DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ambri hat sich am letzten Spengler Cup in die Herzen des Publikums gespielt.
Ambri hat sich am letzten Spengler Cup in die Herzen des Publikums gespielt.Bild: KEYSTONE
Eismeister Zaugg

La Montanara reloaded in Davos – Ambri erneut am Spengler Cup dabei

Das zweite Schweizer Team neben dem HC Davos ist ausgewählt: Ambri darf zum zweiten Mal hintereinander beim Spengler Cup mitspielen.
31.03.2020, 14:1931.03.2020, 14:24

Ambri hat den letzten Spengler Cup wahrlich bereichert. Mit den Leistungen auf dem Eis und mit der Stimmung im Stadion. Ambri war das perfekte zweite Schweizer Team beim ältesten Klubturnier der Welt.

Bei der Wahl des zweiten Schweizer Teilnehmers neben dem HC Davos geht es nicht nur um die sportliche Leistungsfähigkeit. Noch wichtiger ist etwas anderes: Für die gesamte Organisation muss der Spengler Cup ein grosses Ziel, eine Mission sein, die auch die eigenen Fans elektrisiert und mobilisiert.

Die Ambri-Fans sorgten in Davos für eine Bombenstimmung.
Die Ambri-Fans sorgten in Davos für eine Bombenstimmung.Bild: EPA

Diese Voraussetzung ist bei den «Grossen» der Liga – bei den ZSC Lions, beim SCB oder Zug – nicht der Fall. Aber umso mehr bei Klubs wie Gottéron, Langnau, Servette, Lugano – oder eben Ambri.

Und so ist es logisch, dass nun Ambri zum zweiten Mal hintereinander eingeladen wird. Kommt dazu, dass Ambri auch dem wichtigsten Medienpartner – dem staatstragenden Fernsehen SRF – sehr willkommen ist: Das staatstragende Fernsehen überträgt ja live und mit Ambri ist sichergestellt, dass auch die Quoten im Tessiner Fernsehen – eigentlich das teuerste Lokalfernsehen der Welt – hoch sein werden.

Ajoie wäre eine schöne Alternative zu Ambri gewesen.
Ajoie wäre eine schöne Alternative zu Ambri gewesen.Bild: KEYSTONE

Eigentlich schade, dass nicht Ajoie als Cupsieger eingeladen worden ist. Immerhin hat Ajoie im Cup seine sportliche Leistungsfähigkeit mit Siegen gegen Lausanne, die ZSC Lions, Biel und Davos ja eindrücklich bewiesen.

Von den zweiten Schweizer Teams seit 2010 hat nur Servette das Turnier gewonnen: Servette 2013 und 2014 je im Final gegen die KHL-Vertreter ZSKA Moskau bzw. Ufa.

Die Schweizer Teams neben Davos seit 2010:
2010 Servette
2011 Kloten
2012 Fribourg-Gottéron
2013 Servette
2014 Servette
2015 Lugano
2016 Lugano
2017 Schweizer Nationalmannschaft
2018 kein zweites Schweizer Team
2019 Ambri
2020 Ambri
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die Spengler-Cup-Sieger im neuen Jahrtausend

1 / 22
Die Spengler-Cup-Sieger im neuen Jahrtausend
quelle: keystone / gian ehrenzeller
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Dinge, die Hockey-Fans niemals sagen würden

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

8 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Huckleberry
31.03.2020 17:39registriert Oktober 2019
Schön, Ambri hat es verdient und ist ein Garant für Spektakel!
955
Melden
Zum Kommentar
8
Mainz sucht Abnehmer für Fernandes +++ Offiziell: Mbappé verlängert bei PSG

Keinen wichtigen Wechsel und kein spannendes Gerücht mehr verpassen: Hol dir jetzt den watson-Transfer-Push! So einfach geht's:

Zur Story