Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Rund 1'000 Zuschauer verfolgen das Cup Spiel der ersten Runde des Swiss Ice Hockey Cup 2014/15 zwischen dem EHC Burgdorf und dem EHC Olten, am Mittwoch, 1. Oktober 2014, in der Localnet-Arena in Burgdorf. (KEYSTONE/Marcel Bieri)

An der Nationalliga-Sitzung wurde diskutiert, wie ein Qualitätsverlust der NLB verhindert werden soll.
Bild: KEYSTONE

Eismeister Zaugg

Ein Manifest für eine starke NLB: Keine neuen Farmteams und sportlicher Aufstieg als Pflicht

Die NLB-Klubs haben ein Manifest ausgearbeitet und die Ziele für die nächsten Jahre formuliert. Mehr als ein Papiertiger?



Das Manifest ist eine Erklärung von Zielen und Absichten. Die haben die NLB-Klubs im Rahmen der Nationalliga-Sitzung vom Mittwoch ausgearbeitet. Um eine weitere Verwässerung der NLB (und damit einen Qualitätsverlust) zu vermeiden.

Die wichtigsten Punkte:

Dieses Manifest wird diese Woche an alle NLB-Klubs mit der Bitte um Unterschrift verschickt.

Ein Gruppenfoto der Top Scorer der NLB waehrend der PostFinance Top Scorer Ehrung NLB im Haus des Sports, am Mittwoch 17. Februar in Ittigen. (PHOTOPRESS/Dominik Baur)

In Ittigen wurden am Mittwoch ausserdem die NLB-Topskorer ausgezeichnet.
Bild: PHOTOPRESS

Bereits jetzt steht fest, dass es ab sofort keine neuen Farmteams mehr geben wird. Die Farmteams von Zug und Ambri sind die letzten. Wer neu in die NLB kommen will, muss den Aufstieg auf sportlichem Weg (Gewinn der 1. Liga) schaffen.

NLA-Trikotnummern, die nicht mehr vergeben werden

Witziges zum Eishockey

Ein Betroffener erzählt, wie schlimm es ist, HCD-Fan zu sein

Link zum Artikel

Vergiss den MVP – diese 20 Awards sollte der Eishockey-Verband vergeben!

Link zum Artikel

Mit diesen 10 Tipps überlebst du auch als Hockey-Fan den heissen Sommer

Link zum Artikel

«Na Kids, wer sieht besser aus: Roman Josi oder P.K. Subban?»

Link zum Artikel

Finde es ein für alle Mal heraus: Wie viel Eismeister steckt in dir?

Link zum Artikel

Diese Eishockey-Namen geben dir Antworten auf Fragen, die du gar nicht gestellt hast

Link zum Artikel

Wenn Eishockey-Spieler im Büro arbeiten würden

Link zum Artikel

Bist du bereit für die Playoffs? Dann musst du die Hockey-Spieler auch als Emojis kennen

Link zum Artikel

Der fieseste Chlaus hat unsere Hockey-Teams besucht. Logisch, artet es aus!

Link zum Artikel

Mach das beste aus der Bruthitze und zeig im heissen Sportquiz, dass du on fire bist!

Link zum Artikel

Diese 27 GIFs zeigen, weshalb Eishockeyspieler die geilsten Typen der Welt sind

Link zum Artikel

Nico Hischier zeigt uns, was NHL-Stars in sein Freundschaftsbuch geschrieben haben

Link zum Artikel

Jetzt wird die Saison richtig lanciert – «Despacito» in der ultimativen Eishockey-Version

Link zum Artikel

«Alli Berner essed s Steak medium, nur de Maxime Noreau» – 21 Memes mit Hockey-Spielern

Link zum Artikel

68 Fakten zu Jaromir Jagr – Ex-Freundinnen, Feuerwehrmann-Auftritte und legendäre Zitate

Link zum Artikel

Wenn Schweizer Hockey-Teams Männer wären: So versuchen die NLA-Klubs, Frauen aufzureissen

Link zum Artikel

Martschini im Tindergarten – die Playoff-Finalisten auf der Dating-App

Link zum Artikel

Fischer fischt an der WM mit diesen Fischen nach dem Titel

Link zum Artikel

Du weisst nicht, welches Team der Hockey-WM zu dir passt? Dieses Flussdiagramm hilft dir

Link zum Artikel

«Wenn selber bachet hesch, isch es Dean Kukan» – witzige Memes zur Hockey-WM

Link zum Artikel

Weil jeder Bilderrätsel liebt: Erkennst du diese Eishockey-Stars?

Link zum Artikel

Schisshaas, Schiller, #stancescuout – der Facebook-Wahnsinn der Playoff-Viertelfinals

Link zum Artikel

Darling, Holden Zucker – Hockeyspieler erzählen mit ihren Namen Geschichten

Link zum Artikel

Der ultimative Hockey-Guide: Dieses Diagramm weist dir den Weg zu deinem Lieblingsteam

Link zum Artikel

Musst du als Hockey-Liebhaber einfach kennen: Die 9 wichtigsten Grafiken zur NLB

Link zum Artikel

Die streng geheimen Einladungen für die Weihnachtsessen der NLA-Klubs

Link zum Artikel

Titel, Batzeli und Zürifäscht: Wir haben die Postkarten-Feriengrüsse der Eishockey-Stars abgefangen

Link zum Artikel

Was nach dem Playoff-Final WIRKLICH abging

Link zum Artikel

10 Bilder, die zeigen, was die Playoff-Halbfinalisten während den Partien wirklich denken

Link zum Artikel

«Was ist der Unterschied zwischen Genf-Servette und Tinder?» 12 kurze Witze zu den Schweizer Eishockey-Klubs

Link zum Artikel

Was haben Harold Kreis und Frodo Beutlin gemeinsam? Wir gehen mit den NLA-Trainern in die zweite Witzrunde

Link zum Artikel
«Was ist der Unterschied zwischen Genf-Servette und Tinder?» 12 kurze Witze zu den Schweizer Eishockey-Klubs

Schoppen, Bibeli und Divas – erkennst du alle NLA-Klubs in der grossen Emoji-Tabelle?

Link zum Artikel

Vom 2-Bier-Kerl bis zum Tussi am Handy: Diese 11 Typen triffst du in jeder NLA-Kurve

Link zum Artikel

Der HCD ist da, wo es viel Bier gibt, und Servette haut nicht nur den Lukas – wenn die NLA ein Oktoberfest wäre

Link zum Artikel

Wir haben Schweizer Eishockey-Grössen etwas umgestylt – erkennst du sie trotzdem?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Alle gegen Trump: Demokraten treten an zum ersten TV-Duell

Link zum Artikel

Wer in Europa am meisten Dreckstrom produziert – und wie die Schweiz dasteht

Link zum Artikel

25 Bilder von Sportstars, die Ferien machen

Link zum Artikel

Mit diesen 10 Apps pimpst du dein Smartphone zum Büro für unterwegs

Link zum Artikel

Holland ist aus dem Häuschen, weil diesem Schwimmer gerade Historisches gelang

Link zum Artikel

Schneider-Ammanns Topbeamter gab vertrauliche Infos an Privatindustrie weiter

Link zum Artikel

Weshalb die Ära Erdogan jetzt schneller vorübergehen könnte, als du denkst

Link zum Artikel

Das sind die besten Rekruten der besten Armee der Welt

Link zum Artikel

9 «Ratschlag»-Klassiker, die du dir in Zukunft einfach mal sparen kannst

Link zum Artikel

Christian Wasserfallen nicht mehr FDP-Vize – wegen der Klimafrage?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

19
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
19Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Against all odds 18.02.2016 09:16
    Highlight Highlight Ich finde Farmteams gehören, wenn schon, dann in die 1. Liga. Vor ein paar Jahren wurde der NLB die U20-Nati aufgezwungen, war eine sportliche Katastrophe... Die reichen Klubs (Zug, Lugano, ZSC etc.) können sich Farmteams leisten und haben als Nebeneffekt eine gekaufte Stimme bei Abstimmungen der Ligaversammlung, und das kann's ja wohl nicht sein.
  • Tom Garret 18.02.2016 00:01
    Highlight Highlight Bitte Bitte Bitte macht das es wieder mehr abwechslung gibt!!! Ich bin nachwie vor Fan des Modus Vorschlags von Zaugg. Bringt den alten Fussball Modus ins Hockey! die ersten 8 der NLA spielen Play Offs nach 44 (!!!!) Spielen, die letzten 4 gegen die ersten 4 der NLB im Liga Modus. Hin und Rückspiel (14 Spiele), die ersten 4 spielen die darauf dolgende Saison in der NLA. Die Folge, es gibt mehrSpannung und abwechslung, das fördert auch das Interesse. Zudem gibt es viele Clubs in der NLB die eine gute Fanbasis haben...
    • Against all odds 18.02.2016 09:24
      Highlight Highlight Dein vorgeschlagener Auf-/Abstiegsmodus öffnet dem Zufall Tür und Tor. In nur vierzehn Runden könnte 1/3 der Mannschaften der jeweiligen Ligen ausgetauscht werden, und im nächsten und übernächsten Jahr? Das gibt weder Planungssicherheit noch Kontinuität bei der Mannschaftszusammenstellung. Und wenn's dann noch 3 bis 4 Farmteams in der NLB hat, wird die halbe Meisterschaft nur noch zur Farce.
  • Manuel Geisser 17.02.2016 23:09
    Highlight Highlight Diese Suppen 1. Liga will nebst ein paar Club- und Verbandsbossen niemand. Weder Spieler noch Fans sind davon begeistert. Das sind Amateursportler, die allesamt nebenbei noch arbeiten (sollten).
  • Hayek1902 17.02.2016 22:35
    Highlight Highlight alles schön und nett, aber der letzte Punkt ist einfach nur dämlich.
  • sidthekid 17.02.2016 21:49
    Highlight Highlight @6f7dude : da hast du völlig recht! Von mir aus gesehen müsste man zwei 12er Ligen anstreben, was jedoch sicher nicht ganz einfach ist. Anstatt Farmteams würde ich, wie dies auch "Flens" richtig sagt, lieber Teams mit Tradition sehen. Jedoch als Partnerschaften, nicht als Farmteams in denen der NLA-Club Mehrheitsaktionär ist.
    @flens : Stimmt, der Abstieg wurde zum Neuanfang genutzt, wie dies übrigens auch bei den Tigers der Fall war. Ich glaube das ist der einzig wahre Vorteil des Abstiegs. Quasi neuen Schwung holen. Das ganze mit Herisau hat mich halt jetzt ein bisschen gestört und genervt 😉
  • Amboss 17.02.2016 20:52
    Highlight Highlight Drei Ligen mit zehn Teams... Was soll denn das?
    Die höchste Liga verfolgt man, die zweite bekommt man noch so mit, die dritte ist in der Öffentlichkeit inexistent.
    Und je weniger Teams in den obersten beiden Ligen sind, desto mehr Regionen sind "abgehängt" vom Spitzenhockey.

    Absoluter Quatsch. Zwei Ligen a 12 oder 14 Teams sollen es sein. Da haben auch noch drei, vier Farnteams platz
    • big fish 18.02.2016 22:51
      Highlight Highlight 3 x 10 teams reichen völlig. so würde die leistungskultur im a und im b optimal gefördert und das produkt schweizer eishockey optimal gestärkt. beide topligen würden an attraktivität gewinnen und der nacheuchs hätte über die dritte liga die chance sich einen platz im profisport zu erkämpfen
  • Toastbrot 17.02.2016 20:48
    Highlight Highlight Wer soll denn sonst noch in die NLB aufsteigen? Basel, Morges, Sierre, Chur, Neuenburg, Arosa? Kaum realistisch. Also sind wir doch froh um Biasca (2. Platz 1.Liga)
  • Pana 17.02.2016 19:36
    Highlight Highlight Obwohl die Eishockey NLB populärer ist, mehr Zuschauer hat, und sportlich zu den besten zweiten Ligen der Welt gehört, muss sie im Gegensatz zur Fussball NLB für ihre Daseinsberechtigung kämpfen. Im Fussball spielen die Farmteams in der 1. Liga mit.. Keiner kommt auf die Idee, Profisport und amerikanische Retorten-Projekte zu vermischen.
  • samy4me 17.02.2016 19:16
    Highlight Highlight Und die A-Teams sowie der Verband werden das Papier mit einem Grinsen zur Kenntnis nehmen.
    • sidthekid 17.02.2016 19:36
      Highlight Highlight Ich denke nicht alle NLA Teams. Vorallem die Teams die Abstieggefährdet sind haben ja selbst ejn Interesse an einer wirtschaftlich attraktiven NLB. Denn in eine Farmteamliga abzusteigen ist ja aus ökonomischer Sicht die reinste Katastrophe... Verstehe die "klassischen" NLB-Teams voll und ganz. Und zwar alle ausser Rappi, denn das was die abziehen ist heuchlerisch. Stichwort: Herisau.
    • Ganjaflash 17.02.2016 20:05
      Highlight Highlight Was macht den Rappi wenn ich fragen darf? Habe das irgend wie nicht mitbekommen.
    • sidthekid 17.02.2016 20:12
      Highlight Highlight Hey ganjaflash,

      Naja Rappi wollte letztes Jahr unbedingt Herisau als Farmteam in der NLB platzieren. Es war ihnen schlicht egal was mit der NLB passiert. Nun, kaum abgestiegen, unterschreiben sie sofort offene Briefe und ein Communiqué gegen Farmteams. Finde ich schon ziemlich daneben.
    Weitere Antworten anzeigen

Biel und die Angst vor dem letzten, grossen Schritt

Kann Biel Geschichte schreiben und 36 Jahre nach seinem letzten Titelgewinn endlich wieder ein grosses Biel werden? Das ist die bange, grosse Frage nach der 2:6-Niederlage in Bern – und die Antwort darauf folgt bereits am nächsten Dienstag.

Seit zwölf Jahren ist Mathieu Tschantré als Captain Biels Leitwolf. Er wird im April 35 Jahre alt. Er hat noch nie für einen anderen Klub gespielt. Von der Postur her (173 Zentimeter gross) kein Titan in einem Spiel der rauen Kerle. Aber ein Titan durch Anciennität, Beharrungsvermögen, Zähigkeit, Wille, Mut, Leidenschaft und Intelligenz. Er personifiziert Biels neuere Geschichte.

Wir sind nach der 2:6-Niederlage in Bern an einem Punkt angelangt, an dem Biel Geschichte schreiben kann. Deshalb ein …

Artikel lesen
Link zum Artikel