Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Dank Payets Wunderkiste kurz vor Schluss: Frankreich entscheidet das Eröffnungsspiel gegen Rumänien für sich



Schicke uns deinen Input
Ralph Steiner
Janick Wetterwald
Grego
Ralf Meile
Felix Haldimann
Frankreich
2:1
Rumänien
D. Payet 89'
O. Giroud 57'
B. Stancu 65'
Die Highlights der Partie
Frankreich gewinnt die Partie dank dem wunderbaren Treffer von Dimitri Payet in der 89. Minute letztendlich verdient mit 2:1. Das Turnier ist mit diesem Sieg lanciert, auch wenn die Franzosen ihn sich hart erarbeiten mussten.


In der ersten Hälfte haben Stancu ganz zu Beginn und Griezmann mit seinem Pfostenkopfball die besten Möglichkeiten – es bleibt aber beim 0:0.

Olivier Giroud kann die Franzosen in Halbzeit zwei dann in Front schiessen, der Einsatz gegen Torhüter Tatarusanu ist bei seinem Kopfballtreffer aber irregulär, der Ellbogen des Stürmers ist viel zu weit oben.


Allerdings machen die Rumänen diesen Dämpfer nur acht Minuten später vergessen, als Bogdan Stancu per Penalty ausgleichen kann.
Der Entscheid von Schiedsrichter Kassai ist allerdings hart, die Aktion von Evra ist sicher unnötig aber im Endeffekt streng gepfiffen.


Frankreich rennt in der Folge an, lange erfolglos. Zu Dicht steht die Rumänen-Abwehr, zu ungenau sind die Aktionen von Pogba, Giroud und Co. Eine Minute vor Schluss dann aber die Aktion des Tages: Dimitri Payet erhält am Sechzehner den Ball, hält einfach drauf und versenkt die Kugel wunderbar im Lattenkreuz. Die beschert den Franzosen den so wichtigen Auftaktsieg, die Euro ist definitiv lanciert.

Vielen Dank fürs Mitlesen und bis morgen!
Schluss, Aus, Vorbei - Spielende
Frankreich schlägt wacker kämpfende Rumänen mit 2:1.
90+1' - Auswechslung - Frankreich
rein: Moussa Sissoko, raus: Dimitri Payet
Von Tränen gerührt verlässt Payet den Rasen, das ganze Stadion applaudiert. Rein kommt Sissoko für die Nachspielzeit.
Er hat zwar auf ein Freistosstor gewettet, diese Bude zählt aber quasi auch ;-)
von Janick Wetterwald
OHNE WORTE 😍😍😍
89'
Tor - 2,1 - Frankreich - Dimitri Payet
Was für eine Kiste von Dimitri Payet! Aus 16 Metern versenkt der Flügel die Kugel aber sowas von im Lattenkreuz. Das Stade de France flippt aus, die Franzosen liegen sich in den Armen.
87'
Noch drei Minuten in der regulären Spielzeit, die Gesichter auf der Tribüne werden immer ernster. Damit hat wohl gar niemand gerechnet, dass das «grosse» Frankreich die «kleinen» Rumänen nicht mehr ärgern kann als mit einem Treffer.
84'
Langsam läuft den Franzosen die Zeit davon. Es dauert im Maximum noch zehn Minuten, inklusive Nachspielzeit versteht sich. Rumänien dreht nun an der Uhr, lässt sich bei fast jeder Aktion – verständlicherweise – viel Zeit.
82'
Auswechslung - Rumänien
rein: Gabriel Torje, raus: Adrian Popa
Rumäniens Coach Iordanescu denkt nicht daran, hier nur zu verteidigen. Er bringt mit Torje eine weitere Offensivkraft. Interessant.
80'
Irgendwie sind die Franzosen hier nicht in der Lage, sich noch zu wehren. Und nur weite Bälle auf Giroud kann es ja dann auch nicht sein. Verrückt: Da will man hier alles geben, hat fast alle Testspiele im Hinblick auf diese Euro gewonnen, und fällt dennoch in alte Fahrwasser zurück.
78'
Gelbe Karte - Rumänien - Adrian Popa
Popa mit dem taktischen Foul an der Mittellinie – Gelb ist richtig.
77'
Auswechslung - Frankreich
rein: Anthony Martial, raus: Paul Pogba
Pogba ist platt. Er macht Platz für das Mega-ManU-Talent Martial. Offensive pur jetzt bei unseren Nachbarn.
74'
Bald laufen die letzten 15 Minuten in dieser Partie. Ganz klar: Aus Sicht der Franzosen wäre dieses 1:1 die pure Enttäuschung. Zu viel hat man sich für die Heim-Euro vorgenommen. Die Rumänen auf der Gegenseite könnten mit dem einen Punkt leben, sind sind zwar noch in der Offensive anzutreffen, doch der Fokus liegt auf der Abwehr.
70'
Auswechslung - Rumänien
rein: Nicolae Stanciu, raus: Alexandru Chipciu
Stanciu wird als zweiter Rumäne ersetzt, Chipciu betritt den Rasen.
68'
Gelbe Karte - Frankreich - Olivier Giroud
Harter Zweikampf von Giroud, die Entscheidung absolut richtig.
66'
Auswechslung - Frankreich
rein: Kingsley Coman, raus: Antoine Griezmann
Deschamps reagiert unmittelbar und bringt Coman.
65'
Tor - 1,1 - Rumänien - Bogdan Stancu
Stancu versetzt Lloris im Franzosen-Tor und gleicht das Score aus.
64'
Jetzt aber! Penalty für Rumänien. Die Entscheidung von Kassai ist aber sehr hart, das Foul von Evra zwar unnötig aber reicht das für einen Penalty?
User Grego hat nicht unrecht, der Einsatz war hart
von Grego
Kenne die Regelauslegung nicht genau, aber m.M.n. Hat Giroud's Ellenbogen auf dieser Höhe nichts zu suchen. Mit dem Ellenbogen behindert Giroud den Torhüter eindeutig.
60'
Auswechslung - Rumänien
rein: Denis Alibec, raus: Florin Andone
Nach einer Stunde der erste Wechsel bei den Rumänen, Alibec ersetzt Andone.
57'
Tor - 1,0 - Frankreich - Olivier Giroud
Tor für Frankreich, da ist die Führung. Payet flankt perfekt in die Mitte, der robuste Giroud schraubt sich hoch und versenkt das Leder mit dem Hinterkopf. Tatarusanu im Tor der Rumänen sieht bei diesem Gegentreffer nicht gut aus, da bringt es auch nichts, dass er kurz vorher gegen Pogba sehr gut gehalten hat. Was man aber erwähnen kann: Der Einsatz Girouds gegen den rumänischen Keeper ist hart, man kann schon fast sagen an der Grenze.
55'
Payet auf Pogba und dieser schiesst mit Schmackes auf das Tor, doch Tatarusanu pariert erneut. Grosschance!
Word!
von Ralf Meile
51'
Eigentlich alles perfekt gemacht. Payet stürmt in Richtung Strafraum, spielt steil auf Giroud und dessen abgefälschter Schuss ist dann zu wenig gefährlich für den rumänischen Torhüter. Im Ansatz ist das alles gut, aber wenn nicht mehr kommt, steht die 0 auf Seiten der Franzosen auch beim Schlusspfiff.
47'
Was für eine Möglichkeit für die Rumänen. Wie schon in der ersten Hälfte steht Stancu ganz frei, Rami und Koscielny, die beiden Innenverteidiger mit miserablem Stellungsspiel, dies eröffnet Rumänien erst diese Gelegenheit.
46'
Es geht weiter im Stade de France.
Stimmung!
Der Speaker der Franzosen haut beim Einlauf seiner Mannschaft nochmals kräftigt auf den Putz und heizt der Meute ein. Spielen Pogba und Co. so gut, wie er schreit, kann nichts mehr schief gehen.
Pause im Stade de France - Ende erste Halbzeit
Zwischen Frankreich und Rumänien steht es 0:0. Zu reden geben zwei Torchancen, zunächst die tausendprozentige Möglichkeit von Stancu aus der vierten Minute:

Und dann, 10 Minuten später, hätte Griezmann seine Franzosen beinahe jubeln lassen. Sein Kopfball aus kurzer Distanz fliegt aber nur ans Gehäuse:

Nach gutem Start müssen die Rumänen Frankreich das Spielgeschehen immer mehr überlassen, zur Pause hin ist das Team von Didier Deschamps dann klar mehr im Ballbesitz und öfters in der offensiven Zone anzutreffen. Jetzt sind wir gespannt, mit welchen Mitteln der französische Trainer sein Team für die zweite Halbzeit heiss macht. Gleich geht's weiter.
45+1'
Guter Kopfball von Giroud! Der Franzose köpft aus fünf, sechs Metern knapp über das Tor, nachdem er sich im Zweikampf klug Platz verschafft hat.
45'
Gelbe Karte - Rumänien - Razvan Rat
Das Bein viel zu weit oben bei Rat, Giroud ist der Leidtragende. Die Verwarnung absolut in Ordnung. Ref Kassai hat das Geschehen hier tiptop im Griff.
42'
Hoppla. Payet wird von Pintilii umgeklöpft, im eins-zu-eins ist der Franzose kaum zu stoppen. Freistoss nun aus guter Distanz.
39'
Andone muss gepflegt werden, enstanden sind die Schmerzen bei einer Aktion, für die die Rumänen einen Penalty fordern. Es ist schon so, dass Koscielny seinen Gegenspieler kurz trifft, für einen Strafstoss aber vieeeel zu wenig. Uli Hoeness wurde sagen: «Wir sind hier nicht im Mädcheninternat».
36'
Riesenchance zum zweiten! Griezmann ballert den Ball nur einen Meter am Tor vorbei! In der Wiederholung sieht man: Ein Rumäne war noch an der Kugel dran, es hätte Eckball geben müssen.
33'
Richtig ja, SRF-Kern bemängelt die französische Präzision. Man hat viel Ballbesitz, ist auch regelmässig in der offensiven Zone anzutreffen ... das entscheidende Zuspiel misslingt aber bisher meistens.
32'
Gelbe Karte - Rumänien - Vlad Chiriches
Oh, erste Verwarnung der Partie. Kassai hat eine Aktion abseits des Spielgeschehens registriert und beim nächsten Unterbruch nun auch sanktioniert.
30'
Pintilii, der rumänische Haudegen, hat sich in einem Zweikampf mit Matuidi verletzt. Janu, es sollte weitergehen. Und auch die Partie ist mittlerweile wieder angepfiffen, Frankreich im Angriff.
Wir spielen ja erst morgen …
von Ralf Meile
… aber dieser Fan ist schon bereit, um «hopp Schwiiz!» zu rufen:
27'
Frech! Pogba sieht, dass der Torhüter der Rumänen etwas zu weit vorne steht, und versucht es mit einem Weitschuss. Sein Abschluss aber etwas ungenau und deshalb ebenso ungefährlich.
26'
Payet, eigentlich bekannt für gute Standards, bringt die Kugel ein weiteres Mal nur schlecht in die Mitte. Rumäniens Torhüter Tatarusanu fängt den Ball ohne Probleme.
25'
Eine weitere Ecke für die Franzosen, Giroud kann im letzten Moment am Schuss gehindert werden. Es folgt aber gleich ein weiterer Corner, weil der erste nichts eingebracht hat.
23'
Griezmann wird steil lanciert, der Linienrichter pfeift jedoch Offside. Knappe Entscheidung, aber war wohl richtig.
20'
Wir fassen zusammen: Zunächst startet Rumänien ganz stark, dann fängt sich Frankreich und kommt ebenfalls zu einer tollen Möglichkeit und jetzt ist die Partie in etwa ausgeglichen. Die Stimmung im Stade de France ist derweil prima, genauso haben wir uns den Start in diese EM-Endrunde vorgestellt.
17'
Hier nochmals die Rieeeesenmöglichkeit von Stancu aus der vierten Minute.
14'
Pfostenkopfball von Griezmann! Pogba lanciert auf rechts mit einem perfekten Pass Sagna, dieser spielt in die Mitte und nach einem Prellball trifft die Nummer 7 der Franzosen nur ans Gehäuse. Frankreich wird stärker.
Hahaha!
von Ralf Meile
Das war ja gar nicht David Guetta vorhin bei der Eröffnungsfeier!
12'
Das muss man aber bereits jetzt sagen: Die Rumänen lassen sich von der mächtigen Kulisse überhaupt nicht beeindrucken, halten hier wacker mit. Vielleicht ist man auf Seiten von Frankreich auch etwas nervös. Heimpublikum und so, wir erinnern uns an die Halbfinal-Schmach Brasiliens an der Heim-WM vor zwei Jahren.
11'
Grosschance nun auch für Giroud – sein Kopfball fliegt einen Meter am Tor vorbei.
10'
Jetzt die erste Ecke für die Franzosen. Griezmann schiesst, ein rumänischer Verteidiger wirft sich dazwischen.
8'
Es war übrigens Stancu, der die Riesenchance alleine vor Hugo Lloris versemmelt hat. Ich kann es immer noch kaum fassen.
6'
Das glaub ich nicht. Da ist doch diese französische Mannschaft, die sich zwei Jahre lang auf diese Euro vorbereiten konnte und dann müssten «Les Bleus» eigentlich bereits zurückliegen.
4'
TAUSENDPROZENTIGE TORCHANCE FÜR DIE RUMÄNEN. GIBT'S JA GAR NICHT. Nichts mit abtasten, Rumänien müsste 1:0 führen, keine Frage.
4'
Hoppla, jetzt aber. Die erste Ecke für die Rumänen, wir sind gespannt.
3'
Pintilii mit dem ersten Schuss für die Rumänen, aber auch diese Kugel flog weit über das Tor. Es ist ein scheues Abtasten in den Startminuten, verständlich, will man in so einem bedeutenden Spiel noch nicht alles riskieren.
Jetzt aber, die watson-Sportlis haben volle Geldbeutel :-)
von Felix Haldimann
Ich halte dagegen. 10 Stutz auf ein Kopfballtor von Giroud.
1'
Stark, Matuidi erkämpft sich fast an der Eckfahne in der offensiven Zone einen ersten Einwurf und kommt kurz später zum Schuss. Allerdings ungefährlich.
1'
Spielbeginn
Es geht los meine Damen und Herren – Frankreich gegen Rumänien!
Der Unparteiische
Viktor Kassai aus Ungarn hat an seiner dritten Europameisterschaft die Ehre, das Eröffnungsspiel zu leiten. Wir wünschen ihm gutes Gelingen.
In vollen Kehlen ...
... ist die französische Hymne hier über die Bühne gegangen. Stimmlich sieht es aus französischer Sicht schon mal gut aus, jetzt brauchen die Franzosen nur noch auf dem Feld zu überzeugen.
Nun ist der Gastgeber an der Reihe
Wir lauschen andächtig der berühmt-berüchtigten «La Marseillaise».
Es ist Zeit für die Hymnen
Zuerst erklingt diejenige der Rumänen.
Es ist soweit
Die beiden Mannschaften betreten den Rasen. Das ging jetzt aber rassig. Da bin ich mir von früheren Eröffnungsfeiern anderes gewohnt. Wow, Hühnerhaut im Stadion, die Choreografie passt, alles gemacht für eine tolle und hoffentlich ohne Zwischenfälle verlaufende EM.
David Guetta «spielt» seinen Euro-Song
von Ralf Meile
Und der DJ mixt noch ein paar weitere seiner vielen Hits. So klingt die Hymne der EM 2016:
Jetzt aber ... - Vor dem Spiel
... die Stimme der grossartigen Edith Piaf erklingt aus den Lautsprechern und SRF-Kommentator Dani Kern hat mich auch über die Unterlage aufgeklärt. Es ist ein französischer Garten, ahaaaaa. Unabhängig davon, die Vorfreude auf diese Europameisterschaft ist riesig. Und jetzt kommt er, der offizielle EM-Song, live präsentiert im Stadion von DJ David Guetta.
Er tönt ja amerikanisch ist aber gebürtiger Franzose, aufgewachsen in Paris.
Ringel-Ringel-Reihe
von Ralf Meile
DAS ist es, was wir Fussballfans sehen wollen. Allez! Mehr davon!
Die Eröffnungsfeier hat begonnen - Vor dem Spiel
So meine Freunde, es ist wie immer bei diesen Zeremonien: Figuren jedwelcher Art turnen auf dem Feld herum, dieses ist grün eingefärbt. Ein erstes Gekreische ertönt, als gefühlte 2000 Tänzerinnen das Feld betreten. Alles in allem durchaus unterhaltsam und dennoch ist wohl niemand traurig, wenn die Fussballer zum Einmarsch ansetzen.
watson-Sportredaktor Janick füllt ein erstes Mal den Pott
von Janick Wetterwald
Payet spielt 👍🏻😎 10 Stutz auf ein Freistoss-Tor 😊
Die beiden Fanlager sind bereit - Vor dem Spiel
epa05355452 French fans cheer for their team before the UEFA EURO 2016 group A preliminary round match between France and Romania at Stade de France in Saint-Denis, France, 10 June 2016.

(RESTRICTIONS APPLY: For editorial news reporting purposes only. Not used for commercial or marketing purposes without prior written approval of UEFA. Images must appear as still images and must not emulate match action video footage. Photographs published in online publications (whether via the Internet or otherwise) shall have an interval of at least 20 seconds between the posting.)  EPA/ABEDIN TAHERKENAREH   EDITORIAL USE ONLY
epa05355443 French fans take a selfie before the UEFA EURO 2016 group A preliminary round match between France and Romania at Stade de France in Saint-Denis, France, 10 June 2016.

(RESTRICTIONS APPLY: For editorial news reporting purposes only. Not used for commercial or marketing purposes without prior written approval of UEFA. Images must appear as still images and must not emulate match action video footage. Photographs published in online publications (whether via the Internet or otherwise) shall have an interval of at least 20 seconds between the posting.)  EPA/TIBOR ILLYES HUNGARY OUT  EDITORIAL USE ONLY
Football Soccer - France v Romania - EURO 2016 - Group A - Stade de France, Saint-Denis near Paris, France - 10/6/16
Romania fans before the match
REUTERS/Darren Staples
Livepic
Football Soccer - France v Romania - EURO 2016 - Group A - Stade de France, Saint-Denis near Paris, France - 10/6/16
Romania fans before the match
REUTERS/Darren Staples
Livepic
Ausschreitungen vor England-Russland
von Ralf Meile
Einen Tag vor England-Russland ist es in Marseille erneut zu Ausschreitungen zwischen Anhängern beider Teams gekommen. Laut der Nachrichtenagentur AFP warfen Fans im Hafenviertel Flaschen und andere Gegenstände auf Polizisten. Die Beamten setzten daraufhin wie schon gestern (Video) Tränengas ein. Es gab mehrere Festnahmen.
Schon gewusst? - Vor dem Spiel
Die Schweiz wird übrigens Europameister. Das sollte eigentlich streng geheim gehalten werden, irgendwie ist die Info aber dennoch durchgesickert. Wie auch immer, ihr erfahrt in diesem Artikel warum die Schweiz sich schon heute über die frohe Botschaft freuen kann.
Pogba der grosse Star - Vor dem Spiel
Es ist klar, er ist die meistbeachtete Figur heute auf dem Platz – der französische Superstar Paul Pogba. Hier lernt ihr in etwas genauer kennen.
epa05353582 France's Paul Pogba in action during a training session at the Stade de France in Saint-Denis, France, 09 June 2016. France will face Romania in the opening match of the UEFA EURO 2016 soccer championship at the Stade de France on 10 June. 


(RESTRICTIONS APPLY: For editorial news reporting purposes only. Not used for commercial or marketing purposes without prior written approval of UEFA. Images must appear as still images and must not emulate match action video footage. Photographs published in online publications (whether via the Internet or otherwise) shall have an interval of at least 20 seconds between the posting.)  EPA/GEORGI LICOVSKI
Endlich geht es los! - Vor dem Spiel
Das lange Warten hat ein Ende! Um 21 Uhr beginnt die EM 2016. Gastgeber Frankreich muss gleich ein erstes Mal seine Ambitionen gegen das defensiv starke Rumänien unter Beweis stellen. Les Bleus sind klar zu favorisieren, aber werden sie mit dem Druck umgehen können? Wir tickern ab 20 Uhr bereits von der Eröffnungsfeier in Paris.

SRF 2 - HD - Live

Sportler unterhalten uns ... auf allen Ebenen

Höhlenmensch, Schrei-Baby, Bikini-Beauty, lahmer Gaul: So sehen wir Federer, Djokovic und Co.

Link zum Artikel

«Keiner schlägt seine Frau ausser Yassine, der denkt sich, das Chikhaoui» – wir haben mal wieder unseren Spass mit Fussballer-Namen

Link zum Artikel

Und jetzt die besten User-Memes: «Ich habe noch keinen Spieler zu Hause besucht – ausser bei Daniel Davari» 

Link zum Artikel

«Egal wie viele Medis er schon hat – Admir will Mehmedi» – die besten Egal-Memes mit Schweizer Sportlern

Link zum Artikel

«In allen Ehen weiss es der Mann besser, ausser bei Andrew hat das Weibrecht» – wir haben unseren Spass mit Skifahrer-Namen

Link zum Artikel

Shaqiri als Käse, Drmic als Katzenfutter oder Magnin als Guetzli: 10 Fussballernamen, die sich als Marke eignen

Link zum Artikel

Ideal fürs Transferfenster: Shaqiri und Co. geben ultimative Bewertungen für Fussball-Klubs ab

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Transferticker

Mega-Talent Camavinga vor Verlängerung bei Rennes +++ Isco vor Abgang bei Real?

Keinen wichtigen Wechsel und kein spannendes Gerücht mehr verpassen: Hol dir jetzt den watson-Transfer-Push! So einfach geht's:

Zinedine Zidane scheint bei Real Madrid nicht länger auf die Dienste von Isco zählen zu wollen. Wie «El Confidencial» berichtet, habe der Franzose einem Verkauf im Winter bereits zugestimmt. Arsenal und Everton seien am Mittelfeldspieler interessiert. (zap)

Isco 🇪🇸Position: Offensives MittelfeldAlter: 28Marktwert: 30 Mio. EuroBilanz 2020/21: 6 Spiele

Eduardo Camavinga …

Artikel lesen
Link zum Artikel