DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Frauen, Djourous Bauchmuskeln und Grillmeister Tarashaj – das Instagram-Debüt unserer Natistars

Fussballprofis und Social Media, das gehört heute einfach dazu. So hat FAST jeder Schweizer Natispieler einen Instagram-Account. Wir sind bis zu den Anfängen zurückgegangen.



Alle Schweizer Natistars lassen die Fans auf Instagram an ihrem Leben teilhaben. Alle? Nein! Ein aufmüpfiger Nationalspieler hat dem Druck von Social Media standgehalten. Aber wer?

Quiz
1.Welcher Schweizer Natispieler hat kein Account auf Instagram?
Portrait von Xherdan Shaqiri, Spieler der Schweizer Fussball Nationalmannschaft, aufgenommen am 10. November 2015 in Feusisberg. (KEYSTONE/Christian Beutler)
KEYSTONE
Xherdan Shaqiri
Portrait von Jacques Francois Moubandje, Spieler der Schweizer Fussball Nationalmannschaft, aufgenommen am 10. November 2015 in Feusisberg. (KEYSTONE/Christian Beutler)
KEYSTONE
Francoise Moubanje
Portrait von Fabian Schaer, Spieler der Schweizer Fussball-Nationalmannschaft A, aufgenommen am 10. November 2015 in Feusisberg. (KEYSTONE/Gaetan Bally)
KEYSTONE
Fabian Schär
Portrait of Steve von Bergen, member of the Swiss national soccer team, pictured on March 3, 2014, at the Letzigrund Stadium in Zurich, Switzerland. (KEYSTONE/Christian Beutler)Portrait von Steve von Bergen, Spieler der Schweizer Fussball Nationalmannschaft, aufgenommen am 3. Maerz 2014  im Letzigrund in Zuerich. (KEYSTONE/Christian Beutler)
KEYSTONE
Steve von Bergen
Portrait of Granit Xhaka, member of the Swiss national soccer team, pictured on March 3, 2014, at the Letzigrund Stadium in Zurich, Switzerland. (KEYSTONE/Christian Beutler)..Portrait von Granit Xhaka, Spieler der Schweizer Fussball Nationalmannschaft, aufgenommen am 3. Maerz 2014  im Letzigrund in Zuerich. (KEYSTONE/Christian Beutler)
KEYSTONE
Granit Xhaka
Portrait von Johan Marvin Hitz, Torhueter der Schweizer Fussball-Nationalmannschaft A, aufgenommen am 10. November 2015 in Feusisberg. (KEYSTONE/Gaetan Bally)
KEYSTONE
Marwin Hitz

Ok, dann können wir dir leider den Instagram-Account von Steve von Bergen nicht näher vorstellen. Aber es die Auswahl ist ja immer noch gross. Und weil ihr die neusten Bilder bestimmt alle bestens kennt, erinnern wir gerne an das erste Instagram-Foto unserer Natistars – Bühne frei!

Yann Sommer

Unser Torhüter Nummer 1 legte auf Instagram einen klassischen Start hin. Vor 16 Monaten begann das Abenteuer für Yann Sommer und bis heute sind 195 Beiträge und über 79'000 Follower hinzugekommen. Mehr auf @ysommer1

Stephan Lichtsteiner

Der Aussenverteidiger begrüsst seine Fans auf Instagram stolz mit einem Bild im Natitrikot. Seit dem Anfang vor zwei Monaten hat Lichtsteiner 29 Beiträge gepostet und 59'000 Follower gesammelt. Mehr auf @stephanlichtsteiner.

Fabian Schär

Mit einem herzigen Lächeln und geschlossenen Augen legt der Siegtorschütze aus dem Spiel gegen Albanien auf Instagram los. Das war vor mehr als einem Jahr – aktuell stehen 76 Beiträge und über 25'000 Abonnenten auf seinem Konto.

Johan Djourou

Der Innenverteidiger vom Hamburger SV macht es Kollege Lichtsteiner gleich und postet ein Bild im Natitrikot als Start auf Instagram. Dabei lässt er noch ein wenig die Bauchmuskeln spielen.

Ricardo Rodriguez

Der letzte in der Nati-Abwehrreihe ist Ricardo Rodriguez. Vor drei Jahren eröffnete er sein Instagram-Profil und veröffentlichte  ein verhaltenes Bild dazu. Bis heute lud der Verteidiger des VfL Wolfsburg 156 Beiträge hoch und 88'000 Personen haben seinen Account abonniert. Ob es so bescheiden wie zu Beginn weiter ging, siehst du auf @rrodriguez34.

Public Viewing mit watson

Lust auf ein Public Viewing in Zürich? watson ist Partner der Veranstaltungen beim Glatten Köbi und der Amboss Rampe. Ein Besuch lohnt sich!

Xherdan Shaqiri

Etwas weniger bescheiden ist Xherdan Shaqiri ins Instagram-Abenteuer gestartet. Vor etwas mehr als drei Jahren hat er dieses Bild im Shirt des FC Bayern München als erstes Foto auf sein Account geladen – inklusive dem hochgestellten Kragen. Der Zauberwürfel hat fast eine Million Follower und bereits 424 Beiträge gepostet – du findest alle hier: @shaqirixherdan.

Valon Behrami

Der Nati-Mittelfeldmotor Valon Behrami lächelt glücklich in die Kamera. Als er vor über vier Jahren bei Instagram loslegte, postete er zu Beginn ein Bild im Trikot von Florenz. Im gleichen Zug gibt er aber sein Wechsel zu Neapel bekannt. Aktuell steht er bei Watford unter Vertragt, hat 218 Beiträge auf Instagram und 99'000 Follower auf seinem Profil @valonbera.

Granit Xhaka

Der Stratege im Mittelfeld der Schweizer hat erst seit fünf Monaten einen Instagram-Account. Sein erstes Bild ist wie jenes von Yann Sommer klassisch. Bereits 107 Beiträge hat Xhaka in den vergangenen Monaten veröffentlicht und dabei 289'000 Abonnenten gesammelt. Mit seinem Transfer zu Arsenal wird der Hype um @granitxhaka wohl nicht geringer.

Blerim Dzemaili

Lange mussten wir warten, aber nun haben wir unser erstes Bild mit Freundin. Blerim Dzemaili gab vor mehr als zwei Jahren sein Debüt auf Instagram mit seiner hübschen Frau an der Seite. Inzwischen stehen 133 Posts und über 53'000 Abonnenten zu Buche. @b.dzemaili gibt's noch mehr Familienglück zu sehen.

Admir Mehmedi

In Schwarz-Weiss, mit Cap und Peace-Zeichen – der coole unter den Nati-Instagram-Startern ist Admir Mehmedi. Vor mehr als einem Jahr hat Mehmedi Instagram entdeckt und seitdem 54 Beiträge veröffentlicht und fast 50'000 Follower gewonnen. Weitere coole Pics hier: @admirmehmedi14.

Haris Seferovic

Auch Video geht auf Instagram. Das beweist uns Haris Seferovic mit seinem ersten Eintrag vor fast zwei Jahren. Er begrüsst seine Fans und hängt noch sein wichtiges WM-Tor gegen Ecuador (2014) an. Aktuell hat der Stürmer 121 Beiträge gepostet und fast 50'000 Follower. Hoffentlich gibt es bald auch ein EM-Tor aus Frankreich bei @haris_seferovic_9 zu sehen.

Roman Bürki

Im rosaroten GC-Dress – der aktuelle BVB-Hüter und Nummer 2 der Nati hat vor etwas weniger als drei Jahren auf Instagram losgelegt. Heute hat Bürki 272 Beiträge und 224'000 Followers @rbuerki.

Marwin Hitz

Der dritte Goalie im Bunde zeigt der Frauenwelt gleich zum Instagram-Auftakt, dass sein Herz bereits vergeben ist. Das war vor fast vier Jahren – der Augsburg-Hüter hat sich mit Einträgen zurückgehalten und kommt auf 53. @marwinhitz folgen aktuell über 14'000 Leute.

Michael Lang

Ein Bild war dem Basel-Spieler Michael Lang nicht genug. Vor einem Monat startet der Verteidiger mit einer Collage auf Instagram. FCB-Trikot und Panini-Kleber sind Trumpf. Der Neuling steht jetzt bei 14 Beiträgen und mehr als 3'500 Abonnenten auf seinem Account @michaellang91.

Francois Moubandje

Der Frankreich-Söldner ist ebenfalls noch nicht so lange bei Instagram dabei. Ob ihm Kollege Breel Embolo dazu geraten hat? Auf das erste Bild hat es der Stürmer auf jeden Fall geschafft. Bis heute kamen 20 weitere Beiträge dazu und über 3'000 haben @jf.moubandje21 abonniert.

Steve von Bergen

Der YB-Verteidiger hat leider kein Instagram.

Nico Elvedi

Ach, ist er nicht süss? Nico Elvedi macht ein schüchternes Selfie im Schweiz-Tenu und mit knallroten Smartphone – Schweiz total. Aktuell sieht er wohl doch ein wenig älter aus und hat bereits 73 Instagram-Beiträge verfasst. Seinem Profil @nicoelvedi30 folgen über 15'000 Leute. 

Gelson Fernandes

Mister Fernandes wollte wohl zum Instagram-Start etwas angeben. Im Dress von ManCity lässt er CR7 stehen – ein Bild für die Ewigkeit. Bisher hat der Mittelfeldspieler 19 Posts auf Instagram veröffentlicht und konnte dabei fast 4'000 Follower für @gf6_fernandes begeistern.

Fabian Frei

Damals hat die Marketing-Abteilung des FC Basel volle Arbeit geleistet. Heute spielt Frei für den Bundesligist Mainz 05, hat 126 Beiträge auf Instagram gepostet und 18'000 Abonnenten @fabianfrei20.

Denis Zakaria

Der Nati-Neuling ist seit zwei Jahren auf Instagram und stand beim ersten Bild stolz im Schweizer Dress vor der Kamera. Er bringt es bis heute auf 43 Beiträge und fast 5'000 Follower mit seinem Account @deniszakaria.

Breel Embolo

Der Youngster jubelt auf seinem ersten Bild auf Instagram noch für eine Jugendmannschaft des FC Basel. Heute steht der Nati-Stürmer vor einem Transfer in eine grosse europäische Liga, hat bei 157 Einträgen über 46'000 Follower auf Instagram @breelembolo97

Mach mit beim grossen EM-Tippspiel von watson!

Shani Tarashaj

Nach der EM wird er in der Premier League beim FC Everton spielen – vor drei Jahren gab er sich mit seinem ersten Bild auf Instagram als Grillchef aus. So ganz der Chef ist Tarashaj zumindest auf Instagram bisher nicht: 113 Beiträge und fast 10'000 Abonnenten stehen @shanitarashaj auf dem Konto.

Eren Derdiyok

Der Stürmer ist ja mal ganz romantisch – ein Bild von seiner Heirat gibt seinem Instagram-Account den Startschuss. Noch 84 weitere Beiträge kamen bis heute dazu und über 13'000 Follower hat sein Profil @derdiyok_eren.

15 Spielerfrauen aus der Welt des Fussballs

EM 2016: Wichtige Infos zum Fussballturnier in Frankreich

Hier wird gespielt: Die 10 Stadien der Fussball-EM 2016 in Frankreich

Link zum Artikel

Der Spielplan der Fussball-EM 2016 in Frankreich: Die Gruppenphase

Link zum Artikel

So schnitt die Schweizer Fussball-Nati bei ihren bisherigen EM-Auftritten ab

Link zum Artikel

Das Maskottchen der EM 2016 in Frankreich: «Salut, je m'appelle Super Victor!»

Link zum Artikel

«Beau jeu» – der offizielle Ball der EM 2016 verspricht ein schönes Spiel

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

YB-Fans zünden Feuerwerk in Bern – so schön (und coronakonform) kann Meisterfeier sein

Mit einem 3:0-Heimsieg gegen Lugano war offiziell, was längst nur noch Formsache war: Die Young Boys gewinnen zum 15. Mal den Schweizer Meistertitel – zum vierten Mal in Serie. Da coronabedingt keine grosse Feier möglich ist, haben sich die YB-Fans etwas Spezielles einfallen lassen.

Pünktlich um 22 Uhr wurde in der ganzen Stadt Bern Feuerwerk gezündet. Die koordinierte Aktion wurde von der Fangruppierung «Ostkurve Bern» in einem eindrücklichen Video festgehalten.

(zap)

Artikel lesen
Link zum Artikel