Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Switzerland coach Vladimir Petkovic, right, congratulates Switzerland goalkeeper Yann Sommer at the end of the Euro 2016 Group A soccer match between Romania and Switzerland at the Parc des Princes stadium in Paris, France, Wednesday, June 15, 2016. The match ended in a 1-1 draw. (AP Photo/Christophe Ena)

Mit dem einen Punkt gegen Rumänien kann Valdimir Petkovic nur bedingt zufrieden sein. Bild: Christophe Ena/AP/KEYSTONE

Nur einer ungenügend: Das sind die Noten der Schweizer Nati-Spieler beim 1:1 gegen Rumänien



» Hier geht's zur Story mit den unzähligen Schweizer Chancen im Video.

Die Schweiz verpasst den Sieg und somit die vorzeitige Achtelfinalqualifikation gegen Rumänien. Die Mannschaft von Vladimir Petkovic musste lange einem 0:1-Rückstand nachrennen, weil Lichtsteiner mit einem Foul einen Rumänischen Penalty verschuldete.

Mehmedis Knaller zum Ausgleich war die grosse Erlösung und erhöht die Schweizer Chancen auf den Achtelfinal erheblich. Wie schon gegen Albanien passte nicht alles zusammen, so richtig abgefallen ist aber nur einer. (pre/az) 

1:1 gegen Rumänien: Die Noten der Schweizer Nati-Spieler

Public Viewing mit watson

Lust auf ein Public Viewing in Zürich? watson ist Partner der Veranstaltungen beim «Glatten Köbi» und der «Amboss Rampe». Ein Besuch lohnt sich!

EM 2016: Wichtige Infos zum Fussballturnier in Frankreich

Hier wird gespielt: Die 10 Stadien der Fussball-EM 2016 in Frankreich

Link zum Artikel

Der Spielplan der Fussball-EM 2016 in Frankreich: Die Gruppenphase

Link zum Artikel

So schnitt die Schweizer Fussball-Nati bei ihren bisherigen EM-Auftritten ab

Link zum Artikel

Das Maskottchen der EM 2016 in Frankreich: «Salut, je m'appelle Super Victor!»

Link zum Artikel

«Beau jeu» – der offizielle Ball der EM 2016 verspricht ein schönes Spiel

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

«So sehen Depressionen aus» – Facebookpost einer jungen Frau geht viral

Link zum Artikel

Kann Basel YB wieder gefährlich werden? Alle Transfers der Super League im Überblick

Link zum Artikel

Mehr Spass! Hier kommen die 24 lustigsten Fails, die das Internet gerade zu bieten hat

Link zum Artikel

Kommen Sie, kommen Sie! PICDUMP!

Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

37
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
37Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Ratchet 16.06.2016 11:23
    Highlight Highlight Falsche Einstellung! Wir spielen Unentschieden und sind zufriedener als noch gegen Albanien, weil wir mehr vom Spiel hatten? Kein Wunder, wenn wir ca. 40 min einem Rückstand hinterherlaufen, während man gegen Albanien bereits nach 3 min in Führung ging. Genau wie im Eishockey, loben wir Bemühung anstatt Resultate.
    Wir sollten nicht danach streben, einfach nur gut zu spielen, wie Aussenseiter, die schon nur froh sind dabei zu sein. Es wäre Zeit, dass wir danach streben zu gewinnen! Das ist die Siegermentalität, die der Schweiz fehlt.
  • Kstyle 16.06.2016 11:02
    Highlight Highlight Shaqiri ist okay aber lange nicht der Superstar für den er gehandelt wird. Die Direktabnahme in der 60min obwohl er platz hatte war einfach nur übersteigertes ego. Nach dieser aktion hätte ich in vom Platz genommen.
  • Dä Brändon 16.06.2016 07:52
    Highlight Highlight Die Note für den- oder diejenige die den Spieler Noten vergibt: 2

    Shaqiri hätte knapp eine 2 veridient
    • bobi 16.06.2016 08:19
      Highlight Highlight Shaqiri hat gekämpft und auch Bälle in der Defensive erobert!
    • Raembe 16.06.2016 09:23
      Highlight Highlight stimmt defensiv war er sackstark
    • Pablo Emilio Escobar Gaviria 16.06.2016 09:27
      Highlight Highlight Defensive hat er wirklich gut gearbeitet, aber nach vorne konnte er leider wenig bewirken (viele Fehlpässe, Ballverlust ect.). Der Pass zu Seferovic (18') war jedoch clever.

      Eine 2 finde ich daher etwas hart.
  • rodolofo 16.06.2016 07:25
    Highlight Highlight Hab ich's Euch nicht gesagt, damals vor ein bis zwei Wochen, hier auf watson, dass dieser Lichtsteiner ein Sicherheitsrisiko ist für das Schweizer Team?!
    Und jetzt verursacht genau dieser "vorbildliche" Captain im Spiel gegen Rumänien einen Penalty!
    Zum Glück hat der Schiedsrichter das Foul von Lichtsteiner innerhalb des Strafraums im Spiel gegen Albanien nicht gesehen...
    Dass ich (insgeheim) ein Fussball-Experte sein könnte, fiel mir schon damals beim WM-Finalspiel zwischen Brasilien und Frankreich auf:
    Damals raunte ich vielsagend zu einem Brasilianer:
    "Si händ dänn im Fall de Zindane...!"
    • MARC AUREL 16.06.2016 08:38
      Highlight Highlight Deswegen gehört er zu den besten Aussenverteidigern der Welt.. Sagen viele Fussballexperten! Aber sie haben wohl mehr ahnung und haben sicher eine grosse Fussballkarriere hinter sich Trainer Rodolfo!
  • nrzh 16.06.2016 02:08
    Highlight Highlight Wieso haben die Rumänen unter ihrem Wappen auf den Trikot jeweis die Fahnen der Gegner auch drauf?
    • maljian 16.06.2016 06:34
      Highlight Highlight Das ist die jeweilige Spielbegegbung.
      Das ist bei allen Spielen so.
      Das hatten die Franzosen zum Bespiel auch so.
  • Mett-Koch 16.06.2016 01:58
    Highlight Highlight Noten verteilen ist nur was für Boulevard-Blätter! Schlecht, wirklich schlecht... (sorry)
    • i.ch 16.06.2016 06:51
      Highlight Highlight Dir ist schon klar, dass du Watson liest, gell? Animierte Gifs usw.
    • Luca Brasi 16.06.2016 08:00
      Highlight Highlight Habe ich damals dem Lehrer auch gesagt. ;)
  • kaderschaufel 16.06.2016 00:57
    Highlight Highlight Ihr seit aber hart, Sommer 1.5 Noten Abzug zu geben nur weil er einen Penalty nicht gehalten hat.
    • SanVilano 16.06.2016 07:07
      Highlight Highlight Er hat ja auch kein Tor gemacht! ;)
  • Kza 16.06.2016 00:49
    Highlight Highlight Wie kann man denn mit einer Ausnahme genügend sein, wenn man gegen Rumänien nur 1:1 spielt?
    • greeZH 16.06.2016 06:55
      Highlight Highlight Das liegt am Fussball an sich. Es gab schon so viele Spiele in denen Mannschaften von A bis Z besser waren und trotzdem das Spiel nicht gewonnen haben. Ist auch im Eishockey möglich.
      In einem Sport wie Basketball oder Tennis eigentlich undenkbar.
    • Luca Brasi 16.06.2016 08:06
      Highlight Highlight @greeZH : Im Tennis ist das schon denkbar. Man bringt das Aufschlagspiel jedes Mal zu 0 durch, der Gegner schafft dies nur über Einstand und dann holt der sich ein Break wegen einem Netzroller. ;)
    • greeZH 16.06.2016 08:49
      Highlight Highlight @Luca Brasi: Über ein ganzes Best-of-five Spiel hinweg unwahrscheinlich. Im Tennis geht's darum gewisse Momente zu überstehen. Doch durch jedes gewonnene Game wird man belohnt. Er durch den Verlust eines Satzes sind die Games weg. Im Fussball wird man für Überlegenheit und viele Chance möglicherweise mit nichts belohnt.
    Weitere Antworten anzeigen
  • sansibar 16.06.2016 00:11
    Highlight Highlight So leid es mir tut aber Seferovic war besser als Embolo, letzterem verpsrang jeder Ball um etwa 5 Meter... Gegen Frankreich gleiche Aufstellung, ein Nati-Trainer entscheider nun leider nicht mal nach "Stammtisch-Sympathie"...
  • Hayek1902 15.06.2016 23:52
    Highlight Highlight Seferovic hat seit 120 min nichts geliefert ausser Gefühlte 20 Offsides pro Spiel. Wie kann der genügend sein? Wieso bekommt der sogar eine 4.5? Es ist ja schön, wenn er rennt und defensiv mitarbeitet, aber damit gewinnt man nicht gegen schwächere Teams. Er ist ein rennender und stolpernder Chancentod.
    • Tobias K. 16.06.2016 00:25
      Highlight Highlight Wie man Seferovic eine 4,5 geben kann ist mir auch ein Rätsel. Warum nicht Embolo zu beginn bringen?
    • Charlie7 16.06.2016 00:27
      Highlight Highlight Ich hätte heute wohl auch embolo in der halbzeit für ihn gebracht.
      Aber du siehst das ganze sehr einseitig.
      Seferovic kreeiert sehr gute chancen, die er leider nicht nutzen kann. Wahrscheinlich fehlt nur ein quentchen, aber das ist leider entscheidend in der schlussabrechnung (deshalb auch meine kritik an ihm).
      Aber du ignorierst seine offensiven akzente komplett.
    • Hayek1902 16.06.2016 01:07
      Highlight Highlight Ich ignoriere das nicht, aber er ist der stossstürmer. Sein hauptjob ist das vollstrecken und daran scheiterts seit langem. Mir ist egal ob vorlage oder tor, aber bei ihm kommt nichts und alleine vor dem tor trifft er den torwart oder das tor nicht zum x-ten mal. Ich habe nichts gegen ihn und er gibt sich sichtbar mühe, aber er ist offensichtlich blockiert und eine EM ist keine Therapie. Es ist zeit für Embolo von beginn weg.
    Weitere Antworten anzeigen
  • mikel 15.06.2016 23:44
    Highlight Highlight Habe schon immer gesagt der Lichtensteiner ist überschätzt...
  • vaccinator 15.06.2016 23:39
    Highlight Highlight Echt schade, dass ihr teilweise Nachrichten 1:1 aus einer anderen Zeitung kopiert (AZ) und euch nicht einam die Mühe macht selbst Noten zu verteilen. Ja, ihr habt eine minimalistische Quellenamgabe gemacht. Trotzdem entäuschend!

    Warum Seferovic besser als Embolo gewesen sein soll kann ich auch nicht verstehen!
    • Schreiberling 15.06.2016 23:50
      Highlight Highlight Watson = AZ, von dem her wenig überraschend 🤔😉
    • stalker 16.06.2016 00:24
      Highlight Highlight Ach bitte. Informier dich doch minimal, bevor du hier gross zu lästern beginnst. Du glaubst ja nicht wirklich, dass watson irgend einem Konkurrenten abschreibt, mit dem man nichts zu tun hat...
  • exeswiss 15.06.2016 23:38
    Highlight Highlight ein shaqiri der bisher 180min unsichtbar war, (ausser die zirkuseinlage) bekommt eine 4?! what?
    • felixJongleur 16.06.2016 00:00
      Highlight Highlight Hat viel gearbeitet, gibt mehr als nur spektakuläre Szenen in der offensive mfall.
    • Charlie7 16.06.2016 00:30
      Highlight Highlight Eine 4 finde ich in ordnung.
      Was du ansprichst, ist erwartung vs. realität. Da klaffen bei ihm grössere unterschiede.
      Aber ich finde, dass man die bewertung nicht aufgrund erwartungen vergeben soll, sonderen was geleistet wird im vergleich mit den anderen spielern.
    • exeswiss 16.06.2016 01:04
      Highlight Highlight @felix und charlie wenn wir von berahmi reden würden wäre ich absolut eurer meinung. wir reden hier aber nicht von einem 6er sondern von einer nummer 10 und die muss offensiv schlicht mehr einfluss aufs spiel haben.
    Weitere Antworten anzeigen

YB-Sportchef Spycher warnt: «In den letzten zwei Jahren haben wir überperformt»

Christoph Spycher hat bei YB die Quadratur des Kreises geschafft. Das Team ist günstiger, jünger und trotzdem erfolgreicher als früher.

Kurze Hosen und Poloshirt – Freizeitlook. Aber Christoph Spycher, 41, seit bald drei Jahren Sportchef bei Meister YB, ist nicht der Typ Sunnyboy, der unbekümmert durchs Leben geht. Spycher war nie ein «Plagöri», sondern schon als Spieler ernsthaft und arbeitsam. Alles andere würde auch nicht zu seiner Biografie passen. Nie in einer Juniorennationalmannschaft gespielt, spät erst Profi geworden, weil er das Gymnasium abschliessen wollte. Er bestellt ein Chinotto und sagt: «Legen Sie los.»

Wann …

Artikel lesen
Link zum Artikel