Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Kroatien gewinnt eine intensive Partie hochverdient – Modric mit Traumtor der Held des Tages



Schicke uns deinen Input
Felix Haldimann
Schreiberling
Türkei
0:1
Kroatien
L. Modric 42'
95'
Spielende
Kroatien bringt den Sieg ins Trockene, wohlverdient. Perisic und Brozovic tereffen wie Srna nur die Querlatte, die türkischen Offensivbemühungen waren relativ überschaubar. Diskussionsstoff bietet auch die Leistung der Stadion-Security, welche es zuliess, dass ein kroatischer Fan beim Torjubel aufs Feld rennen konnte. Fatih Terim wird sicher den einen oder anderen Wechsel für Spiel Zwei vornehmen, Kroatien muss eigentlich nur an der Chancenauswertung arbeiten, der Rest war nahe an der Perfektion. Das nächste Spiel dieser Gruppe findet morgen statt, dann trifft Titelverteidiger Spanien auf Tschechien. Die Türken treffen am 17. Juni im Abendspiel auf Spanien, Kroatien misst sich am selben Tag um 18 Uhr mit Tschechien.
93'
Auswechslung - Kroatien
rein: Marko Pjaca, raus: Mario Mandzukic
Pjaca kommt für den bemühten, aber erfolglosen Mandzukic. Nun ist Zementzeit bei den Kroaten.
92'
Kroatien beschränkt sich nun auf das Verwalten des Resultats. Alle Kroaten stehen nun in der eigenen Platzhälfte.
91'
Gelbe Karte - Türkei - Volkan Sen
Sen kriegt noch eine gelbe Karte, sein Zweikampf mit Srna goutiert Schiedsrichter Eriksson nicht.
89'
Auswechslung - Kroatien
rein: Gordon Schildenfeld, raus: Luka Modric
Rakitic verlässt nach einer guten Partie den Platz, für ihn kommt der Mann mit dem kroatischsten aller kroatischen Namen: Gordon Schildenfeld.
86'
Auswechslung - Kroatien
rein: Andrej Kramaric, raus: Ivan Perisic
Kramaric ersetzt den angeschlagenen Perisic.
83'
Perisic taucht alleine vor Babacan auf, der türkische Keeper bleibt Sieger. Perisic hat sich offentlich verletzt bei diesem Sprint, er muss ausgewechselt werden.
81'
Der Freistoss ist präzise getreten, aber Subasic kann den Schuss problemlos entschärfen.
80'
Gelbe Karte - Kroatien - Ivan Strinic
Der Napoletaner Strinic grätscht Sen um. Eriksson gibt eine harte gelbe Karte, verglichen mit den Fouls dieses Spiels.
79'
Brozovic mit der nächsten Chance. Wieder kommt Kroatien zu einer Kopfballchance – und wieder klatscht der Ball ans Gehäuse!
78'
Srna macht heute Nachmittag eine tolle Partie. 75% aller Zweikämpfe entschied der Captain für sich, dazu kommt noch ein Lattentreffer.
76'
Weiss-Blau-Weiss. Corluka erhält seinen dritten Turban. Nachhilfestunden für die Medizinmänner der Kroaten bitte.
73'
Und wieder zitter die Latte! Mandzukic mit einer guten Hereingabe, Perisics Kopfball prallt dann ans Aluminium.
Tadaaaa!
von Schreiberling
Da ischer!
70'
Auswechslung - Türkei
rein: Emre Mor, raus: Cenk Tosun
Das türkische Talent Emre Mor ersetzt Tosun. Der Achtzehnjährige macht sein Debüt.
67'
Kroatien reagiert auf das hohe Pressing der Türken mit präzisem Kurzpassspiel. Schlussendlich gelingt Perisic eine gefährliche Hereingabe, aber Brozovic schlittert knapp am 2:0 vorbei.
65'
Auswechslung - Türkei
rein: Burak Yilmaz, raus: Arda Turan
Terim wechselt zum zweiten Mal. Er nimmt Barçaspieler Turan aus dem Spiel und bringt den Stürmer Burak Yilmaz. Offensive Total.
64'
Corluka spielt auch mit dem Turban exzellent – Die Kreativität nimmt kein Ende, für Dani Kern vom SRF ist er ein Schlumpf, auf reddit redet man von seinem bevorstehenden Debüt im nationalen Schwimmteam.
corluka turban
Sieht fast so aus, wer weiss vielleicht bringt Terim den Youngster noch
von Schreiberling
Ich warte auf Emre Mor. Rashford kam ja bei England auch nicht zum Einsatz. Bleibt Embolo das einzige Teenager-Talent mit Einsatzzeit?
61'
Brozovic stellt seine Klasse unter Beweis, eine Hereingabe nimmt er wunderbar mit der Brust an und schliesst direkt ab. Sein Schlenzer fliegt knapp über die Querlatte.
58'
Corlukas Wunde geht wieder auf, der Verteidiger erhält erneut einen Turban.
55'
Srna hat nach einem Abpraller bei Babacan die Möglichkeit zum 2:0! Die Türkei mit grossen Problemen im Moment.
52'
Wums! Srna haut den Ball an die Querlatte! Babacan kann nur dem Ball hinterher sehen. Da wäre der türkische Keeper chancenlos gewesen. Ein grosses Dankeschön der Türken an das Aluminium.
51'
Das Spiel wird immer noch mit harten Bandagen geführt. Rakitic wird regelwidrig zu Fall gebracht, dies resultiert in einer sehr guten Freistosschance für die Kroaten.
50'
Sen erwischt Srna sehr unangenehm, Eriksson lässt die gelbe Karte in der Tasche. Da kann er durchaus Gelb geben.
48'
Sen kommt gleich ein erstes Mal an den Ball. Er probierts volley, aber die kroatischen Verteidiger passen auf und blockieren den Schuss.
47'
Auswechslung - Türkei
rein: Oguzhan Ozyakup, raus: Volkan Sen
Pausenwechsel bei der Türkei. Terim bringt Volkan Sen für Ozyakup.
46'
Weiter geht's im Parc des PRinces! Können die Türken reagieren?
UEFA-Security macht ihren Job glänzend *hust*
Beim Jubel der Kroaten nach Modrics Geniestreich gesellt sich ein kroatischer Fans zu den frohlockenden Spieler. Die Uefa schneidet gekonnt weg, damit dies dem Zuschauer vorenthalten wird.
epa05359129 Luka Modric (C) of Croatia celebrates with his teammates after scoring the 1-0 lead during the UEFA EURO 2016 group D preliminary round match between Turkey and Croatia at Parc des Princes in Paris, France, 12 June 2016.

(RESTRICTIONS APPLY: For editorial news reporting purposes only. Not used for commercial or marketing purposes without prior written approval of UEFA. Images must appear as still images and must not emulate match action video footage. Photographs published in online publications (whether via the Internet or otherwise) shall have an interval of at least 20 seconds between the posting.)  EPA/SRDJAN SUKI   EDITORIAL USE ONLY
45'
Ende erste Halbzeit
Pause in Paris! Kroatien geht nicht unverdient mit einer Führung in die Pause. Kroatien tut viel für das Spiel, den Türken gelingt es allerdings gut, Rakitic und Modric zu isolieren. Tufan könnte seine Farben per Kopf in Führung schiessen, Subasic aber pariert glänzend. Kurz vor der Pause ist es dann doch der madrilenische Mittelfeldvirtuose Modric, der das erste Tor dieser Partie schiesst. Eine schwach geklärte Flanke nimmt er direkt und versenkt das Leder in der weiten Ecke.
42'
Tor - 0,1 - Kroatien - Luka Modric
Was für ein tolles Tor von Modric! Eine schlecht geklärte Flanke landet bei Modric, der den Ball volley nimmt und einfach einmal draufhält. Der Ball springt zwar noch kurz vor der Linie auf, aber Babacan hat solche Bälle sicherlich auch schon gehalten.
39'
Noch gut fünf Minuten sind zu spielen, eine unterhaltsame erste Halbzeit neigt sich dem Ende zu. Den Türken gelingt es sehr gut, das Mittelfeld der Kroaten um Rakitic und Modric zu entschärfen. Gefahr der Kroaten kommt vor allem über den Captain und Antreiber Darijo Srna – sozusagen der Lichtsteiner aus Kroatien, wie der der Seitenlinie entlang immer auf- und abtrabt.
35'
Viele Emotionen auf dem Feld, wie auch in den Rängen des Prinzenparks. Mandzukics Ausruf über einen nicht gegebenen Einwurf goutieren die türkischen Fans gar nicht und antworten postwendend mit einem Pfeiffkonzert.
32'
Tosun holt sich die erste gelbe Karte ab, Corluka muss anschliessend das Feld verlassen, damit seine Wunde geflickt werden kann. Die kroatischen Medizinmänner verwandeln ihn kurzerhand in einen Inder – der Turban sitzt.
29'
Riesenchance für die Türkei! Tufan mit einer super Gelegenheit, seine Farben in Front zu schiessen. Subasic pariert allerdings glänzend.
28'
Babacan kann sich ein erstes Mal auszeichnen. Zuerst klärt er eine Flanke Srnas mit den Fäusten, den Nachschuss kann er sicher parieren.
26'
Rakitic wird immer gleich doppelt attackiert, das gleiche gilt auch für seinen Mittelfeldpartner Modric. Die Türken müssen wachsam sein, dass nicht plötzlich ein kluger Pass auf den freien Mann kommt. Bislang machen sie dies aber gut, Kroatien wird wenig Platz zugestanden.
23'
Tousun mimt nach einem Pfiff den Fatih Terim – sprich er regt sich ziemlich heftig auf. Eriksson erklärt ihm, dass er dies besser bleiben lassen soll.
20'
Die Türken kommen nun etwas besser ins Spiel, viel läuft über den Leverkusner Calhanoglu. Am Ende mangelt es aber an der Präzision, die Kroaten können den Angriff entschärfen.
17'
Kurze Druchphase der Kroaten, schlussendlich landet eine Hereingabe beim erstaunlich freien Mandzukic. Da müssen die Türken gewappnet sein, denn der Juve-Stürmer braucht nicht viele Chancen.
16'
Srna passts nicht, dass hier so wenige Offensivaktionen stattfinden. Er schaltet sich selber in das Spiel ein, seine Flanke wird allerdings geblockt.
13'
Mandzukic bemüht hier etwas am Spielstand zu ändern. Statt den Pass auf Perisic zu spielen, um das Spiel breit zu machen, etnscheidet er sich für einen Fehlpass in die Mitte des Platzes. Nicht der erste Fehler des Stürmers, obwohl er sehr bemüht wirkt.
10'
Jedes Foul der Kroaten wird mit einem gellenden Pfeiffkonzert der türkischen Anhänger beantwortet.
9'
Die Zweikämpfe werden von beiden Teams gesucht. Die Verteidiger wollen niemanden durchlassen, im Notfall wird auch nicht lange gezögert und dem Angreifer werden die Beine weggezogen. Die Gangart ist doch relativ hart.
7'
Kroatien nimmt etwas Tempo aus dem Spiel, probiert den hitzigen Start etwas zu bremsen, um das Mittelfeld besser kontrollieren zu können. Perisics anschliessende Flanke landet aber hinter der Grundlinie.
4'
Kroatien mit einem fulminanten Start, die Türken wirken etwas langsam. Modric tänzelt im Mittelfeld mit dem Ball und wird dann unsanft gembremst. Tufan hat hier Glück das Eriksson den Karton noch stecken lässt.
2'
Gepfiffen wird das Spiel übrigens vom Hünen Jonas Eriksson.
1'
Das Stadion ist ausverkauft, die Anhänger beider Seiten machen ordentlich Lärm. Gute Stimmung hier im Stadion.
1'
Spielbeginn
Kroatien misst sich mit der Türkei! Kann das Mittelfeld um die beiden Virtuosen Rakitic und Modric durchsetzen oder gelingt es den Türken ein Emotionsfeuerwerk zu entfachen und drei Punkte mitzunehmen? Der Ball rollt im Parc des Princes!
Bucmacher auf Seiten der Kroaten
bet365.com favorisiert klar die Kroaten, die Türken haben mit einer Quote von 4.20 klar das Nachsehen. Gelingt es den Türken, den Kroaten den Meister aufzuzeigen wie vor acht Jahren? In zehn Minuten geht es los!
Beide Mannschaften stehen und fallen mit dem Mittelfeld - Vor dem Spiel
Über das Mittelfeld der Kroaten müssen wir nicht viele Worte verlieren, Modric und Rakitic dirigieren das Spiel ihrer Mannschaft. Auf der anderen Seite wird vor allem von Arda Turan, momentan mehr Bankangestellter als Spieler bei Barcelona, viel erwartet. Bei Standards müssen sich die Kroaten warm anziehen, denn Calhanoglu wartet sehnlichst darauf, seine Freistosskünste zu zeigen.
Beide Teams mit guten Ersatzspielern - Verlängerung - Start
Auf Seiten der Kroaten warten Nikola Kalinic (Fiorentina) und Mateo Kovacic (Real Madrid) auf einen EM-Einsatz, bei den Türken ist dies der Borusse Sahin und Fabian Freis Team Kollege Yunus Malli. Beide Trainer haben somit wichtige Spieler, welche möglicherweise den entscheidenden Unterschied machen könnten.
Beide Teams mit guten Wechselspielern
Auf Seiten der Kroaten warten Nikola Kalinic (Fiorentina) und Mateo Kovacic (Real Madrid) auf einen EM-Einsatz, bei den Türken ist dies der Borusse Sahin und Fabian Freis Team Kollege Yunus Malli. Beide Trainer haben somit wichtige Spieler, welche möglicherweise den entscheidenden Unterschied machen könnten.
Bestätigen die Kroaten ihren Ruf als heisser Geheimfavorit? - Vor dem Spiel
Kroatien wird vielerorts als Geheimfavorit für den diesjährigen EM-Titel gehandelt. Das beste Argument dafür ist das Mittelfeld mit den beiden Magistraten Ivan Rakitic und Luka Modric. Erster Prüfstein ist heute im zweiten Spiel der Gruppe D die Türkei. Anpfiff im Pariser Parc de Princes ist 15.00 Uhr. An die Türken haben die Kroaten aber keine guten EM-Erinnerungen: 2008 verloren sie im Viertelfinal in einem dramatischen Penaltyschiessen. Die Türken, die damals im Halbfinal in Basel an Deutschland scheiterten, qualifizierten sich seither erstmals wieder für einen Grossanlass. Der Trainer ist wieder derselbe: Fatih Terim.

Public Viewing mit watson

Lust auf ein Public Viewing in Zürich? watson ist Partner der Veranstaltungen beim «Glatten Köbi» und der «Amboss Rampe». Ein Besuch lohnt sich!

Mach mit beim grossen EM-Tippspiel von watson!

88 Mal griff Panini beim EM-Album 2016 daneben

EM 2016: Wichtige Infos zum Fussballturnier in Frankreich

Hier wird gespielt: Die 10 Stadien der Fussball-EM 2016 in Frankreich

Link zum Artikel

Der Spielplan der Fussball-EM 2016 in Frankreich: Die Gruppenphase

Link zum Artikel

So schnitt die Schweizer Fussball-Nati bei ihren bisherigen EM-Auftritten ab

Link zum Artikel

Das Maskottchen der EM 2016 in Frankreich: «Salut, je m'appelle Super Victor!»

Link zum Artikel

«Beau jeu» – der offizielle Ball der EM 2016 verspricht ein schönes Spiel

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Grafiken zur EM

SRF 2 - HD - Live

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Transferticker

Mega-Talent Camavinga vor Verlängerung bei Rennes +++ Isco vor Abgang bei Real?

Keinen wichtigen Wechsel und kein spannendes Gerücht mehr verpassen: Hol dir jetzt den watson-Transfer-Push! So einfach geht's:

Zinedine Zidane scheint bei Real Madrid nicht länger auf die Dienste von Isco zählen zu wollen. Wie «El Confidencial» berichtet, habe der Franzose einem Verkauf im Winter bereits zugestimmt. Arsenal und Everton seien am Mittelfeldspieler interessiert. (zap)

Isco 🇪🇸Position: Offensives MittelfeldAlter: 28Marktwert: 30 Mio. EuroBilanz 2020/21: 6 Spiele

Eduardo Camavinga …

Artikel lesen
Link zum Artikel