Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa05369334 England goalkeeper Joe Hart is beaten as Wales goes 1-0 up during the UEFA EURO 2016 group B preliminary round match between England and Wales at Stade Bollaert-Delelis in Lens Agglomeration, France, 16 June 2016.

(RESTRICTIONS APPLY: For editorial news reporting purposes only. Not used for commercial or marketing purposes without prior written approval of UEFA. Images must appear as still images and must not emulate match action video footage. Photographs published in online publications (whether via the Internet or otherwise) shall have an interval of at least 20 seconds between the posting.)  EPA/ROLEX DELA PENA   EDITORIAL USE ONLY

Joe Hart sieht beim Tor von Gareth Bale gar nicht gut aus.
Bild: ROLEX DELA PENA/EPA/KEYSTONE

Joe Hart reiht sich in die englische Torhütertradition ein – die grosse Fliegenfängerparade

Wieder ein Hitchcock-Final bei einem England-Spiel. Aber dieses Mal treffen die «Three Lions» in der Nachspielzeit, sie schlagen Wales mit 2:1. England dreht die Partie nach einem Flop von Goalie Joe Hart noch.

Donat Roduner
Donat Roduner



Mit Joe Hart habe England endlich einen Torhüter von Weltformat, hat es geheissen. Endlich einen Goalie, dem nicht andauernd solche Flops unterlaufen wie seinen Vorgängern in der Nationalmannschaft. Alles Habakuk!

abspielen

Gareth Bale hämmert Wales in Führung.
streamable

Der Fairness halber: Hart ist wirklich ein ziemlich guter Goalie. Dennoch hat er heute nahtlos an die Darbietungen seiner Vorgänger angeknüpft. Der Keeper von Manchester City liess gegen Wales einen zwar gut getretenen, aber dennoch haltbaren Freistoss von Gareth Bale zum 0:1 passieren.

Um Hart ein wenig zu trösten, siehst du fünf weitere Flops aus der englischen Goalie-Geschichte:

David Seaman

Ein Freistoss, aber aus noch unmöglicherer Distanz als heute. Im WM-Viertelfinal 2002 schätzte David Seaman gegen Brasilien den Schuss von Ronaldinho völlig falsch ein und liess ihn zum 1:2 passieren. Dabei blieb es, England war ausgeschieden.

David «Calamity» James

Wenn der Übername eines Goalies «Unheil» ist: Was will man erwarten? David James liess in der Qualifikation für die WM 2006 einen harmlosen Schuss des Österreichers Andreas Ivanschitz passieren. Das Spiel endete 2:2.

Public Viewing mit watson

Lust auf ein Public Viewing in Zürich? watson ist Partner der Veranstaltungen beim Glatten Köbi und der Amboss Rampe. Ein Besuch lohnt sich!

Paul Robinson

Ja gut, der Rückpass von Gary Neville war schon tückisch. Aber was Paul Robinson da macht, ist schon bemitleidenswert – auch wenn man zu seiner Verteidigung sagen muss, dass der Ball im entscheidenden Moment ganz leicht aufspringt. Das Luftloch beim 0:2 gegen Kroatien war aber so monumental, dass heute noch Spuren davon zu finden sein dürften.

Scott Carson

Worauf hofft ein Goalie bei seinem Pflichtspieldebüt in der Nationalmannschaft? Dass er sicher keinen Bock schiesst. Das hat sich sicher auch Scott Carson vorgenommen, vor allem weil es erneut gegen Kroatien um die Qualifikation für die EM 2008 ging. Das unglückliche 0:1 durch Nico Kranjcar war der Anfang vom Ende. England verlor 2:3 und verpasste die EM-Teilnahme.

Robert Green

WM 2010, Prestige-Duell zwischen England und den USA. Der Amerikaner Clint Dempsey zieht einfach mal ab. Und was macht der englische Keeper Robert Green? Er lässt den Ball auf unglaubliche Art und Weise zum 1:1-Schlussstand passieren.

Die besten Wortspiele mit den Namen der EM-Akteure

Mach mit beim grossen EM-Tippspiel von watson!

EM 2016: Wichtige Infos zum Fussballturnier in Frankreich

Hier wird gespielt: Die 10 Stadien der Fussball-EM 2016 in Frankreich

Link zum Artikel

Der Spielplan der Fussball-EM 2016 in Frankreich: Die Gruppenphase

Link zum Artikel

So schnitt die Schweizer Fussball-Nati bei ihren bisherigen EM-Auftritten ab

Link zum Artikel

Das Maskottchen der EM 2016 in Frankreich: «Salut, je m'appelle Super Victor!»

Link zum Artikel

«Beau jeu» – der offizielle Ball der EM 2016 verspricht ein schönes Spiel

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Transferticker

Mega-Talent Camavinga vor Verlängerung bei Rennes +++ Isco vor Abgang bei Real?

Keinen wichtigen Wechsel und kein spannendes Gerücht mehr verpassen: Hol dir jetzt den watson-Transfer-Push! So einfach geht's:

Zinedine Zidane scheint bei Real Madrid nicht länger auf die Dienste von Isco zählen zu wollen. Wie «El Confidencial» berichtet, habe der Franzose einem Verkauf im Winter bereits zugestimmt. Arsenal und Everton seien am Mittelfeldspieler interessiert. (zap)

Isco 🇪🇸Position: Offensives MittelfeldAlter: 28Marktwert: 30 Mio. EuroBilanz 2020/21: 6 Spiele

Eduardo Camavinga …

Artikel lesen
Link zum Artikel