DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Sion enttäuscht und verliert das Hinspiel gegen Braga im Tourbillon

18.02.2016, 20:3019.02.2016, 00:30

SRF 2 - HD - Live

Schicke uns deinen Input
avatar
Sion vergibt zu viele Chancen - Spielende
Sion verliert das Heimspiel gegen Braga. Nach der ersten Hälfte hat Sion aufgedreht und ist die bessere Mannschaft. Konate gelingt der verdiente Ausgleich. Doch nur knapp zehn Minuten später bringt Rafa Silva die Portugiesen wieder in Führung. Ab da gelingt Sion nicht mehr viel. Es gibt zwar noch vereinzelte Chancen, aber alle Spieler verpassen es, den Ausgleich zu erzielen. Am nächsten Mittwoch spielt Sion in Braga und muss extrem viel leisten, wenn sie noch in die Achtelfinals vorstossen wollen.
94'
Sion will den Ausgleich, sie schrecken auch vor Fouls nicht zurück. So gibt's aber keinen Punkt. Ein Tor muss her!
91'
Auswechslung - Sporting Braga
rein: Ricardo Fereira, raus: Nikola Stoiljkovic
Jetzt wird doch noch gewechselt. Der Torschütze geht raus und Ferreira kommt für die Nachspielzeit.
90'
Fünf Minuten werden nachgespielt.
89'
Gelb-Rote Karte - Sporting Braga - Nikola Vukcevic
Vukcevic kriegt die zweite Gelbe Karte, weil er das Spielfeld nicht verlassen wollte. Der Mann an der Seitenlinie, zeigt zwar seine Nummer zur Auswechslung an, doch Braga will eigentlich gar nicht Vukcevic einwechseln.
88'
Sion schafft es auch nicht in den Standardsituationen so richtig gefährlich zu werden. Carlitos kann mit einem Eckball nicht viel anfangen.
84'
Auswechslung - Sporting Braga
rein: Josue, raus: Ahmed Hassan
Braga wechselt erneut. Josue kommt für die letzten paar Minuten.
83'
Gekas bringt sich zum ersten Mal so richtig in Szene. Er bekommt den Ball und knallt ihn voll aufs Tor. Matheus kann zum Eckball ablenken.
81'
Knapp, aber doch Offside. Denn Sittener gelingt es nicht gefährlich in Position zu kommen.
80'
Zehn Minuten bleiben Sion, um die Partie noch zu drehen. Wenn die Sittener eine reelle Chance auf den Einzug in die Achtelfinals haben wollen, müssen sie hier mindestens ein Unentschieden herausholen.
78'
Auswechslung - FC Sion
rein: Theofanis Gekas, raus: Moussa Konate
Der Torschütze geht raus. Für ihn kommt Gekas.
75'
Pa Modou versucht's aus spitzem Winkel. Matheus gibt sich keine Blösse und lässt den Ball (leider) nicht passieren.
73'
Seit der Führung sind die Portugiesen wieder etwas stärker geworden. Erneut ist es Rafa Silva, der Vanins testet. Doch jetzt hält der Torhüter seinen Kasten sauber.
71'
Gelbe Karte - FC Sion - Carlitos
Carlitos kommt etwas viel zu spät und trifft das Bein des Gegners. Das gibt Gelb.
70'
Auswechslung - FC Sion
rein: Daniel Follonier, raus: Geoffrey Bia
Follonier ersetzt Bia.
69'
Konate schiesst aus der Drehung. Doch Matheus begräbt den Ball unter sich.
68'
Stoiljkovic wird zwar im Gesicht getroffen, spielt dann aber doch etwas lange verletzt und so zerrinnen für den FC Sion wertvolle Sekunden.
66'
Auswechslung - Sporting Braga
rein: Pedro Santos, raus: Alan
Braga wechselt zum ersten Mal. Santos kommt für Alan. Und die Portugiesen lassen sich viel, sehr viel Zeit.
64'
Vukcevic schafft es als nächster frei zum Abschluss zu kommen. Doch jetzt kann Vanins den Ball ablenken.
62'
Tor - 1:2 - Sporting Braga - Rafa Silva
Sion war in den letzten Minuten die bessere Mannschaft, aber dann kommt Rafa Silva an den Ball und das war's mit dem schönen Ausgleich. Rafa kommt alleine auf Vanins und hat keine Mühe den Sittener Torhüter zu bezwingen.
60'
Assifuah auf Konate, doch dieser steht im Offside. Das hat der Linienrichter richtig gesehen und hebt die Fahne.
57'
Sion hat den Anschluss gefunden und spielt, wie es sich für eine europäische Mannschaft gehört, selbstsicher. Carlitos zeigt diese Selbstsicherheit gleich beim nächsten Freistoss. Matheus muss alles auspacken um den Schuss noch um den Pfosten zu lenken.
53'
Tor - 1:1 - FC Sion - Moussa Konate
Konate bringt Sion den verdienten Ausgleich. Der Sittener Topskorer erhält einen langen Ball und lässt seine Gegner stehen. Gegen den scharfen Schuss ist Matheus machtlos, auch weil noch ein eigener Spieler den Ball ablenkt.
52'
Ndoye holt Rafa im Strafraum von den Beinen, da lief aber alles sauber ab. Der Sittener hat nur den Ball weggegrätscht.
50'
Sion versucht es mit einem schönen Spielaufbau. Die Spieler können den Ball aber nicht genügend kontrollieren und laufen in einen Konter. Rafa Silva kommt aber nicht zum Abschluss, sondern bleibt beim dribbeln hängen.
48'
Edimilson kommt wie schon in der ersten Hälfte zu einer guten Chance. Ein Gegenspieler fälscht den harten Schuss noch ab. Der anschliessende Eckball kann Matheus kontrollieren.
47'
Es sieht ähnlich aus wie in der ersten Hälfte, Braga spielt und Sion schaut mehrheitlich zu. Aber etwas mehr getrauen sich die Sittener nun doch zu.
46'
Mit unveränderter Aufstellung beginnen die beiden Mannschaften die zweite Hälfte.
Sion liegt hinten - Ende erste Halbzeit
Die erste Halbzeit ist Geschichte. Sion mag nicht an die guten Leistungen der Gruppenphase anknüpfen und kassiert früh den Gegentreffer. Sion hat einfach zu viel Respekt vor dem Gegner aus Portugal. Je länger die Partie aber dauert, desto mehr taut Sion auf. Kurz vor der Pause hat Assifuah den Ausgleich gar auf dem Fuss. Schade, dass es nicht geklappt hat, doch für Sion liegt da definitiv noch etwas drin.
47'
Das hätte der Ausgleich sein müssen! Assifuah kommt im Strafraum zum Abschluss, und nur sehr wenig fehlt, dass der Ball im Tor landet. Matheus wäre auf jeden Fall machtlos gewesen. Schade, schade.
46'
Alan mit einem langen Ball auf Rafa. Vanins hat aber aufgepasst und kann den Ball wegschlagen.
45'
Zwei Minuten werden nachgespielt.
44'
Sion ist bemüht, noch vor der Pause etwas am Spielstand zu ändern. Salatic ist der nächste der sich versucht. Nach einem Einwurf, nimmt der Sittener den Ball Volley, doch das Tor trifft er leider nicht.
42'
Fehlpass von Braga. Konate kommt alleine zur Konterchance. Weil ihm aber die Unterstützung fehlt, muss er selbst abziehen. Doch der Ball landet weit neben dem Pfosten im Aus.
40'
Assifuah hat Energie im Überfluss. Mit Kopf und Fuss schafft er es, den Ball im Spiel zu halten. Doch für einen gefährlichen Abschluss reicht dann die Kraft doch nicht.
39'
Ziegler kommt auch mit einer Verwarnung davon. Sein Foul hätte aber auch Gelb geben können.
37'
Sion kommt zum gefährlichen Abschluss durch Konate. Matheus kann den Ball mit letzter Not noch um den Pfosten lenken. Der anschliessende Eckball bleibt ungefährlich. Aber Sion ist nun definitiv im Spiel angekommen.
33'
Ein gefährlicher Schuss jetzt von Assifuah, der Stürmer knallt den Ball trocken auf das Tor, nur knapp fliegt sein Schuss am Tor vorbei. Die beste Chance für Sion in dieser Partie.
28'
Das Spiel findet mehrheitlich in der Platzhälfte von Sion statt. Wenn die Sittener ihre erfolgreiche Bilanz der Europa League behalten wollen muss noch viel geschehen.
26'
Eigentlich sollte Sion hellwach sein, so wie die Portugiesen leuchten.
25'
In der Gruppenphase ging Sion gleich mit 200% ans Werk. Heute sieht das eher etwas nach Gute-Nacht-Geschichte aus. Aber vielleicht tauen die Sittener ja noch auf.
24'
Auswechslung - FC Sion
rein: Ebenezer Assifuah, raus: Leo Lacroix
Für Lacroix geht's nicht mehr weiter. Für ihn kommt Assifuah. Ein ärgerlicher Ausfall für Sion.
23'
Die Partie ist für kurze Zeit unterbrochen. Lacroix humpelt schlussendlich vom Platz.
20'
Kurz später kassiert auch Edimilson Fernandes für ein Foul den gelben Karton.
19'
Gelbe Karte - Sporting Braga - Nikola Vukcevic
Die erste gelbe Karte der Partie geht für unsportliches Verhalten an den Montenegriner in Diensten von Braga.
18'
Bia versucht sich als nächster Sittener. Er wird aber so lange abgedrängt bis der Winkel für den Abschluss zu spitz ist. Bragas Torhüter Matheus hat keine Probleme, den Ball unter sich zu begraben. Sion versucht's, immerhin.
15'
Pa Modou versucht's mit der promten Antwort. Doch seine Flanke bleibt in der gegnerischen Abwehr hängen.
13'
Tor - 0:1 - Sporting Braga - Nikola Stoiljkovic
Stoiljkovic bekommt einen langen Ball und kein Sittener ist weit und breit zu sehen. Ein Leichtes für den Portugiesen die Führung zu erzielen.
12'
Baiano ist der erste Portugiese, der gefährlich wird. Fast alleine kommt er zum Abschluss. Die Chance ist kaum vorbei, kommt Braga gleich zu einem weiteren Abschluss. Schlussendlich kann die Sittener Abwehr aber klären.
11'
Carlitos mit der ersten etwas gefährlicheren Szene. Sein Abschluss schrammt nur knapp am Pfosten vorbei.
10'
Sion hält sich in den ersten 10 Minuten zurück, wie sich das für einen Gastgeber gehört. Aber allzu passiv dürfen sie nicht werden. Braga weiss seine Chancen bestimmt zu nutzen.
7'
Edimilson wird abgedrängt, holt aber den ersten Eckball für die Sittener heraus. Dieser ist aber eher schwach gespielt und die Portugiesen können klären.
6'
Sion kämpft um die Bälle, so richtig gefährlich werden sie aber noch nicht. Die langen Bälle sind meistens zu unpräzise, um gefährlich zu werden.
4'
Ruefli holt seinen Gegenspieler von den Beinen und wird verwarnt.
2'
Sion lässt sich vom «starken» Gegner nicht abschrecken und versucht das Spiel früh zu stören. Dennoch sind es die Portugiesen, die das Spiel in den ersten Minuten bestimmen.
Die Partie beginnt - Spielbeginn
Im Tourbillon rollt der Ball. Ankick in der ersten Hälfte hat Sion.
Schlossgarten vs. Berge - Vor dem Spiel
Was schöner ist, ist Geschmacksache. Aber so präsentieren sich die beiden Städte Sion und Braga visuell.
Braga
Sion
Erstes Aufeinandertreffen - Vor dem Spiel
Sion und Braga treffen heute zum ersten Mal aufeinander. Die beiden Teams haben in der Gruppenphase der Europa League je nur eine Niederlage einstecken müssen. Im Gegensatz zu Sion beendete Braga die Gruppenphase auf dem ersten Platz.
Sion gegen Braga klar der Aussenseiter
Im Hinspiel der Sechzehntelfinals der Europa League empfängt Sion ab 21.05 Uhr Sporting Braga im Tourbillon. Der Gegner ist stärker, als man vermuten könnte. Bekannte Namen finden sich in Bragas Kader zwar nicht. Der Spieler mit dem grössten Marktwert (8,8 Mio. Franken) ist der vielseitige, meist auf der linken Aussenbahn eingesetzte Rafael Silva. In Portugal hat sich Braga trotzdem als Nummer 4 hinter Sporting und Benfica Lissabon sowie dem FC Porto etabliert und die Traditionsklubs Boavista und Belenenses als erste Verfolger der drei Schwergewichte verdrängt.

Taktisch dürfte sich Sion, das am Donnerstag auf die verletzten Elsad Zverotic, Martin Zeman, Joaquim Adão und Xavier Kouassi verzichten muss, gut auf seinen brasilianisch geprägten Gegner (11 Spieler mit brasilianischem Pass) einstellen können, wich doch Bragas Trainer Paulo Fonseca seit seinem Amtsantritt im letzten Sommer in keinem Pflichtspiel vom bevorzugten 4-4-2 mit einer Doppelsechs ab.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Fribourg fast mit Stängeli – Ajoie schlägt nach Wende den SCB
Nach den Rapperswil-Jona Lakers und dem EHC Biel führt mit Servette ein drittes Team die Tabelle der Eishockey-Meisterschaft in der neuen Saison an.

Dem HC Lugano gelang in Ambri ein Befreiungsschlag. Nach drei Niederlagen hintereinander setzten sich die Luganesi im ersten Tessiner Derby der Saison 4:1 durch. Dabei begann das Team von Chris McSorley unkonzentriert und kassierte in den ersten 14 Minuten zwei Strafen wegen zuvieler Spieler auf dem Eis. Während des zweiten Ausschlusses gelang Markus Granlund in Unterzahl aber Luganos Führungstreffer. Lugano traf sowohl in Unterzahl (1:0) wie in Überzahl (2:0).

Zur Story