DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Olympiacos' Ahmed Hassan scores his side's first goal passing =PSV's goalkeeper Yvon Mvogo, in yellow, during the Europa League round of 32 second leg soccer match between PSV and Olympiacos at the Philips stadium in Eindhoven, Netherlands, Thursday, Feb. 25, 2021. (AP Photo/Peter Dejong)

Yvon Mvogo lässt abprallen und kostet so Eindhoven den Einzug in den Achtelfinal. Bild: keystone

Mvogos bitterer Abpraller: 9 Szenen aus der Europa League, die du vielleicht verpasst hast

Hast du gestern Abend mit YB mitgefiebert und dich über das Weiterkommen gegen Leverkusen gefreut? Daneben ist aber auch sonst noch viel passiert. Wir zeigen dir, was du alles verpasst hast.



Guter Sportsgeist

Alfredo Morelos kann gelegentlich ein ziemlicher Hitzkopf sein. In der Saison 2018/19 holte er in 27 Spielen in der schottischen Liga drei Rote Karten. Doch gestern bewies der Kolumbier, dass er auch anders kann. Beim 5:2-Sieg der Glasgow Rangers gegen Antwerpen bietet sich Morelos und seinem Team die Chance zum Gegenangriff.

Doch ein Spieler der Belgier zieht sich eine Muskelverletzung zu und statt die Überzahl auszunützen, unterbricht Morelos sofort das Spiel.

abspielen

Morelos beweist Sportsgeist. Video: streamable

Pressing belohnt

Pressing in Perfektion zeigt gestern RB Salzburg gegen Villareal. In der Startphase rücken die Österreicher so weit vor, dass Villareals Goalie Geronimo Rulli einen Fehlpass spielt und Mergim Berisha locker zum 0:1 einschieben kann. Am Ende verliert Salzburg das Spiel dennoch mit 2:1 und bleibt im Sechzehntelfinal hängen.

abspielen

Salzburg belohnt sich für das hohe Pressing. Video: streamable

Schöner Freistoss

Im Gigantenduell zwischen Arsenal und Benfica Lissabon geht am Ende der Premier-League-Klub als Sieger vom Platz. Arsenal schafft dank einem 3:2-Heimsieg die Qualifikation für die Achtelfinals. Das schönste Tor der Partie erzielt aber der Gast aus Lissabon. Das zwischenzeitliche 1:1 der Portugiesen durch Diogo Gonçalves ist ein herrlicher Freistoss in den Winkel.

abspielen

Diogo Gonçalves zirkelt den Ball in die Maschen. Video: streamable

Schneller Konter

Im gleichen Spiel braucht Benfica nur gerade 16 Sekunden, um die gesamte Länge des Platzes zu überwinden. Nach einem Eckball der Engländer lanciert Goalie Helton Leite den Konter. Arsenals Dani Ceballos unterschätzt den Ball und erlaubt Rafa Silva so, alleine aufs Tor loszuziehen.

abspielen

Das 2:1 für Benfica. Video: streamable

Wütender Trainer

Nach Out gegen Arsenal ist Benficas Trainer Jorge Jesus gar nicht gut zu sprechen – vor allem nicht auf die eigenen Fans, die den Klub seit längerem kritisieren und offenbar einen Protest angekündigt haben. «Sie haben keine Ahnung, was wir in den letzten zweieinhalb Monaten durchgemacht haben. Sie sollten Hupen, um uns Liebe zu zeigen: den Spielern, dem Präsidenten und mir», poltert Jesus an der Pressekonferenz.

In der Liga liegt Benfica mit deutlichem Abstand auf Leader und Stadtrivale Sporting nur auf dem vierten Platz.

Unglücklicher Mvogo

Was Diogo Gonçalves kann, kann Eran Zahavi auch. Der Israeli sorgt für das 2:0 für PSV Eindhoven gegen Olympiakos Piräus, ebenfalls mit einem herrlichen Freistoss-Treffer.

abspielen

Video: streamja

Trotz des herrlichen Treffers und des 2:1-Siegs verpassen die Niederländer am Ende aber die Qualifikation für den Achtelfinal – auch ein wenig wegen Yvon Mvogo. Der Schweizer Goalie lässt einen Kopfball in der 88. Minute abprallen und ist dann beim Nachschuss chancenlos. Es ist dieser Treffer, der PSV die nächste Runde kostet.

abspielen

Mvogo lässt nach vorne abprallen, Olympiakos profitiert. Video: streamable

Grossartige Parade

Auch die AC Milan ist eine Runde weiter. Unter anderem Dank Torhüter Gianluigi Donnarumma, der mit einer Weltklasse-Parade eine Niederlage bei Roter Stern Belgrad verhindert. Der italienische Nationalgoalie zeigt das Kunststück ausgerechnet an seinem Geburtstag. Der Mann mit der Erfahrung von 200 Serie-A-Spielen wird erst 22 Jahre alt.

abspielen

Video: streamable

Verschossener Penalty

Nach dem 0:4 im Hinspiel gegen Manchester United waren die Hoffnungen auf ein Weiterkommen bei Real Sociedad schon ziemlich klein. Nach dem Penalty von Mikel Oyarzabal in der 13. Minute werden sie noch einmal kleiner. Der 23-Jährige Stürmer verschiesst seinen Versuch vom Punkt. Das Spiel endet mit 0:0.

abspielen

Oyarzabal verschiesst den Penalty. Video: streamable

Historischer Torrekord

102 Tore gab es in den 32 Partien der Europa-League-Sechzehntelfinals zu sehen. Das ist ein neuer Rekord. Die bisherige Bestmarke der Saison 2009/10 wurde noch einmal um sieben Treffer überboten.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die grössten Schweizer Europacup-Erfolge im Fussball

1 / 48
Die grössten Schweizer Europacup-Erfolge im Fussball
quelle: keystone / ina fassbender / pool
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Sie imitieren die grossen Stars – diese Tiere haben zu oft Fussball geschaut

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

Arsenals «Invincibles» starten eine Serie von 49 Spielen ohne Pleite

7. Mai 2003: Niemand ahnt, welche Serie mit dem 6:1-Sieg von Arsenal über Southampton gestartet wurde. Die «Gunners» bleiben in 48 weiteren Premier-League-Spielen ungeschlagen und holen 2004 als «The Invincibles» ihren bislang letzten Meistertitel.

Die Arsenal-Fans verlassen das Highbury gut gelaunt. Robert Pires und Jermaine Pennant ist gegen Southampton jeweils ein Hattrick gelungen, das Heimteam feiert einen 6:1-Sieg. Doch niemand weiss, dass dieser Erfolg am Ursprung einer legendären Serie steht. 49 Meisterschaftsspiele in Folge wird Arsenal ungeschlagen überstehen und 2004 als ungeschlagenes Team Meister werden. Etwas, das zuvor nur Preston North End gelungen ist: als der Fussball laufen lernte, 1888/89.

Arsenals Serie beginnt in der …

Artikel lesen
Link zum Artikel