DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Nur Vladimir Petkovic und Google kennen auf jede Frage eine Antwort.
Nur Vladimir Petkovic und Google kennen auf jede Frage eine Antwort.
bild: watson

Es gibt keine dummen Fragen! Diese 10 (fast echten) Google-Suchen zum Estland-Match der Nati beweisen es

Morgen muss die Schweizer Nati in der EM-Quali das Abwehrbollwerk von Estland knacken. Alles ausser ein deutlicher Sieg gegen den 87. der Weltrangliste wäre eine herbe Enttäuschung. Bleiben also keine Fragen offen? Oh doch!
26.03.2015, 13:56

1. Petkovics Plan

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: watson

2. Drmics Busse

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: watson

3. Stockers Chancen

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: watson

4. Estlands Superstar

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: watson

5. Embolos Sorgen

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: watson

6. Estlands Spielerfrauen

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: watson

7. Barnettas Comeback

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: watson

8. Die Qual der Wahl

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: watson

9. Shaqiris Qualitäten

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: watson

10. Petkovics Garderobe

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: watson

Der Nati-Zusammenzug vor dem Estland-Spiel

1 / 12
Nati-Zusammenzug vor dem Estland-Spiel (März 2015)
quelle: andreas meier/freshfocus / andreas meier/freshfocus
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

UEFA verbietet Regenbogen-Arena

Die Münchner EM-Arena sollte im letzten Gruppenspiel am Mittwoch gegen Ungarn in den Regenbogen-Farben erstrahlen. Dies als Zeichen der Toleranz, da in Ungarn Homosexuelle kriminalisiert werden. Das Parlament hatte unter anderem kürzlich ein Gesetz beschlossen, welches es verbietet, in den Schulen über Homosexualität aufzuklären.

Wie die «Bild» berichtet, hat die UEFA die geplante Regenbogen-Arena nun aber verboten. Die Begründung: Die elf Stadien sollen nur in den Farben der UEFA und der …

Artikel lesen
Link zum Artikel