DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Mami, ich muess weg vo GC» – die aktuellen WhatsApp-Chats der Hoppers 

27.10.2016, 16:0228.10.2016, 07:19
Janick Wetterwald
Janick Wetterwald
Janick Wetterwald
Folgen

Rekordmeister GC hat es momentan nicht leicht. Innert weniger Tage wurde die Mannschaft von Trainer Pierluigi Tami gleich zweimal von YB in ihre Einzelteile zerlegt. Die Schlagzeilen danach waren knallhart:

Ja da müssen die Hoppers jetzt einfach durch. Das Leben geht weiter und zum Glück funktioniert das Handy noch. Die GC-Profis teilen ihr Leid auf WhatsApp. Uns ist es gelungen, einige der eigentlich geheimen Chatverläufe aufzudecken.

Falschmeldung
Satire - (fast) kein Wort ist wahr!

Ridge Munsy

Ridge Munsy 2.0

Yoric Ravet

Mergim Brahimi

Cédric Zesiger

Pierluigi Tami

Die Super-League-Absteiger seit 2005

1 / 23
Die Super-League-Absteiger seit 2005
quelle: keystone / walter bieri
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Holdener fährt in Killington aufs Podest – Shiffrin feiert 71. Weltcupsieg

Starker Auftritt von Wendy Holdener: Die Schwyzerin holt in Killington trotz Trainingsrückstand ihren ersten Podestplatz des Olympia-Winters. Der Slalom-Sieg an der US-Ostküste ging einmal mehr an Mikaela Shiffrin, die von einem Patzer Petra Vlhovas profitierte.

Zur Story