Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wir haben die streng geheime Facebook-Gruppe zur WM-Quali der Nati gehackt



Bild

Bild

Gute Nachricht: Bei uns ist immer «Tag der schlechten Wortspiele»

Die Rekordspieler der Schweizer Nati

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Eismeister Zaugg

«Ich hätte Davos niemals verlassen, um bei einem anderen Klub einfach Sportchef zu werden»

Ein Transfer, der die Hockey-Landkarte verändert: Raeto Raffainer (39) ist der neue «Obersportchef» beim SC Bern. Warum hat er Davos verlassen? Welche Rolle bleibt Florence Schelling? Will er in Bern Nachfolger von Marc Lüthi werden?

Vor zwei Jahren sassen wir auch am Tisch zum Interview. Sie haben uns damals leidenschaftlich Ihre Mission geschildert: den HCD wieder auf Kurs zu bringen, Bündner fürs Bündnerland. Sie hatten die Strategie entworfen und Ihren Freund Christian Wohlwend als Trainer mitgebracht. Und nun haben Sie den HCD Knall auf Fall verlassen. Das Wort «Verrat» ist in diesem Zusammenhang gefallen.Raeto Raffainer: So viel ich weiss, haben nur Sie von «Verrat» gesprochen. Sonst niemand.

Stimmt. Es wirkt eben wie …

Artikel lesen
Link zum Artikel