Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wie kommt die Super League eigentlich beim neutralen Fan an? Wir haben uns mal auf Tripadvisor umgeschaut

Das San Siro im nahen Mailand lockt Schweizer Fussballfans, die Bundesliga-Stadien ebenfalls. Doch es gibt auch das Umgekehrte: Ausländische Zuschauer, die mehr oder weniger zufällig unsere Stadien besuchen. So sehen ihre Kritiken aus.

16.05.15, 07:55 16.05.15, 11:36


FC Basel

YB

FC Thun

FC Zürich

FC St.Gallen

FC Luzern

FC Sion

GC

FC Vaduz

FC Aarau

Raimondo Ponte wird als Trainer des FC Aarau vorgestellt

Kennst du schon die watson-App?

Über 150'000 Menschen nutzen bereits watson für die Hosentasche. Unsere App hat den «Best of Swiss Apps»-Award gewonnen und wurde unter «Beste Apps 2014» gelistet. Willst auch du mit watson auf frische Weise informiert sein? Hol dir jetzt die kostenlose App für iPhone/iPad und Android.

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.

Abonniere unseren Daily Newsletter

5
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • MaskedGaijin 16.05.2015 13:17
    Highlight Kimiko! <3
    4 1 Melden
  • nilyboy 16.05.2015 12:46
    Highlight Eure Falschmeldungen sind der Hammer
    11 1 Melden
  • Mia_san_mia 16.05.2015 10:21
    Highlight Nicht lustig... Zuerst dachte ich das sei ein interessanter und ernsthafter Beitrag. Ich verstehe einfach nicht warum Ihr so etwas macht. Da beginnt man zu lesen und freut sich auf einen guten Artikel und dann wird man enttäuscht!
    12 38 Melden
  • Androider 16.05.2015 08:25
    Highlight Schade hats bei Luzern, die Touristenstadt schlechthin, nicht auch für einen "Ausland"-Beitrag gereicht. Ansonsten recht gelungen.
    7 8 Melden

Aus der Provinz zurück ins Rampenlicht: Xherdan Shaqiri ist jetzt Liverpooler

Xherdan Shaqiri vollzieht innerhalb von England einen bemerkenswerten Wechsel. Premier-League-Absteiger Stoke City einigt sich mit dem FC Liverpool auf einen 17-Millionen-Franken-Deal.

Der nächste Profi mit Super-League-Erfahrung nach der Liga-Attraktion Mohamed Salah (ex Basel) betritt ein schwieriges Pflaster. Die Erwartungen beim Finalisten der letzten Champions-League-Saison sind um ein Vielfaches höher als in Stoke-on-Trent. Dem FC Liverpool folgen rund um den Globus mehrere 10 Millionen Anhänger.

Shaqiri wird bei Liverpool mit der Rückennummer 23 spielen – so wie auch in der Schweizer Nationalmannschaft.

Jürgen Klopp dirigiert in Anfield einen Klub, der im letzten …

Artikel lesen