Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Das ging den GC-Akteuren beim 1:1 gegen Xamax durch den Kopf

  Sportredaktion
Sportredaktion



Nur ein 1:1 beim Vorletzten Neuchâtel Xamax – die Lage für den ruhmreichen Rekordmeister GC wird immer aussichtsloser. Fünf Runden vor Schluss beträgt der Rückstand auf den Barrageplatz weiterhin neun Punkte.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Super League

Bild

tabelle: srf

Von Hitzfeld bis Forte – alle GC-Trainer seit 1988

10 Parkier-Typen, die du garantiert kennst – und verfluchst

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

YB droht Bickel mit Gericht, nachdem er als Sportchef 40 Mio. verlochte

Link zum Artikel

Migros Aare baut rund 300 Arbeitsplätze ab

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

CVP fährt grosse Negativ-Kampagne gegen andere Parteien – die Reaktionen sind heftig

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

Wo du in dieser Saison Champions League und Europa League sehen kannst

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

10
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
10Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Dark Circle 29.04.2019 15:17
    Highlight Highlight Ich müsst ja lachen, sollte GC schlussendlich wegen 3 Punkten absteigen. Spielabbruch in Sion und so.
    • huck 29.04.2019 20:25
      Highlight Highlight Ja, weil diese 3 Punkte hätte sie ja sicher noch geholt, es stand ja nach einer Stunde erst 2:0 für Sion, Stipic sagt ja auch, das Spiel hätten sie imfall noch gewonnen.
  • Gummibärenbande 29.04.2019 13:15
    Highlight Highlight Also der mit dem Unihockey ist ziemlich unpassend. Was die GC Unihockey Abteilung liefert ist mindestens doppelt soviel wie die überbewertet Fussballer zeigen.
    • WerWillSchonStringenzUndSachkenntnis 29.04.2019 14:08
      Highlight Highlight You must be fun at parties...
  • Therealmonti 29.04.2019 12:26
    Highlight Highlight Na ja. Schadenfreude ist halt die schönste Freude. Mit GC steigt der richtige Verein ab. Das steht leider fest. Schuld an dem Schlamassel ist die Vereinsführung. Seit Jahren sind da Typen am Werk, die von Fussball nicht viel Ahnung haben, sondern sich bloss im Glanz eines einst grossen Vereins sonnen wollten. Und dann gibt es da im Hintergrund noch einen Meister-Intriganten namens Vogel.
    Schon als kleiner Bub bin ich an jedem Spielsonntag von Schlieren zum Hardturm gepilgert. Zu Fuss. Ich habe dort unzählige frohe Stunden erlebt. Und manche weniger lustige. Eines ist sicher: Ich bleibe GC-Fan.
  • jjjj 29.04.2019 11:53
    Highlight Highlight wow, echt sympathisch die Jungs aus der Kurve...
  • Volande 29.04.2019 11:50
    Highlight Highlight Schöne bilder! 😂 btw.: bildschirm dreht im browser (safari) wunderbar, in der app aber kein bisschen. Muss das so sein?
    • Ralf Meile 29.04.2019 12:29
      Highlight Highlight Danke für die Info, ich schau das mal mit der IT an. Früher ging das jedenfalls.
    • Alex Danuser 29.04.2019 20:23
      Highlight Highlight Bei mir schön seit sehr langem nicht mehr, dasselbe gilt für alle Videos...
    • Ralf Meile 29.04.2019 21:49
      Highlight Highlight Das mit den Videos sollte gemäss Auskunft unserer IT mit dem nächsten Update der App behoben sein. Dieses soll schon sehr bald rausgehen. Danke für die Geduld und lasst uns alle hoffen, dass das Problem gelöst ist!

Mariani will aus Dubai in die Nati: «Auf meiner Position bin ich der beste Schweizer!»

Er galt als übersehenes Talent, erst vergleichsweise spät wurde er als 22-Jähriger Profi. Doch seither befindet sich Davide Mariani auf der Überholspur. Der offensive Mittelfeldspieler schwärmt von seinem neuen Klub Shabab Al-Ahli in Dubai und meldet Ansprüche auf ein Aufgebot in die Schweizer Nationalmannschaft an.

Dubai ist eine aufregende und aufstrebende Metropole – aber bestimmt nicht der Nabel der Fussballwelt. Die Stadt in den Vereinigten Arabischen Emiraten ist seit knapp zwei Monaten die Heimat von Davide Mariani. Der 28-jährige Mittelfeldspieler läuft dort für das Spitzenteam Shabab Al-Ahli auf.

Mariani, Sohn eines Italieners und einer Mexikanerin, kam in Zürich auf die Welt und wurde im Nachwuchs des FCZ gross. Als Einwechselspieler gewann er mit dem Klub 2014 den Cup. Einen Namen machte er sich …

Artikel lesen
Link zum Artikel