Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Auf diese Namen hat Häuptling Fischer seine Hockey-Indianer getauft

  Sportredaktion
Sportredaktion



Eishockey-Nationaltrainer Patrick Fischer ist bekanntlich ein grosser Anhänger der Indianer-Kultur. Nach der Karriere verbrachte er einige Zeit bei einem Stamm am Amazonas, dem er noch heute verbunden ist. Im vergangenen Herbst reiste er hoch zu Ross durch den Wilden Westen, stundenlang ritt Fischer während zweieinhalb Wochen im Gebiet der Lakota.

So viel ist wahr. Was nun folgt, ist es höchstens vielleicht. watson wurde kurz vor dem WM-Start die Liste zugespielt mit den Namen, die Häuptling Fischer seinen Indianern gegeben hat:

Mach mit beim watson-WM-Tippspiel

Bist du ein grösserer Eishockey-Experte als unsere Sportredaktoren? Melde dich hier an und trete «watsonsport» bei. Viel Spass!

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Diese Youngsters musst du an der Hockey-WM im Auge behalten

Diese Karte zeigt dir, wo der Wald steht

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

6
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Team Insomnia 11.05.2019 13:36
    Highlight Highlight Mir si Schwiizer. Und das isch guet so. Hopp Schwiiz🇨🇭
  • Zappelbrox 11.05.2019 12:11
    Highlight Highlight ok, bei "Futterneder Biber" musste ich dann doch lachen...
  • miarkei 11.05.2019 11:28
    Highlight Highlight Really hustendes Rauchzeichen? 😅
  • SBP 11.05.2019 08:46
    Highlight Highlight Es ist langsam an der Zeit, dass die WM auch für die Schweizer beginnt. Weil ehrlich gesagt, sowas ist weder informativ, noch lustig.
  • feuseltier 11.05.2019 08:36
    Highlight Highlight Typisch da war Zaugg dahinter mit dem Schillerfalter. .
  • Jacques #23 11.05.2019 08:28
    Highlight Highlight Heiliges Kanonenrohr!

Heute hätte die Hockey-WM begonnen: «Himmeltraurig – ich darf gar nicht dran denken»

Die Eishockey-WM in Zürich und Lausanne hätte am Freitag begonnen: Zwei ausverkaufte Stadien, Schweiz – Russland am Abend im Hallenstadion. Aber statt abgefeiert und mitgefiebert wird abgebaut.

«Plötzlich am Dienstag schoss es mir durch den Kopf», erzählt Gian Gilli (62), der Cheforganisator der WM. «Jetzt würden hier die ersten Teams trainieren. Und was wäre erst am Freitag los gewesen. Die besten acht Teams im Einsatz. Stell Dir vor, was bei Schweiz – Russland abgegangen wäre. Das Ganze ist himmeltraurig. Es lohnt sich gar nicht, daran zu denken.»

Anstatt die WM in den nächsten zwei Wochen zu managen, muss Gian Gilli sie abbauen. Eine ruhige Kugel kann er nicht schieben. Ende Juni …

Artikel lesen
Link zum Artikel