DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Der arme Pep Guardiola schaut nach unten, doch da wird es nicht besser: Es folgen nämlich unsere Sprechblasen.
Der arme Pep Guardiola schaut nach unten, doch da wird es nicht besser: Es folgen nämlich unsere Sprechblasen.Bild: EPA/EPA

Diese Bilder beweisen, wie sehr Guardiola mit Manchester City gestern verkloppt wurde

Manchester City mit Star-Trainer Pep Guardiola verlor im Champions-League-Viertelfinal in Liverpool mit 0:3. Wir haben die besten Bilder des Abends genauer unter die Lupe genommen und herausgefunden, was Trainer und Spieler wirklich so durch den Kopf gegangen ist.  
05.04.2018, 11:5105.04.2018, 12:21
Falschmeldung
Satire - (fast) kein Wort ist wahr!

Um diesen HIT handelt es sich:

Mit Jürgen Klopp sollte man wirklich besser keine Wortspiele machen:

ManUnited, Liverpool und? Diese Klubs wurden in England schon Meister

1 / 18
ManUnited, Liverpool und? Diese Klubs wurden in England schon Meister
quelle: ap / jon super
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Nach Bellingham-Attacke: Zwayer fordert eine Aussprache, doch Watzke winkt ab
Auch Tage nach dem Bundesliga-Topspiel zwischen Borussia Dortmund und Bayern München brodelt es weiter. Die Aussagen von Jude Bellingham werden heiss diskutiert. Nun hat sich der betroffene Schiedsrichter Felix Zwayer gemeldet.

Für Schiedsrichter Felix Zwayer ist die Verbal-Attacke durch Fussball-Profi Jude Bellingham noch nicht abgehakt – rechtliche Schritte plant der Berliner Referee allerdings nicht. «Ich möchte das am liebsten in einem persönlichen Gespräch mit Jude Bellingham klären und habe gegenüber Borussia Dortmund ein solches angeboten», sagte Zwayer am Dienstag der «Bild»-Zeitung.

Zur Story