DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Taulant Xhaka setzt sich beim Unparteiischen für seinen Gegenspieler ein.<br data-editable="remove">
Taulant Xhaka setzt sich beim Unparteiischen für seinen Gegenspieler ein.
bild: screenshot srf

Der FCB-Terrier kann auch anders: Taulant Xhaka will Gelb für Gegenspieler verhindern

Kleine Geste, grosse Wirkung: Im Europa-League-Spiel zwischen Basel und Sevilla beweist Taulant Xhaka Manieren, in dem er eine Verwarnung für den Gegner verhindern wollte.
11.03.2016, 11:3911.03.2016, 14:13
sebastian Wendel / Aargauer Zeitung

Provokateur. Brutalo. Rotzbengel und Verräter, weil er sich statt für die schweizerische für die albanische Nationalmannschaft entschieden hat. Nein, Taulant Xhaka geniesst ausserhalb von Basel nicht gerade den besten Ruf.

Zuletzt machte er vor vier Wochen Negativ-Schlagzeilen, als er im Derby gegen GC den Zürcher Moritz Bauer an den Haaren zog und dafür nachträglich für vier Meisterschaftsspiele gesperrt wurde.

Xhaka zieht Bauer an den Haaren.
streamable

Seine zweite Sperre in dieser Saison wegen einer Tätlichkeit: Bereits in der Vorrunde musste Xhaka wegen eines Schubsers gegen YB-Profi Renato Steffen zwei Partien aussetzen.

Jetzt auf

Kleine Image-Korrektur

In der Super League schaut der 24-Jährige derzeit also nur zu. Nicht aber in der Europa League: Beim 0:0 im Achtelfinal-Hinspiel gegen den grossen Favoriten Sevilla gehörte Xhaka wieder einmal zu den besten Baslern. Unglaublich, wie viele Bälle der Mittelfeld-Terrier eroberte und sofort zu den Teamkollegen weiterleitete: Starke 98 Prozent seiner Pässe erreichten ihr Ziel.

Doch Xhaka machte am Donnerstagabend auch in anderer Hinsicht positiv aufmerksam auf sich. Eine Szene, die sein Rüpel-Image beim einen oder anderen Fan vielleicht ein wenig aufbessert.

Es läuft die 36. Minute: Xhaka führt den Ball an der Mittellinie, wird verfolgt von Sevilla-Captain Ever Banega. Ein leichter Kontakt, Xhaka kommt ins Straucheln und fällt hin. Ein Dutzendfoul – nie und nimmer gelbwürdig.

streamable

Das sieht Schiedsrichter Anthony Taylor anders und nestelt an der Hosentasche. Xhaka reagiert sofort und versucht, den Unparteiischen von seinem Vorhaben abzubringen. Gibt dem Engländer zu verstehen, dass das Foul an ihn keiner gelben Karte würdig war. Vergeblich: Taylor verwarnt den Spanier.

Auch wenn es letztlich nichts nützte: Xhakas Aktion war Fairplay pur. Und sie zeigte: Der grosse Bruder von Nati-Star Granit kann auch anders.

Die grössten Schweizer Europacup-Erfolge im Fussball

1 / 50
Die grössten Schweizer Europacup-Erfolge im Fussball
quelle: keystone / thomas hodel
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

6 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6
Sommer erneut mit einer glatten 6 – die Nati-Noten zum 2:1-Erfolg gegen Tschechien
Die Nati bezwingt am letzten Spieltag der Nations League Tschechien 2:1 und verhindert den Abstieg. Wer hat überzeugt? Wer muss sich bis zur WM noch verbessern? Die Einzelkritik.

Zeki Amdouni (79., für Vargas).Denis Zakaria (79., für Sow)Ardon Jashari (90., für Freuler). (aargauerzeitung.ch)

Zur Story