Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa07773876 Liverpool's goalkeeper Adrian (2-R) celebrates with team mates after winning the UEFA Super Cup match between Liverpool FC and Chelsea FC in Istanbul, Turkey, 14 August 2019.  EPA/SEDAT SUNA

Am Ende wurde Adrian mit seinem gehaltenen Penalty zum Matchwinner. Bild: EPA

Liverpool holt sich den Supercup dramatisch im Penaltyschiessen gegen Chelsea



Liverpool ist zum vierten Mal in der Klubgeschichte Sieger des europäischen Supercups. Die Reds setzten sich in Istanbul mit 5:4 im Penaltyschiessen gegen den Europa-League-Gewinner Chelsea durch. Nach 120 Minuten stand es 2:2

Beide Tore der Reds, bei denen Xherdan Shaqiri auf der Ersatzbank blieb, erzielte der senegalesische Goalgetter Sadio Mané. Besonders sehenswert war das zeitweilige 2:1 in der 5. Minute der Verlängerung. Mané verwertete einen akrobatischen Rückpass von der Grundlinie von Stürmerkollege Roberto Firmino mit einer wuchtigen Direktabnahme aus vollem Lauf. Nach 100 Minuten glich Jorginho mit einem Foulpenalty aus.

abspielen

Das 0:1 durch Giroud. Video: streamja

abspielen

Das 1:1 durch Mané. Video: streamja

abspielen

Das 2:1 durch Mané. Video: streamja

abspielen

Das 2:2 durch Jorginho. Video: streamja

Im Penaltyschiessen trafen die ersten neun Schützen, bevor Chelseas junger Stürmer Tammy Abraham mit seinem Versuch ans Liverpools Ersatzgoalie Adrian scheiterte. Liverpool hatte den 1973 eingeführten Supercup – bis 1997 wurde er in Hin- und Rückspielen vergeben – zuvor in den Jahren 1977, 2001 (als UEFA-Cup-Sieger) und 2005 für sich entschieden.

abspielen

Alle 10 Penaltys. Video: streamable

Obwohl beim Supercup einiges an Prestige auf dem Spiel steht, ist die sportliche Bedeutung ganz am Anfang einer Saison jeweils nicht unumstritten. Die Trainer Jürgen Klopp und Frank Lampard setzten jedenfalls nicht alle ihre Trümpfe in die Startaufstellung. Bei Liverpool sassen beispielsweise Georginio Wijnaldum, Roberto Firmino und Trent Alexander-Arnold anfänglich auf der Bank, bei Chelsea blieb der Brasilianer Willian 120 Minuten ganz draussen. (zap/sda)

Liverpool - Chelsea 2:2 (1:1, 0:1) n.V., 5:4 n.P.
Besiktas-Stadion, Istanbul. - 41'000 Zuschauer. - SR Frappart (FRA). -
Tore: 36. Giroud 0:1. 48. Mané 1:1. 95. Mané 2:1. 100. Jorginho (Foulpenalty) 2:2. - Penaltyschiessen (Liverpool beginnend): Firmino 1:0, Jorginho 1:1; Fabinho 2:1, Barkley 2:2; Origi 3:2, Mount 3:3; Alexander-Arnold 4:3, Emerson 4:4; Salah 5:4, Abraham (Adrian hält).
Liverpool: Adrian; Gomez, Matip, Van Dijk, Robertson (91. Alexander-Arnold); Milner (64. Wijnaldum), Fabinho, Henderson; Oxlade-Chamberlain (46. Firmino), Salah, Mané (103. Origi).
Chelsea: Arrizabalaga; Azpilicueta, Zouma, Christensen (85. Tomori), Emerson; Jorginho, Kanté, Kovacic (101. Barkley); Pulisic (74. Mount), Giroud (74. Abraham), Pedro.
Bemerkungen: Liverpool ohne Shaqiri (Ersatz), Alisson, Clyne und Keita (alle verletzt). Chelsea ohne James, Loftus-Cheek, Van Ginkel und Hudson-Odoi (alle verletzt). 22. Lattenschuss Pedro. 76. Arrizabalaga lenkt einen Schuss von Van Dijk an den Pfosten. (sda)

Liveticker: 14.08.19 Liverpool-Chelsea

Schicke uns deinen Input
Sandro Zappella
Adrian Buergler
Logo
FC Liverpool
7:6
Logo
FC Chelsea
LogoS. Mané 95'
LogoS. Mané 47'
IconJorginho 100'
IconO. Giroud 36'
Entry Type
Liverpool ist Supercup-Sieger - Spielende
Dass die Spieler die Partie richtig ernst genommen haben, hat man nicht nur während 120 Minuten plus Penaltyschiessen gesehen, sondern auch bei den Emotionen danach. Der Titel zählt schon was – und wenn mit dieser Intensität gespielt wird, macht es auch Freude.
Entry Type
5:4 - Penaltyschiessen - Fehlschuss - FC Chelsea - Tammy Abraham
Abraham scheitert an Adrian! Irgendwie gerecht. War es doch dieser Abraham, der sich gegen Adrian den Penalty ergaunerte.
Entry Type
5:4 - Penaltyschiessen - Treffer - FC Liverpool - Mohamed Salah
Mohamed Salah verlädt Kepa locker.
Entry Type
4:4 - Penaltyschiessen - Treffer - FC Chelsea - Emerson
Emerson schiesst in die Mitte und ist erfolgreich. 8 von 8 haben getroffen bisher.
Entry Type
4:3 - Penaltyschiessen - Treffer - FC Liverpool - Trent Alexander-Arnold
Trent Alexander-Arnold, der Mann mit den drei Vornamen, trifft ganz genau unten links.
Entry Type
3:3 - Penaltyschiessen - Treffer - FC Chelsea - Mason Mount
Mason Mount nagelt den Ball ins Lattenkreuz. Wow!
Entry Type
3:2 - Penaltyschiessen - Treffer - FC Liverpool - Divock Origi
Origi hat ein Riesenglück! Kepa ist dran, doch der Ball rutscht gerade noch unten durch.
Entry Type
2:2 - Penaltyschiessen - Treffer - FC Chelsea - Ross Barkley
Ross Barkley präzise oben rechts. Wunderbar getreten.
Entry Type
2:1 - Penaltyschiessen - Treffer - FC Liverpool - Fabinho
Fabinho trifft in die rechte untere Ecke.
Entry Type
1:1 - Penaltyschiessen - Treffer - FC Chelsea - Jorginho
Jorginho wieder mit dem Hüpfer und wieder mit dem Tor.
Entry Type
1:0 - Penaltyschiessen - Treffer - FC Liverpool - Roberto Firmino
Liverpool legt im Penaltyschiessen durch Firmino souverän vor.
Foul an Abraham aus einem anderen Winkel
Uff, von hier sieht es wirklich nicht so aus, als hätte es da eine Berührung gegeben.
120'
So, wir sind in Penaltyschiessen!
119'
So, die letzte Minute läuft. Die Teams haben sich offenbar auch mit dem Penaltyschiessen abgefunden.
Was Salah so mit dem Ball anstellt <3
116'
Noch vier Minuten. Ich hoffe natürlich auf ein Penaltyschiessen, wie immer. Ach, was liebe ich diese Spannung.
113'
Abraham macht hier ein Riesenspiel! Der 21-Jährige erläuft sich einen Ball und legt, vielleicht etwas zu spät, ab auf Mason Mount. Adrian boxt das Leder weg und wenig später verpasst Pedro mit einem Schlenzer.
110'
Nun wirken doch beide Mannschaften etwas platt. Logisch, nach fast zwei Stunden so intensivem Fussball.
Die starke Penalty-Quote von Jorginho
Gary hat seine Meinung etwas geändert
107'
Entry Type
Gelbe Karte - FC Liverpool - Trent Alexander-Arnold
Alexander-Arnold reisst Mount zu Boden und wird dafür verwarnt.
106'
Pause in der Verlängerung. Was waren das hier für geile 15 Minuten. Gerne noch eine Portion davon.
104'
Chelsea verpasst die Führung durch Abraham hauchdünn. Der junge Stürmer bekommt den Fuss in eine Hereingabe am Fünfer, der Ball kullert aber knapp am Pfosten vorbei.
103'
Entry Type
Auswechslung - FC Liverpool
rein: Divock Origi, raus: Sadio Mané
Origi kommt für Doppeltorschütze Mané. Damit ist bereits klar: Shaqiri wird heute nicht mehr spielen.
100'
Entry Type
Tor - 2:2 - FC Chelsea - Jorginho
Tor für Chelsea! Jorginho verwandelt sicher mit seinem typischen Hüpfer vor dem Penalty sicher.
97'
Penalty für Chelsea! Adrian holt Abraham ungeschickt von den Beinen. Der Stürmer sucht den Elfmeter natürlich, aber das geht schon in Ordnung. Das sieht auch der VAR so.
95'
Entry Type
Tor - 2:1 - FC Liverpool - Sadio Mané
Mané trifft zum 2:1! Der Senegalese leitet den Angriff über Firmino selbst ein und wird dann wieder bedient. Und dann, ja dann haut er den Ball sowas von unter die Latte, dass für einmal auch Kepa chancenlos ist.
94'
Entry Type
Auswechslung - FC Liverpool
rein: Trent Alexander-Arnold, raus: Andrew Robertson
Ich habe euch doch tatsächlich einen Wechsel verschwiegen. Alexander-Arnold kommt für Robertson. Gomez wechselt auf die linke Abwehrseite.
93'
Joe Gomez versucht es, doch Kepa kann mit einer schönen Flugparade entschärfen. Der Chelsea-Keeper heute ganz stark.
Gary Lineker fordert direkt ein Elfmeterschiessen
91'
Und weiter geht es in der Verlängerung. Ohne Wechsel, Shaqiri also weiter auf der Bank.
Das Bild des Abends
Kanté deckt van Dijk bei einer Ecke.
93'
Es gibt Verlängerung!
90'
Die letzte Minute der regulären Spielzeit läuft und beinahe hätte hier Kurt Zouma das 2:1 erzielt. Der Innenverteidiger trifft das Tor nach einer Ecke aus rund fünf Metern nicht. Das war sie, die Riesenchance zum Lucky Punch. Es gibt noch zwei Minuten obendrauf.
86'
Es ist ein wildes Auf und Ab jetzt. Mané, ebenfalls im Abseits gestartet verfehlt das Tor knapp. Und so nähert sich hier langsam die Verlängerung.
86'
Entry Type
Gelbe Karte - FC Liverpool - Jordan Henderson
Nun sieht auch der erste Liverpool-Spieler gelb. Henderson war da etwas zu ruppig.
85'
Entry Type
Auswechslung - FC Chelsea
rein: Fikayo Tomori, raus: Andreas Christensen
Noch ein Junger darf bei Chelsea aufs Feld: Tomori ersetzt Christensen.
83'
Das zweite Tor in dieser Partie, welches wegen Abseits aberkannt wird. Mount startet etwas zu früh und nutzt dann den Vorsprung zum Treffer, der dann zurecht nicht zählt.
82'
Der nimmermüde Kante legt ab für Pedro, dessen Schuss im Strafraum wird aber geblockt.
79'
Entry Type
Gelbe Karte - FC Chelsea - Cesar Azpilicueta
Azpilicueta schupft Mané um und kriegt dafür die erste gelbe Karte der Partie. Der anschliessende Freistoss bringt bloss eine Ecke ein.
75'
Wow! Kepa mit der Doppelparade des Jahres! Erst wehrt er stark gegen Salah ab, der Abpraller geht zu van Dijk und auch dessen Schuss kann Kepa noch irgendwie an die Latte lenken. Absolut überragend vom Schlussmann.
74'
Entry Type
Auswechslung - FC Chelsea
rein: Mason Mount, raus: Christian Pulisic
Mason Mount für den starken Pulisic.
74'
Entry Type
Auswechslung - FC Chelsea
rein: Tammy Abraham, raus: Olivier Giroud
Doppelwechsel bei Chelsea: Abraham für Giroud und ...
68'
Liverpool hat bereits wieder nachgelassen. Mittlerweile fehlt auch beiden Teams etwas die Präzision im Passspiel und dementsprechend gibts auch keine Torchancen.
64'
Entry Type
Auswechslung - FC Liverpool
rein: Georginio Wijnaldum, raus: James Milner
Der zweite Wechsel bei Liverpool – Wijnaldum für Milner.
62'
Chelsea kann sich etwas aus der Umklammerung lösen und kommt zu den Eckbällen drei und vier. Doch beide bringen nichts ein. Steht halt auch ein Turm namens van Dijk in der Defensive der Reds.
Der Dreizack ist gleichauf
57'
Liverpool ist jetzt plötzlich die viel bessere Mannschaft und lanciert Angriff um Angriff. Es riecht hier bereits stark nach 1:2.
51'
Ja was ist denn hier los? Hat Jürgen Klopp seinen Jungs die Hoden mit Perskindol eingeschmiert? Die Liverpooler kommen auf jeden Fall mit Vollgas aus der Kabine. Mané wird lanciert und legt wunderbar quer auf Henderson. Dessen Schuss wird abgelenkt, doch Kepa bringt den Arm gerade noch hoch.
47'
Entry Type
Tor - 1:1 - FC Liverpool - Sadio Mané
Tor für den FC Liverpool! Wow, das ging ja fix! Roberto Firmino wird im Strafraum lanciert und legt den Ball in der Luft perfekt rüber zu Sadio Mane, der zum 1:1 in die Maschen stochert.
46'
Entry Type
Auswechslung - FC Liverpool
rein: Roberto Firmino, raus: Alex Oxlade-Chamberlain
Roberto Firmino ersetzt den schwachen, kaum sichtbaren Alex Oxlade-Chamberlain.
46'
Es geht weiter in Istanbul. Und zwar mit einem Spielerwechsel ...
Wenn Kante mit Tunnels beginnt
User Avatar
Musst halt nicht nur mit deinen Hockey-Freunden sprechen
von Adrian Buergler
Heute hat mir jemand gesagt, dass Chelsea in diesem Spiel zerstört wird ... 😜
Die Traumquote von Giroud
46'
Entry Type
Ende erste Halbzeit
Dann geht es in die Pause! Chelsea führt hochverdient und tendenziell sogar zu knapp mit 1:0.
39'
Ach ist das eng! Christian Pulisic wird in die Tiefe geschickt und lässt dann die halbe Liverpool-Abwehr stehen, um das vermeintliche 2:0 zu erzielen. Aber eben, vermeintlich. Der Amerikaner stand im Abseits und so zählt sein herrlicher Treffer nicht.
36'
Entry Type
Tor - 0:1 - FC Chelsea - Olivier Giroud
Tor für den FC Chelsea! Die Führung ist aber sowas von verdient. Kanté, der ein überragendes Spiel abliefert, setzt sich im Zweikampf durch und überlässt Pulisic. Dieser läuft noch einige Meter und findet das perfekte Timing bei seinem Pass auf Giroud, der Adrian keine Chance lässt. Sauber gemacht!
32'
Wow, was für ein Pässchen von Pedro auf Kovacic! Da steckt der heute sehr spielfreudige Flügelspieler perfekt in die Tiefe durch, doch Kovacic kann den Ball nicht mehr an Adrian vorbeilegen.
30'
Das Spiel ist jetzt wieder etwas abgeflacht. Für mich etwas überraschend, dass Chelsea aus dem Spiel bisher zu den deutlich besseren Chancen kommt.
25'
Wer ist bloss dieser Jorghino?
22'
Chelsea ist erneut im Pech! Pedro trifft nur die Latte! Der Spanier tankt sich über die linke Seite stark durch und trifft mit seinem Geschoss aus spitzem Winkel nur den Querbalken. Bereits gegen Manchester United scheiterte Chelsea zwei Mal am Aluminium.
16'
Da kommt auch Mo Salah zu seiner ersten Torchance! Der Ägypter sieht seinen Schuss gerade noch von Kepa pariert. Die Partie wird immer unterhaltsamer, die Intensität ist sowieso seit Spielbeginn sehr hoch.
11'
Pedro hat die erste Abschlusschance für die Blues. Der Spanier zieht mit Links vom Strafraum-Rand ab, der Ball fliegt aber doch einen Meter vorbei.
9'
Van Dijk legt eher zufällig am Strafraum ab für Fabinho. Dessen Schuss aus spitzem Winkel ist jedoch kein Problem für Kepa im Chelsea-Tor.
5'
Sadio Mané versucht sich akrobatisch. Sein Seitfallzieher wird von Christensen per Hand geblockt – doch aus einem halben Entfernung. Frappart lässt laufen und auch der VAR greift nicht ein.
4'
Christian Pulisic gibt heute sein Startelf-Debüt für Chelsea und konnte sich schon zwei Mal gefährlich in Szene setzen. Doch beide Male war dann doch Joel Matip zur Stelle und beseitigte die Gefahr.
3'
Chelsea hält hier zu Beginn gut dagegen. Wenn man die Resultate zum Saisonstart betrachtet, müsste das heute eine klare Sache für Liverpool werden. Mal schauen wie gut sich die Londoner heute wehren.
1'
Entry Type
Spielbeginn
Die grosse Zeremonie ist vorbei, Schiedsrichterin Frappart pfeift den Supercup an!
Die Aufstellung von Liverpool
Shaqiri leider wie erwartet vorerst nur auf der Bank.
Die Aufstellung von Chelsea
Schiedsrichterin Frappart leitet die Partie
Welche Spieler in Istanbul im Blickpunkt stehen werden, ist noch offen. Klar ist aber, dass der Referee speziell beobachtet wird. Erstmals in einem wichtigen UEFA-Pflichtspiel im Männerfussball wird mit der Französin Stephanie Frappart eine Schiedsrichterin zum Einsatz kommen. Sie fühlt sich «bereit» für ihre Premiere. Die 35-Jährige hatte den Final der Frauen-WM zwischen den USA und den Niederlanden (2:0) in ihrer Heimat geleitet. Im April war sie erstmals in der französischen Ligue 1 zum Einsatz gekommen und gehört nun zum festen Schiedsrichter-Pool in der höchsten französischen Liga.

«Für mich ist es dasselbe. Der Fussball ist derselbe, die Regeln sind dieselben», betonte Frappart. Unterstützt wird sie von ihren Assistentinnen Manuela Nicolosi und Michelle O'Neal. Als erste Frau überhaupt im UEFA-Männerfussball hatte die Schweizerin Nicole Petignat zwischen 2004 und 2009 drei Qualifikationspartien im UEFA-Cup gepfiffen. (zap/sda/dpa/apa)
epa07771710 A handout photo made available by the UEFA of main referee Stephanie Frappart of France posing with the official match ball ahead of the UEFA Super Cup Final between Liverpool FC and Chelsea FC at Besiktas Park on August 13, 2019 in Istanbul, Turkey.  EPA/UEFA via Getty Images / ALEX CAPARROS HANDOUT  HANDOUT EDITORIAL USE ONLY/NO SALES
Lampard mit dem Fehlstart
Sein Gegenüber, der englische Ex-Internationale Frank Lampard, steht nach dem misslungenen Saisonstart in der Premier League dagegen schon unter Druck. Chelsea hatte am Sonntag zum Auftakt 0:4 bei Manchester United verloren. Liverpool gewann standesgemäss 4:1 gegen Aufsteiger Norwich City.

Im Gegensatz zu Klopp hat Shaqiri den europäischen Supercup schon mal gewonnen. Der Basler setzte sich 2013 mit Bayern München gegen Chelsea durch. Er war damals zu Beginn der Verlängerung eingewechselt worden und hatte im Penaltyschiessen den letzten und schliesslich entscheidenden Versuch der Deutschen verwertet. Kurz darauf scheiterte Chelseas Romelu Lukaku.
Chelsea's manager Frank Lampard speaks at a media conference at the teams training ground in Cobham, England, Friday, Aug. 9, 2019. Chelsea play Manchester United in Manchester on Sunday in their opening English Premier League 2019/2020 fixture. (AP Photo/Alastair Grant)
Frank Lampard
Klopp endlich mal im Supercup dabei
Jürgen Klopp muss lachen, aber die Erinnerung schmerzt ein bisschen. Der europäische Supercup sei «nicht das Spiel, das ich mir in der Vergangenheit gerne angeschaut habe», sagte der deutsche Trainer von Liverpool gut gelaunt im Video-Interview der UEFA. «Ich war so oft in Endspielen – und der Supercup ist dann der endgültige Beweis, dass man nicht gewonnen hat.» In diesem Jahr aber sei das «ganz anders».

Um den ersten internationalen Titel der Saison spielen traditionell der Gewinner der Champions League und der Sieger der Europa League – die zwei besten Teams der Vorsaison. Dreimal war Klopp bereits in einem grossen europäischen Final gescheitert und mied deshalb bei der Supercup-Übertragung den Fernseher. In der türkischen Metropole ist der 52-Jährige aber nun mittendrin - und der klare Favorit.
epa07771762 Liverpool's head coach Juergen Klopp during a training session of Liverpool FC in Istanbul, Turkey, 13 August 2019. Liverpool FC will face Chelsea FC in the UEFA Super Cup match on 14 August 2019.  EPA/SEDAT SUNA
Liverpool und Chelsea spielen um den ersten internationalen Titel
Liverpool und Chelsea spielen um den ersten Titel der noch jungen Europacup-Saison. Der Champions-League-Sieger mit Xherdan Shaqiri trifft als Favorit auf den Europa-League-Sieger Chelsea. Wir tickern die Partie ab 21 Uhr live.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das sind die 45 teuersten Fussball-Transfers der Welt

Die 21 schönsten Champions-League-Tore

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Die Prognosen vor der Rückrunde: Dzemaili reisst den FCZ mit, Sforza muss gehen

Am Wochenende nimmt die Super League wieder so richtig Fahrt auf. Wer wird Meister? Wer stürzt ab? Welche Trainer sind gefährdet? Lesen Sie unsere Prognosen zur zweiten Phase der Schweizer Fussball Meisterschaft.

Manchmal täuscht der erste Eindruck. Eine spannende Schweizer Meisterschaft? So sah es zwar in den ersten Wochen aus. Doch das lag nur daran, weil YB noch nicht rund lief. Überlegene Spiele wurden doch noch vergeigt, die Chancenauswertung war lange miserabel. Und Top-Torjäger Nsame plötzlich ausser Form.

Das wird sich nun ändern. Und YB mit jeder Woche stärker. Denn noch immer können viele Spieler in der Mannschaft einiges besser machen. Worauf darf die Konkurrenz also noch hoffen? Dass Nsame …

Artikel lesen
Link zum Artikel