Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Das Wallis unterstützt «CC» und seine Kandidatur für die Olympischen Winterspiele 2026



Die Walliser Kantonsregierung unterstützt das von FC-Sion-Präsident Christian Constantin lancierte Projekt einer Walliser Kandidatur für die Olympischen Winterspiele 2026. Dies hält sie in einem Schreiben an den Exekutivrat von Swiss Olympic fest, der die Chancen einer Schweizer Kandidatur evaluieren wird.

Le President du FC Sion, Christian Constantin sort de sa voiture Ferrari en arrivant a une audience suite au litige qui oppose le club de football du FC Sion a l'UEFA, ce mercredi 1er fevrier 2012 au Tribunal Cantonal Vaudois a Lausanne. (KEYSTONE/Laurent Gillieron)

Christian Constantin erhält im Projekt «Winterspiele 2026» Unterstützung von der Walliser Kantonsregierung.
Bild: KEYSTONE

Der Staatsrat sei von Anfang an über die Projekteingabe von Constantin informiert gewesen, wird in der Mitteilung festgehalten. Die Kantonsregierung habe bereits Ende März beschlossen, das Projekt zu begleiten.

In einem Schreiben an den Exekutivrat von Swiss Olympic hält die Kantonsregierung nun zudem fest, dass sie bereit sei, sich im Rahmen ihrer Mittel und Kompetenzen zu engagieren. Die Walliser Regierung sei davon überzeugt, dass dieses Projekt eine gute Grundlage für eine vom Wallis, aber auch von der ganzen Schweiz getragenen Kandidatur sei.

The chapel

Schön ist es im Wallis: Die Kapelle «Maria zum Schnee» und die Berggruppe um das Obergabelhorn spiegeln sich im Schwarzsee oberhalb von Zermatt.
Bild: KEYSTONE

Swiss Olympic evaluiert zurzeit die Chancen einer Schweizer Kandidatur für Olympische Winterspiele. Die Resultate dieser Analyse werden Anfang 2016 erwartet. Das IOC wird 2019 über die Vergabe der Winterspiele 2026 entscheiden. Das Wallis hatte bereits vier Mal vergeblich versucht, die Olympischen Winterspiele ins Tal zu holen. Für 2006 triumphierte Turin über Sion. (zap/si/sda)

Dir gefällt diese Story? Dann teile sie bitte auf Facebook. Dankeschön!👍💕🐥

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Basel macht gegen Lausanne einen Schritt aus der Krise – Sion feiert ersten Saisonsieg

Der FC Basel ist in seinem Verjüngungsprozess vor Rückschlägen nicht gefeit. Er kann aber auch verdient gewinnen, so wie an diesem frühen Mittwochabend zuhause im St.-Jakob-Park, an dem Timm Klose mit fünf gebrochenen Knochen in der linken Hand seine Premiere im Basler Stadion feierte und die Routiniers Valentin Stocker und Pajtim Kasami mit ihren Toren für den Heimsieg sorgten, der aufkommende kritische Stimmen fürs erste tilgt.

Das 1:2 durch den eingewechselten Lausanner Evann Guessand fiel …

Artikel lesen
Link zum Artikel