Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Sebastian Vettel siegt in Malaysia sensationell

GP von Malaysia: Sensationeller Vettel schlägt Mercedes ein Schnippchen und beendet die Ferrari-Durststrecke



Was für ein Rennen von Sebastian Vettel! Der Deutsche sorgt im Ferrari für den grossen Überraschungssieg vor Lewis Hamilton und Nico Rosberg. Für Vettel ist es der 40. Sieg seiner Karriere. Es ist der erste Sieg für die Scuderia seit Fernando Alonsos im Mai 2013 in Barcelona. Letzter deutscher Sieger in einem Ferrari war Michael Schumacher 2006. «Grazie, grazie, grazie!», schrie Vettel nach der Zieldurchfahrt immer wieder in den Bordfunk. 

In der 4. Runde übernimmt der von Platz 2 gestartete Vettel erstmals die Spitze. Grund dafür ist eine Safety-Car-Phase, die von Sauber-Mann Marcus Ericsson verursacht wurde. Der Schwede überschiesst bei einem Angriff auf Nico Hülkenberg und parkiert seinen Boliden im Kiesbett.

Animiertes GIF GIF abspielen

Marcus Ericssons verhängnisvolle Aktion. Gif: Srf

Vettel fährt danach das Rennen mehr oder weniger souverän nach Hause. Die Entscheidung fällt wohl rund 20 Runden vor Schluss. Nico Rosberg kommt nach seinem Boxenstopp eine knappe Sekunde hinter seinem Landsmann wieder auf die Strecke zurück und bleibt hinter dem Ferrari-Mann. Als wenig später auch Hamilton in die Box muss, übernimmt Vettel die Führung und fährt den Sieg in den letzten zehn Runden mit zehn Sekunden Vorsprung ins Trockene. Mit der Zweistopp-Taktik trickst Ferrari Mercedes aus.

Animiertes GIF GIF abspielen

Sebastian Vettels Freude über den Sieg. Gif: SRF

Sauber bleibt nach dem starken Auftritt in Melbourne dieses Mal ohne Chancen auf Punkte. Ericsson nimmt sich früh selbst aus dem Rennen, Felipe Nasr bleibt die ganze Zeit über ausserhalb der Top Ten und wird am Ende Zwölfter. 

Wenig erfreulich auch das Comeback von Fernando Alonso. Er muss seinen McLaren in der 23. Runde in der Box abstellen, weil er massive Probleme mit der Telemetrie bekundet. (fox)

GP von Malaysia

1. S. Vettel (Ferrari)

2. L. Hamilton (Mercedes)

3. N. Rosberg (Mercedes)

4. K. Räikkönen (Ferrari)

5. V. Bottas (Williams)

6. F. Massa (Williams)

7. M. Verstappen (Toro Rosso)

12. F. Nasr (Sauber)

out M. Ericsson (Sauber)

Die Formel-1-Fahrer in der Saison 2015

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

95
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

140
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

46
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

166
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

46
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

219
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

95
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

140
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

46
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

166
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

46
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

219
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Der Schweizer Formel-1-Star Jo Siffert erstickt nach seinem Horrorunfall im Boliden

24. Oktober 1971: Jo Siffert crasht mit seinem BRM P160 in Brands Hatch. Sofort geht das Wrack in Flammen auf, der Schweizer hat keine Chance. Schon zu Lebzeiten ist er eine Legende, durch seinen Rennfahrertod wird er zum Mythos.

Dass es überhaupt zu diesem Rennen kommt, ist Schicksal. Samstag, 23. Oktober 1971: Jo Siffert fährt in Brands Hatch mit seinem BRM P160 Trainingsbestzeit und einen neuen Streckenrekord. Hier, etwa 30 Kilometer südöstlich von London, wird die Formel-1-Saison 1971 abgeschlossen.

Eigentlich hätte der GP von Mexiko an diesem Wochenende die Saison beschliessen sollen. Aber weil Pedro Rodrigues am 11. Juli tödlich verunglückt ist, wird dieser GP abgesagt. Der Mexikaner war Teamgefährte Sifferts …

Artikel lesen
Link zum Artikel