Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa07954793 British Lewis Hamilton of Mercedes competes during the Mexican Grand Prix at the Hermanos Rodriguez Racetrack in Mexico City, Mexico, 27 October 2019.  EPA/JOSE MENDEZ

Wieder einmal zu schnell für die Konkurrenz: Lewis Hamilton. Bild: EPA

Hamilton feiert in Mexiko den zehnten Saisonsieg – WM-Titel noch nicht fix



Lewis Hamilton im Mercedes hat den GP von Mexiko gewonnen. Trotz seinem 83. GP-Sieg in der Formel 1, dem zehnten in diesem Jahr, steht der Brite noch nicht vorzeitig als Weltmeister fest. Bereits am kommenden Wochenende bietet sich Titelverteidiger Hamilton aber – dann aus eigener Kraft – die nächste Gelegenheit, seinen 6. WM-Titel in der Formel 1 klar zu machen. Dafür genügt dem Briten im Grand Prix der USA in Austin ein 8. Rang.

Hamilton setzte sich im viertletzten Rennen der Saison vor Sebastian Vettel im Ferrari und seinem Teamkollegen Valtteri Bottas durch. Der Finne, der in der WM-Wertung nun 74 Punkte hinter Hamilton liegt, sorgte mit seinem Podestplatz dafür, dass die Titelentscheidung um mindestens eine Woche vertagt wird. (ram/sda)

Das war der Liveticker:

SRF 2 - HD - Live

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Für immer unvergessen! Diese Sportler gibt's als Statue

Wie wir heute in die Ferien fahren und wie es früher war

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Alles beim Alten: Hamilton fährt zweimal Bestzeit – Ericsson mit Dreher ausgeschieden

Lewis Hamilton eröffnet die Formel-1-Saison mit Bestzeiten. Der Engländer ist im Mercedes am ersten Trainingstag für den Grand Prix von Australien zweimal der Schnellste.

Zumindest im ersten «richtigen» Vergleich präsentiert sich die Rangliste an der Spitze im Vergleich zu den Vorjahren unverändert. Hamilton führt die beiden Klassemente mit über einer halben Sekunde Vorsprung an.

Die Prognosen, dass mit den aktuellen, breiteren Autos mit den breiteren Reifen dank besserer Aerodynamik und …

Artikel lesen
Link zum Artikel