Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa02074969 German Formula One driver Michael Schumacher (L) of Mercedes GP talks to Mercedes GP team principal, Britain's Ross Brawn inside the team's garage at the Bahrain International Circuit in Sakhir, Bahrain, 11 March 2010. The Formula One Grand Prix of Bahrain will take place on 14 March 2010.  EPA/DIEGO AZUBEL

Schumacher und Mercedes-Teamchef Brawn bei einem GP im Jahr 2010. Bild: EPA

Wie geht es Michael Schumacher? «Es gibt Anzeichen, die Mut machen»

Vor bald drei Jahren stürzte Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher beim Skifahren schwer. Die Familie schirmt ihn seither ab, es gibt kaum Informationen über seinen Gesundheitszustand. Nun hat ein enger Vertrauter durchblicken lassen, wie es «Schumi» geht.



Als technischer Direktor und Teamchef war Ross Brawn an den sieben Weltmeister-Titeln Michael Schumachers massgeblich beteiligt. Der Engländer gilt als Vertrauter der Familie.

In einem Interview mit der BBC sprach Brawn nun unter anderem auch über Schumachers Gesundheitszustand. Der Deutsche war im Dezember 2013 beim Skifahren abseits der markierten Piste in Méribel schwer gestürzt; er hatte sich dabei Kopfverletzungen zugezogen. Beinahe ein Jahr lang war Schumacher im Spital, seither wird er zuhause gepflegt und es wurden keine Angaben darüber gemacht, wie es dem früheren Formel-1-Star geht.

Ross Brawn macht den Millionen von Motorsport- und Schumacher-Fans nun etwas Hoffnung. «Die Familie hat entschieden, dass Michaels Genesung eine Privatangelegenheit ist, und ich muss das respektieren. Aber es gibt Anzeichen, die Mut machen, und wir beten täglich, dass wir mehr davon sehen», sagte Brawn. Es werde viel spekuliert über Schumachers Zustand und das meiste davon sei falsch. «Wir hoffen ganz einfach, dass Michael eines Tages wieder durch und durch fit ist und sich von den schweren Verletzungen erholt hat.» (ram)

Alle Mehrfach-Weltmeister der F1

Das könnte dich auch interessieren:

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

29
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

123
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

37
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

207
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

340
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

29
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

123
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

37
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

207
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

340
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

4
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Finöggeli 04.11.2016 20:40
    Highlight Highlight ist Schumi eigentlich schon wieder aus dem Koma erwacht?
    • ThePower 05.11.2016 00:17
      Highlight Highlight Ja, schon länger
  • Darkside 04.11.2016 18:18
    Highlight Highlight Wenn es dem armen Kerl nur halbwegs gut ginge wüssten wir es wohl. Alles Gute Schumi.
  • Der müde Joe 04.11.2016 14:22
    Highlight Highlight Finde es auch weiterhin gut, dass die Familie "Schumi" vor den Medien abschirmt. Alles andere würde nur Stress für ihn bedeuten.

Todt schaute mit Schumacher den Hockenheim-GP: «Kommunikation ist nicht mehr dieselbe»

Fünfeinhalb Jahre ist es her, seit Michael Schumacher beim Skifahren im französischen Méribel verunglückte und sich dabei schwere Kopfverletzungen zuzog. Seine Familie schirmt den siebenfachen Weltmeister seither komplett ab, nur selten dringen Neuigkeiten über den in Gland VD wohnhaften «Schumi» an die Öffentlichkeit. Informationen rund um seinen Gesundheitszustand sind noch immer streng geheim.

Umso verwunderlicher ist es, dass Schumachers Ex-Teamchef Jean Todt nach dem GP von Deutschland in …

Artikel lesen
Link zum Artikel