DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Portrait von Michael Schumacher, Formel 1 Pilot vom Team Ferrari, aufgenommen am GP in Melbourne, Australien im Maerz 2001. (KEYSTONE/Jimmy Froidevaux)

Über Michael Schumachers Gesundheitszustand ist seit seinem Skiunfall vor sechs Jahren nichts bekannt. Bild: KEYSTONE

Familie von Michael Schumacher bringt Filmdokumentation ins Kino



Sechs Jahre nach seinem schweren Skiunfall bringt die Familie von Michael Schumacher eine Dokumentation über den Formel-1-Star ins Kino. Der Film mit unveröffentlichtem Archivmaterial und Aussagen seines Vaters, seiner Frau und seinen Kindern läuft am 5. Dezember an.

epa07258291 (FILE) German seven time Formula 1 champion Michael Schumacher (R, team Ferrari) and his wife Corinna smile in front of a mountain panorama in the ski resort of Madonna di Campiglio, Italy, 12 January 2005 (reissued 02 Janury 2019). Michael Schumacher's wife Corinna has released a rare statement ahead of the Formula One star's 50th birthday on 03 January 2018.  EPA/OLIVER MULTHAUP GERMANY OUT *** Local Caption *** 00345129

Michael und Corinna Schumacher 2005. Bild: EPA/DPA

Die Kino-Doku «Schumacher» sei die offizielle und von der Familie des in Gland VD lebenden Rennfahrers autorisierte Dokumentation, wie Schumachers Managerin Sabine Kehm in der Nacht auf Sonntag mitteilte. Im Film kommen neben den Familienangehörigen des 50-Jährigen weitere Schlüsselfiguren und Wegbegleiter zu Wort. Inhaltlich geht es um die Höhen und Tiefen von Schumachers Formel-1-Karriere. Der Film will überdies Einblicke ins Privatleben gewähren.

Der Kinofilm erscheint in dem Jahr, das von Michael Schumachers 50. Geburtstag und dem 25. Jahrestag seines ersten WM-Siegs (1994) eingerahmt ist. Regie führen die deutschen Filmemacher Michael Wech und Hanns-Bruno Kammertöns. Beide drehten bereits Dokumentationen über den Playboy Gunter Sachs, Schlagerstar Udo Jürgens und Tennisspieler Boris Becker.

«Schumacher» kommt in Deutschland und in der Schweiz in die Kinos. Der Weltvertrieb startet an den diesjährigen Filmfestspielen in Cannes.

ARCHIV -- ZUM 50. GEBURTSTAG DES EHEMALIGEN F1 FAHRERS MICHAEL SCHUMACHER AM DONNERSTAG, 3. JANUAR 2019, STELLEN WIR IHNEN FOLGENDES BILDMATERIAL ZUR VERFUEGUNG -- epa04003676 (FILE) A file picture dated 16 March 2012 shows German Formula One driver Michael Schumacher of Mercedes AMG at the Albert Park circuit for the Australian Formula 1 Grand Prix in Melbourne, Australia. Retired Formula One legend Schumacher on 30 December 2013 still was in a critical condition, after he underwent emergency surgery after being admitted in a coma with a cranial trauma following a ski accident in Meribel, according to the hospital in Grenoble.  EPA/DIEGO AZUBEL *** Local Caption *** 50264717

Bild: EPA

Der im deutschen Hürth geborene Michael Schumacher ist der erfolgreichste Formel-1-Pilot aller Zeiten. Der gelernte Mechaniker gewann siebenmal die Weltmeisterschaft der Formel 1, fünf Titel davon holte er in Folge. Nach seinem Rücktritt vom Rennsport im Jahr 2012 erlitt Schumacher bei einem Skiunfall im Jahr 2013 im französischen Méribel ein schweres Schädel-Hirn-Trauma. Seitdem wird er medizinisch versorgt. Über seinen genauen Gesundheitszustand ist nichts bekannt. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Fan-Marsch für Schumacher

1 / 9
Fan-Marsch für Schumacher
quelle: epa/epa / olivier hoslet
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Neuigkeiten aus dem Hause Schumacher

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Analyse

Viel zu weit vom Gegner weg – so stand die Nati bei den drei Italien-Treffern Spalier

Absolut chancenlos: Die Schweizer Fussball-Nati hat in ihrem zweiten EM-Gruppenspiel gegen den vierfachen Weltmeister Italien kein Stich und verliert diskussionslos mit 3:0. Die «Squadra Azzurra» legt dabei Tugenden an den Tag, die den Schweizern komplett abgehen: Leidenschaft, Feuer, Einsatzbereitschaft und Wille.

Augenscheinlich wird das vor allem bei den Toren der Italiener, bei denen die Schweizer mehrheitlich zu sehen.

Nur 20 Sekunden brauchen die Italiener beim 1:0 durch Manuel Locatelli, um …

Artikel lesen
Link zum Artikel