Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Real Madrid's Cristiano Ronaldo, right, reacts after Referee Ricardo de Burgos shows a yellow card during the Spanish Supercup, first leg, soccer match between FC Barcelona and Real Madrid at the Camp Nou stadium in Barcelona, Spain, Sunday, Aug. 13, 2017. (AP Photo/Manu Fernandez)

CR7 kann es nicht fassen, dass er runter muss. Bild: AP

Ronaldo schiesst Barça ab und fliegt wegen einer Schwalbe vom Platz

Im Hinspiel des spanischen Supercups muss Cristiano Ronaldo fast eine Stunde lang zuschauen. Nach seiner Einwechslung schiesst er das wegweisende Tor – und sieht wenig später Rot.



abspielen

Piqué trifft ins falsche Tor – 1:0 für Real Madrid. Video: streamable

abspielen

Suarez lässt sich fallen, Messi gleicht aus elf Metern aus. Video: streamable

abspielen

Der eingewechselte Ronaldo mit einer Riesenkiste zum 2:1. Video: streamable

abspielen

Schon verwarnt versucht sich CR7 mit einer Schwalbe. Der Schiri Ricardo de Burgos fällt nicht darauf hinein, stellt den Portugiesen vom Feld – und wird daraufhin von diesem geschubst. Das könnte ein Nachspiel haben. Video: streamable

abspielen

Mit einem Knaller in der Schlussminute besorgt Marco Asensio den Endstand von 3:1 für Real Madrid. Ein Tor, das mit Blick auf das Rückspiel Gold wert sein könnte. Video: streamable

Das Telegramm

Barcelona – Real Madrid 1:3 (0:0)
89'514 Zuschauer. - Tore: 50. Piqué (Eigentor) 0:1. 76. Messi (Foulpenalty) 1:1. 80. Ronaldo 1:2. 90. Asensio 1:3. - Bemerkungen: 82. Gelb-Rote Karte gegen Ronaldo (Schwalbe). (sda)

Nicht nur Andrea nervt sich über Wind, der die Frisur kaputt macht. Sondern auch Heerscharen von Fussballern …

Video: watson/Emily Engkent

Wenn das Teamfoto geschossen wird, steht Cristiano Ronaldo auf den Zehenspitzen. (Fast) immer!

Cabanas fordert Respekt, denn «das isch GC! Rekordmeister! Än Institution, hey!»

Link zum Artikel

«Hoch werd mas nimma gwinnen» – der legendäre Ösi-Galgenhumor beim 0:9 gegen Spanien

Link zum Artikel

Jay-Jay Okocha demütigt Oliver Kahn und drei Verteidiger mit einem Wahnsinnstanz

Link zum Artikel

Ailton wettert: «For mi das nicht Profi-Mannschaft, das nicht Profi-Fussball. Unglaublig»

Link zum Artikel

Marco van Basten schiesst den «ewigen Zweiten» mit seinem Traumtor zum EM-Titel

Link zum Artikel

Beni Thurnheers fataler Irrtum – es gibt eben doch einen Zweiten wie Bregy

Link zum Artikel

Andrés Escobar wird nach einem Eigentor an der WM mit 12 Schüssen hingerichtet

Link zum Artikel

Ronaldo kämpft vor dem WM-Final mit dem Tod – warum er trotzdem spielt, bleibt ein Rätsel

Link zum Artikel

Märchenprinz Volker Eckel legt GC mit 300-Millionen-Versprechen aufs Kreuz

Link zum Artikel

Ein Carlos Varela in Höchstform: «Heb de Schlitte, du huere Schissdrägg»

Link zum Artikel

«Decken, decken, nicht Tischdecken» – als man(n) im TV noch über Frauenfussball lästerte

Link zum Artikel

Der Goalie mit Pudelmütze sorgt für eine der grössten Sensationen der Fussball-Geschichte

Link zum Artikel

Mit dem letzten Spiel im Hardturm gehen 78 Jahre Schweizer Fussball-Geschichte zu Ende

Link zum Artikel

Martin Palermo schafft's ins Guinness-Buch – weil er 3 Penaltys in einem Spiel verschiesst

Link zum Artikel

Das schlimmste Foul im Schweizer Fussball: Gabet Chapuisat zertrümmert Lucien Favres Knie

Link zum Artikel

«Oh Zinédine, pas ça!» Zidanes Kopfstoss im WM-Final gegen Materazzi erschüttert die Welt

Link zum Artikel

Die Schweizerin Nicole Petignat pfeift als erste Frau ein Europacup-Spiel der Männer

Link zum Artikel

Nati-Goalie Zuberbühler schiebt die Schuld für ein Riesen-Ei dem «Blick» zu

Link zum Artikel

Der «entführte» Raffael wird zum Fall für die Polizei – und muss ein Nachtessen blechen

Link zum Artikel

Maradona schiesst das Tor des Jahrhunderts – aber in Erinnerung bleibt die «Hand Gottes»

Link zum Artikel

Filipescu macht den FC Zürich in Basel in der 93. Minute zum Meister

Link zum Artikel

Roberto Baggios Penalty in die Erdumlaufbahn lässt ganz Italien weinen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

16
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
16Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Birdie 14.08.2017 10:38
    Highlight Highlight Als Barcelona Fan:

    Suarez' Schwalbe, erbärmlich. Lieber ein 3:0 wie so ein Tor zu erzielen. All diese Schwalbenkönige wie Suarez, die es leider in (fast) jedem Team gibt, sollte man jedes Mal sperren nach so einer Aktion. Die machen für mich dem Fussball kaputt.

    Bei Cristiano war es keine Schwalbe, allerdings fordert er für einen normalen Zweikampf einen Penalty. Ich denke das war der Grund für die zweite Gelbe. Und was Schwalben angeht ist er auch kein frommes Lamm.

    Generell ein schwacher Auftritt Barcelonas und 2 Traumtore von Madrid. Asensio macht mir jetzt schon Angst 😅
  • Oliver Bongni 14.08.2017 08:52
    Highlight Highlight Es werden sehr schwierige Zeiten auf Barcelona zukommem
    Real Madrid verstärkt sich perfekt für die Zukunft (Isco, Asensio, Ceballos, Theo Hernandez,...) während sich Barcelona mit Paulinho einen 29 jährigen für 40 Millionen kauft
    So etwas kann und werde ich nie begreifen.
    Wenn sie schon in dieser Saison mit 12 gegen 10 Spieler nicht gewinnen (der Schiedsrichter hat alles für Barca gemacht , was er konnte) dann wird es in den nächsten Saisons nicht anders sein, wenn nicht endlich geschickt investiert wird
    • Bruno S.1988 14.08.2017 11:01
      Highlight Highlight Isco gehört seit 2013 schon zu Real Madrid...
    • Oliver Bongni 14.08.2017 15:02
      Highlight Highlight Ja, aber bei Barca wurde schon da nicht für die Zukunft verstärkt
    • Bruno S.1988 14.08.2017 17:02
      Highlight Highlight Suarez, Rakitic, Jordi Alba, Umtiti...Wurden alle seit her gekauft und haben heute einen Stammplatz.
  • dave1771 14.08.2017 08:02
    Highlight Highlight Suarez kriegt Penalty und Ronaldo Rot. UEFAlona is back.
  • Bruno S.1988 14.08.2017 07:56
    Highlight Highlight Kamerabeweis wäre hier wohl angebracht gewesen.
  • Amboss 14.08.2017 07:37
    Highlight Highlight War das mit Ronaldo wirklich eine Schwalbe? Auch nach mehrfachem Schauen kann ich nix erkennen. War doch Einfach ein normaler Zweikampf...

    Aber ach wie schön... Die neue Saison beginnt also so, wie die alte aufgehört hat. Barçelona fliegt und Real gewinnt.
    Vielleicht sollten die bei Barçelona diese Schwalben einfach sein lassen.
    Vielleicht haben sie genau darum keinen Erfolg. Das hat was mit Stolz und Einstellung zu seinem Beruf zu tun...
  • a.k.a.1896 14.08.2017 00:48
    Highlight Highlight das ist doch weder schwalbe noch foul, einfach ein kleiner rempler und stolperer, sonst nichts.. einfach das ronald'sche armeverwerfen ignorieren und weiterspielen lassen ..
    • Tiny Rick 14.08.2017 06:44
      Highlight Highlight Genau so sehe ich das auch.
    • mxpwr 14.08.2017 09:25
      Highlight Highlight Man könnte schon sagen, dass der unabsichtliche Sturz durch das Fordern eines Elfmeters zur Schwalbe wird...
    • a.k.a.1896 14.08.2017 19:09
      Highlight Highlight @mxpwr
      äähm.. nein.. finde ich nicht.. das hat nur mit seiner frisur zu tun.. er wollte sie richten, deshalb hob er die arme, da aber der schiri pfiff, stutzte er und regte sich über das verpasste haarerichten auf.. gaaanz klar..
  • Jaromir 14.08.2017 00:34
    Highlight Highlight Ronaldo fliegt mit einer Schwalbe vom Platz...
    Jede Person die das Spiel gesehen hat, weiss, dass der Schiedsrichter eine absolute katastrophe war. Er war vom Tempo und der Intensität überfordert. Suarez eine klare Schwalbe und wird mit einem Elfmeter belohnt und danach Ronaldo für eine Schwalbe vom Platz stellen welche keine war. Ich sage nicht, dass es ein Foul war von Umtiti. (welcher Weltklasse war heute) Jener hat mit dem Arm über Ronaldo gegriffen und ihn runtergedrückt. Für das Gelb-Rot wegem einer Schwalbe zu geben ist einfach lächerlich. Weiterlaufen lssen und gut ist.
    • chara 14.08.2017 07:42
      Highlight Highlight Und der Rempler gegen den Schiri ohne Silbe erwähnen, Fanbrille weg...
    • Jaromir 14.08.2017 08:01
      Highlight Highlight Den habe ich nicht erwähnt, weil meine Zeichen begrenzt sind. Aber danke für die sachliche Nachfrage.
      Klar wird und muss das Spielsperren geben, wobei in Spanien der Bonus von Real und Barca doch erheblich ist und somit ist das doch wieder unsicher. Mich würde eine Sperre nicht sehr stören (ist ja angebracht), denn Real kann in meinen Augen jede Mannschaft auch ohne Ronaldo schlagen.
    • Amboss 14.08.2017 08:16
      Highlight Highlight @chara: Was hat der Rempler gegen den Schiri damit zu tun?
      Da hat Ronaldo ja bereits rot gesehen.
      Dieser Rempler fliesst bestimmt ins Strafmass ein. Ich hoffe es zumindest, denn sowas geht gar nicht.

Unvergessen

John Terry stösst Chelsea mit seinem fatalen Ausrutscher ins Tal der Tränen

21. Mai 2008: Im Champions-League-Final wird John Terry zum tragischen Helden. Chelseas Captain muss gegen Manchester United nur noch seinen Penalty reinmachen, um den «Blues» den lang ersehnten Henkelpott zu sichern. Doch Terry rutscht im dümmsten Moment aus.

In Moskau kommt es zum ersten rein englischen Champions-League-Final. Chelsea trifft im Luschniki-Stadion auf Manchester United. Für die «Blues» soll er endlich in Erfüllung gehen, der lang gehegte Traum, auf Europas Thron zu sitzen. Unzählige Millionen hatte der russische Besitzer Roman Abramowitsch seit dem Kauf 2003 in den englischen Traditionsklub gesteckt. Die Ausbeute blieb mässig: Lediglich zwei Meisterpokale und einen FA-Cup durfte man sich in fünf Jahren an der Stamford Bridge in …

Artikel lesen
Link zum Artikel