Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
dortmund bayern

So heizt Bayern München auf dem offiziellen Twitterkanal ein: Batman Aubameyang gegen Superman Lewandowski.

Tuchel warnt die Bayern: «Es wird ein heisser Ritt. In einigen Phasen werden sie leiden»

Ganz Deutschland schaut gebannt nach Dortmund. Im Signal Iduna Park werden heute um 18.30 Uhr die beiden Giganten aufeinander treffen. Siegen die Bayern, ist die Meisterschaft entschieden, genauso wie wohl bei einem Remis. Aber gewinnt der BVB, dann wird's heiss.

05.03.16, 09:06 05.03.16, 09:54


>>> Wir tickern die Partie ab 18.30 Uhr live!

Mainz 05 lancierte am Mittwoch mit dem überraschenden 2:1-Erfolg in der Allianz Arena das Spitzenspiel zwischen Dortmund und Bayern und die «Tage der Hoffnung» für viele Fussball-Fans. Der Titelverteidiger liegt noch fünf Zähler vor der Borussia. Eine Niederlage und der BVB wäre auf Tuchfühlung. 

Die Mainzer liessen es sich nach dem Sieg nicht nehmen, Stellung zu beziehen – und es geht ihnen da wohl so wie sehr vielen Fussballfans im Land des Weltmeisters: Man will Dortmund siegen sehen. Die 05er drückten es so aus:

Oder so:

Und der Steilpass auf Dortmund wurde auch gespielt:

Dortmund antwortete ähnlich jovial:

An der Pressekonferenz von gestern zitierte BVB-Trainer Thomas Tuchel seinen ehemaligen Arbeitgeber fast: «Der Ball liegt bei uns.» Den nächsten Schritt will er machen und «alles daran setzen, den Rückstand weiter zu verringern». 

Bürki kehrt ins BVB-Tor zurück

Die Bayern warnt der Verfolger schon mal vor: «Es wird ein heisser Ritt. Wir werden Phasen haben, in denen wir leiden. Aber mit dem nötigen Mut wird es auch Phasen geben, in denen die Bayern leiden.» 

Den Schwachpunkt beim Gegner hat er natürlich auch entdeckt. Wenig überraschend macht er diesen in der Defensive – oder genauer gesagt der Innenverteidigung – aus. «Boateng ist nicht zu ersetzen», behauptet Tuchel. 

Ein Blick auf sein eigenes Personal dürfte ihn deutlich freundlicher stimmen. Henrikh Mkhitaryan und Marcel Schmelzer dürften in die Startelf zurückkehren. Dazu wird Tuchel wieder auf Marco Reus und Roman Bürki zurückgreifen können. Der Schweizer Nationalspieler verpasste unter der Woche die Partie gegen Darmstadt noch.

dortmund bayern

So glaubt Dortmund, dass die beiden Teams auflaufen werden.
Bild: twitter.

Dortmund und grosse Teile von Deutschland hofft auf einen Sieg der Gelb-Schwarzen. Das Momentum scheint auf Seiten des Verfolgers zu liegen. Doch Achtung: Nach einem überragenden Saisonstart mit fünf Siegen und einem Torverhältnis von 18:3 spielte der BVB gegen Hoffenheim und Darmstadt nur Unentschieden, ehe es gegen die Bayern eine 1:5-Klatsche absetzte. Noch so ein Ding und die «Tage der Hoffnung» würden abrupt enden. (fox)

Umfrage

Wer gewinnt das Duell zwischen Dortmund und Bayern?

  • Abstimmen

389 Votes zu: Wer gewinnt das Duell zwischen Dortmund und Bayern?

  • 70%Dortmund
  • 8%Unentschieden
  • 21%Bayern München

Woher die Bayern-Spieler stammen (seit 1963)

Das könnte dich auch interessieren:

Ist Trump nun ein Faschist oder nicht?

Die 7 schlimmsten Momente, die du an einer Prüfung erleben kannst

Die Grünen sind die unverbrauchten Linken

Norilsk – no fun. Das ist Russlands härteste Stadt

«In einer idealen Welt wären Solarien verboten»

Diese Nachricht lässt jede Playstation 4 sofort abstürzen – so schützt du dich

30 Millionen Facebook-Profile gehackt. User-Daten weg. So merkst du, ob du betroffen bist

Diese Inder löschen Pornos und Gräuel-Bilder aus dem Netz – und leiden dabei Höllenqualen

Warum Tabubrecher triumphieren und was die Schweiz damit zu tun hat

Swisscom erhöht Abopreise um 191%: So reagieren die Kunden auf den erzwungenen Abowechsel

Mit diesen 10 Tricks und Tipps holst du das Beste aus Spotify raus

Wir haben die Kantonsgrenzen neu gezogen – so sieht die Schweiz jetzt aus

Diese 7 Frauen hätten einen Nobelpreis verdient – nur eine könnte ihn noch bekommen

GoT-Star Natalie Dormer meint: «MeToo war absolut notwendig!»

Alpentourismus kämpft mit Gigantismus um Gäste: Kann das gut gehen?

Der Staat soll Stillpausen für berufstätige Mütter bezahlen

Wie AfD-Weidel mit falschen Schweizer Asylzahlen Hetze gegen Ausländer macht

Diese Tweets zeigen dir, was mit Menschen passiert, wenn sie zu lange keinen Sex haben 😂

Sorry, Bundesrat Berset, aber es ist Freitag und wir hatten nichts Besseres zu tun ...

«Einmal Betrüger, immer Betrüger» – 7 Leute erzählen von ihrem Beziehungsende

11 Schritte für mehr Nachhaltigkeit in deinem Alltag

präsentiert von

Du denkst, du kennst die Kommaregeln? Ha!

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!

Abonniere unseren Daily Newsletter

6
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Ratchet 05.03.2016 14:40
    Highlight BVB vs Bayern ist Zukunft. Tottenham spielt gerade gegen Arsenal. Liebes watson Team hat euer PL Fan etwa Ferien oder was?
    5 3 Melden
    • Mia_san_mia 05.03.2016 16:06
      Highlight Das ist auch nicht so interessant wie BVB-Bayern...
      0 1 Melden
  • Mia_san_mia 05.03.2016 12:01
    Highlight Ich freue mich sehr auf das Spiel, wird sicher geil und hoffentlich ein Bayern Sieg ;-) MIA SAN MIA!!! FC BAYERN!!!
    10 31 Melden
    • Kane_17 05.03.2016 12:55
      Highlight Zieht den Bayern die Lederhosen aus... Die Lederhosen aus!
      19 5 Melden
    • Mia_san_mia 05.03.2016 13:55
      Highlight @Kane_17: Die behalten wir heute an ;-)
      7 9 Melden
    • Kane_17 05.03.2016 14:28
      Highlight Wir werden es sehen ;D
      6 0 Melden

Wie Manuel Akanji mit 23 Jahren beim BVB zum Co-Captain wurde und Dortmund entzückt ❤

Lucien Favre kommt mit Borussia Dortmund in Fahrt und bezwingt Nürnberg gleich mit 7:0. Im Fokus steht dabei auch Manuel Akanji, der in den letzten 30 Minuten die Captain-Binde trägt und sein erstes Tor für den BVB erzielt.

Mit 19 Jahren, einem Alter, in dem andere Spieler bereits Weltmeister wurden oder die Champions League gewannen, da spielte Manuel Akanji mit dem FC Winterthur in der Challenge League beim FC Le Mont – vor 350 Zuschauern.

Nun, etwas mehr als drei Jahre später, hat Manuel Akanji seinen Marktwert von 250'000 Franken auf 28 Millionen Euro ver-112-facht. Er ist als Innenverteidiger nicht nur Stammspieler in der Schweizer Nationalmannschaft, sondern auch bei Borussia Dortmund – und erzielte gestern …

Artikel lesen