Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Champions League, Playoff-Hinspiele

YB – Gladbach 1:3 (0:1)

Steaua Bukarest – ManCity 0:5 (0:2)

Dinamo Zagreb – Salzburg 1:1 (0:0)

Kopenhagen – APOEL 1:0 (1:0)

Ajax – Rostov 1:1 (1:1)

Football Soccer - Steaua Bucharest v Manchester City - UEFA Champions League Qualifying Play-Off First Leg - National Arena, Bucharest, Romania - 16/8/16
Manchester City's Sergio Aguero has his penalty saved by Steaua Bucharest's Florin Nita 
Action Images via Reuters / John Sibley
Livepic
EDITORIAL USE ONLY.

Agüero beim ersten Penalty. Aber Nit  a ist zur Stelle. Bild: John Sibley/REUTERS

Agüero vom doppelten Penalty-Depp zum Hattrick-Torschützen – Salzburg vor CL-Première

Was für ein turbulenter Abend für Kun Agüero! Erst verschiesst er zwei Elfmeter, dann lässt er sich als Hattrick-Torschütze feiern und ballert Manchester City in die CL-Gruppenphase. Eine gute Ausgangslage erarbeitet sich auch Red Bull Salzburg.



>>> Hier geht es zum Liveticker der Partie YB – Gladbach!

Das musst du gesehen haben

Manchester City startet mit Pep Guardiola fulminant in die europäische Saison. Schon nach acht Minuten hätte Kun Agüero die Führung erzielen müssen. Er scheitert aber vom Penaltypunkt aus an Steaua Bukarests Florin Nita.

abspielen

Agüero scheitert an Nita. streamable

Doch die Engländer müssen nicht lange auf den ersten Treffer warten. David Silva sorgt in der 13. Minute für das wichtige Auswärtstor:

abspielen

Das 1:0 für Manchester City durch David Silva. streamable

Die Citizens bleiben am Drücker und nach einem Foul an Aleksander Kolarov darf Agüero zu seinem zweiten Elfmeter innert 13 Minuten anlaufen. Aber erneut trifft der Argentinier nicht. Dieses Mal schiesst er über das Gehäuse.

abspielen

Agüero scheitert auch mit dem zweiten Elfmeter. streamable

Damit ist der Titel für den «Depp des Spiels» schon nach 20 Minuten (vermeintlich) vergeben. Kleiner Trost für den Schwiegersohn Maradonas: Paul Gladon verschoss kürzlich zwei Elfmeter innert zwei Minuten und der legendäre San Martin, Martin Palermo, schaffte 1999 schon das Kunststück und vergeigte drei Penaltys in einer Partie.

Agüero rehabilitiert sich in der 42. Minute einigermassen. Er erhöht auf 2:0 für Manchester City. 

abspielen

Geht doch! Agüero trifft zum 2:0 für Manchester City. streamable

Spätestens nach dem 3:0 durch Nolito stellt sich die Frage nicht mehr, ob die Himmelblauen die Gruppenphase der Königsklasse erreichen oder nicht.

abspielen

Das 3:0 durch Nolito. streamable

Weil Agüeros Wut im Bauch nach den zwei Penaltyfehlschüssen noch gross ist, trifft der Gaucho in der 78. Minute gar noch zum 4:0. Scheint so, also ob der Stürmer doch in die Königsklasse will ...

abspielen

Agüeros Tor zum 4:0 für Manchester City. streamable

Und weil Agüero grad so im Schuss ist, macht er mit dem 5:0 in der 89. Minute definitiv den Deckel drauf. Starke Reaktion des Angreifers auf seinen miserablen Start in die Partie!

abspielen

Agüero macht den Hattrick perfekt. streamable

Ebenfalls einen Schritt Richtung Champions League macht Red Bull Salzburg bei Dinamo Zagreb. Die Österreicher mit Christian Schwegler in der Startelf gehen in Kroatien durch Valentino Lazaro in der 59. Minute in Führung. Zagreb gleicht dank einem Penalty von Marko Rog aber noch aus (76.). Für Salzburg wäre es die allererste CL-Qualifikation der Geschichte.

abspielen

Das 1:0 für Salzburg durch Lazaro. streamable

Die Telegramme

Ajax Amsterdam - Rostow 1:1 (1:1)
SR Collum (SCO).
Tore: 13. Noboa 0:1. 38. Klaassen (Handspenalty) 1:1.

Steaua Bukarest - Manchester City 0:5 (0:2)
SR Orsato (ITA).
Tore: 13. Silva 0:1. 41. Agüero 0:2. 49. Nolito 0:3. 78. Agüero 0:4. 89. Agüero 0:5.
Bemerkungen: Agüero verschiesst Penaltys (8. und 21.).

FC Kopenhagen - APOEL Nikosia 1:0 (1:0)
20'519 Zuschauer. - SR Kralovec (CZE).
Tor: 43. Pavlovic 1:0.

Dinamo Zagreb - Salzburg 1:1 (0:0)
SR Sidiropoulos (GRE).
Tore: 59. Lazaro 0:1. 76. Rog 1:1.
Bemerkungen: Salzburg mit Schwegler. (fox/sda)

Die extremsten Fussballer aller Zeiten

Du spielst selbst Fussball? Dann kennst du diese Dinge bestimmt.

«Bin bei der Freundin stecken geblieben» – die verrücktesten Ausreden im Regionalfussball

Link zum Artikel

Diese 11 Amateur-Fussballer triffst du in JEDEM Trainingslager

Link zum Artikel

Jeder Amateur-Fussballer kennt diese 14 Momente der Saisonvorbereitung genau

Link zum Artikel

Auch DU wirst dich ertappt fühlen: 13 Grafiken, die den Amateurfussball perfekt beschreiben

Link zum Artikel

Vom heulenden Schiri bis zum Spieler mit Durchfall: So schöne Geschichten kann nur der Provinz-Fussball schreiben

Link zum Artikel

12 Persönlichkeiten, die an keinem Grümpi (Grümpeli, Grümpeler, Grömpi) fehlen dürfen

Link zum Artikel

Nur wenn du dich auch an diese 25 Dinge erinnern kannst, warst du ein echtes Fussballkind

Link zum Artikel

Hier gibt's gleich eines der lustigsten Eigentore aller Zeiten zu sehen

Link zum Artikel

Wichtig für alle Amateur-Fussballer: Schaut das und ihr fühlt euch eine Zillion Mal besser

Link zum Artikel

12 Ausdrücke, die nur Fussballer verstehen – und die passende «Erklärung für Dummies» gleich dazu

Link zum Artikel

Diese 12 herrlichen Videos aus dem Amateur-Fussball zeigen perfekt, wie du dich im Ausgang verhältst

Link zum Artikel

Wegen diesen 11 Typen ist Fussballspielen auch in der zweiten (oder dritten) Mannschaft so herrlich

Link zum Artikel

Kein Bock auf Training? Mach es besser als diese 10 (fast echten) Super-League-Schwänzer

Link zum Artikel

12 (Not-)Lügen, die jeder Hobby-Fussballer kennt – und was man sich dabei denkt

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Das? Das ist nur die wohl umfangreichste Schatzkarte aller bisherigen Zeiten

Link zum Artikel

8 Dinge, die jeden Schweizer aus der Fassung bringen. Garantiert!

Link zum Artikel

«Sorry, ich muss heute noch fahren» – aus dem Leben eines Rollstuhlfahrers

Link zum Artikel

Die Neue meines Ex ist ein Baby mit Balkanslang und Billig-Mini

Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Tobitrix 17.08.2016 13:29
    Highlight Highlight 0:5, zwei Penalties, nur ein vager Verdacht habe das Spiel nicht gesehen, aber war vielleicht wiedermal die Wettmafia fleissig hier?
    Wenn man den Torhüter beim 0:1, 0:2, 0:3, 0:5 so anschaut...geht recht halbherzig drein. Auch der Rest des Teams macht nebst taktischen Fehlern einen recht unentschlossenen Eindruck, kein Foul, Körpereinsatz...Wie war nochmal die Quote für einen Sieg mit mehr als 3 Toren Differenz?
  • JonSerious 16.08.2016 22:31
    Highlight Highlight ..Ich glaube, er hat's jetzt wieder gut gemacht... ;)

Ajax zelebriert den neuen totalen Fussball und haut Juventus raus – Barça locker weiter

Die Halbfinals der Champions League finden zum ersten Mal seit 2010 ohne Cristiano Ronaldo statt. Der Portugiese scheiterte mit Juventus Turin im Viertelfinal durch ein 1:2 im Rückspiel gegen Ajax Amsterdam. Barcelona hatte gegen Manchester United keine Mühe (3:0).

Den entscheidenden Nackenschlag musste Juventus in der 67. Minute hinnehmen. Nach einem Corner köpfelte Ajax' 19-jähriger Captain Matthijs de Ligt zum 2:1 für die Gäste aus Amsterdam ein, die nach Real Madrid ein zweites Schwergewicht aus dem Wettbewerb bugsierten. Juventus hätte dadurch zwei Treffer benötigt, um doch noch weiterzukommen. In der Folge stand Ajax dem dritten Treffer aber näher. Auch deshalb war der zweite Coup der jungen Niederländer nach jenem im Achtelfinal gegen Real …

Artikel lesen
Link zum Artikel