DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
So sieht Atléticos neues Wanda Metropolitano Stadium von aussen aus.
So sieht Atléticos neues Wanda Metropolitano Stadium von aussen aus.Bild: EPA/EFE

Ein Stadion der Superlative – so spektakulär ist Atléticos neuer Fussball-Tempel

Das Wanda Metropolitano Stadium ist fast fertig, und schon bald trägt Atlético Madrid in der neuen Heimstätte sein erstes Spiel aus. Die Vorfreude bei Fans, Spielern und Verantwortlichen ist riesig – und das völlig zu Recht!
08.09.2017, 11:5908.09.2017, 12:28

Atlético Madrid steht kurz vor dem Einzug in sein neues Stadion. Am 16. September wird das Wanda Metropolitano Stadium gegen Malaga eingeweiht. Trainer Diego Simeone und seine Mannen können es kaum erwarten, schliesslich muss Atlético am Wochenende in der Liga zum dritten Mal in Serie auswärts antreten, weil es beim Bau zu Verzögerungen gekommen ist.

1 / 16
So schön ist Atléticos neuer Fussball-Tempel
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

68'000 Zuschauern wird der neue Fussball-Tempel im Osten des Stadtzentrums Platz bieten, alle 56'000 Saisonkarten wurden bereits verkauft. Normale Tickets kosten zwischen 80 und 250 Euro. Wer als VIP ins Stadion will, muss schon tiefer in die Tasche greifen. Bis 600 Euro muss man für eine Suite pro Spiel und Person berappen.

So sollen die VIP-Suites aussehen.
So sollen die VIP-Suites aussehen.bild: atleticodemadrid.com

Kein Wunder sind die Preise eher gehoben: 260 Millionen Franken hat die Renovierung des ehemaligen Estadio Olimpico de Madrid gekostet. Finanziert wurde das Stadion zu einem Grossteil von der namensgebenden Wanda Group, dessen chinesischer Gründer Jian Laining 20 Prozent an Atlético Madrid hält. 

So hat das Estadio Olimpico de Madrid vor dem Umbau ausgesehen.
So hat das Estadio Olimpico de Madrid vor dem Umbau ausgesehen.bild: twitter

Als im November 2011 der Umbau begann, hoffte man bei den Colochneros, bereits im Herbst 2016 einziehen zu können. Doch daraus wurde nichts. Doch jetzt hat das Warten bald ein Ende.

Wo in Madrid der Fussball zuhause ist:

bild: watson

Soeben wurde der Rasen verlegt. Natürlich der Beste, den es momentan auf dem Markt gibt. 48 Sprinkleranlagen werden auf dem 109x71 Meter grossen Spielfeld für die nötige Bewässerung des Grüns sorgen. Ausserdem wird ein Heizsystem im Winter für die optimale Rasentemperatur sorgen.

Das Herz des neuen Stadions ist natürlich die Kabine der Heimmannschaft. Dort hängen bereits die Trikots von Antoine Griezmann und Co. Aufs Spiel vorbereiten wird sich jeder Spieler auf einem persönlichen Ledersessel. Über ihnen prangt dann ein riesiges beleuchtetes Atlético-Logo.

Ähnlich wie die Allianz-Arena von Bayern München wird das nigelnagelneue Atlético-Stadion dank eines Lichtsystems von Philips vor den Heimspielen jeweils in den Klubfarben Rot und Weiss erstrahlen.

Rund ums Stadion sind 4000 Parkplätze entstanden. Um ein Verkehrschaos zu verhindern, wurde ausserdem in nächster Nähe eine U-Bahn-Haltestelle umfassend renoviert. So können die Fans auch ohne eigenen fahrbaren Untersatz zum Stadion gelangen.

Und was passiert eigentlich mit der alten Spielstätte? Das altehrwürdige Vicente Calderon – von 1966 für 51 Jahre die Heimstätte Atléticos – war schon seit längerem baufällig und wird abgerissen. Auf dem Baugrund werden 1000 neue Wohnungen und ein Uferpark entlang des Manzanares-Flusses entstehen.

Noch eine Nummer grösser: Die 12 geilsten NFL-Stadien

1 / 16
Die 14 geilsten NFL-Stadien
quelle: b584098538z.1 / jacob langston
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

10 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Illuminati
08.09.2017 12:37registriert März 2015
Freuen sich die Fans wirklich so auf das Stadion?
Ich meine das Vincente Calderon war schon ein toller Fussballtempel und auch wenn das neue Stadion gelungen ist, wird das umziehen vielen wahrscheinlich schwer fallen. Btw der Name des neuen Stadions ist schrecklich aber damit müssen wir uns im modernen Fussball wohl leider abfinden. Die Kabine ist wirklich hammermässig!
382
Melden
Zum Kommentar
avatar
ThePower
08.09.2017 13:12registriert März 2016
Schon ein geiler Tempel, kann man nichts sagen. Aber die Ticketpreise: Wow, da müsste ich das Saisonabo wohl in monatlichen Raten bezahlen😳
221
Melden
Zum Kommentar
10
Van Vleuten fährt mit gebrochenem Ellbogen zu WM-Gold – Chabbey wird Neunte

Annemiek van Vleuten, der Star des Frauen-Radsports, krönt ihre Super-Saison mit WM-Gold im Strassenrennen. Dabei war der Start der Niederländerin wegen eines Ellenbogenbruchs lange Zeit ungewiss. Elise Chabbey fehlt als Neunte nur wenig zu einer Medaille.

Zur Story