DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Zidane wird von seinen Spielern nach dem letzten Gewinn der Champions League vor wenigen Tagen gefeiert.
Zidane wird von seinen Spielern nach dem letzten Gewinn der Champions League vor wenigen Tagen gefeiert.Bild: AP/AP

Zidane tritt zurück! «Dieses Team muss weiter gewinnen und braucht eine Veränderung»

Zinédine Zidane hat seinen Rücktritt als Trainer von Real Madrid verkündet. Nach drei Champions-League-Titeln in Folge macht der Franzose bei den Königlichen Schluss. Die Pressekonferenz jetzt im Liveticker.
31.05.2018, 13:0831.05.2018, 15:33

Liveticker: Zidane Pressekonferenz

Schicke uns deinen Input
avatar
Überragender Zidane

Ramos, der einzige Spieler, der es wusste
Zidane erklärt, dass er Präsident Florentino Perez und Generaldirektor José Angel Sanchez gestern über seinen Entscheid informierte. Von den Spielern hat Zidane lediglich mit Captain Sergio Ramos persönlich gesprochen. Dieser habe seine Entscheidung akzeptiert. Der Rest habe eine Mitteilung erhalten.
Real Madrid's head coach Zinedine Zidane gives tactical advise to Real Madrid's Sergio Ramos during a Champions League, Group F soccer match between Real Madrid and Sporting, at the Santiago Bernabeu stadium in Madrid, Spain, Wednesday, Sept. 14, 2016. (AP Photo/Daniel Ochoa de Olza)
Bild: Daniel Ochoa de Olza/AP/KEYSTONE
Das schreibt die Agentur
Fünf Tage nach dem Gewinn des dritten Champions-League-Titels in Folge trat Zinédine Zidane überraschend als Trainer von Real Madrid zurück.

Zidane übernahm des Traineramt bei Real Madrid im Januar 2016 und führte die «Königlichen» zu drei Champions-League-Titeln in Folge. Zudem wurde Real Madrid unter ihm im letzten Jahr erstmals seit 2012 spanischer Meister. In dieser Saison wurden die Madrilenen mit 16 Punkten Rückstand auf Meister FC Barcelona nur Dritte.

Von Juni 2014 bis Anfang 2016 hatte Zidane Real Madrids Nachwuchsteam betreut. In der Saison 2013/14 war der französische Weltmeister von 1998 beim Fanionteam Assistenztrainer von Carlo Ancelotti.

Schon als Spieler legte Zidane eine herausragende Karriere hin und war ein Weltstar. Aufgewachsen im Arbeiterviertel von Marseille führte er Frankreich zum Welt- und Europameistertitel und wurde dreimal als Weltfussballer des Jahres ausgezeichnet. (zap/sda)
Der Präsident denkt schon an die Rückkehr
Perez erklärt, dass er an eine Rückkehr von Zidane zu Real Madrid glaubt. Der Präsident ist sich sicher, dass Zidane eine verdiente Pause braucht und dann irgendwann zurückkehren werde.
Weitere Reaktionen auf Twitter







Zidane erklärt sich
«Ich werde dem Klub immer eng verbunden sein. Aber die Entscheidung macht für mich viel Sinn. Es ist der Moment für mich, etwas zu verändern – und für die Spieler. Ich denke, es ist die richtige Entscheidung. Aber ich verstehe die Reaktionen und möchte mich bei den Fans bedanken. Als Spieler und Trainer haben sie mich immer respektiert, selbst wenn es mal nicht lief.»
Präsident Perez was überrascht
«Ich habe diese Entscheidung nicht erwartet, sie kommt plötzlich. Es ist ein trauriger Tag für mich und für jeden im Klub. Ich hätte ihn gerne überredet, aber ich weiss wie er ist.
»
So begründet Zidane seinen Abgang
«Dieses Team muss weiter gewinnen und braucht eine Veränderung. Ich liebe den Klub und den Präsidenten, aber ich habe beschlossen, nicht weiter zu machen.»
Die ersten Reaktionen auf den Rücktritt










Perez und Zidane sind erschienen
Der Trainer erklärt, dass er den Verein verlässt. Zidédine Zidane ist nicht länger Trainer der «Königlichen»!
Der Abgang wird immer konkreter
Mittlerweile berichten die Medien übereinstimmend, dass Zidane zurücktritt.
Tritt Zinédine Zidane zurück?
Real Madrid hat kurzfristig eine Pressekonferenz mit Trainer Zidane angesetzt. Die Konferenz beginn in diesen Minuten. Angeblich soll der Franzose als Trainer zurücktreten, das spekulieren zumindest die spanischen Medien.

Die spektakulärsten Champions-League-Finals

1 / 15
Die spektakulärsten Champions-League-Finals
quelle: epa/epa / robert ghement
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Unvergessene Champions-League-Geschichten

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Wesley schiesst Sion gegen St.Gallen zum Sieg +++ Lugano gewinnt zum vierten Mal in Serie

Sion schlägt St. Gallen 3:1 und schliesst im Tabellenmittelfeld zu den Grasshoppers auf. Das St. Galler Zwischenhoch scheint derweil vorbei.

Zur Story