Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa07554631 Liverpool's Divock Origi (R) celebrates with his teammate Xherdan Shaqiri (C) after scoring the 4-0 goal during the UEFA Champions League semi final second leg soccer match between Liverpool FC and FC Barcelona at Anfield stadium in Liverpool, Britain, 07 May 2019.  EPA/PETER POWELL

Xherdan Shaqiri feiert mit Divock Origi das 4:0 gegen Barcelona. Bild: EPA/EPA

Shaqiri nach dem Liverpool-Spektakel: «Wir wollen den Henkelpott. Unbedingt!»

So ein Spektakel erlebt man selten. Der FC Liverpool kämpft sich im Halbfinal-Rückspiel der Champions League gegen den FC Barcelona nach der 0:3-Hinspielpleite zurück. Barcelona durchlebt zum zweiten Mal den Alptraum vom Vorjahr und scheidet aus.



Die Beteiligten

Xherdan Shaqiri

Mittelfeldspieler Liverpool

epa07554684 Liverpool's Xherdan Shaqiri reacts after winning the UEFA Champions League semi final second leg soccer match between Liverpool FC and FC Barcelona in Liverpool, Britain, 07 May 2019. Liverpool won 4-3 on aggregate.  EPA/PETER POWELL

Bild: EPA/EPA

«Ich bin unglaublich stolz. Wir hatten keine gute Ausgangslage, doch wir haben an den Sieg geglaubt, es ist unglaublich.»

«Wir wussten, zu Hause sind wir eine Macht, mit diesen Fans, die uns pushten. Wir mussten Tore schiessen, und das haben wir gemacht.»

«Ich bin geschockt darüber, was heute passiert ist. Es ist schwierig, Worte zu finden, denn so etwas habe ich noch nie erlebt.»

«Es war nicht einfach für mich in den letzten drei Monaten. Ich habe hart trainiert, das ist ein Topklub, da muss man Topleistungen bringen. Ich habe alles gegeben, war es doch das erste Mal nach langer Zeit in der Startformation.»

«Jetzt will ich den Henkelpott holen! Unbedingt! Zum zweiten Mal!»

Jürgen Klopp

Trainer Liverpool

epa07554714 Liverpool's head coach Juergen Klopp reacts after winning the UEFA Champions League semi final second leg soccer match between Liverpool FC and FC Barcelona in Liverpool, Britain, 07 May 2019.  EPA/PETER POWELL

Bild: EPA/EPA

«Ich habe das 4:0 gar nicht selbst gesehen.»

«Das war alleine die Idee von Trent Alexander-Arnold, 20 Jahre alt. Was für ein Kerl»

Zum einstudierten Eckball-Trick von Trent Alexander-Arnold.

Das sind Mentalitätsgiganten. «Es war eine aussergewöhnliche Nacht. Das haut dich um.»

Divock Origi

Stürmer Liverpool, Doppeltorschütze

epaselect epa07554629 Liverpool's Divock Origi celebrates after scoring the 4-0 goal during the UEFA Champions League semi final second leg soccer match between Liverpool FC and FC Barcelona at Anfield stadium in Liverpool, Britain, 07 May 2019.  EPA/PETER POWELL

Bild: EPA/EPA

«Es ist einfach unglaublich. Dieser Abend wird in die Geschichte eingehen. Von diesem Moment werde ich noch mein Leben lang träumen.»

Ernesto Valverde

Trainer FC Barcelona

epa07554642 Barcelona's head coach Ernesto Valverde reacts during the UEFA Champions League semi final second leg soccer match between Liverpool FC and FC Barcelona at Anfield stadium in Liverpool, Britain, 07 May 2019.  EPA/PETER POWELL

Bild: EPA/EPA

«Es tut unglaublich weh. Besonders unseren Fans. Die müssen das zum zweiten Mal hintereinander durchmachen.»

«Mein Respekt gilt dem FC Liverpool. Wir wollten etwas tiefer stehen, das ist uns mit dem vierten Tor um die Ohren geflogen. Danach haben wir keine Antworten mehr gefunden.»

Sergio Busquets

Mittelfeldspieler FC Barcelona

epa07554630 Gerard Pique (L) and Sergio Busquets of Barcelona react during the UEFA Champions League semi final second leg soccer match between Liverpool FC and FC Barcelona at Anfield, Liverpool, Britain, 07 May 2019.  EPA/NEIL HALL

Bild: EPA/EPA

«Ich entschuldige mich bei den Fans, weil es uns nach Rom schon wieder passiert ist. Das ist sehr hart.»

Zeitungen und Experten

«The Sun»

José Mourinho

Ehemaliger Trainer Manchester United

«Dieser Erfolg trägt einen Namen: Jürgen»

«Hier geht es nicht um Taktik oder Philosophie. Hier kommt es auf Herz, Seele und eine perfekte Beziehung zu deinen Spielern an. Sie waren kurz davor, eine fantastische Saison mit leeren Händen zu beenden. Nun fehlt noch ein Schritt zur europäischen Krone.»

«Mundo Deportivo»

«Erröten. Ein seelenloses Barça erlebt ein Debakel im Anfield.»

«Sport1»

«Die grösste Lächerlichkeit der Geschichte»

«Die grösste Lächerlichkeit der Geschichte. Barça schreibt die schwärzeste Seite mit einem unverzeihlichen Ausscheiden aus der Champions League.»

«Corriere dello Sport»

«Marca»

Gary Lineker

«Gratulation Liverpool! Das war eine der grössten Nächte in der Geschichte des europäischen Fussballs. Eine wirklich erstaunliche Leistung.»

«Daily Mirror»

«Das Wunder von Anfield! Die Reds zerstören Barça und donnern in den Final.»

Die grössten Champions-League-Aufholjagden seit 1993

Das ist der moderne Fussball

Ein Problem namens Wanda – wie Torjäger Mauro Icardi bei Inter in Ungnade gefallen ist

Link zum Artikel

GC-Trainer liess sich angeblich von den Eltern junger Talente schmieren

Link zum Artikel

Die FIFA ist endlich die Korruption losgeworden – aber nicht so wie du denkst

Link zum Artikel

«Beleidigung des Sports» – italienischer Drittligist kassiert eine 0:20-Klatsche

Link zum Artikel

Fussball im Jahr 2018 ist, wenn statt der Münze eine Kreditkarte geworfen wird

Link zum Artikel

Ausländer-Trios, werbefreie Trikots oder das Nasenpflaster – 16 Dinge, die aus dem Fussball verschwunden sind

Link zum Artikel

Gareth Bale, das Problemkind – nur noch Ersatzspieler und von den Teamkollegen verspottet

Link zum Artikel

So viele Schweizer Klubs hätte Liverpool statt Shaqiri kaufen können

Link zum Artikel

Über Goldsteaks, eingeflogene Coiffeure und unsere Hassliebe zum Fussball

Link zum Artikel

Was VAR denn da los? In 1½ von 6 Fällen lag der Videobeweis gestern daneben

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

28
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
28Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Ehringer 08.05.2019 10:13
    Highlight Highlight Interessanter Fakt zu diesem Thema: Xherdan Shaqiri ist neben Daniel Sturridge tatsächlich der einzige im Kader von Liverpool, der bereits einmal die Champions League gewonnen hat (wenn ich nicht ganz falsch liege).
    • Chrigi-B 08.05.2019 11:35
      Highlight Highlight Shaqiri hat die Trophäe auf der Ersatzbank gewonnen....
    • Ehringer 08.05.2019 12:25
      Highlight Highlight Keine Angst, das weiss ich haargenau. Hab auch nichts gegenteiliges behauptet, er hat sie ja trotzdem.
  • Hans der Dampfer 08.05.2019 10:12
    Highlight Highlight Ich habe schon beim Hinspiel geschrieben das die Sache noch lange nicht durch ist und es ein ganz heisses Spiel gibt in Liverpool. Habe deshalb auch €100 gesetzt. Leider nur eine 2.75 Quote aber immerhin.
    • Walter Sobchak 08.05.2019 11:23
      Highlight Highlight Hättest besser auf ein Weiterkommen von Liverpool gesetzt. Quote war meine ich um die 15 ;-)
  • sherpa 08.05.2019 09:25
    Highlight Highlight Bäume wachsen eben nicht in den Himmel und sog "Fußballgötter" gibt es nun definitiv nicht, denn das sind auch nur überbezahlte Bubis und all das ist auch gut so
  • Goonli 08.05.2019 09:09
    Highlight Highlight Wenn's am Sonntag nicht mit der PL klappt, ist die CL der gerechte Lohn für eine hammer Saison des LFC!
    WAS FÜR EINE WENDE!
    YNWA!
  • kupus@kombajn 08.05.2019 08:45
    Highlight Highlight Sind das wirklich Mourinhos Worte? Klang das kürzlich nicht noch ganz anders?
  • SillySalmon 08.05.2019 08:18
    Highlight Highlight Heute Morgen aufgewacht und mich gefragt, ob das wirklich wahr ist. YNWA
  • Nelson Muntz 08.05.2019 08:09
    Highlight Highlight Messi will be walking alone today...
  • Ricardo Tubbs 08.05.2019 07:02
    Highlight Highlight im final schaut dann shaqiri wieder vom bänkli zu und rührt das isostar um.
    • Baron von Eberstein 08.05.2019 07:40
      Highlight Highlight Ich glaub dafür hat selbst Liverpool einen Angestellten...
    • Nelson Muntz 08.05.2019 08:09
      Highlight Highlight Hat er dir mal ne Freundin ausgespannt, oder woher kommt dein Frust?
    • hopplaschorsch12 08.05.2019 08:32
      Highlight Highlight @ Ricardo Tubbs: Gut möglich. Trotzdem steht er im Final und hat einen grossen Teil dazu beigetragen. Shaqiri bashing ist in diesem Fall völlig deplatziert!
    Weitere Antworten anzeigen
  • Bert der Geologe 08.05.2019 06:41
    Highlight Highlight und wieder ein tolles Spiel nicht gucken können. Danke Scheissbezahlexklusivsender.
    • uku 08.05.2019 06:54
      Highlight Highlight Versuche nächstes Mal footybite.com. Habe das ganze Spiel in HD Qualität geschaut...
    • Jonas Schärer 08.05.2019 08:37
      Highlight Highlight Mit etwas wollen wärs ein leichtes gewesen...

      Option A) Streams - gabs zu genüge

      Option B) Bar mit TV

      Man kann aber auch einfach immer mimimimimi
    • sputniqq 08.05.2019 08:48
      Highlight Highlight Ich empfehle: SmartIPTV. Bezahlst für's Jahr 120 CHF, empfängst allerdings alles
    Weitere Antworten anzeigen
  • Tomoshunto 08.05.2019 03:56
    Highlight Highlight Fakt ist C Ronaldo pusht seine Mitspieler wenn sie hinten liegen und bei Messi kommt gar keine Kommunikation. Versteht mich nicht falsch. Messi ist der talentierste Spieler momentan, aber ich verstehe nicht, dass man als Captain so trostlos auf dem Platz laufen kann.
    • Pümpernüssler 08.05.2019 06:57
      Highlight Highlight Den Charakter kann man halt nur sehr schwer trainieren.
    • buenavista62 08.05.2019 07:32
      Highlight Highlight Fakt ist...klar.

      Jedes mal das Gleiche. Wenn Messi ein Spiel verliert kommen alle mit CRs grossen Leaderqualitäten. Wo war Ronaldo als Ajax sie vor dem eigenen Publikum zerstörte? Ja, er holte sich eine gelbe Karte ab per Frustfoul. Riesen push. Echt. Hier geht es 0.0 um CR btw.

      "Bei Messi kommt keine Kommunikation". Gäbs ne extra Kamera für Messi und hast du ihn ständig überwacht? Überall diese Experten...
    • Belzebuub 08.05.2019 07:43
      Highlight Highlight Da vermisst man el capitano Carles Puyol
    Weitere Antworten anzeigen

Hochmut kommt vor dem Fall – ein Messi allein genügt dieses Mal nicht

In einem Fussball-Drama scheitert Barcelona im Halbfinal der Champions League an Liverpool. Trotz einem 3:0-Sieg zuhause sind die Katalanen nach einem 0:4 in England raus. Und das trotz des besten Spielers des Planeten.

«You'll Never Walk Alone» ist das Klubmotto des FC Liverpool, «Du wirst niemals alleine gehen». Das Lied singen sie im Anfield-Stadion vor jedem Spiel. Und sie sangen es gestern auch nach dem glorreichen Einzug der «Reds» in den Champions-League-Final.

«Wir hätten da doch noch einen gefunden, der alleine geht», teilte der FC Barcelona vor dem Rückspiel mit und postete ein Bild von Lionel Messi.

Schon das Buch der Bücher wusste: Hochmut kommt vor dem Fall. Selbst wenn der Hochmut mit einem …

Artikel lesen
Link zum Artikel