Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Switzerland's forward Breel Embolo, left, fights for the ball with Gibraltar's midfielder Ethan Britto, right, during the UEFA Euro 2020 qualifying Group D soccer match between the Switzerland and Gibraltar, at the Tourbillon Stadium in Sion, Switzerland, Sunday, September 8, 2019. (KEYSTONE/Laurent Gillieron)

Breel Embolo kommt in der Nati einfach nicht auf Touren. Bild: KEYSTONE

Drei kriegen das Prädikat «ungenügend» – das sind die Nati-Noten zum Sieg gegen Gibraltar

Die Schweiz erfüllt gegen Gibraltar ihre Pflicht und feiert einen ungefährdeten, glanzlosen 4:0 Sieg. Vor allem in der zweiten Halbzeit konzentrierte sie sich nur noch auf das Verwalten des Resultats. Hier gibt's die Einzelkritik für alle eingesetzten Spieler.

christian brägger / ch media



Die Noten zum Nati-Sieg gegen Gibraltar

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Die Fussball-Rekordtorschützen der Top-Nationen

Das sind die Nati-Einsätze unserer Stars

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

27
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
27Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Nelson Muntz 09.09.2019 06:47
    Highlight Highlight An alle Wutbürger-Nörgler: Schaut mal die Resultate von Griechenland, Dänemark oder Spanien an...Pflicht erledigt, das zählt.
    • ta0qifsa0 09.09.2019 17:59
      Highlight Highlight @kamä-leon

      Man liegt nach Verlustpunkten stand Heute auf einem Qualifikationsplatz.. Also Nichts da mit "sieht nicht so gut aus."
  • Daniel Düsentrieb (1) 09.09.2019 02:54
    Highlight Highlight Seltsame Benotung, nicht nur bei watson... Glaubt man sofascore und anderen Sportapps waren Zakaria, Mehmedi, Rodriguez und Xhaka die Besten auf dem Platz... Auf welcher Grundlage werden hier die Noten vergeben? Sympathie?
  • feuseltier 09.09.2019 00:18
    Highlight Highlight Wieso wird bei unsportlichen Verhalten und Schwalben nicht einfach mal gelb gezeigt? Wenn jemand schon einen Penalty fordert etc. Und es klar nichts ist, einfach gelb zeugen !!
  • Nickname_499 09.09.2019 00:08
    Highlight Highlight Wieso kritisieren wir unsere Nationalmannschaft nonstop?

    Wieso sind immer alle so unzufrieden? Es geht um die Punkte und die Quali für die EM und nicht darum, wieso Shaqiri nicht Captain ist oder wieso man gegen Gibraltar nicht 7:0 gewinnt....
  • Yozef 08.09.2019 23:26
    Highlight Highlight Alli mal chille...
    4:0 gwunne, alles guet
  • länzu 08.09.2019 22:47
    Highlight Highlight Sorry, aber wie kommt ihr dazu, noch genügende Noten zu verteilen? Gegen einen solchen Fussballzwerg muss man doch etwas für das Torverhältnis tun. 4:0 gegen einen solchen Gegner ist ungenügend.
  • Bulwark 08.09.2019 22:46
    Highlight Highlight Grundsätzlich würde ich jeder dieser Noten +0.5 werten, Mahmedi hat mir besser gefallen als hier benotet, Embolo auch ein bisschen. besser als Ajeti..
  • Sean Amini 08.09.2019 22:43
    Highlight Highlight „Hey Sommer du hast deine Pflicht erledigt aber weil du nix zu halten hattest kriegst du die Note „genügend“ 🤦🏽‍♂️

    Wieso überhaupt solche sinnlose Benotungen?!

    • P. Meier 08.09.2019 23:02
      Highlight Highlight Richtig. Da völlig unbeschäftigt kann man ihn kaum beurteilen. Oder dann eine 6, da er ja kein Ball ins Tor liess.
    • Sean Amini 09.09.2019 02:38
      Highlight Highlight Oder Xhaka Lenker und Denker und kriegt die Note 4 (genügend). Habe ich was verpasst? Hey du hast zwar den Corner zum 1:0 getreten aber sonst warst du ungenügend! Sinnfrei das Ganze!
    • Roman h 09.09.2019 09:11
      Highlight Highlight Generell habe ich das Gefühl das hier die Tore am wichtigsten sind.
      Egal wie schlecht man spielt, wenn man ein Tor geschossen hat lupft es die note extrem.
      Rodriguez rettet sich mit seinem Treffer, weil die vielen Bälle die er sich erkämpft hat ja nicht zählen.
  • Raembe 08.09.2019 22:38
    Highlight Highlight Ich kann die Bewertungen teils nur schwer nachvollziehen. Speziell bei Edimilson, der drei Mal ne riesen Chance kläglich vergibt. Ausserdem halt ich ne für Embolo unfair, speziell da er einiges aktiver war al Ajeti.
    • Raembe 08.09.2019 22:41
      Highlight Highlight *ne 2.5
    • Mia_san_mia 09.09.2019 05:15
      Highlight Highlight @Tschüs Use: Wie bitte? Die Art wie er "aktiv" war, darf sicher nicht noch mit einer besseren Note belohnt werden.
    • Raembe 09.09.2019 05:45
      Highlight Highlight Er machte Druck auf die Verteidiger mit seinen Laufwegen, provozierte so Löcher für seine Teamkollegen und war doch auffällig oft involviert. Im Gegensatz zu Ajeti, der mir kaum aufgefallen ist.
  • Gasosio 08.09.2019 22:23
    Highlight Highlight Steffen ebenfalls ungenügend(3,5) finde ich unfair. Er zeigte eine gute Partie
    • feuseltier 09.09.2019 00:06
      Highlight Highlight Naja. . In den Spieler hinein gelaufen als er ihn überlaufen wollte, sollte gelb kriegen mit seiner Schwalbe. .. Und auch sonst einer, der meint er sei der beste. .
    • Nelson Muntz 09.09.2019 20:49
      Highlight Highlight Wenn Steffen einen blonden Kumpel hat, kann man Beavis und Butthead verfilmen.
  • Hexenkönig 08.09.2019 22:16
    Highlight Highlight Für seine dämliche Schwalbe dürft ihr Steffen gerne noch eine ganze Note abziehen. Dass es absolut unsportlich ist, ist eine Sache, aber es dann selbst noch zu Zeiten von VAR zu versuchen, zeugt von schier grenzenloser Dummheit...
    • Brettspiel 09.09.2019 00:05
      Highlight Highlight Funktioniert in der SL leider trotzdem noch genug oft, da der VAR ja nur bei "glasklaren" Fehlentscheidungen eingreift. Da dürfte man von mir aus öfter eingreifen, wenn die Erdanziehungskraft im Strafraum mal wieder besonders hoch ist.
    • feuseltier 09.09.2019 00:07
      Highlight Highlight Voll deiner Meinung. . Na gut, er dachte wahrscheinlich, hier gibt es noch kein VAR, also verarsch ich sie alle mal. .
    • Jo Blocher 09.09.2019 04:32
      Highlight Highlight VAR gibts nicht in der EM Quali....
    Weitere Antworten anzeigen
  • Matthiah Süppi 08.09.2019 22:15
    Highlight Highlight Schär war wohl der Stärkste Spieler auf dem Platz.
    • Mia_san_mia 09.09.2019 09:12
      Highlight Highlight Ich fand es war Mehmedi. Aber Schär war auch stark, wie immer.

Unvergessen

Ausgerechnet Burri trifft – und dann ist das legendäre Wankdorf-Stadion Geschichte

7. Juli 2001: Die Young Boys und Lugano bestreiten das letzte Spiel im alten Wankdorf-Stadion. Die Partie endet 1:1 – Reto Burri erzielte das letzte Tor in der Kultstätte. Einen Monat später wurde der Mythos Wankdorf gesprengt.

Das letzte Spiel! 22'200 Zuschauer kamen zur Dernière, unter ihnen der deutsche Ehrenspielführer Uwe Seeler und Ottmar Walter, ein Weltmeister von 1954. Gerhard Schröder, der Kanzler, entsandte eine Trauerbotschaft.

Reto Burri, der letzte Torschütze, erzählt, dass er «heute noch auf dieses letzte Tor im Wankdorf angesprochen wird». Die YB-Fans hätten sich womöglich einen anderen letzten Torschützen gewünscht. Burri war bei den Fans nicht beliebt. Manchmal hätte er sogar Angst gehabt, von …

Artikel lesen
Link zum Artikel