Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Juventus' Stefano Sturaro, left, scores his side's second goal past Bayern's Joshua Kimmich during the Champions League, round of 16, first-leg soccer match between Juventus and Bayern Munich at the Juventus stadium in Turin, Italy, Tuesday, Feb. 23, 2016. (AP Photo/Luca Bruno)

Kommt gegen Stefano Sturaro zu spät: Joshua Kimmich.
Bild: Luca Bruno/AP/KEYSTONE

Zwei Fehler, zwei Gegentore: Das Schweigen des hochgelobten Bayern-Youngsters Joshua Kimmich

Erst sprang ihm der Ball weg, dann kam er im Zweikampf zu spät – Joshua Kimmich war an beiden Gegentoren der Bayern in Turin beteiligt. Seine Mitspieler nehmen ihn vehement in Schutz.



Ein Artikel von

Spiegel Online

Joshua Kimmich hatte seinen Job in Turin mehr als eine Stunde lang nicht nur gut gemacht, er hatte geglänzt. Der Aushilfsinnenverteidiger der Bayern, der gegen Juventus in der Defensive den Job des verletzten Jérôme Boateng übernommen hatte, stand immer richtig, fand mit jedem Pass seine Mitspieler und liess sich seine Unerfahrenheit mit gerade 21 Jahren und 14 Bundesligaspielen nicht anmerken.

Dann kam die 63. Minute. Kimmich stand wieder richtig, um einen Steilpass von Juan Cuadrado zu klären, doch die Aktion missglückte. Beim Versuch, den Ball zu stoppen, prallte er zu weit vom Fuss, Mario Mandzukic reagierte blitzschnell, passte auf Paulo Dybala – der Anschluss für Juventus.

Play Icon

Ungenügend geklärt: Kimmich verschuldet den Juve-Anschlusstreffer.
streamable

In der 76. Minute war es dann noch nicht mal ein wirklicher Fehler Kimmichs, der den 2:2-Ausgleich durch Stefano Sturaro ermöglichte. Der Münchner behielt bei einem schnellen Spielzug der Turiner die Übersicht, blieb auch am Gegenspieler dran, hatte im Zweikampf dann aber das Nachsehen, als Sturaro eine Flanke ins Tor grätschte.

Play Icon

Kimmich kommt den entscheidenen Schritt zu spät.
streamable

Es waren zwei Szenen, die eine ansonsten starke Partie des Bayern-Talents überschatteten. Doch Verein und Mitspieler waren direkt nach Abpfiff des Achtelfinal-Hinspiels sehr darauf bedacht, Kimmich vor Kritik zu schützen. Vor allem Manuel Neuer schwang sich zum Verteidiger auf. An die Journalisten gewandt sagte der Torhüter: «Ich erwarte mir von euch, dass ihr da bei einem jungen Spieler ein bisschen zurückhaltend bleibt. Es ist nicht ein Spieler, der die Schuld trägt für die Gegentore.»

TURIN, ITALY - FEBRUARY 23:  Joshua Kimmich of Bayern Muenchen rises above Mario Mandzukic of Juventus to win a header during the UEFA Champions League round of 16, first leg match between Juventus and FC Bayern Muenchen at Juventus Arena on February 23, 2016 in Turin, Italy.  (Photo by Matthias Hangst/Bongarts/Getty Images)

Beeindruckend: Kimmich lässt Mandzukic im Kopfballduell keine Chance.
Bild: Bongarts

Tatsächlich kamen die beiden Treffer der Italiener zustande, weil die Münchner ihre Gegner nicht mehr so unter Druck setzten wie noch in der ersten Hälfte. Da hatte Kimmich seine Stärken in der Spieleröffnung ausspielen können; von 100 Pässen kamen 93 zum eigenen Mann, eine überragende Quote. So sicher fühlte sich der ehemalige Spieler von RB Leipzig, dass er als letzter Mann einmal sogar Juve-Superstar Paul Pogba im eigenen Strafraum überlupfte.

Guardiola schwärmt von Kimmich

Arjen Robben lobte später: «Ich habe Josh sofort nach dem Spiel gesagt, dass er seinen Job für die Mannschaft supergut macht.» Fehler müsse man so jungen Spielern zugestehen: «Bei seinem Alter kann man nur Respekt haben und positiv sein.» Auch Kapitän Philipp Lahm bescheinigte dem Talent einen «guten Job», und Trainer Josep Guardiola lobte gar, gewohnt überschwänglich, eine «perfekte Leistung».

BEIJING, CHINA - JULY 18:  Josep Guardiola, head coach of FC Bayern Muenchen talks to his player Joshua Kimmich during the international friendly match between FC Bayern Muenchen and Valencia FC of the Audi Football Summit 2015 at National Stadium on July 18, 2015 in Beijing, China.  (Photo by Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images)

Guardiola hält grosse Stücke auf Kimmich.
Bild: Bongarts

Nur Kimmich selbst wollte nach seinem sechsten Champions-League-Spiel nichts sagen. Schweigend ging er durch die Katakomben des Turiner Stadions, beim Abendessen setzte er sich neben Neuer. «Wir müssen ihn jetzt nicht gross aufbauen», hatte der Keeper zuvor gesagt. Aber ein bisschen Zuspruch konnte sicher nicht schaden. (pre/luk/dpa)

Embolo auf Rang 5: Die 20 grössten Talente des Weltfussballs

Fussball-Quiz

Jetzt mal eine ganz wichtige Frage: Welcher Ball bist du?

Link to Article

Wer war der häufigste Mitspieler in der Karriere von …?

Link to Article

Was weisst du über die Sponsoren der Premier-League-Klubs?

Link to Article

Wer war alles dabei? Bei diesen legendären WM-Aufstellungen kannst du dich beweisen 

Link to Article

Du wirst dich fühlen wie ein Clown – Teil 2 des Trikot-Quiz wird schwierig

Link to Article

Dieses knifflige Rätsel löste mein Chef in 4:14 Minuten – bitte, bitte, sei schneller!

Link to Article

Dieses logische Rätsel hat noch niemand unter 10 Minuten geschafft. Bist du der erste?

Link to Article

Erkennst du den Fussball-Klub, wenn du nur einen Teil des Logos siehst?

Link to Article

Wenn du diese Trikot-Klassiker nicht kennst, musst du oben ohne spielen

Link to Article

Fussball-Stadien, wie sie früher ausgesehen haben. Na, erkennst du sie auch alle?

Link to Article

Italienischer Fussballer oder Pastasorte? Hier kannst du deine Bissfestigkeit beweisen 

Link to Article

Huch, da fehlt doch was! Kennst du das Logo deines Lieblingsklubs ganz genau? Wir sind skeptisch ...

Link to Article

Es sind nicht alle Zitate von Zlatan: Aber zu wem gehören die herrlich arroganten Fussballer-Sprüche dann?

Link to Article

Volume II: Erkennst du den Fussball-Klub, wenn du nur einen Teil seines Logos siehst?

Link to Article

In der Disco, im Kino oder beim Fluchen – finde heraus, welcher Fussball-Star du am ehesten bist

Link to Article

Erkennst du den Fussball-Klub, wenn du nur einen Ausschnitt seines Logos siehst?

Link to Article

Vom Selfie bis zum Kokser-Fake – erkennst du die Fussball-Stars anhand ihres Jubels?

Link to Article

Achtung knifflig! Natürlich weisst du, wo Diego Benaglio, Mats Hummels oder Gerard Piqué spielen. Aber weisst du auch, bei welchem Verein sie vorher waren?

Link to Article

0, 1+8, 23, 52, 618 – weisst du, wieso Fussballer teilweise so schräge Rückennummern tragen?

Link to Article

Volume III: Erkennst du den Fussballklub, wenn du nur einen Teil seines Logos siehst?

Link to Article

Dass dieser Bub Wayne Rooney ist, hast du bestimmt erkannt. Aber wie sieht es mit anderen Fussballstars aus?

Link to Article

Achtung, noch kniffliger! Für welchen Klub haben diese 23 Fussballer denn früher gespielt?

Link to Article

Wenn du von einem Fussballer nur den Lebenslauf siehst: Weisst du, wen wir suchen?

Link to Article

11 Fragen bis zum Henkelpott: Hast du die Königsklasse, um dir den Champions-League-Titel zu holen? Aber Achtung, es ist wirklich knifflig

Link to Article
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

4
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Duweisches 24.02.2016 17:52
    Highlight Highlight Für einen 21-Jährigen, der normalerweise nicht einmal auf dieser Position spielt, hat er seinen Job hervorragend gemacht...
  • Schaufi 24.02.2016 17:25
    Highlight Highlight Es ist nie nur ein Spieler an einem Gegentor schuld. Never.
    • M. Sig 24.02.2016 22:37
      Highlight Highlight Sorry aber deine absolute Aussage schreit ein wenig danach: wie urteilst du zB dann beim Goalie, dem der Ball beim Abwurf aus der Hand rutscht und ins eigene Tor rollt?
    • M. Sig 24.02.2016 22:43
      Highlight Highlight
      Play Icon

Daniela Ryf und Nino Schurter sind die Schweizer Sportler des Jahres

Nino Schurter und Daniela Ryf wurden an den Credit Suisse Sports Awards in Zürich als Schweizer Sportler und Sportlerin des Jahres ausgezeichnet. Den Preis für das Team des Jahres erhielt die Schweizer Eishockey-Nationalmannschaft.

Zahlreiche Schweizer Sportler haben 2018 Ausserordentliches geleistet, deshalb präsentierte sich das Feld der Nominierten für die Sports Awards von heute hochkarätig wie selten zuvor. Mit Triathletin Daniela Ryf und Mountainbiker Nino Schurter setzten sich im Gegensatz zum Vorjahr, als Wendy Holdener und Roger Federer triumphierten, zwei Athleten durch, die eher aus Randsportarten stammen.

Die weiteren Awards in der TV-Gala gingen an Eishockey-Nationaltrainer Patrick Fischer (Trainer …

Artikel lesen
Link to Article