Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Guardiola verlässt den FC Bayern Ende Saison.

Guardiola und die Bayern trennen sich – das sind die besten Reaktionen

Pep Guardiola verlängert seinen Vertrag als Trainer von Bayern München nicht. Wir haben für euch die besten Reaktionen aus dem Netz herausgesucht.

Oliver Linow
Oliver Linow



Von wegen Manchester City: Guardiola geht nach Mailand

Nicht allen gefällt der Wechsel

Ob er Ancelotti gefällt, ist unklar

Müller ist's angeblich egal

Götze freut's vermutlich

Schweinsteiger hat Angst

Guardiola ist ausgebrannt

Die Bayern finden schnell Trost

Eigentlich kein grosses Ding

So kann man das auch sehen

Wo er recht hat, hat er recht

Guardiola zieht von dannen

So veränderte sich die Liga-Zugehörigkeit der Bundesliga-Klubs

Das könnte dich auch interessieren:

Fazit nach Frauenstreik: Hunderttausende Menschen protestierten für Gleichstellung

Link zum Artikel

«Er hat nicht unrecht» – das sagt Christoph Blocher zu SVP-Glarners Handy-Terror

Link zum Artikel

Du willst dein Handy sicherer machen? Dann solltest du diese 10 Regeln kennen

Link zum Artikel

FCB-Sportchef Streller tritt mit emotionalem SMS zurück: «Es bricht mir s’Herz»

Link zum Artikel

Trump hat sich im Persischen Golf verzockt

Link zum Artikel

5 Action-Heldinnen, die die Filmwelt ordentlich gerockt haben

Link zum Artikel

Preisgeld-Vergleich: So viel mehr kassieren Männer im Sport als Frauen

Link zum Artikel

14 Gründe, warum die Frauen heute streiken

Link zum Artikel

«Das stimmt einfach nicht» – Martullo-Blocher wird in der «Arena» vorgeführt

Link zum Artikel

Nach Handy-Terror: Betroffene Mutter rechnet mit SVP-Glarner ab – und wie

Link zum Artikel

Trump setzte Kopfgeld auf unschuldige Schwarze aus – jetzt melden sie sich zu Wort

Link zum Artikel

9 spannende Geisterstädte und ihre Geschichten

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

4
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Yes. 21.12.2015 22:15
    Highlight Highlight Ich will jetzt nicht blöd nachtreten oder so, aber ich habe die häufig genannte Verbesserung der Mannschaft seit Guardiolas Übernahme nie wirklich gesehen. mMn spielte Bayern in der letzen Saison von Heynkes sogar deutlich stärker.
  • 8004 Zürich 20.12.2015 16:13
    Highlight Highlight Mich würde echt interessieren, wie der mit einer mässigen Mannschaft performen würde...
    • Jol Bear 20.12.2015 17:13
      Highlight Highlight Pep hat ein ganz konkretes Spielsystem im Kopf, umgesetzt damals in Barcelona. Bei Bayern wollte er das zu Beginn 1:1 kopieren, rückte dann aber realistischerweise davon ab. Trotzdem trägt das Team erkennbar seine Handschrift. Daher glaube ich, dass er mit einem mässig besetzten Team durchaus viel herausholen könnte. Zwar nicht gleich mit YB die Champions League gewinnen, aber zumindest den FCZ in der Rückrunde in die Nähe der Europa-League-Ränge führen, ist realistisch. Wissen werden wir es wahrscheinlich nie.
  • SVARTGARD 20.12.2015 12:21
    Highlight Highlight Top ich freue mich.

Diese Doku über WM-Arbeiter in Katar solltest du als Fussballfan gesehen haben

Rund zwei Millionen Gastarbeiter sind in Katar seit Jahren damit beschäftigt, Stadien und Infrastruktur für die Fussball-WM 2022 zu erstellen. Ein deutsches TV-Team hat es nun geschafft, hinter die Kulissen zu blicken. Es sind erschütternde Aufnahmen entstanden.

Mit fünf Spielen in Asien beginnt heute die Qualifikation für die Fussball-WM 2022 in Katar. Ein Turnier, das seit der Vergabe in der Kritik steht. Einerseits wegen Korruptionsvorwürfen, andererseits wegen der Situation der Gastarbeiter. Regelmässig werden Menschenrechtsverletzungen angeprangert.

Ein Team des WDR hat unlängst mit versteckter Kamera in Katar gedreht und sich mit Gastarbeitern aus Nepal unterhalten. Entstanden ist eine viertelstündige Dokumentation, in der Arbeiter ungeschminkt …

Artikel lesen
Link zum Artikel