DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Hier macht Guerrero seinen Hattrick perfekt: Dritter Treffer für Peru gegen Bolivien. 
Hier macht Guerrero seinen Hattrick perfekt: Dritter Treffer für Peru gegen Bolivien. 
Bild: EPA/EFE

Dank Guerrero-Triplette: Peru zieht an der Copa America in den Halbfinal ein

26.06.2015, 07:0026.06.2015, 10:09

Peru hat sich an der Copa América für den Halbfinal qualifiziert. Im Viertelfinal in Temuco schaltete das Team Bolivien gleich mit 3:1 aus. Grossen Anteil am Sieg hatte Stürmer Paolo Guerrero, der in der 20., 23. und 74. Minute alle drei Tore für die Peruaner erzielte. Marcelo Martins Moreno sorgte in der 84. Minute mit einem versenkten Elfmeter für Resultatkosmetik.

No Components found for watson.dailymotion.

Für Guerrero, den Topskorer der letzten Copa América, waren es die ersten Tore des Turniers. Das Dreierpack reichte aber aus, um mit dem Chilenen Arturo Vidal an der Spitze der Topskorerliste gleichzuziehen. Der 31-jährige Guerrero spielte einst für Bayern München und den Hamburger SV. Seit dem vergangenen Jahr ist er aber in Brasilien bei Flamengo Rio de Janeiro engagiert.

Die Offensivtaktik von Perus Nationaltrainer Ricardo Gareca ging voll auf. Er liess gleich drei Stürmer auflaufen. Die Bolivianer hatten den offensivstarken Peruanern nur wenig entgegenzusetzen. «Wir werden immer besser», sagte Matchwinner Guerrero nach dem Spiel. «Vor dem Turnier hat kaum jemand an uns geglaubt, aber wir zeigen wieder einmal, dass wir eine gute Mannschaft sind.»

Freude bei den Peruanern über die Halbfinalqualifikation.
Freude bei den Peruanern über die Halbfinalqualifikation.
Bild: Natacha Pisarenko/AP/KEYSTONE

Im Halbfinal vom Montag wartet nun Gastgeber Chile auf Peru. (trs/spon)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Abschiedstränen, Kunstschüsse und Schmankerl – 9 Aufreger des Fussball-Weekends

Trotz Länderspielpause gab es an diesem Fussball-Wochenende einiges zu sehen – aus den Nationalmannschaften oder Klubs in den tieferen Regionen. Das waren die Aufreger des Wochenendes

Für Fussballzwerge wie Andorra gibt es kaum jemals etwas zu holen, wenn Mannschaften wie Vize-Europameister England zu Besuch kommen. So auch dieses Mal. Mit einem verhältnismässig gnädigen 5:0 setzen sich die «Three Lions» am Samstag in den Pyrenäen durch.

Den Spielern Andorras ist dies natürlich auch bewusst, doch immerhin nehmen sie einzigartige Erfahrungen mit. Und dass sie ab hohen Niederlagen den Humor nicht verlieren, beweist Ildefons Lima Sola. Der 41-Jährige postet nach dem Spiel ein …

Artikel lesen
Link zum Artikel