Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Das sind die Noten der Schweizer Spieler beim 1:1 in Irland

Etienne Wuillemin, dublin / CH Media



DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Keine Fussball-Fans im Büro, bitte!

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

15
Bubble Diese Diskussion wurde geschlossen.
15Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • ETH1995 06.09.2019 16:08
    Highlight Highlight Als hätte Liechtsteiner keine dummen Ballverluste gehabt.... dass ich nicht lache, ich erinnere da an die WM in Brasilien gegen Argentinien, um nur ein Beispiel zu nennen.
    Embolo ist ein Ärgernis, irgendwie bringt er es einfach nicht. Er ist ein Bulle und zweikampfstark, aber irgendwie will ihm einfach nichts gelingen. Der Assist war sehr schön, aber sonst war GAR nix los. Sefe war schlecht eingesetzt, das klappt mit Shaq besser. Rodriguez war enttäuschend, ist er langsam? Keine Flanken, schlechte Ecken. Xhaka zögerlich wie immer. Es war kein richtig schlechtes Spiel, 1:1 war ok.
  • 2r music 06.09.2019 16:01
    Highlight Highlight Zakaria die gleiche Benotung wie Xhaka zu geben, ist einfach nur lächelich.
  • Goonli 06.09.2019 09:22
    Highlight Highlight Hab den Match nicht gesehen...aber es ist doch wie in der Schule.

    4 = genügend. War der Auftritt der Mannschaft genügend? Wahrscheinlich knapp genügend...also sind die Noten durchaus vertretbar wenn ich das so lese :)
  • Schnifi 06.09.2019 08:09
    Highlight Highlight Naja war eigentlich gar keine so schlechte Leistung gegen meist sehr tiefstehende Iren..

    Aber Embolo die schlechtere Note zu geben als Seferovic finde ich eine Frechheit.
    • Bravo 06.09.2019 08:52
      Highlight Highlight Fand die Leistung auch nicht so schlecht. Richtig schlecht war leider der Kommentar am TV. Dummer Ballverlust von Babu, sowieso viel Pech beim 1:1. Embolo war sehr engagiert, leider ist nicht allzu viel geglückt.

      Kann mal jemand diesen Nations League Bonus erklären? Die Schweiz ist ja einer der Gruppensieger. Was ist nun, wenn sich die anderen 3 Gruppensieger (Portugal, England, Holland) direkt qualifizieren?
    • Schnifi 06.09.2019 10:18
      Highlight Highlight Wenn sich der Gruppensieger direkt qualifiziert, kommt der Zweitplatzierte in die "Play-Offs". Ist dieser auch schon qualifiziert, der Drittplatzierte.

      Wie es ist, wenn alle Teams dieser Gruppe bereits an der EM sind, weiss ich leider nicht.
  • jtk 06.09.2019 06:39
    Highlight Highlight Ich bin Sooo froh, dass ich diesen, wie auch jeden anderen natimatch, live am srf3 hätte hören können. Sooo wichtig!
    • felixJongleur 06.09.2019 07:20
      Highlight Highlight Läck gehen mir diese Kommentare auf den Zeiger.
    • hopplaschorsch12 06.09.2019 07:54
      Highlight Highlight Hätte, hätte, Fahrradkette! Ja, ich wills dort hören, wenn ichs nicht sehen kann. Danke, ade.
  • Redback 06.09.2019 06:28
    Highlight Highlight Wenn die Mannschaft 1:0 gewonnen hätte, mit der fast gleichen Leistung, wären alle Noten 1-2 Punkte höher. Kann solche Benotungen nicht so wirklich ernst nehmen.
    • fczzsc 06.09.2019 07:19
      Highlight Highlight Stimmt! Trotz allem Ärger sind die Noten per se zu tief.
      So schlecht war jetzt das auch wieder nicht.
    • PlayaGua 06.09.2019 07:44
      Highlight Highlight V.a. die Torhüternote 4 ist lächerlich.
    • feuseltier 06.09.2019 08:00
      Highlight Highlight Eben. . Hätte
    Weitere Antworten anzeigen

Unvergessen

Bei der Tragödie im Heysel-Stadion werden 39 Fussballfans zu Tode getrampelt

29. Mai 1985: Als alles vorbei ist, werden 39 Todesopfer gezählt. 454 Menschen sind teils schwer verletzt. Die Massenpanik im Brüsseler Heysel-Stadion erschüttert die Fussballwelt in ihren Grundfesten.

Es ist ein herrlich milder und sonniger Frühsommertag in der belgischen Hauptstadt Brüssel. Beste äussere Bedingungen für ein grosses Spiel zwischen Liverpool und Juventus Turin im Europacup der Landesmeister. Alles deutet auf einen Final in ruhigen, geordneten Bahnen hin.

Niemand kann die Eskalation der Gewalt erahnen, die am Abend auf den Stehplatzrängen der altehrwürdigen Heysel-Arena zu einer der schlimmsten Katastrophen in der Geschichte des Sportes führen sollte.

Was geschah damals? Wie …

Artikel lesen
Link zum Artikel