Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa05551096 For the first time in the world the video referee is used during the Dutch Cup soccer match between Ajax Amsterdam and Willem II, in Amsterdam, the Netherlands, 21 September 2016.  EPA/JERRY LAMPEN

Der Video-Schiedsrichter griff vom Regiewagen ausserhalb des Stadions ein. Bild: EPA/ANP

Endlich ist er da! Nach diesem Foul fliegt erstmals ein Fussballer wegen Videobeweis vom Platz

Ein Platzverweis, weil der Schiedsrichter am Bildschirm eingriff: Beim Cupspiel zwischen Willem II Tilburg und Ajax Amsterdam ist erstmals im internationalen Profifussball der Videobeweis zur Anwendung gekommen.



Ein Artikel von

Spiegel Online

Zum ersten Mal ist bei einem offiziellen Pflichtspiel im Profifussball der Videobeweis eingesetzt worden. Beim Cupspiel der niederländischen Profiklubs Ajax Amsterdam und Willem II (5:0) assistierte dem Schiedsrichter auf dem Platz ein Kollege über Videoverbindung. Er griff einmal nach einem Foulspiel ein, nachdem der Mittelfeldspieler Anouar Kali vom Platz gestellt wurde.

Der Video-Schiedsrichter verfolgte in einem Regiewagen vor der «Arena» die Bilder von acht TV-Kameras im Stadion. Über ein Headset signalisierte er dem Kollegen auf dem Platz, dass ein Platzverweis für ein Foul gerechtfertigt war. Schiedsrichter Danny Makkelie hatte zunächst nur die Gelbe Karte gezeigt.

Play Icon

Video: streamable

«Die Technik hat ihren Wert bewiesen», sagte Makkelie nach dem Spiel. Der niederländische Fussballverband KNVB hatte nach einer mehr als vierjährigen Testphase Grünes Licht vom International Football Association Board bekommen. Die neue Technik soll noch in 25 Pokalpartien eingesetzt werden.

WM 2018 mit Videobeweis?

Der Video-Schiedsrichter darf nur in spielentscheidenden Situationen wie bei Elfmetern, Platzverweisen oder bei einem Tor aus möglicher Abseitsposition eingreifen.

Die Technik war in rund 100 Spielen der höchsten niederländischen Liga – der Ehrendivision – getestet worden. Nach einer Analyse wäre der Videobeweis bei jeder dritten spielentscheidenden Situation sinnvoll gewesen.

Nach einem Test Anfang September beim Fussball-Länderspiel zwischen Italien und Frankreich hatte FIFA-Präsident Gianni Infantino die Hoffnung geäussert, die Technologie auch bei der Weltmeisterschaft 2018 in Russland einsetzen zu können.

Play Icon

Beim Testspiel Italien vs. Frankreich kam der Videobeweis bei einem umstrittenen Handspiel ebenfalls zum Einsatz. Video: streamable

Der nächste FIFA-Test ist für den 15. November beim Testspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Italien in Mailand geplant. Weitere Tests soll es noch in dieser Saison in anderen nationalen Ligen geben, darunter in der Bundesliga. (pre/aha/dpa)

Die 10 schlechtesten Symbolbilder von Menschen, die Fussball im TV schauen

Das ist der moderne Fussball

Die FIFA ist endlich die Korruption losgeworden – aber nicht so wie du denkst

Link to Article

So viele Schweizer Klubs hätte Liverpool statt Shaqiri kaufen können

Link to Article

Fussball im Jahr 2018 ist, wenn statt der Münze eine Kreditkarte geworfen wird

Link to Article

Der Videobeweis kommt auch in der Super League – die Frage ist nur wann und wie

Link to Article

Wer noch immer nicht recht wusste, was Büne mit «Pussy-Fussball» meinte: Genau DAS hier

Link to Article

Alle sagen, moderner Fussball sei super. Ich sage: Im modernen Fussball haben sich Saumoden eingenistet, die mich laufend kotzen lassen

Link to Article

Diese Elf kostet mehr als eine Milliarde, aber kennst du die Top 10 für jede Position?

Link to Article

Der Moment, in dem ich den allerletzten Glauben an den ehrlichen Fussball verlor

Link to Article

Scheichs, Tormusik oder Wappenküsser – 16 Dinge, die schleunigst wieder aus dem Fussball verschwinden sollten

Link to Article

Ausländer-Trios, werbefreie Trikots oder das Nasenpflaster – 16 Dinge, die aus dem Fussball verschwunden sind

Link to Article
Alle Artikel anzeigen
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

11
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
11Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Anded 22.09.2016 14:02
    Highlight Highlight Tilburg-Amsterdam ist jetzt aber nicht sooo "international".
    0 4 Melden
  • Fumo 22.09.2016 11:34
    Highlight Highlight So eingesetzt finde ich es sinnlos. Der Schiedsrichter hatte schon entschieden, die Karte dann wegen den Videobeweis auf Rot zu ändern sollte nicht passieren. Kann noch mehr missbraucht werden, man stelle sich vor der Typ im Wagen behauptet einfach etwas und der Schiedsrichter richtet sich danach ohne selbst den Videobeweis gesehen zu haben.
    Wenn dann wie in der NFL, wenn der Trainer das Gefühl hat es wurde falsch entschieden darf er darauf zugreifen und der Schiedsrichter selbst wertet das Video aus.
    14 23 Melden
    • measy88 22.09.2016 12:35
      Highlight Highlight In der NFL gibts auch Reviews ohne Challenge vom Coach, ebenfalls wertet es nicht mehr nur der Schiedsrichter aus, sondern der wird von New York (glaub) aus angewiesen wie zu entscheiden... der Prozess dauert einiges länger (gut für die Werbung), als im Fussball. Entsprechend finde ich den Ansatz hier sehr gut.
      14 0 Melden
    • Tom Garret 22.09.2016 14:03
      Highlight Highlight In der NFL wird auch alle 2 Sekunden die Zeit angehalten... Wenn dann überarbeiten wir Fussball von Grundauf und das Spiel geht nur noch 60 Minuten, dafür wird die Uhr bei jedem Unterbruch gestoppt... Mit dem Video Beweis wird noch weniger Fussball gespielt und die Schiris lassen ja schon so meistens zu wenig nachspielen...
      2 3 Melden
    • Fumo 22.09.2016 15:03
      Highlight Highlight @Tom nein nur in den letzten 2 Minuten wird die Zeit bei Spielunterbruch gestoppt und die Trainer haben auch nur drei Challenges pro Halbzeit, ist also nicht so dass man es unendlich lang führen kann. Ausserdem gibts bei "falscher Verdächtigung" ja eine Strafe, weswegen eigentlich nie alle sechs Challenges genutzt werden.
      1 2 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • Olmabrotwurst 22.09.2016 10:58
    Highlight Highlight Gut so der Fussball ist in den letzten 20 jahren extrem schnell geworden
    16 4 Melden

Ein Spiel für die Geschichtsbücher – hier alle Tore des 5:2-Wahnsinns gegen Belgien

Die Schweiz schlägt Belgien nach 0:2-Rückstand mit 5:2 und feiert einen der grössten Siege ihrer Geschichte. Seferovic erzielt drei Tore, Shaqiri zeigt ein Wahnsinnsspiel und die Belgier wissen kaum, wie ihnen geschieht.

Wer hätte das gedacht? Die Schweizer Nati dreht einen frühen und deutlichen Rückstand gegen Belgien und qualifiziert sich für das Final-Four-Turnier der UEFA Nations League.

Wie das Team von Vladimir Petkovic gegen die Weltnummer eins Moral gezeigt hat, zeugt von ganz, ganz grosser Klasse. Keine Mannschaft der gesamten Nations League hat mehr Treffer als die Schweiz erzielt, das zeugt von einer gewaltigen Offensiv-Power.

Alle Treffer der heutigen Partie gibt's hier im Video.

Schweiz – …

Artikel lesen
Link to Article