wechselnd bewölkt
DE | FR
3
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Sport
Fussball

Diese 7 GIFs unterstreichen: Wir werden Yassine Chikhaoui in der Super League vermissen

Chikhaoui wechselt zum al-Gharafa Sports Club in die Wüste von Katar.
Chikhaoui wechselt zum al-Gharafa Sports Club in die Wüste von Katar.Bild: Nick Soland/freshfocus

Diese 7 GIFs unterstreichen: Wir werden Yassine Chikhaoui in der Super League vermissen

03.08.2015, 21:0604.08.2015, 09:21

Selbst ohne den Grössenwahn von FCZ-Boss Ancillo Canepa – «die 3 besten Spieler der Welt? Ronaldo, Messi und Chikhaoui» – muss der hiesige Fan zugeben: In Topform war Yassine Chikhaoui einer der besten Fussballer, die je in der Super League ihre Schuhe geschnürt haben. Diese 7 GIFs beweisen, dass auch Nicht-Zürcher dem tunesischen Ballkünstler nachtrauern werden. (rst)

Animiertes GIFGIF abspielen
Animiertes GIFGIF abspielen
Animiertes GIFGIF abspielen
Animiertes GIFGIF abspielen
Animiertes GIFGIF abspielen
Animiertes GIFGIF abspielen
Animiertes GIFGIF abspielen

Diese Brüder wurden Fussballprofis

1 / 41
Diese Brüder wurden Fussballprofis
quelle: ap images for the football busin/ap images / fiona hanson
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
No Components found for watson.appWerbebox.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

3 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Attilaquetzal
03.08.2015 22:42registriert März 2014
Ich vermisse das GiF zu seinem letzten Auftritt im Brügglifeld, als er den Abstand zu einem Freistoss nicht eingehalten hat. Burki donnerte ihm den Ball zwischen die Beine. Chikhaoui wand sich vor Schmerz am Boden und kriegte zusätzlich Gelb.
2615
Melden
Zum Kommentar
3
Wawrinka: «Mit diesem Team kann man einiges schaffen»
Das Schweizer Davis-Cup-Team gehört nach dem dramatischen 3:2-Sieg in Deutschland erstmals seit dem Gewinn 2014 wieder zur Elite. Die Mischung aus Alt und Jung stimmt wieder.

Am Ende lohnte sich die Rückkehr Stan Wawrinkas (ATP 135) in den Davis Cup nach knapp acht Jahren auch noch resultatmässig. Nachdem der dreifache Grand-Slam-Champion für seine jüngeren Teamkollegen bereits als Inspiration viel gebracht hatte, gewann der 37-jährige Waadtländer auch das alles entscheidende Einzel gegen Daniel Altmaier (ATP 91).

Zur Story