Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bundesliga, 25. Runde

Köln – Schalke 1:3

Augsburg – Leverkusen 3:3

Frankfurt – Ingolstadt 1:1

Stuttgart – Hoffenheim 5:1

Bremen – Hannover 4:1

Wolfsburg – Gladbach 2:1

Dortmund – Bayern 0:0

epa05196240 Augsburg's Ja-Cheol Koo (R) and Alfred Finnbogason celebrate the 2-0 goal during the German Bundesliga soccer match between 1FC Augsburg and Bayer Leverkusen at the WWK-Arena in Augsburg, Germany, 05 March 2016. 

(EMBARGO CONDITIONS - ATTENTION: Due to the accreditation guidelines, the DFL only permits the publication and utilisation of up to 15 pictures per match on the internet and in online media during the match.)  EPA/Stefan Puchner

Ja-Cheol Koo: Lässt sich mit seinen ersten drei Torschüssen einen Hattrick gegen Leverkusen notieren. Doch am Ende holt Leverkusen ein 0:3 auf.
Bild: EPA/dpa

Schiessbuden-Wahnsinn in der Bundesliga: 26 Treffer in 6 Partien – Augsburg vergibt 3:0-Führung

Was für ein Auftakt in den 25. Bundesliga-Spieltag. Die Tore fallen wie Äpfel von den Bäumen. Bremen und Stuttgart feiern dabei wichtige Siege gegen den Abstieg, Augsburg vergeigt einen 3:0-Vorsprung. 

05.03.16, 17:22 05.03.16, 20:46


>>> Das Spitzenspiel zwischen Dortmund und Bayern München gibt es bei uns im Liveticker!

>>> Hier gibt's die zwei Glanzparaden von Roman Bürki gegen die Bayern.

Das musst du gesehen haben

Wolfsburg legt im Verfolgerduell gegen Gladbach gut los. Nach diesem herrlichen Trick von Julian Draxler gehen die Wölfe in Führung. Yann Sommer ist chancenlos.

Das 1:0 für Wolfsburg durch Draxler.
streamable

Nur etwas mehr als zwei Minuten später erhöht ausgerechnet der Ex-Gladbacher Max Kruse. Er tanzt dabei Nico Elvedi aus und Sommer ist erneut ohne Abwehrmöglichkeit: 

Das 2:0 für Wolfsburg durch Kruse.
streamable

Raffael bringt kurz darauf in der 23. Minute mit diesem schönen Tor die Hoffnung für Gladbach zurück. Doch beim 1:2 bleibt es. Bei Wolfsburg war der verletzte Diego Benaglio noch nicht einsatzfähig, während Ricardo Rodriguez durchspielte. Bei Gladbach spielte Granit Xhaka durch und absolvierte seinen 100. Bundesliga-Einsatz.

Das 1:2 für Gladbach durch Raffael.
streamable

Im Tabellenkeller legt Bremen gegen Hannover bald vor. Fin Bartels schliesst diesen schönen Angriff etwas glücklich ab:

Das 1:0 für Bremen durch Bartels.
streamable

In der 26. Minute zeigt Claudio Pizarro, dass er weiterhin in Topform ist. Mit einem Trick vernascht er fünf Hannoveraner und erzielt seinen 12. Treffer in den letzten elf Partien:

Das 2:0 für Bremen durch Pizarro.
streamable

Kurz vor der Pause bringt Kenan Karaman nach einer Ecke die Hoffnung für die 96er zurück. Der Anschlusstreffer zeichnete sich ab:

Das 1:2 für Hannover durch Karaman.
streamable

Bremen lässt aber nichts mehr anbrennen. Theodor Gebre Selassie erzielt in der 56. Minute mit einem Riesenbums das 3:1 und spätestens nach Zlatko Juzunovics 4:1 ist die Messe gelesen. Hannover rückt der 2. Liga immer näher.

Das 4:1 für Bremen durch Zlatko Junuzovic.
streamable

Stuttgart macht einen grossen Schritt Richtung Ligaerhalt. Grosse Figur dabei: Georg Niedermeier mit einem Doppelpack. Der zweite Treffer erzielt er dabei nach einem Eckball. Es ist bereits Hoffenheims achtes Gegentor nach einem Standart:

Das 1:0 für Stuttgart durch Niedermeier.
streamable

Das 3:0 für Stuttgart durch Niedermeier.
streamable

Hoffenheim kommt durch Kramaric immerhin noch zum 1:3 durch Andrej Kramaric. Aber das ist nicht viel mehr als Resultatkosmetik. Bei Hoffenheim sassen Pirmin Schwegler und Steven Zuber 90 Minuten auf der Bank, nur Fabian Schär spielte durch, ohne zu überzeugen.

Das 1:3 für Hoffenheim durch Andrej Kramaric.
streamable

Stuttgart macht den Sack anschliessend mit zwei weiteren Treffern und dem 5:1-Erfolg definitiv zu. Erst trifft Filip Kostovic in der 78. Minute und seinem 50. Bundesligaspiel, dann macht sich Timo Werner einen Tag vor seinem Geburtstag selbst ein Geschenk (83.).

Augsburg kommt ebenfalls langsam aber sicher unten raus, obwohl dem Team ein 3:0-Vorsprung gegen Leverkusen nicht zum Sieg reicht. Nach einem Fehler von Wendell kann Ja-Cheol Koo den Abpraller von der Latte verwerten.

Das 1:0 für Augsburg durch Koo.
streamable

Der Südkoreaner Koo wird danach mit zwei weiteren Treffern definitiv zum Mann des Spiels. Seinem ersten Hattrick in der Bundesliga haftet allerdings ein kleiner Makel an: Das zweite Tor hätte nicht zählen dürfen.

Das 2:0 für Augsburg durch Koo.
streamable

Das 3:0 für Augsburg durch Koo.
streamable

Leverkusen – dessen gesperrter Trainer Roger Schmidt lieber den nächsten Europa-League-Gegner beobachtet, als das Spiel zu schauen – kommt in der Folge durch Karim Bellarabi noch zum 1:3. Goalie Marwin Hitz sieht dabei nicht gut aus:

Das 1:3 für Leverkusen durch Bellarabi.
streamable

In der zweiten Halbzeit kommt Leverkusen tatsächlich noch zu einem Punktgewinn. Bellarabi macht in der 80. Minute das 2:3, wobei der Treffer ein Augsburgs Verhaegh zugeschrieben wird und in der 93. Minute verwandelt Hakan Calhanoglu einen Elfmeter gegen Hitz souverän zum 3:3.

Das Eigentor von Verhaegh in der 80. Minute.
streamable

Der Penalty zum 3:3 für Leverkusen durch Calhanoglu.
streamable

Nicht gut sieht es weiterhin für Haris Seferovic und Frankfurt aus. Ingolstadt geht nach einem völlig unnötigen Handelfmeter durch Moritz Hartmann in Führung:

Das 1:0 für Ingolstadt durch Hartmann.
streamable

Das schnellste Tor des Tages fällt in Köln dank dem bisher schnellsten Penalty der Saison. Klaas-Jan Huntelaar dankt in der 2. Minute und versenkt sicher:

Das 1:0 für Schalke durch Huntelaar.
streamable

Es kommt noch besser für Schalke: Max Meier bringt die Knappen in der 23. Minute 2:0 in Führung:

Das 2:0 für Schalke durch Meier.
streamable

Nach Bittencourts Anschlusstreffer zum 1:2 entscheidet Franco Di Santo die Partie mit diesem Tor:

Das 3:1 für Schalke durch Di Santo.
streamable

Die Tabelle

Die Telegramme

Borussia Dortmund - Bayern München 0:0
81'359 Zuschauer.
Bemerkungen: Dortmund mit Bürki. 63. Bürki lenkt Schuss von Vidal an die Latte.

1. FC Köln - Schalke 1:3 (1:2)
49'300 Zuschauer.
Tore: 2. Huntelaar (Foulpenalty) 0:1. 23. Meyer 0:2. 33. Bittencourt 1:2. 76. Di Santo 1:3.

Augsburg - Bayer Leverkusen 3:3 (2:0). - 27'610 Zuschauer.
Tore: 5. Koo 1:0. 44. Koo 2:0. 58. Koo 3:0. 60. Bellarabi 3:1. 80. Verhaegh (Eigentor) 3:2. 93. Calhanoglu (Handspenalty) 3:3.
Bemerkungen: Augsburg mit Hitz, ohne Ajeti (Ersatz), Bayer Leverkusen mit Mehmedi. 92. Rote Karte gegen Gouweleeuw (Augsburg) wegen absichtlichen Handspiels.

Eintracht Frankfurt - Ingolstadt 1:1 (0:1)
40'000 Zuschauer.
Tore: 8. Hartmann (Foulpenalty) 0:1. 69. Russ 1:1.
Bemerkungen: Eintracht Frankfurt mit Seferovic. 74. Gelb-Rote Karte gegen Gross (Ingolstadt) wegen Fouls.

VfB Stuttgart - Hoffenheim 5:1 (2:0)
44'647 Zuschauer.
Tore: 6. Niedermeier 1:0. 42. Rupp 2:0. 51. Niedermeier 3:0. 73. Kramaric 3:1. 78. Kostic 4:1. 83. Werner 5:1.
Bemerkung: Hoffenheim mit Schär, ohne Schwegler und Zuber (beide Ersatz).

Werder Bremen - Hannover 4:1 (2:1)
42'100 Zuschauer.
Tore: 18. Bartels 1:0. 26. Pizarro 2:0. 45. Karaman 2:1. 56. Gebere Selassie 3:1. 67. Junuzovic 4:1.
Bemerkung: Werder Bremen mit Ulisses Garcia (ab 86.).

Wolfsburg - Borussia Mönchengladbach 2:1 (2:1)
29'224 Zuschauer.
Tore: 15. Draxler 1:0. 17. Kruse 2:0. 23. Raffael 2:1.
Bemerkung: Wolfsburg mit Rodriguez, ohne Benaglio (verletzt), Borussia Mönchengladbach mit Sommer, Elvedi und Xhaka.

Fussball-Fans haben abgestimmt: Diese Klubs gehören WIRKLICH in die Bundesliga

Fussball-Quiz

Jetzt mal eine ganz wichtige Frage: Welcher Ball bist du?

Wer war der häufigste Mitspieler in der Karriere von …?

Was weisst du über die Sponsoren der Premier-League-Klubs?

Wer war alles dabei? Bei diesen legendären WM-Aufstellungen kannst du dich beweisen 

Du wirst dich fühlen wie ein Clown – Teil 2 des Trikot-Quiz wird schwierig

Dieses knifflige Rätsel löste mein Chef in 4:14 Minuten – bitte, bitte, sei schneller!

Dieses logische Rätsel hat noch niemand unter 10 Minuten geschafft. Bist du der erste?

Erkennst du den Fussball-Klub, wenn du nur einen Teil des Logos siehst?

Wenn du diese Trikot-Klassiker nicht kennst, musst du oben ohne spielen

Fussball-Stadien, wie sie früher ausgesehen haben. Na, erkennst du sie auch alle?

Italienischer Fussballer oder Pastasorte? Hier kannst du deine Bissfestigkeit beweisen 

Huch, da fehlt doch was! Kennst du das Logo deines Lieblingsklubs ganz genau? Wir sind skeptisch ...

Es sind nicht alle Zitate von Zlatan: Aber zu wem gehören die herrlich arroganten Fussballer-Sprüche dann?

Volume II: Erkennst du den Fussball-Klub, wenn du nur einen Teil seines Logos siehst?

In der Disco, im Kino oder beim Fluchen – finde heraus, welcher Fussball-Star du am ehesten bist

Erkennst du den Fussball-Klub, wenn du nur einen Ausschnitt seines Logos siehst?

Vom Selfie bis zum Kokser-Fake – erkennst du die Fussball-Stars anhand ihres Jubels?

Achtung knifflig! Natürlich weisst du, wo Diego Benaglio, Mats Hummels oder Gerard Piqué spielen. Aber weisst du auch, bei welchem Verein sie vorher waren?

0, 1+8, 23, 52, 618 – weisst du, wieso Fussballer teilweise so schräge Rückennummern tragen?

Volume III: Erkennst du den Fussballklub, wenn du nur einen Teil seines Logos siehst?

Dass dieser Bub Wayne Rooney ist, hast du bestimmt erkannt. Aber wie sieht es mit anderen Fussballstars aus?

Achtung, noch kniffliger! Für welchen Klub haben diese 23 Fussballer denn früher gespielt?

Wenn du von einem Fussballer nur den Lebenslauf siehst: Weisst du, wen wir suchen?

11 Fragen bis zum Henkelpott: Hast du die Königsklasse, um dir den Champions-League-Titel zu holen? Aber Achtung, es ist wirklich knifflig

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Hitzfeld: «Ganz Deutschland wünscht sich, dass Favre die Bayern herausfordern kann»

Am Tag der Dortmunder Offizialisierung des Engagements von Lucien Favre übermittelte die deutsche Trainer-Ikone Ottmar Hitzfeld dem Schweizer eine Reihe von Komplimenten.

Der erfolgreichste Coach der BVB-Geschichte verfolgt den Weg von Lucien Favre schon länger. «Ich hatte immer eine hohe Meinung von Lucien. Er machte seine Teams besser und liess erfolgreich offensiven Fussball spielen», sagt der zweifache Champions-League-Sieger zur Nachrichtenagentur SDA. «Es ist spannend, ihn nun bei einem ganz grossen Traditionsklub zu sehen, bei einem Verein mit sehr hohen Ansprüchen», so Hitzfeld.

Favre sei ein «Tüftler und Entwickler, der Tag und Nacht arbeitet. Er liebt …

Artikel lesen