Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Champions League, Gruppenphase,  2. Runde

C: FK Astana – Galatasaray 2:2
C: Atletico – Benfica 1:2
A: Schachtar Donezk – PSG 0:3
A: Malmö – Real 0:2
B: ManU – VfL Wolfsburg 2:1
B: ZSKA Moskau – PSV Eindhoven 3:2
D: Mönchengladbach – ManCity​ 1:2
D: Juventus Turin – FC Sevilla 2:0

MOENCHENGLADBACH, GERMANY - SEPTEMBER 30: Sergio Aguero of Manchester City (obscured) scores their second goal from the penalty spot past Yann Sommer of Borussia Monchengladbach during the UEFA Champions League Group D match between VfL Borussia Monchengladbach and Manchester City at the Borussia Park Stadium on September 30, 2015 in Moenchengladbach, Germany.  (Photo by Lars Baron/Bongarts/Getty Images)

Yann Sommer muss sich gegen Sergio Aguero geschlagen geben.
Bild: Bongarts

Dank Aguero-Elfmeter in letzter Minute: Sommer und Xhaka tauchen gegen Manchester City +++ Manchester United dreht Partie gegen Wolfsburg

Die deutsch-englischen Duelle in den Mittwochs-Spielen der Champions League gehen beide an die Briten. Gladbach verliert zuhause gegen Manchester City, Wolfsburg verliert bei Manchester United.



Gruppe A

Cristiano Ronaldo schnürt gegen Malmö einen Doppelpack und besorgt den Königlichen somit die budgetierten drei Punkte. Real gewinnt in Schweden mit 2:0.

Animiertes GIF GIF abspielen

Cristiano Ronaldo schliesst trocken ab zum 1:0 für Real. Es ist der 500. Treffer in seiner Profi-Karriere.
gif: streamable.com

Animiertes GIF GIF abspielen

Der zweite Streich von Ronaldo in der 90. Minute.
gif: gfycat.com

Der andere Dino in der Gruppe A gibt sich ebenfalls keine Blösse: Paris St-Germain gewinnt gegen Schachtjor Donezk diskussionslos mit 3:0.

Animiertes GIF GIF abspielen

Serge Aurier nickt in der 7. Minute ein zum 1:0 für PSG. 
gif:Streamable.com

Animiertes GIF GIF abspielen

David Luiz spediert die Kugel in der 23. Minute mit dem Oberschenkel ins Donezk-Tor.
gif: streamable.com

Telegramme:

Malmö – Real Madrid 0:2 (0:1)
21'000 Zuschauer. - SR Cakir (Tür).
Tore: 29. Ronaldo 0:1. 90. Ronaldo 0:2.

Schachtjor Donezk – Paris St-Germain 0:3 (0:2)
33'000 Zuschauer (in Lwiw). - SR Aytekin (De).
Tore: 7. Aurier 0:1. 23. David Luiz 0:2. 90. Ibrahimovic 0:3.

Image

Gruppe B

Wolfsburg, das mit Benaglio und Rodriguez auftritt, startet im Old Trafford stark und geht durch Caliguiri früh in Führung. Doch die United schlägt zurück und kann die Partie dank einem Mata-Elfer noch vor der Pause ausgleichen. In der zweiten Halbzeit trifft Smalling zum verdienten 2:1 und dabei bleibt es.

Animiertes GIF GIF abspielen

Daniel Caliguiri bringt die Wölfe früh mit 1:0 in Führung. 
gif: streamable.com

Animiertes GIF GIF abspielen

Juan Mata lässt Diego Benaglio bei seinem Elfer in der 34. Minute keinen Stich.
gif: youtube.com

Animiertes GIF GIF abspielen

In der 52. Minute bringt Chris Smalling Manchester United verdient in Führung.
gif: streamable.com

Zu einem knappen 3:2 kommt ZSKA Moskau gegen PSV Eindhoven. Mann des Spiels ist der Ivorer Seydou Doumbia (ex YB), der mit dem Kopf zum 2:0 und mit einem Foulpenalty zum 3:0 trifft. Da er kurz vor der Pause einen zweiten Penalty über das Tor schiesst, verpasst Doumbia einen Hattrick. Für Doumbia sind es im 17. Champions-League-Spiel die Treffer 11 und 12. 

Telegramme:

Manchester United – Wolfsburg 2:1 (1:1)
70'000 Zuschauer. - SR Kassai (Un).
Tore: 4. Caligiuri 0:1. 34. Mata (Handspenalty) 1:1. 53. Smalling 2:1.

ZSKA Moskau – PSV Eindhoven 3:2 (3:0)
18'000 Zuschauer. - SR Buquet (Fr).
Tore: 7. Musa 1:0. 21. Doumbia 2:0. 36. Doumbia (Foulpenalty) 3:0. 60. Lestienne 3:1. 68. Lestienne 3:2. -

Image

Gruppe C

Zu einer grossen Überraschung kommt es in der Gruppe C: Benfica Lissabon fügt Atletico Madrid nach über 500 Tagen die erste Champions-League-Heimniederlage zu. Für den 2:1-Siegtreffer der Portugiesen ist der erst 18-jährige Portugiese Goncalo Guedes zuständig. 

Animiertes GIF GIF abspielen

Angel Correa bringt die Hausherren in der 23. Minute in Front.
gif: streamable.com

Animiertes GIF GIF abspielen

Zack, Bumm: Nicolas Gaitan trifft in der 36. Minute zum 1:1.
gif: streamable.com

Animiertes GIF GIF abspielen

Der erst 18-jährige Goncalo Guedes trifft in der 51. Minute zum 2:1 für Benfica Lissabon. 
gif: streamable.com

Im Duell zweier Verlierer der Startrunde trennen sich der FC Astana und Galatasaray Istanbul in der zweiten Runde der Champions League 1:1. Erstmals überhaupt findet ein Gruppenspiel der Champions League in Kasachstan statt.

Der FC Astana ermöglichte sich die Premiere mit guten Leistungen in der Qualifikation, in welcher er sich über Maribor (Sln), HJK Helsinki und Apoel Nikosia hinweg setzte. Gegen Galatasaray Istanbul erringen die Kasachen in einer spektakulären Schlussphase mit je einem Eigentor immerhin einen Punkt, ihren ersten auf allerhöchster Ebene.

Animiertes GIF GIF abspielen

Bilal Kisa bringt Galatasaray in der 31. Minute mit einem Distanzschuss in Front.
gif: gfycat.com

Animiertes GIF GIF abspielen

Roger Canas erlöst mit seinem Kopfball zum 2:2 in die 89. Minute die meisten der 27'000 Zuschauer in Astana.
gif: dailymotion.com

Telegramm:

FC Astana – Galatasaray Istanbul 2:2 (0:1)
27'000 Zuschauer. - SR Strömbergsson (Sd)
Tore: 31. Kisa 0:1. 77. Hakan Balta (Eigentor) 1:1. 86. Eric (Eigentor) 1:2. 89. Canas 2:2.

Atlético Madrid – Benfica Lissabon 1:2 (1:1)
40'938 Zuschauer. - SR Rocchi (It)
Tore: 23. Correa 1:0. 36. Gaitan 1:1. 51. Guedes 1:2.

Image

Gruppe D

Manchester City kommt in Mönchengladbach trotz einer lange vor allem passiven Haltung zu einem glückhaften 2:1-Erfolg. 

Der eine Glücksmoment von Lars Stindl – der frühere Hannover-Captain markiert in der 54. das 1:0 – verändert das Drehbuch, aber nicht etwa zu Gunsten der Borussen, sondern im Sinn der City. Der zuvor während einer Stunde ausmanövrierte, teilweise enttäuschend passive Favorit dreht auf und verlagert die Brennpunkte weitgehend in die Zone der Deutschen.

Demichelis' Ausgleich (65.) bahnt sich richtiggehend an, der späte Umschwung ebenfalls. Einzig Yann Sommer verzögert die Wende mit seinen Paraden. Eine ungeschickte Intervention des US-Professionals Johnson ist dann aber auch vom Schweizer Keeper nicht mehr zu korrigieren – Agüero bestraft die Borussia für ihr naives Verhalten im Strafraum mit dem Foulpenalty-Treffer in der 90. Minute.

Animiertes GIF GIF abspielen

Joe Hart pariert in der 20. Minute einen Elfmeter von Raffael.
gif:  streamable.com

Animiertes GIF GIF abspielen

Lars Stindl trifft in der 54. Minute zum vielumjubelten 1:0 für Gladbach.
gif: streamable.com

Animiertes GIF GIF abspielen

Dieser Ball ist hinter der Linie: Martin Demichelis gleicht in der 65. Minute zum 1:1 aus.
gif: streamable.com

Animiertes GIF GIF abspielen

Sergio Aguero netzt in der 90. Minute per Penalty ein.
gif: srf/watson

Juventus Turin gewinnt derweil mit 2:0 gegen den FC Sevilla und hat jetzt sechs Punkte auf dem Konto. Die Treffer für den letztjährigen Finalisten erzielen Morata und Zaza.

Animiertes GIF GIF abspielen

Alvaro Morata markiert in der 41. Minute das 1:0 für Juve.
gif: streamable.com

Telegramme:

Mönchengladbach – Manchester City 1:2 (0:0)
46'279 Zuschauer (ausverkauft). - SR Turpin (Fr).
Tore: 54. Stindl 1:0. 65. Otamendi 1:1. 90. Agüero (Foulpenalty) 1:2.

Juventus – FC Sevilla 2:0 (1:0)
41'000 Zuschauer. - SR Eriksson (Sd).
Tore: 41. Morata 1:0. 87. Zaza 2:0.

Image

(cma/si)

Alle Champions-League-Sieger seit 1993

Abonniere unseren Newsletter

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Ratchet 30.09.2015 23:52
    Highlight Highlight Es bleibt so "ausser Bayern gibt es in der BuLi kein absolutes Topteam (bzw. CL Titelanwärter)"
    Wolfsburg, Leverkusen, Gladbach haben diese Runde alle gut gespielt und konnten mit ihren Top-Gegner mithalten. Am Schluss haben sie trotzdem alle verloren, obwohl sie als erstes getroffen haben.
    Das ist der Unterschied zwischen den Spitzenteams und den guten Teams:
    1) Toreffizienz
    2) Reaktion nach einem Gegentreffer (sofort mehr Druck, solange bis Ausgleich fällt)
    3) Fähigkeit ein Resultat über längere Zeit zu halten (Spiel zerstören)
    4) Geniestreiche von Einzelpersonen (siehe Suarez oder Agüero)

Daniela Ryf und Nino Schurter sind die Schweizer Sportler des Jahres

Nino Schurter und Daniela Ryf wurden an den Credit Suisse Sports Awards in Zürich als Schweizer Sportler und Sportlerin des Jahres ausgezeichnet. Den Preis für das Team des Jahres erhielt die Schweizer Eishockey-Nationalmannschaft.

Zahlreiche Schweizer Sportler haben 2018 Ausserordentliches geleistet, deshalb präsentierte sich das Feld der Nominierten für die Sports Awards von heute hochkarätig wie selten zuvor. Mit Triathletin Daniela Ryf und Mountainbiker Nino Schurter setzten sich im Gegensatz zum Vorjahr, als Wendy Holdener und Roger Federer triumphierten, zwei Athleten durch, die eher aus Randsportarten stammen.

Die weiteren Awards in der TV-Gala gingen an Eishockey-Nationaltrainer Patrick Fischer (Trainer …

Artikel lesen
Link to Article