Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa04824467 Chilean striker Eduardo Vargas celebrates after scoring during the Copa America 2015 semi-final soccer match between Chile and Peru, at Estadio Nacional Julio Martinez Pradanos in Santiago de Chile, Chile, 29 June 2015.  EPA/KIKO HUESCA

Der wichtigste Mann der Partie: Eduardo Vargas. Bild: EPA/EFE

Vargas schiesst Gastgeber Chile mit Doppelpack ins Finale der Copa América 

Gastgeber Chile hat den Halbfinal der südamerikanischen Meisterschaft mit einem 2:1 gegen Peru für sich entschieden. Alle drei Tore schossen die Chilenen selber.



abspielen

Die Highlights des Spiels. YouTube/Copa America 2015

Chile hat das Finale der Copa América erreicht. Der Gastgeber der Südamerikameisterschaft siegte im Nationalstadion von Santiago de Chile 2:1 gegen Peru. Die Tore für Chile erzielte Eduardo Vargas in der 42. Minute …

Animiertes GIF GIF abspielen

… und noch einmal Vargas mit diesem Hammer in der 64. Minute.

Animiertes GIF GIF abspielen

Vargas' Teamkollege Gary Medel hatte mit einem Eigentor in der 60. Minute für den zwischenzeitlichen Ausgleich gesorgt. 

Animiertes GIF GIF abspielen

Peru musste fast 70 Minuten in Unterzahl spielen. Carlos Zambrano von Eintracht Frankfurt sah die Rote Karte, nachdem er Gegenspieler Charles Aranguiz in den Rücken getreten hatte. 

Animiertes GIF GIF abspielen

Die Chilenen waren bereits 1979 und 1987 ins Endspiel der Copa América eingezogen. Beide Male gingen sie aber als Verlierer vom Platz. Nun soll die sogenannte goldene Generation mit Stars wie Arturo Vidal, Alexis Sánchez, Jorge Valdivia und Gary Medel dem Land den ersten Triumph bescheren.

Im Finale trifft Chile am Samstag auf den Gewinner der Partie zwischen Argentinien und Paraguay, die sich in der Nacht auf morgen (Schweizer Zeit) gegenüberstehen. (dwi)

Chilean fans wave national flags as they celebrate Chile's victory over Peru in their Copa America 2015 semi-final soccer match in Concepcion, Chile, June 29, 2015. REUTERS/Carlos Garcia Rawlins

Ungehaltener Jubel in Santiago de Chile. Bild: CARLOS GARCIA RAWLINS/REUTERS

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Interview

Dzemaili ist wieder zu Hause: «Mein 10. Titel mit dem FCZ wäre ein schöner Abschluss»

Nach 13,5 Jahren ist Blerim Dzemaili zurück beim FC Zürich. Seine Träume mit dem Stadtklub sind gross.

Auf einer alten Autogrammkiste im FCZ-Fanshop prangt ein Bild von Blerim Dzemaili. So wie er damals ausgesehen hat 2007, als er den FC Zürich in Richtung England verliess. Ein Jugendliches Lausbubengesicht mit Grübchen am Kinn.

Inzwischen trägt Dzemaili Bart und einzelne graue Haare. Schon 34 ist er – und ist zurück beim FCZ. Nach neun Stationen im Ausland möchte Blerim Dzemaili mit dem FC Zürich wieder an jenen Erfolgen anschliessen, die er vor seinem Abgang feierte. Dzemaili erinnert …

Artikel lesen
Link zum Artikel