freundlich
DE | FR
20
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Sport
Fussball

Gelson Fernandes tritt aus der Nationalmannschaft zurück

epa02205289 Swiss Gelson Fernandes (2nd R) celebates in front of Spain's goalkeeper Iker Casillas and defenders Gerard Pique (L), Carles Puyol (2nd L) and Joan Capdevila (R) after scoring the 1-0 lead ...
Der Moment, der bleiben wird: Fernandes schiesst das goldene Tor beim 1:0-Sieg der Schweiz an der WM 2010 gegen Spanien.bild: epa

Gelson Fernandes tritt aus der Nati zurück: «Es war mir eine Ehre»

Mittelfeldspieler Gelson Fernandes wird künftig nicht mehr für die Schweizer Fussball-Nationalmannschaft auflaufen. Das gibt er bekannt, einen Tag nachdem das Ende seiner internationalen Laufbahn bereits durchgesickert war.
07.08.2018, 11:0407.08.2018, 11:55
Ralf Meile
Folge mir

Einen Tag nach dem Rücktritt von Valon Behrami beendet mit Gelson Fernandes ein weiterer Routinier seine internationale Karriere. Der Mittelfeldspieler aus Sion bestritt für die Schweiz seit seinem Debüt 2007 insgesamt 66 Länderspiele. Dabei schoss er zwei Tore, eines war unzweifelhaft der Höhepunkt seiner Laufbahn im Dress der Nationalmannschaft: Im Auftaktspiel der WM 2010 erzielte er den Treffer zum sensationellen 1:0-Sieg über den späteren Weltmeister Spanien.

Fernandes, der in wenigen Wochen 32 Jahre alt wird, gehörte in all seinen Jahren im Kreise des Nationalteams selten bis nie zum Stamm. Durch seine sozialen und sprachlichen Kompetenzen galt er jedoch stets als sehr wichtig für die Chemie im Team. «Nach längerem Nachdenken ist es Zeit, das Ende meiner internationalen Laufbahn zu verkünden und einer neuen Generation Platz zu machen», schreibt Fernandes in einer Mitteilung. «Ich bin davon überzeugt, dass sie uns viel Freude machen wird.»

From left, Switzerland's midfielder Valon Behrami, Switzerland's midfielder Gelson Fernandes and Switzerland's midfielder Xherdan Shaqiri during a training session of the Switzerland's national soccer ...
Wortführer, die fehlen: Behrami und Fernandes an der WM 2018.Bild: KEYSTONE

«Als ich im August 2007 gegen Holland mein Debüt in der Nationalmannschaft geben durfte, war das für mich der Auftakt in ein fantastisches Abenteuer, das ich mit Leidenschaft, Entschlossenheit, Vergnügen und Liebe erlebt habe», blickt Fernandes zurück. «Ich habe stets versucht, würdig und dankbar zu sein, um unserem Team, unseren Spielern und unserem Land zu helfen.»

Kein schönes Tor, dafür umso legendärer: Das 1:0 gegen Spanien 2010.Video: streamable

«Ich habe in meinen Jahren beim Nationalteam verschiedene Generationen gesehen und ich weiss, dass wir auf einem guten Weg sind.» Was den Spieler von Eintracht Frankfurt besonders freut: «Wir haben uns von einer defensiv ausgerichteten Equipe zu einer entwickelt, die selber das Spiel machen und angreifen kann. Unsere fussballerische Zukunft sieht glänzend aus.»

Switzerland's soccer players Denis Zakaria, Johan Djourou, Gelson Fernandes, and goalkeeper Yvon Landry Mvogo, from left to right, react before during the FIFA soccer World Cup 2018 group E match betw ...
Hat jemand Gelson Fernandes schon mal nicht lachen sehen? Hier gemeinsam mit Zakaria (links).Bild: KEYSTONE

Wohl mit Blick auf die Debatten um Doppeladler-Jubel und Doppelbürger schliesst Gelson Fernandes, der seine Wurzeln auf den Kapverdischen Inseln hat, sein Statement mit den Worten ab: 

«Unsere Differenzen von gestern werden unsere Trümpfe von morgen sein.»

Fernandes schliesst die Türe zum Nationalteam nicht ganz zu. Sollte je Not am Mann sein und der Coach denken, dass er dem Team helfen könne, «kann er auf mich zählen.»

Mehr zum Umbruch bei der Schweizer Nati

Die Nati-Karriere von Valon Behrami

1 / 20
Die Nati-Karriere von Valon Behrami
quelle: keystone / martin ruetschi
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

57 Fallschirmspringerinnen stellen neuen Weltrekord auf

Video: srf/SDA SRF
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

20 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
buehler11
07.08.2018 11:17registriert November 2014
Dieses Tor gegen Spanien werde ich NIE vergessen!
Weltmeiseter-Besieger :)
1949
Melden
Zum Kommentar
avatar
Luzi Fair
07.08.2018 12:07registriert Mai 2014
So tritt man ab!

Merci pour tout!
1141
Melden
Zum Kommentar
avatar
ETH1995
07.08.2018 12:07registriert Juni 2016
Well, ich denke, Petko hat das gleiche Telefonat mit Gelson und Valon geführt.
Unterschiedlicher könnten die Reaktionen der Spieler nicht sein.
Und wir können klar erkennen, das Gelson der reifere der beiden Spieler ist...
7420
Melden
Zum Kommentar
20
Timo Meier ist offiziell auf dem Markt – so teuer wäre er für sein neues Team
NHL-Stürmer Timo Meier dürfte die Saison nicht bei den San Jose Sharks beenden. Das Interesse am Schweizer ist gross. Eine Analyse der möglichen Trades.

Die Trade-Deadline in der NHL ist erst am 3. März, doch die Gerüchteküche brodelt bereits jetzt schon. Der erste grosse Spielertausch kam in der Nacht auf heute zustande. Die Vancouver Canucks schickten ihren Captain Bo Horvat zu den New York Islanders für die Stürmer Anthony Beauvillier und Aatu Räty sowie einen Erstrunden-Draftpick für den Sommer 2023.

Zur Story