Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Football Soccer - EURO 2016 - Germany New Conference - Lille, France 11/6/16  Germany's coach Joachim Loew attends a news conference    REUTERS/UEFA/Handout via REUTERS  THIS IMAGE HAS BEEN SUPPLIED BY A THIRD PARTY. IT IS DISTRIBUTED, EXACTLY AS RECEIVED BY REUTERS, AS A SERVICE TO CLIENTS. NO ARCHIVES.

Bild: HANDOUT/REUTERS

Jogi Löw entschuldigt sich für sein Eierkraulen: «Es tut mir leid, man ist voller Adrenalin»

«Ich versuche, mich in irgendeiner Form anders zu verhalten.» Bundestrainer Joachim Löw hat sich zur Aufregung um den Griff in seine Hose geäussert. 



«Die Dinge, die passieren, kann man gar nicht bewusst wahrnehmen.»

Jogi Löw zu seiner «Schritt-Affäre»

Seit dem 2:0-Sieg gegen die Ukraine ist es ein beherrschendes Thema in den sozialen Netzwerken, nun hat sich Joachim Löw selbst zu seiner «Schritt-Affäre» geäussert.

Der Bundestrainer zeigte sich im Vorfeld des zweiten Gruppenspiels gegen Polen selbstkritisch und will künftig auch in stressigen Spielphasen noch bewusster auf sein Verhalten am Spielfeldrand achten.

Darum die ganze Aufruhr:

abspielen

YouTube/Footy-Goals.Com

«Es ist passiert, es tut mir natürlich leid», sagte Löw: «Ich habe die Bilder gesehen. Man ist voller Adrenalin und Konzentration. Die Dinge, die passieren, kann man gar nicht bewusst wahrnehmen. Aber ich versuche, mich in irgendeiner Form anders zu verhalten.» (spon)

«Die Mannschaft» – Bilder des Weltmeisterfilms von Deutschland 2014

Das könnte dich auch interessieren:

Nach 27 Jahren kommt der Nachfolger der SMS – das musst du über RCS wissen

Link zum Artikel

Merkel beginnt bei Staatsbesuch plötzlich zu zittern – Entwarnung folgt kurz darauf

Link zum Artikel

Wetter: Nächste Woche wird's heiss

Link zum Artikel

Ohrfeige für Bundesanwalt vom Bundesstrafgericht – Lauber ist im FIFA-Fall befangen

Link zum Artikel

40 Millionen Liter Trinkwasser verschwunden? Das Rätsel von Tägerig ist gelöst

Link zum Artikel

OMG – wir haben Knoblauch unser ganzes Leben lang falsch geschält

Link zum Artikel

Warum Donald Trump 2020 wiedergewählt wird – und warum nicht

Link zum Artikel

Ein 3-jähriges Mädchen zerstört eine Fliege – das macht dann 56'000 Franken

Link zum Artikel

«Kann man sich in einen guten Freund verlieben?»

Link zum Artikel

Facebook will eine digitale Weltwährung etablieren

Link zum Artikel

Federer vor Halle-Auftakt: «Rasen hat seine eigenen Regeln – vor allem für mich»

Link zum Artikel

We will always love you – vor 60 Jahren veröffentlichte Dolly ihre erste Single

Link zum Artikel

Fazit nach Frauenstreik: Hunderttausende Menschen protestierten für Gleichstellung

Link zum Artikel

«Er hat nicht unrecht» – das sagt Christoph Blocher zu SVP-Glarners Handy-Terror

Link zum Artikel

Du willst dein Handy sicherer machen? Dann solltest du diese 10 Regeln kennen

Link zum Artikel

FCB-Sportchef Streller tritt mit emotionalem SMS zurück: «Es bricht mir s’Herz»

Link zum Artikel

Trump hat sich im Persischen Golf verzockt

Link zum Artikel

5 Action-Heldinnen, die die Filmwelt ordentlich gerockt haben

Link zum Artikel

Preisgeld-Vergleich: So viel mehr kassieren Männer im Sport als Frauen

Link zum Artikel

14 Gründe, warum die Frauen heute streiken

Link zum Artikel

«Das stimmt einfach nicht» – Martullo-Blocher wird in der «Arena» vorgeführt

Link zum Artikel

Nach Handy-Terror: Betroffene Mutter rechnet mit SVP-Glarner ab – und wie

Link zum Artikel

Trump setzte Kopfgeld auf unschuldige Schwarze aus – jetzt melden sie sich zu Wort

Link zum Artikel

9 spannende Geisterstädte und ihre Geschichten

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

22
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
22Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Schnurri 16.06.2016 06:56
    Highlight Highlight Mein Gott wen Kratzts was der mit seinen Eiern macht.
  • welefant 15.06.2016 23:21
    Highlight Highlight Aha, wieso die entschuldigung? Vielleicht sinds halt babyeier
  • Manuela (1) 15.06.2016 21:18
    Highlight Highlight Mann oh Mann. Die haben alle keine anderen Sorgen. Der ist eben so aufgeregt das er das nicht bemerkt hat. Lasst ihn seine Kronjuwelen kraulen, dann gewinnen wir auch.
    • manhunt 15.06.2016 22:30
      Highlight Highlight sprichst mir aus der seele. das dies überhaupt ne zeile wert ist beweist bloss, das den medien heute praktisch jeder noch so kleine furz recht ist, um lücken zu füllen und auflage zu machen.
    • nilu 16.06.2016 00:17
      Highlight Highlight vom Spiel der Deutschen liest man kaum noch was, dafür wurde das Eierkraulthema hochgeschaukelt. Es langt doch langsam mal oder?
  • Pasch 15.06.2016 20:54
    Highlight Highlight Eierkraulen... das werden Frauen nie verstehn... wann ist ein Mann ein Maaaannnn.

    Be proud!
    • pamayer 15.06.2016 22:22
      Highlight Highlight Wenn der feststellt, dass ein Mann nie Eier hatte und nie haben wird (ob bei geschlechtsumwandlung eier im ex-mann reifen können entzieht sich meiner Kenntnis).

      Frauen und nur Frauen haben Eier. Kein hahn legt je ein Ei.

      Vielleicht ist doch was dran am freudschen gebärneid.
      witzig ausserdem, dass in travestiekomödien sich Männer als Frauen verkleiden (mrs doubtfire, tootsie, some like it hot, charlies aunt), kaum je umgekehrt. Und nur 1 Mann wurde je schwanger: Arnold Schwarzenegger in einer bescheuerten Komödie in den 90ern.
      Scho luschig.
      Möchte ja mal'n mann erleben, der periode hat...
    • Pasch 16.06.2016 09:49
      Highlight Highlight Musst mich kraulen beim lesen... so jetzt gehts besser.
  • Plöder 15.06.2016 20:28
    Highlight Highlight EKG nennt man das...

    Der Eierkontrollgriff
    • The fine Laird 15.06.2016 22:42
      Highlight Highlight Oder Taschenbillard ❤
    • Citation Needed 15.06.2016 23:37
      Highlight Highlight Hach was, der Bundestrainer musste ma schnell das Mittelfeld ordnen..
      😜
      ...sagte irgendein Kommentator
    • vaccinator 15.06.2016 23:42
      Highlight Highlight In seinem Fall eher pocket soccer ;)
  • stalker 15.06.2016 20:15
    Highlight Highlight Fand seine Aktionen auch irgendwie komisch. Klar, auch ich kratz mir an den Eiern (hab ich danach schon mal an meiner Hand gerochen?) Wenn man aber weiss, dass die halbe Welt zuschaut, sollte man sich schon einigermassan kontrollieren können. Die wenigsten verhalten sich in der Öffentlichkeit gleich, wie zuhause auf dem Sofa. Find Löws Reaktion aber gut, ehrlich und authentisch. Man kann das Thema meiner Meinung nach damit abschliessen.
  • äti 15.06.2016 20:05
    Highlight Highlight Kopfkratzen ist noch okay?
  • Propellerli 15.06.2016 19:53
    Highlight Highlight Wirklich? Entschuldigen? Echt jetzt?
  • Aufblasbare Antonio Banderas Liebespuppe 15.06.2016 19:34
    Highlight Highlight Ernsthaft?
  • Flunderchen 15.06.2016 19:30
    Highlight Highlight Finde sein Gepople ekliger als das, für den Hodengriff muss er sich nicht entschuldigen.
  • Sliminem Mathers 15.06.2016 19:23
    Highlight Highlight Geht's noch? Warum sollte man sich bitte dafür entschuldigen?! Übertreib mal nicht.. wenn man sonst keine Probleme hat..
  • Aliyah 15.06.2016 19:23
    Highlight Highlight Man oder Mann? 😉
  • Suchlicht 15.06.2016 19:23
    Highlight Highlight Echt jetzt Watson? Breaking mit Push, weil sich einer entschuldigt, dass er einen S***check durchgeführt hat?
    • Ivan der Schreckliche 15.06.2016 20:16
      Highlight Highlight Echt jetzt Suchlicht? Sack zensieren?!🍆
    • Bowell 15.06.2016 21:15
      Highlight Highlight Ich dachte zuerst er meint Schwanz, aber das wäre ja zu kurz, also das Wort, wegen den 4 Sternen (*) mein ich. Ihr wisst schon.

Bürsten-Eklat – türkische Fussballer wüten wegen «inakzeptabler» Behandlung auf Island

Vor dem EM-Qualifikationsspiel zwischen der Türkei und Island soll es bei der Einreisekontrolle der türkischen Nationalmannschaft am Flughafen von Keflavik zu einem Eklat gekommen sein.

Das Team habe etwa zwei Stunden an der Passkontrolle warten müssen und sei strengen Sicherheitskontrollen unterzogen worden, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu. Spieler aus dem Team von Nationaltrainer Senol Günes berichteten in Sozialen Medien und türkischen Zeitungen über intensive …

Artikel lesen
Link zum Artikel