Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

«Volley!»: Die Choreo der DFB-Fans sorgte für Rätselraten. Bild: screenshot twitter.com/DFB_Fanclub

«Volley!» – warum Deutschland-Fans gegen Holland eine seltsame Choreo zeigen



Deutschland gegen die Niederlande. Am Freitagabend spielen die beiden Teams in der EM-Qualifikation gegeneinander. Das Duell zwischen den Nationalmannschaften der beiden Nachbarländer ist immer brisant.

Noch brisanter jedoch war eine Choreografie, die der Fanclub der Nationalmannschaft offenbar vor Anpfiff (ca. 20.40 Uhr) plante. Das Motto der Choreo lautete nämlich: «Vollgas». Die Zuschauer im Fanblock sollten demnach hinterm Tor das Wort Vollgas mit vorgefertigten Papiertafeln formen.

Doch zu dieser Choreo kam es dann irgendwie doch nicht – der Reihe nach...

Hier ein Foto der Anleitung zur geplanten «Kurvenshow»

In den sozialen Medien, vorrangig auf Twitter, sorgte der Slogan allerdings für grosse Kritik. Denn viele fanden den Begriff «Vollgas» im Zusammenhang eines Duells gegen die Niederlande aus historischen Gründen nicht angebracht und unsensibel. Die Judenvernichtung der Nationalsozialisten im Dritten Reich kostete unter anderem auch drei Viertel der niederländischen Juden das Leben. (annefrank.org) Eine der Vernichtungsmethoden der Nazis waren Massenmorde mit Giftgas.

Zuschauer im Stadion und Twitter-User waren daher empört über die «Vollgas»-Choreo:

Offenbar reagierte der DFB-Fanclub kurz vor Anpfiff – und improvisierte mit einer Notlösung. So wurden offenbar die letzten drei Buchstaben «Gas» zu «ey!» geändert – aus «Vollgas» wurde so «Volley!».

Und dann sah man statt «Vollgas» «Volley!»...

... wie auf diesem Bild zu sehen ist:

Auch das griffen die Nutzer in den sozialen Netzwerken natürlich sofort auf. Die meisten Leute konnten nicht so recht glauben, was sie da auf den Mattscheiben sahen, und waren sehr irritiert wegen der «Volley!»-Choreografie:

Einen Eklat dürfte der DFB-Fanclub damit gerade nochmal abgewendet haben.

Vielleicht war es aber auch einfach nur die «Hamburger Kompetenz im Halten von Choreos»...

(as/watson.de)

Danke für die Unterhaltung, Prinz Poldi! Lukas Podolskis beste Sprüche

Mesut Özil tritt wegen «Rassismus und Respektlosigkeit» zurück

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

103
Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

22
Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

57
Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

33
Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

8
Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

6
Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

31
Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

0
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

103
Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

22
Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

57
Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

33
Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

8
Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

6
Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

31
Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

0
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

40
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
40Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • 2sel 07.09.2019 15:22
    Highlight Highlight Die FCZ-Fans verwendeten in der Vergangenheit auch schon eine ähnliche Taktik, um die Gästefans zu verwirren...
    Benutzer Bild
  • Patho 07.09.2019 14:47
    Highlight Highlight Also Wörter, welche "Gas" enthalten sind den deutschen Empörern nicht genehm?
    Wie zum Beispiel "GAStfreundschaft"?😂
  • TanookiStormtrooper 07.09.2019 13:03
    Highlight Highlight Und die Spieler so:
    "Hä? Müssen wir dann heute nicht Vollgas geben? OK... dann eben nicht..."

    -> 4:2 🤣
  • Loeffel 07.09.2019 12:30
    Highlight Highlight Wer hat gewonnen?
    • Linksextremer Klima-Opportunist 07.09.2019 13:15
      Highlight Highlight Die richtigen

  • Crank 07.09.2019 12:27
    Highlight Highlight Und ich dachte erst, die Empörung wäre wegen dem Bezug zum Klima. Vollgas>Abgas>CO2
    Weit gefehlt 😄
    Wenn Twitterkommentare nur mit 24 stündiger Verzögerung aufgeschaltet würden, würde sich mancher seine Kommentare nochmal überlegen und wieder löschen.
  • Qui-Gon 07.09.2019 09:11
    Highlight Highlight Aber der tolle twitter user Alex B. darf ungestraft von "kack Deutschen" schreiben... 🤔
    • My Senf 07.09.2019 13:18
      Highlight Highlight Das Problem ist ja, dass der Alex B (mit ganzen 84 Herzchen ein gewichtiger Twitterer!) gar nicht der Alex B ist. Doch dass kümmert die Medien wenig...

  • leu84 07.09.2019 08:54
    Highlight Highlight Und alle Zuschauer dachten so
    Play Icon
  • feuseltier 07.09.2019 07:59
    Highlight Highlight So viel Arbeit steckt dahinter für eine grosse schöne Choreographie.. Und dann dass.. lasst die Vergangenheit endlich ruhen. Vorallem nützt man das Wort sehr oft und es steht sicher auch noch im Duden. ..

    • My Senf 07.09.2019 13:23
      Highlight Highlight Die Vergangenheit ruhen?! So wie Gauland mit der Vogelschiss Theorie?
      Solange es Menschen mit seinem Gedankengut gibt kann die Vergangenheit nicht ruhen!
      Die Vergangenheit kann erst ruhen wenn sie „vergessen“ werden kann und das kann erst geschehen wenn verziehen wird! Verzeihung kann erst eintreten wenn man darum bittet, was uns mit Gauland und co wieder zurück an den Anfang bringt!
      Oder wie die holländer sagen, gibt uns erst mal unsere Fahrräder zurück
    • Mr. Kr 07.09.2019 15:08
      Highlight Highlight @mysenf, nein es sollte eigentlich überhaupt keine Rolle mehr spielen. Genau so wenig wie die ganzen anderen Genozide in der Geschichte der Menschheit.
    • Magd 07.09.2019 16:06
      Highlight Highlight Man kann um Vergebung bitten, aber vergeben kann nur das Opfer. Abgesehen davon, dass ich nicht im Traum an den WK2 dachte, sind die einzigen, welche sich empören Deutsche selbst. Bissel Fanatiker. Oder hat sich Holland je beschwert deswegen? Was die dann twittern wenn die "Schweizer Nati" wieder besungen wird. "Schwiiizer Naaatsi Olééééé"
    Weitere Antworten anzeigen
  • Wen nicht Ich wer dann 07.09.2019 07:02
    Highlight Highlight Ouh mann nicht schon wieder. Die Deutschen und Ihre Geschichte. Das geht doch in die e gleiche Richtung wie damals dass Hakenkreuz Karussell.
  • Darkside 07.09.2019 05:09
    Highlight Highlight Die Berufsempörten haben grade ein neues Level der Lächerlichkeit erreicht.
  • Dodogama 07.09.2019 02:24
    Highlight Highlight Watson unser, [...]
    Und unser täglich Twitter-Nobody gib uns heute.
    [...]
  • Freddie Quecksilber 07.09.2019 01:48
    Highlight Highlight Ich finde solche Sachen verharmlosen Rassismus. Denn man setzt ein Wort das überall im deutsprachigen Raum als Ansporn gilt auf gleicher höhe wie die schlimmen Taten im Nazionalsozialismus
  • Gaskaidjabeaivváš 07.09.2019 00:08
    Highlight Highlight Gut, merk ich mit. Ab sofort darf man das Wort "Gas" nicht mehr verwenden, weil man da natürlich sofort die Verbindung zur Massenvernichtung der Nazis macht...

    Ich ändere dann mal kurz meinen Nutzernamen, hat zwar überhaupt nichts damit zu tun, aber er enthält halt die drei Buchstaben in jener Kombination. Sonst sperrt man mich noch hier...


    Man kann es auch wirklich übertreiben. Schaffen wir doch gleich die deutsche Sprache ab, sie wurde schliesslich auch von den Nazis verwendet.
  • So en Ueli 06.09.2019 23:56
    Highlight Highlight Vollgas und Nazis, moll diese beiden Wörter sind sehr miteinander assoziert. Die spinnen die Deutschen.
  • Mia_san_mia 06.09.2019 23:08
    Highlight Highlight Hä? Das verbindet doch niemand mit Nazis 🙄
  • c_meier 06.09.2019 23:01
    Highlight Highlight Niederlage gegen die Niederlande...

    nun kommt wieder das bekannte "woran hat et jelegen?" ;)
  • Füdlifingerfritz 06.09.2019 22:46
    Highlight Highlight Jaja, die Schnellempörten von Twitter mal wieder....
    • Glenn Quagmire 07.09.2019 12:51
      Highlight Highlight Twitter = 20min der asozialen Medien
  • P. Silie 06.09.2019 22:45
    Highlight Highlight Hurra, wir wollen Dinge bewusst falsch verstehen um uns danach empören zu können! 🤦🏼‍♂️ Wir schaffen uns ab
    • Wolkenlos 07.09.2019 00:40
      Highlight Highlight Ja, und um uns dann über die last minute Korrektur auch noch zu empören. Toll.
  • Pax Mauer 06.09.2019 22:43
    Highlight Highlight DAZKE dafür.
  • Abu Nid As Saasi 06.09.2019 22:41
    Highlight Highlight An anderen Orten wird berichtet, dass die Niederlande gewonnen hätten. 2:4
  • AngelitosHE 06.09.2019 22:23
    Highlight Highlight Das hat wohl auch niemanden ausser die Moralpolizei gestört.
  • PlayaGua 06.09.2019 22:20
    Highlight Highlight Twitter 🙄🤦‍♂️
  • Samuelsson 06.09.2019 22:18
    Highlight Highlight 🤦🏼‍♂️ moll gut gemacht von A bis Z!
  • tomygun66 06.09.2019 22:12
    Highlight Highlight Come on!
  • Wandervogel 06.09.2019 22:03
    Highlight Highlight Meine Güte, dass ist doch total lachhaft. Es ist doch vollkommen offensichtlich, auf was sich der Begriff „Vollgas“ bezieht und das damit nicht die Vergasung analog 2. WK gemeint ist. Nach dieser Logik dürfen wir nicht mal mehr gewöhnliche Wörter wie Morgen, Leder oder Hund benutzen, weil diese Wörter auch von den Nazis benutzt wurden. Wieder mal ein Aufschrei wo keiner sein sollte.
    • redeye70 07.09.2019 07:40
      Highlight Highlight Oder Stahl, Wiesel, Tapferkeit, Held(en), Autobahn, Volkswagen etc. Lächerlich, diese deutsche Empörungskultur!
  • Glenn Quagmire 06.09.2019 22:00
    Highlight Highlight Twitter Scheeflöckchen... passend zum Schnee in den Bergen.

  • sansibar 06.09.2019 21:58
    Highlight Highlight Sehe es irgendwie wie Twitter-User niolja19 - eigentlich ist Vollgas ein ganz normales Wort? Im Zusammenhang mit Sport? Aber vielleicht doch die bessere Lösung. Kreativ, allemal.
  • Nelson Muntz 06.09.2019 21:45
    Highlight Highlight Ach Gott...die Dauerempörten. Haben die keine Hobbies oder Freunde?

    Wieso empört sich niemand dass Hugo Boss, Mercedes Benz oder Volkswagen noch existieren? Oder das Deutschland nach dem Krieg nicht umbenannt wurde? 🤦🏻‍♂️🤦🏻‍♂️🤦🏻‍♂️🤦🏻‍♂️🤦🏻‍♂️🤦🏻‍♂️🤦🏻‍♂️🤦🏻‍♂️

«Steini» ballert an die eigene Latte – und Basel wirft ManUnited aus der Königsklasse

7. Dezember 2011: Serienmeister Basel sorgt in der Champions League für eine Sternstunde des Schweizer Klubfussballs. Im letzten Gruppenspiel der Champions League besiegt der FCB den grossen Favoriten Manchester United mit 2:1 und zieht auf Kosten der Engländer in die Achtelfinals ein.

Es ist der Abend, an dem einer der in der jüngsten Zeit populärsten Basler Fan-Songs entsteht:

Eine Stunde ist vorbei im sechsten und letzten Gruppenspiel der Champions-League-Saison 2011/12. Der FC Basel führt gegen das grosse Manchester United, das mit den Superstars Wayne Rooney, Luis Nani, Rio Ferdinand und Ryan Giggs antritt, mit 1:0. Xherdan Shaqiri hatte von links vors Tor geflankt, dort wurde Marco Streller nicht gedeckt und mit einer Direktabnahme erzielte er nach neun Minuten schon die …

Artikel lesen
Link zum Artikel