bedeckt, etwas Schnee
DE | FR
3
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Sport
Fussball

Die 6 Treffer im torreichsten WM-Final seit 52 Jahren

epa06890748 Antoine Griezmann celebrates (C) after scoring the 2-1 by penalty during the FIFA World Cup 2018 final between France and Croatia in Moscow, Russia, 15 July 2018.

(RESTRICTIONS APPLY: E ...
Frankreichs Hampelmann Griezmann jubelt nach seinem Penaltytreffer zum 2:1.Bild: EPA

Das sind die sechs Treffer im torreichsten WM-Final seit 52 Jahren

Frankreich ist zum zweiten Mal Weltmeister! Die Franzosen gewinnen den WM-Final in Moskau gegen Kroatien 4:2.
15.07.2018, 19:0616.07.2018, 03:53

» Das war der Liveticker

Die Treffer für den Favoriten fielen nach einem Eigentor von Mario Mandzukic sowie durch die Superstars Antoine Griezmann, Paul Pogba und Kylian Mbappé.

1:0 Frankreich: Eigentor Mandzukic (18.).Video: streamable
1:1 Kroatien: Perisic (28.).Video: streamable

Das wegweisende 2:1 durch Griezmann fiel nach einem Handspenalty, den Schiedsrichter Pitana erst nach Konsultation des VAR gegeben hatte. Für die Entscheidung waren Pogba und Mbappé mit ihrem Doppelschlag zum 4:1 zwischen der 59. und 65. Minute besorgt.

2:1 Frankreich: Griezmann (38.).Video: streamable
Frankreich in Zahlen
FIFA-Ranking (Juni 2018): 7. – Trainer: Didier Deschamps (seit 2012). – WM-Teilnahmen (15): 1930, 1934, 1938, 1954, 1958, 1966, 1978, 1982, 1986, 1998, 2002, 2006, 2010, 2014, 2018. – Beste WM-Resultate: Weltmeister 1998 und 2018. – Beste Torschützen in Russland: Antoine Griezmann und Kylian Mbappé (je 4 Tore).
3:1 Frankreich: Pogba (59.).Video: streamable

Für Kroatien, das erstmals in einem WM-Final stand, waren Ivan Perisic zum 1:1 und Mario Mandzukic zum 4:2 erfolgreich. Am Ende war es der torreichste Final seit 52 Jahren. 1966 fielen bei England – Deutschland ebenfalls sechs Tore (4:2). Nur vor 60 Jahren fielen mehr Tore: 1958 schlug Brasilien Schweden 5:2.

4:1 Frankreich: Mbappé (65.).Video: streamable
4:2 Kroatien: Mandzukic (69.).Video: streamable

Frankreichs Nationaltrainer Didier Deschamps war 1998 als Captain Mitglied des französischen Weltmeister-Teams. Er ist nach dem Brasilianer Mario Zagallo und dem Deutschen Franz Beckenbauer der Dritte, der als Spieler und Coach den Titel holte. (ram/sda)

Das Telegramm

Frankreich - Kroatien 4:2 (2:1)
Luschniki-Stadion, Moskau. - 78'011 Zuschauer. - SR Pitana (ARG).
Tore: 18. Mandzukic (Eigentor/Freistoss Griezmann) 1:0. 28. Perisic (Vida) 1:1. 38. Griezmann (Handspenalty) 2:1. 59. Pogba (Griezmann) 3:1. 65. Mbappé (Hernandez) 4:1. 69. Mandzukic 4:2.
Frankreich: Lloris; Pavard, Varane, Umtiti, Hernandez; Kanté (55. Nzonzi), Pogba; Mbappé, Griezmann, Matuidi (73. Tolisso); Giroud (81. Fekir).
Kroatien: Subasic; Vrsaljko, Lovren, Vida, Strinic (82. Pjaca); Rakitic, Brozovic; Rebic (71. Kramaric), Modric, Perisic; Mandzukic.
Bemerkungen: Frankreich komplett, Kroatien ohne Kalinic (verletzt). Verwarnungen: 28. Kanté (Foul). 41. Hernandez (Foul). 93. Vrsaljko (Foul). (sda)

Die besten Bilder der Fussball-WM 2018 in Russland

1 / 84
Die besten Bilder der Fussball-WM 2018 in Russland
quelle: epa/epa / facundo arrizabalaga
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Darum sind «Bärner Meitschis» die schönsten Frauen der Welt

Video: nico franzoni
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

3 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3
Die Website von Yann Sommer wurde zu einer … Pornoseite
Wo sind die Rezepte von Yann Sommer für Pistazienbällchen mit getrockneten Früchten geblieben? Der Inhalt des kulinarischen Blogs des Nati-Keepers hat heute nichts mehr damit zu tun.

Wenn er nicht gerade sein Tor hütet, kocht Yann Sommer gerne. Der Stammgoalie der Schweizer Nationalmannschaft verbringt so gerne Zeit hinter dem Herd, dass er vor einigen Jahren einen kulinarischen Blog betrieb: «Sommer kocht». Dort finden sich jedoch nicht mehr seine Rezepte für Trockenfruchtbällchen mit Pistazien …

Zur Story