Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa06890748 Antoine Griezmann celebrates (C) after scoring the 2-1 by penalty during the FIFA World Cup 2018 final between France and Croatia in Moscow, Russia, 15 July 2018.

(RESTRICTIONS APPLY: Editorial Use Only, not used in association with any commercial entity - Images must not be used in any form of alert service or push service of any kind including via mobile alert services, downloads to mobile devices or MMS messaging - Images must appear as still images and must not emulate match action video footage - No alteration is made to, and no text or image is superimposed over, any published image which: (a) intentionally obscures or removes a sponsor identification image; or (b) adds or overlays the commercial identification of any third party which is not officially associated with the FIFA World Cup)  EPA/FACUNDO ARRIZABALAGA   EDITORIAL USE ONLY

Frankreichs Hampelmann Griezmann jubelt nach seinem Penaltytreffer zum 2:1. Bild: EPA

Das sind die sechs Treffer im torreichsten WM-Final seit 52 Jahren

Frankreich ist zum zweiten Mal Weltmeister! Die Franzosen gewinnen den WM-Final in Moskau gegen Kroatien 4:2.



» Das war der Liveticker

Die Treffer für den Favoriten fielen nach einem Eigentor von Mario Mandzukic sowie durch die Superstars Antoine Griezmann, Paul Pogba und Kylian Mbappé.

abspielen

1:0 Frankreich: Eigentor Mandzukic (18.). Video: streamable

abspielen

1:1 Kroatien: Perisic (28.). Video: streamable

Das wegweisende 2:1 durch Griezmann fiel nach einem Handspenalty, den Schiedsrichter Pitana erst nach Konsultation des VAR gegeben hatte. Für die Entscheidung waren Pogba und Mbappé mit ihrem Doppelschlag zum 4:1 zwischen der 59. und 65. Minute besorgt.

abspielen

2:1 Frankreich: Griezmann (38.). Video: streamable

Frankreich in Zahlen

FIFA-Ranking (Juni 2018): 7. – Trainer: Didier Deschamps (seit 2012). – WM-Teilnahmen (15): 1930, 1934, 1938, 1954, 1958, 1966, 1978, 1982, 1986, 1998, 2002, 2006, 2010, 2014, 2018. – Beste WM-Resultate: Weltmeister 1998 und 2018. – Beste Torschützen in Russland: Antoine Griezmann und Kylian Mbappé (je 4 Tore).

abspielen

3:1 Frankreich: Pogba (59.). Video: streamable

Für Kroatien, das erstmals in einem WM-Final stand, waren Ivan Perisic zum 1:1 und Mario Mandzukic zum 4:2 erfolgreich. Am Ende war es der torreichste Final seit 52 Jahren. 1966 fielen bei EnglandDeutschland ebenfalls sechs Tore (4:2). Nur vor 60 Jahren fielen mehr Tore: 1958 schlug Brasilien Schweden 5:2.

abspielen

4:1 Frankreich: Mbappé (65.). Video: streamable

Der Gegner gratuliert:

abspielen

4:2 Kroatien: Mandzukic (69.). Video: streamable

Frankreichs Nationaltrainer Didier Deschamps war 1998 als Captain Mitglied des französischen Weltmeister-Teams. Er ist nach dem Brasilianer Mario Zagallo und dem Deutschen Franz Beckenbauer der Dritte, der als Spieler und Coach den Titel holte. (ram/sda)

Ballbesitz? Pässe? Was zählt sind nur die Tore:

Das Telegramm

Frankreich - Kroatien 4:2 (2:1)
Luschniki-Stadion, Moskau. - 78'011 Zuschauer. - SR Pitana (ARG).
Tore: 18. Mandzukic (Eigentor/Freistoss Griezmann) 1:0. 28. Perisic (Vida) 1:1. 38. Griezmann (Handspenalty) 2:1. 59. Pogba (Griezmann) 3:1. 65. Mbappé (Hernandez) 4:1. 69. Mandzukic 4:2.
Frankreich: Lloris; Pavard, Varane, Umtiti, Hernandez; Kanté (55. Nzonzi), Pogba; Mbappé, Griezmann, Matuidi (73. Tolisso); Giroud (81. Fekir).
Kroatien: Subasic; Vrsaljko, Lovren, Vida, Strinic (82. Pjaca); Rakitic, Brozovic; Rebic (71. Kramaric), Modric, Perisic; Mandzukic.
Bemerkungen: Frankreich komplett, Kroatien ohne Kalinic (verletzt). Verwarnungen: 28. Kanté (Foul). 41. Hernandez (Foul). 93. Vrsaljko (Foul). (sda)

Die besten Bilder der Fussball-WM 2018 in Russland

Darum sind «Bärner Meitschis» die schönsten Frauen der Welt

abspielen

Video: nico franzoni

Federer/Nadal necken sich wie ein altes Ehepaar und McEnroe will «ihre Karrieren beenden»

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Die lange Reise der Schiedsrichter-Pfeife an die Rugby-WM nach Japan

Link zum Artikel

Eins vor Tod will ich Sex und (eventuell) eine Ohrfeige

Link zum Artikel

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

«Kein Brexit ohne Parlament!» John Bercow sagt Johnson in Zürich den Kampf an

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

Diese 9 Food Trucks aus New York wünschen wir uns in der Schweiz (weil absolut 🤤)

Link zum Artikel

Migros Aare baut rund 300 Arbeitsplätze ab

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

Wo du in dieser Saison Champions League und Europa League sehen kannst

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

YB droht Bickel mit Gericht, nachdem er als Sportchef 40 Mio. verlochte

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

St. Galler Polizist schiesst sich aus Versehen in den Oberschenkel

Link zum Artikel

CVP fährt grosse Negativ-Kampagne gegen andere Parteien – die Reaktionen sind heftig

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

3
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen

Der grösste Spassvogel der Champions League – so entzückt uns Atalantas de Roon

Atalanta Bergamo spielt heute Abend bei Dinamo Zagreb zum ersten Mal in der Klubgeschichte in der Champions League. Aus Schweizer Sicht ist das vor allem wegen Remo Freuler interessant. Der Natispieler hat bei den Lombarden einen Stammplatz im zentralen Mittelfeld.

Neben ihm spielt regelmässig der Holländer Marten de Roon. Warum wir dir das erzählen? Weil dieser de Roon ein echter Spassvogel ist.

Auf ein für ihn unglückliches Foto, welches der offizielle Champions-League-Account postete, …

Artikel lesen
Link zum Artikel