Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa02531022 Soccer Bundesliga 18th Matchday: 1. FC Nuremberg plays Borussia Moenchengladbach in the easyCredit Stadium in Nuremberg, Germany, 15 January 2011. Moenchengladbach players (L-R) Juan Arango, Mohamadou Idrissou (Cameroun) and Martin Stranzl (Austria) celebrate their victory in front of the fans. The game ended 0:1. (ATTENTION: EMBARGO CONDITIONS! The DFL permit the further utilisation of the pictures in IPTV, mobile services and other new technologies only no earlier than two hours after the end of the match. The publication and further utilisation in the internet during the match is restricted to six pictures only.)  EPA/DANIEL KARMANN

Mohamadou Idrissou hat schon länger nichts mehr zu jubeln. Bild: EPA

Der tiefe Fall von Bundesliga-Millionär Mo Idrissou: «Ich bin mittellos, habe kein Geld»



39 Jahre alt ist er mittlerweile, der Mohamadou Idrissou. Der Stürmer hat eine mehr als anständige Fussballer-Karriere hinter sich. Unter anderem kommt er auf 139 Spiele in der Bundesliga und 164 Partien in der 2. Bundesliga. Dazu lief er 39 Mal für die Nationalmannschaft von Kamerun auf und nahm an der WM 2010 teil.

Bekannt wurde Mo Idrissou aber vor allem durch einen Song von Freiburg-Fans. Der Stürmer verliess den SC Freiburg 2010 mit der Begründung: «Ich habe keine Lust mehr, mit Absteigern zu spielen. Ich spiele nächstes Jahr Champions League

Idrissou wechselte zu Borussia Mönchengladbach, doch die Saison bei den Fohlen wurde zur Katastrophe, als Tabellenletzter reiste Idrissou mit Gladbach zum Gastspiel bei Ex-Klub Freiburg. Neben der 0:3-Klatsche musste sich Idrissou zusätzlich noch von den Fans mit einem Song verhöhnen lassen.

Als Lucien Favre im Februar 2011 die Gladbacher übernahm, schafften diese sensationell über die Relegation doch noch den Klassenerhalt. Beim wegweisenden 1:0-Sieg gegen Meister Dortmund erzielte Mo Idrissou das entscheidende Tor. Ein Happy-End.

Doch die Geschichte um Idrissou geht weiter. Leider. Seine Karriere beginnt langsam zu stocken. Über Frankfurt führt sein Weg in die 2. Bundesliga zum 1. FC Kaiserslautern, wo er nochmals drei gute Jahre hat. Idrissou wechselt nach Israel zu Maccabi Haifa, wird nach kurzer Zeit aber entlassen. Er zieht weiter nach Mazedonien zu Shkendija. 2015 kehrt er zurück nach Deutschland, er unterschreibt beim damaligen Fünftligisten KFC Uerdingen.

Kaiserslautern's Mohamadou Idrissou vies for the ball during the German soccer cup (DFB Pokal) quarterfinal match between Bayer 04 Leverkusen and 1.FC Kaiserslautern, Wednesday, Feb. 12, 2014 in Leverkusen, Germany. (AP Photo/Frank Augstein)

Idrissou im Einsatz für den 1. FC Kaiserslautern. Bild: AP/AP

Zu dieser Zeit sorgt Idrissou schon längst nur noch abseits des Platzes für Schlagzeilen. 2015 berichtete die neue Presse, dass Idrissou Unterhaltszahlungen an die Mütter seiner Kinder verweigerte. «Gleich zwei Mütter lassen das Gehalt des Kameruners bei seinem neuen Verein KFC Uerdingen pfänden», hiess es damals.

Immer wieder musste Idrissou wegen Streitereien um den Unterhalt für seine fünf Kinder vor Gericht. Kontakt hat er, wie er selbst sagt, nur zu seinem jüngsten Sohn. Zudem ist bei der Staatsanwaltschaft Dortmund ein Ermittlungsverfahren wegen Insolvenzverschleppung hängig. Es geht dabei um seine 2018 geschlossene Mode-Boutique «Royal Lion LLvip».

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Good Morning People I‘m Monday SWAG

Ein Beitrag geteilt von moidrissou (@moidrissou) am

«Ich habe jahrelang ein falsches Leben gelebt. Ich habe viel falsch gemacht, bin aber auch oft verarscht worden.»

Idrissou 2018 zur «Bild»

Sportlich zieht es Idrissou weiter nach Österreich zu den Unterklassigen Union Hallein, FC Kufstein und DSV Leoben. Und wieder hat Idrissou Ärger am Hals: Wegen eines abgelaufenen Passes und dem fehlenden Aufenthaltsvisum musste er im Dezember 2019 gar für 11 Tage in Abschiebehaft.

Und so zieht es Idrissou wieder nach Deutschland. Seit dem 10. Januar 2020 steht er beim 6.-Ligisten Rot-Weiss Frankfurt unter Vertrag. Es ist sein 17. Verein in Europa, seit er im Jahr 2000 von Kamerun nach Deutschland kam. Beim Verbandsligisten verdient Idrissou jedoch nichts. Man könne ihm nur eine Aufwandsentschädigung zahlen, lässt der Klub verlauten.

Einen Lohn könnte Idrissou aber gut gebrauchen. Denn der frühere Millionär hat nicht mal mehr eine eigene Wohnung oder ein eigenes Bett. Er schlafe bei Freunden auf der Couch. «Ich bin mittellos, habe kein Geld», sagte er kürzlich zur «Bild am Sonntag». Er habe aber schon eine Idee, wie er künftig sein Geld verdienen will – mit einer Modekollektion, die er mit Freunden herausbringt. Ob's klappt? Wir drücken ihm die Daumen.

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Diese Stürmer hatten nur eine gute Saison

Es ist niemals zu spät, sich einen Traum zu erfüllen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

53
Bubble Diese Diskussion wurde geschlossen.
53Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Sir Konterbier 16.01.2020 19:20
    Highlight Highlight Es gibt eine Serie der NZZ, die sich auch diesem Thema widmet. Sehr lesenswert wir ich finde:

    Gefallene Spitzensportler: Der einstige türkische Volksheld Hakan Sükür fährt nun Uber
  • Sir Konterbier 16.01.2020 19:12
    Highlight Highlight Die einzige Frage die sich mir nach dem Artikel stellt: Warum ist KFC Uerdingen erlaubt, aber Red Bull Leipzig verboten...? Skandal!!1!
    • Mia_san_mia 16.01.2020 20:57
      Highlight Highlight 😂
  • Vesparianer 16.01.2020 16:07
    Highlight Highlight Ich würde ein Parfum rausbringen. moidri 5 oder so
  • Rubby 16.01.2020 08:23
    Highlight Highlight Tja dann würd ich dem herrn empfehlen ein bisschen zu arbeiten...oder ist das schon zu viel verlangt..???...aber vielleicht kommt ja jemand und eröffnet ein spendenkonto für den herrn...🤣🤣🤣...mmmm 🤔was würd ich denn so springen lassen..??...mal überlegen🤔🤔ahhh jetzt weiss ich‘s....NIX...NIENTE...NADA..!!!....🤣🤣🤣💪💪
    • Memelord69 16.01.2020 17:00
      Highlight Highlight Zu viel gelb.
  • THEOne 16.01.2020 07:23
    Highlight Highlight ich schnall den sinn des artikels ned ganz...
    sollen wir jetz leise weinen? oder spenden? oder fluchen? oder vor mitleid am boden zerstört sein...?
    einer der die ganze kohle für dümmliche mode, fette karren und eigene modelinie ( genau dad braucht die welt noch) ausgibt und 2 mütter mit 5 kids im regen stehen lässt.... also... eehm... ja...
    • felixJongleur 16.01.2020 14:36
      Highlight Highlight Alle Zutaten also für einen guten Boulevardartikel, wie es auch auf Watson regelmässig welche gibt.
  • The fine Laird 16.01.2020 07:16
    Highlight Highlight Niemand? Oke.

    Der Fussball Club heisst KFC Uerdingen🍗😂
    • Mia_san_mia 16.01.2020 20:57
      Highlight Highlight Ja denn gibts schon lange.
    • Pax Mauer 16.01.2020 23:36
      Highlight Highlight Krefelder Fussballclub. Zack, fertig lustig.
  • Mia_san_mia 16.01.2020 06:18
    Highlight Highlight Irgendwie klar, dass der nicht vorwärts kommt. Mit fast 40 noch solche T-Shirts rausbringen...
  • dho 16.01.2020 01:53
    Highlight Highlight Wie würden wir, die watson (news ohne blabla) community ohne solche Clownstories überleben? No way. Deshalb hier einmal ein Kompliment an die Redaktion (wenn wir das überhaupt nich so nennen wollen): keep watson great again ... WATSON it is
  • c_meier 15.01.2020 23:40
    Highlight Highlight da waren gabs wohl einige goldene Steaks zum Zmittag, dass alles Geld weg ist..
  • Adumdum 15.01.2020 23:15
    Highlight Highlight Katze
    Geld
    Unkraut?!

    Das kauft doch keiner 😁
    • Mia_san_mia 16.01.2020 06:19
      Highlight Highlight 😂👍🏻
  • Stiggu LePetit 15.01.2020 22:38
    Highlight Highlight Für Mittellos fährt er aber ganu schön fette Karren...
  • Forrest Gump 15.01.2020 22:31
    Highlight Highlight Naja, nun ist er da angekommen, wo er ohne Fussball bereits seit 15 Jahren wäre. Ein bisschen Bildung hätte nicht geschadet.
    • Madiba 16.01.2020 10:10
      Highlight Highlight Nein, er ist definitiv schlechter dran. Wenn du mal viel Geld hattest ist es härter als wenn du dieses Leben nicht kennst.

      Leider erleiden viele Afrikanische Fussballer dieses Schicksal. Meistens liegt das daran, dass sie nicht das Umfeld haben, welche sie auch in solchen Themen unterstützt. Hier finde ich, müssten die Berater entsprechend auch etwas einwirken.
  • Dr no 15.01.2020 22:20
    Highlight Highlight Wie sagen die amis? You get the kid out if thr ghetto but never the ghetto out of the kid
  • Sandro Kifer 15.01.2020 21:42
    Highlight Highlight Kanye bist du das?
  • N. Y. P. 15.01.2020 21:39
    Highlight Highlight ..mit einer Modekollektion, die er mit Freunden herausbringt.

    Mit einer Modekollektion !

    Da muss man erst mal drauf kommen.

    Und diese Kollektion will er mit all seinen Freunden herausbringen.

    Tolle Idee. Das wird auf jeden Fall der Durchbruch.

    Evt. noch einen Kebapstand ?

    Pizzakurier ?
    • Kiro Striked 16.01.2020 08:45
      Highlight Highlight Naja.. der Kebapstand und der Pizzakurier, wäre ja normale knüppelharte Arbeit, mit der er auch Geld verdienen könnte.

      Das Modekollektions Ding ist wieder so ein "Ich bin ein Star, ich mache sicher keine normale Arbeit" Sache.

      Er muss ja keinen Durchbruch mehr schaffen, den hatte er mit dem Fussball, jetzt ehrliche Arbeit verrichten würde ihm viel mehr bringen als wieder dieses "Ich mache jetzt ne Kollektion mit meinem Namen", so wie es jeder verkorkste und Gefallene Star irgendwie tut.
  • albie wright 15.01.2020 21:03
    Highlight Highlight Bitte nicht noch mehr Modekollektionen von Fussballern
  • Militia 15.01.2020 21:02
    Highlight Highlight Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen.
  • Arneis 15.01.2020 20:48
    Highlight Highlight Ich will so ein Shirt, einfach der Ironie halber.
  • Mimimimi 15.01.2020 20:46
    Highlight Highlight Sollen wir jetzt Mitleid haben, oder was?
    Der Typ ist einfach ein (selbstverschuldeter) Versager und Egoist, wie die "armen" Lottomillionäre, die wieder alles verloren haben. Sein Gejammer ist ein Hohn für alle, die schon immer arm waren.
  • Nausicaä 15.01.2020 20:38
    Highlight Highlight Pussy
    Money
    Weed

    ?

    Mein
    Mitleid
    hält
    sich
    sehr
    in
    Grenzen
  • Knäckebrot 15.01.2020 20:33
    Highlight Highlight Gibt auch bei uns immer wieder erfolgreiche Fussballer, die alles verscherbeln und dann von Sozialhilfe leben.
    Reichtum ist was eigenartiges.
    • Kruk 15.01.2020 20:45
      Highlight Highlight Ja, aber warum Sozialhilfe? Ich denke als Zügelmann, auf der Baustelle oder wo auch immer bekämen solche Menschen doch eine richtige Arbeit.
      Klar vielleicht haben sie Schulden, ist dann halt nicht der Moment es mit einer Modekollektion zu versuchen.
    • Gn0m 15.01.2020 23:10
      Highlight Highlight Haben nicht die meisten Ex-Profisportler so zerschlissene Körper, dass ihre Knie und Wirbelsäulen zu kaput sind, um auf dem Bau zu arbeiten?
    • Kruk 16.01.2020 03:40
      Highlight Highlight Aber Gn0m, Fussball spielen kann er noch, dann ist es doch auch möglich einer Arbeit nachzugehen.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Garp 15.01.2020 20:31
    Highlight Highlight Fällt der Artikel nun unter Rubrik, "Goldenes Blatt" für Sportler 😏
  • Todesstern 15.01.2020 20:28
    Highlight Highlight Hochmut kommt bekanntlich vor dem Fall 🤫
  • Selbstverantwortin 15.01.2020 20:26
    Highlight Highlight Fünf Kinder in einer Welt mit Überbevölkerung:
    Verantwortungsgefühl scheint nicht seine Stärke.
    • Hierundjetzt 15.01.2020 20:50
      Highlight Highlight Deine Mutter war da anderer Ansicht.

      Nur so...
    • Selbstverantwortin 15.01.2020 21:38
      Highlight Highlight Meine Mutter hatte nicht fünf (!) Kinder.
    • TWilli 15.01.2020 22:04
      Highlight Highlight Ich finde das Kinderargument so schlecht. Kinder werden nur noch als umweltschädlich und Grund für Sozialhilfebezüge etc. angesehen. Ohne Kinder bzw. neue Generationen geht es nicht. Schlussendlich ist die Fortpflanzung(Weiterbestand der Population sichern) der einzige Grund weshalb ein Lebewesen lebt. Beim Menschen ist das etwas ausser Kontrolle geraten und ev. müssten Anpassungen gemacht werden, damit wir nicht zum Kollaps kommt. Aber Kinder braucht es und die Anzahl zu begrenzen ist sehr schwierig
    Weitere Antworten anzeigen
  • chraebu 15.01.2020 20:22
    Highlight Highlight Fast 40 und gibt Kleider mit Pussy, Money, Weed raus... 🙈

    Bin nicht überrascht kriegt er sein Leben nicht auf die Reihe.
  • Dynamischer-Muzzi 15.01.2020 20:16
    Highlight Highlight Idrissou spielt Champions League, auf PS3, die ganze Nacht, von 12 bis 8
    • Luca Regnipuzz 15.01.2020 20:55
      Highlight Highlight Legendär!
  • Kruk 15.01.2020 20:07
    Highlight Highlight Das tut mir leid.
    Sollte wohl den Fussball lassen und sich eine Arbeit suchen.
  • DocShi 15.01.2020 19:56
    Highlight Highlight Also wenn auf all seinen Klamottenkollektionen: Pussy. Money. Weed steht,
    Sehe ich schwarz für ihn. 🤔
    • Darkside 15.01.2020 20:59
      Highlight Highlight Andererseits verdienen jenste Trap-Autotune-"Rapper" mit genau diesem Motto Millionen...
    • THEOne 16.01.2020 07:24
      Highlight Highlight nice... schwarzer humor...😁
  • Zebraa 15.01.2020 19:51
    Highlight Highlight PUSSY
    MONEY
    WEED

    ...scheint nicht umbedingt was gelernt zu haben :-D
  • Now 15.01.2020 19:47
    Highlight Highlight "Pussy, Money, Weed"...könnte klappen...
  • Eidg. dipl. Tütenbauer 15.01.2020 19:46
    Highlight Highlight Pussy, Money, Weed...

    Ja, wer ist jetzt die Pussy?

Unvergessen

Ausgerechnet Burri trifft – und dann ist das legendäre Wankdorf-Stadion Geschichte

7. Juli 2001: Die Young Boys und Lugano bestreiten das letzte Spiel im alten Wankdorf-Stadion. Die Partie endet 1:1 – Reto Burri erzielte das letzte Tor in der Kultstätte. Einen Monat später wurde der Mythos Wankdorf gesprengt.

Das letzte Spiel! 22'200 Zuschauer kamen zur Dernière, unter ihnen der deutsche Ehrenspielführer Uwe Seeler und Ottmar Walter, ein Weltmeister von 1954. Gerhard Schröder, der Kanzler, entsandte eine Trauerbotschaft.

Reto Burri, der letzte Torschütze, erzählt, dass er «heute noch auf dieses letzte Tor im Wankdorf angesprochen wird». Die YB-Fans hätten sich womöglich einen anderen letzten Torschützen gewünscht. Burri war bei den Fans nicht beliebt. Manchmal hätte er sogar Angst gehabt, von …

Artikel lesen
Link zum Artikel