Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa05303053 A picture made available 13 May 2016 shows children training at the Victoria stadium in Gibraltar, 12 May 2016. The FIFA Council on 12 May 2016 agreed to recommend to the Congress, which begins in Mexico on 13 May 2016, the acceptance of Gibraltar and Kosovo as members of the world soccer organization.  EPA/A. CARRASCO RAGEL

Das Victoria Stadium am Fusse des Affenfelsen. Bild: EPA/EFE

Nati-Gegner Gibraltar – ein Zwerg unter den Zwergen

Die Schweizer Nationalmannschaft trifft am Sonntag im 801. Länderspiel der Verbandsgeschichte in der EM-Qualifikation auf Gibraltar. Der am südwestlichen Zipfel von Europa gelegene Kleinstaat ist auf dem Papier eines der schwächsten Teams Europas.



Sie heissen Jack Sergeant, Ethan Britto oder Alain Pons und stehen bei Klubs wie Europa FC, Lincoln Red Imps FC oder St. Joseph's FC unter Vertrag. Sie sind ein Team der Namenlosen und in der UEFA zusammen mit San Marino und Liechtenstein der Zwerg unter den Zwergen. In der FIFA-Weltrangliste ist Gibraltar die Nummer 198 – und liegt damit noch hinter Aruba, Guam oder Montserrat.

Tabelle der Gruppe D:

Bild

tabelle: srf

Berühmt ist der 6,5 Quadratkilometer grosse, in der Bucht von Algeciras gelegene Kleinstaat mit seinen gut 30'000 Einwohnern nicht wegen seiner Fussballer, sondern aufgrund seiner geopolitischen Lage. Das afrikanische Festland ist nur rund 30 Kilometer entfernt. Seit gut 300 Jahren ist der Kalksteinfelsen britisches Überseegebiet, Gibraltars Geschichte ist geprägt von politischen Konflikten.

Gibraltar

Gibraltar aus der Luft betrachtet. Bild: Shutterstock

Legendäre Siege – und viele Pleiten

Erst seit wenigen Jahren gehört Gibraltar der internationalen Fussball-Gemeinschaft an. 2013 bestritt es das erste offizielle Länderspiel, drei Jahre später wurde die Gibraltar Football Association in die FIFA aufgenommen. Die Höhepunkte der 124-jährigen Verbandsgeschichte waren das 2:1 in Jerewan gegen Armenien und das 1:0 zuhause gegen Liechtenstein vor einem Jahr im Rahmen der Nations League – die beiden bislang einzigen Pflichtspiel-Siege.

Weniger rosig sieht die Bilanz in Qualifikationsspielen für eine Welt- oder Europameisterschaft aus. Aus 24 Partien resultierten null Punkte und ein Torverhältnis von 5:115.

Zuletzt ein halbes Dutzend Gegentore

In der laufenden Qualifikation verlor Gibraltar alle vier Spiele und schoss dabei noch kein Tor. Am Donnerstag setzte es auf dem Kunstrasen des Victoria-Stadions am Fusse des Affenfelsen gegen Dänemark eine 0:6-Niederlage ab.

Dass Gibraltar aber nicht zwingend sportliches Kanonenfutter ist, bewies es im Heimspiel gegen Irland. Bei der 0:1-Niederlage verhinderte Irlands Keeper Darren Randolph kurz nach der Pause mit einer mirakulösen Parade nach einem Kopfball von Roy Chipolina den Führungstreffer des krassen Aussenseiters.

Germany's Sami Khedira, left, and Roy Chipolina challenge for the ball during a Group D Euro 2016 qualifying match between Germany and Gibraltar in Nuremberg, Germany, Friday, Nov. 14, 2014. (AP Photo/Michael Probst)

Captain Roy Chipolina gegen Deutschlands Weltmeister Sami Khedira. Bild: AP

Roy Chipolina und sein Bruder Joseph sind die wohl bekanntesten Spieler Gibraltars. Am meisten offizielle Länderspiele im Kader des Uruguayers Julio Ribas weist Liam Walker auf, der gegen Dänemark sein 40. Länderspiel bestritt. Wie Joseph Chipolina erzielte auch Walker schon zwei Länderspiel-Tore. Nicht alle Spieler von Gibraltar sind allerdings Amateure. Tjay de Barr spielt in Spanien bei Oviedo, Louie Annesley ist bei den Blackburn Rovers unter Vertrag. (ram/sda)

Die Fussball-Rekordtorschützen der Top-Nationen

Chefsache: Keine Fussball-Fans im Büro, bitte!

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Eins vor Tod will ich Sex und (eventuell) eine Ohrfeige

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

Die lange Reise der Schiedsrichter-Pfeife an die Rugby-WM nach Japan

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

Federer/Nadal necken sich wie ein altes Ehepaar und McEnroe will «ihre Karrieren beenden»

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Migros Aare baut rund 300 Arbeitsplätze ab

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

St. Galler Polizist schiesst sich aus Versehen in den Oberschenkel

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel

Diese 9 Food Trucks aus New York wünschen wir uns in der Schweiz (weil absolut 🤤)

Link zum Artikel

CVP fährt grosse Negativ-Kampagne gegen andere Parteien – die Reaktionen sind heftig

Link zum Artikel

«Kein Brexit ohne Parlament!» John Bercow sagt Johnson in Zürich den Kampf an

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Wo du in dieser Saison Champions League und Europa League sehen kannst

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

YB droht Bickel mit Gericht, nachdem er als Sportchef 40 Mio. verlochte

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen

Schweiz erfüllt die Pflicht – mehr nicht: «Haben uns das Leben selbst schwer gemacht»

Die Schweizer Nationalmannschaft hat in der EM-Qualifikation die Pflicht erfüllt. In Sitten setzte sich das Team von Vladimir Petkovic gegen den krassen Aussenseiter Gibraltar problemlos 4:0 durch. Drei Tore kurz vor der Pause sorgten für die Entscheidung.

Kurz vor Schluss durften die gut 8000 Zuschauer noch einmal jubeln, als der eingewechselte Mario Gavranovic mit seinem 7. Treffer im 22. Länderspiel mit dem 4:0 für den Schlusspunkt in einer zumindest phasenweise unterhaltsamen Partie und für ein versöhnliches Ende einer turbulenten Woche sorgte. Eine frohe Kunde traf zudem aus Tiflis ein, wo Georgien Dänemark ein torloses Remis abrang.

Nationaltrainer Vladimir Petkovic hatte sich ein frühes Tor gewünscht, Captain Granit Xhaka einen Kantersieg, …

Artikel lesen
Link zum Artikel