bedeckt
DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Sport
Fussball

Neymar schiesst Brasilien zum wichtigen Sieg gegen Kolumbien

WM-Qualifikation Südamerika
Brasilien – Kolumbien 2:1
Chile – Bolivien 0:0
Peru – Ecuador 2:1
Argentinien – Venezuela 2:2
Uruguay – Paraguay 4:0

Neymar führt Brasilien zum Sieg – Argentinien holt ohne Messi ein 0:2 auf

07.09.2016, 06:4007.09.2016, 08:36

Der Superstar Neymar hat den fünffachen Weltmeister Brasilien in der WM-Qualifikation zum Sieg gegen Kolumbien geführt.

Das 2:1 von Neymar.Video: streamable

Der Stürmer des FC Barcelona erzielte in der Nacht auf Mittwoch den Treffer zum 2:1-Sieg gegen Kolumbien. Joao Miranda brachte Brasilien bereits in der 2. Minute in Führung, Marquinhos erzielte mit einem Eigentor den zwischenzeitlichen Ausgleich. Doch mit seinem Treffer in der 74. Minute sorgte Neymar für den Sieg der Brasilianer.

Das Eigentor von Marquinhos.Video: streamable

Die Argentinier mussten sich fünf Tage nach der Rückkehr von Lionel Messi und dem 1:0-Zittersieg gegen Uruguay diesmal ohne den geschonten Stürmer mit einem 2:2 in Venezuela zufrieden geben. Letztlich war es sogar ein Punktgewinn für den zweifachen Weltmeister. Unter dem neuen Trainer Edgardo Bauza geriet Argentinien durch die Treffer von Juanpi (35.) und Josef Martinez (53.) 0:2 in Rückstand. Nicolas Pratto (58.) und Lucas Otamendi (83.) glichen noch aus und verhinderten eine Niederlage.

In Montevideo kam der Leader Uruguay zu einem ungefährdeten Sieg gegen Paraguay. Edinson Cavani (18. Minute/54.), Luis Suárez (45.+1) per Penalty und Cristian Rodriguez (42.) schossen den Sieg heraus.

So geht das: Herrliche Vorarbeit von Luis Suarez zum 4:0 Uruguays von Edinson Cavani.Video: streamable

Chile und Bolivien trennten sich 0:0. Der Aussenseiter Peru kam dank eines späten Treffers zum 2:1-Erfolg über Ecuador.

Die Tabelle

Bild

Telegramme

Brasilien - Kolumbien 2:1 (1:1)
Manaus.
Tore: 2. Miranda 1:0. 36. Marquinhos (Eigentor) 1:1. 74. Neymar 2:1.
Brasilien: Alisson; Dani Alves, Marquinhos, Miranda, Marcelo; Paulinho (71. Giuliano), Casemiro, Augusto; Willian (66. Coutinho), Gabriel Jesus (86. Taison), Neymar.

Venezuela - Argentinien 2:2 (1:0)
Merida.
Tore: 35. Juanpi 1:0. 53. Martinez 2:0. 58. Pratto 1:2. 83. Otamendi 2:2.
Argentinien: Romero; Zabaleta, Otamendi, Mori, Rojo; Baglia (71. Alario), Mascherano; Lamela (Correa), Banega, Di Maria; Pratto.

Chile - Bolivien 0:0
Santiago de Chile.

Uruguay - Paraguay 4:0 (3:0)
Montevideo.
Tore: 18. Cavani 1:0. 42. Rodriguez 2:0. 45. Suarez (Penalty) 3:0. 54. Cavani 4:0.

Peru - Ecuador 2:1 (1:1)
Lima. 
Tore: 19. Cueva (Penalty) 1:0. 31. Achilier 1:1. 78. Tapia 2:1.
Bemerkungen: 93. Rote Karte gegen Arroyo (Ecuador).

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Zigi hext, Kudus trifft – Ghana schlägt Südkorea in spektakulärem Spiel
Ghana verspielt einen 2:0-Vorsprung innerhalb kürzester Zeit und gewinnt dann doch gegen Südkorea mit 3:2. Es ist der erste Sieg der Westafrikaner auf der WM-Bühne seit dem Sommer 2010.

Ghana kam zum Sieg, weil die Mannschaft von Otto Addo in der ersten Halbzeit deutlich dominierte und dann auf den Doppelschlag von Südkorea reagieren konnte. In der 68. Minute, nur sieben Minuten nach dem 2:2, gelang Mohammed Kudus der ghanaische Siegtreffer.

Zur Story