DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild: DUKAS

Frauen, wählt eure Ehemänner unter den Siegern des Cooper's Hill Cheese Rolling aus!

25.05.2015, 17:5427.05.2015, 10:15

Alle Jahre wieder treffen sich die furchtlosesten, ehrenvollsten, edelsten Söhne und Töchter der Menschheit zum nobelsten Sportanlass der Welt. 

Oder anders ausgedrückt: Ein paar Vollpfosten holen sich komplizierte Brüche, weil sie einem Käselaib hinterher hechten. 

Bild: DUKAS
Animiertes GIFGIF abspielen
GIF: Watson/youtube
Animiertes GIFGIF abspielen
GIf: Watson/youtube
Bild: dukas

Fakt ist: Heute am 25. Mai war wieder Cheese Rolling am Cooper's Hill nahe dem Dörfchen Brockworth in der südenglischen Grafschaft Gloucestershire. Und es war grossartig.

Dabei wird ein Laib Gloucester-Käse den gefährlich steilen Hang hinuntergerollt. Da der Käse eine Geschwindigkeit von etwa 110 km/h erreichen kann und etwas Vorsprung vor den Sportlern eingeräumt bekommt, ist dieses Ziel kaum zu erreichen. Es geht ohnehin mehr darum, seine Unerschrockenheit zu beweisen. Jeweils der schnellste Mann und die schnellste Frau gelten demnach als Sieger. 

Animiertes GIFGIF abspielen
GIF: Watson/RuptlyTV

Selbstredend gibt es jedes Jahr einige Verletzungen, was in der Vergangenheit dazu führte, dass ab 2010 die offizielle Veranstaltung verboten wurde, weil die Behörden zum Schluss kamen, die Organisatoren könnten für die Verletzungen haftbar gemacht werden. Seither wird das Cheese Rolling inoffiziell durchgeführt – und erfreut sich weiterhin ungebrochener Popularität.

Am Cooper's Hill Cheese Rolling 2015 trafen sich am 25. Mai die mutigsten Frauen und Männer der Welt

1 / 14
Am Cooper's Hill Cheese Rolling 2015 trafen sich am 25. Mai die mutigsten Frauen und Männer der Welt
quelle: pa photos / / 23111957
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
    Grossbritannien
    AbonnierenAbonnieren
No Components found for watson.appWerbebox.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Real und (noch) nicht ausgestorben: 21 Tierarten, die abstrakter kaum sein könnten

Begeistert von der Kreativität der «Pokémon»- oder «Avatar»-Schöpfer? Wenn man ein wenig nach selteneren und abstrakteren Tieren in unserer Welt sucht, merkt man schnell, dass diese Tiere den unseren gar nicht mal so fremd sind ...

Dieser in den Küstenregionen Asiens lebende, bis zu 2,75 Meter lang werdende Zeitgenosse kann gerade mal eine Minute ohne Luft unter Wasser bleiben.

Also eigentlich wie eine real gewordene Zeichnung eines Dreijährigen, der gerade zum ersten Mal Flipper gesehen hat.

Auch Giraffengazellen genannt, bevorzugen diese Geschöpfe aride Gebiete, wo sie Blätter schmausen.

Also eigentlich schlicht das Wappentier pubertärer Körperproportionen.

In Südostasien ist sie zuhause und verbringt da rund 95 Prozent …

Artikel lesen
Link zum Artikel