Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
05.01.2016; Stoke-On-Trent; Fussball Capital One League Cup - Stoke City - Liverpool;
Xherdan Shaqiri (Stoke City) 
(Matthew Ashton/freshfocus)

Du willst ihn haben? Dann hol ihn dir – den individuellen Push-Alert. Zum Beispiel zum Transferkarrussell! Bild: Matthew Ashton/AMA

«Hey Kleiner, falls mein Bruder wieder zum Hörer greift, erfährst du's zuerst bei watson!» Hol dir jetzt den Transferticker-Push

Du willst so schnell wie möglich über die wichtigsten Themen informiert werden? Läuft bei uns. Mit dem Breaking-News-Push. Aber den kennst du vermutlich schon lange. 

Weil aber nicht alle die gleichen Themen interessant finden, bauen wir unser Angebot laufend aus. Mittlerweile kannst du dir ganz individuelle Push-Nachrichten abonnieren: Den Sport-Push etwa. Oder unseren berühmten Picdump-Push. Und jetzt ganz neu im Angebot für alle Fussball-Junkies: Der Transferticker-Push. Wenn du den aktivierst, wirst du über die wichtigsten Transfers und Gerüchte rund um den Spieler-Mercato versorgt. Ein MUSS für jeden Spielerberater!

Und so einfach geht's:

1. watson-App öffnen.
2. Auf das Menü (die 3 farbigen Striche rechts oben) klicken.
3. Unten Push-Einstellungen antippen.
4. Den Schieber beim gewünschten Push auf «Ein» stellen. Fertig!

Du hast die watson-App noch nicht? Hol sie dir jetzt! 

iPhone-App herunterladen >>

Android-App herunterladen >>

Und das bietet die App – gratis und ohne Bezahlschranke oder sonstigen Schnickschnack:

Bild

Die watson-App: 110'000 Downloads in 10 Monaten.

watson: Die beste News-App fürs iPhone

Übrigens: 

Ende November wurde die App bei den «Best Of Swiss Apps Awards» mit Gold ausgezeichnet. Und im Apple-Store bei den App-Highlights 2014 präsentiert. Damit zeichnet Apple «die innovativsten und unterhaltsamsten Apps und Spiele des Jahres» aus.  

Aber die beste Auszeichnung ist immer noch die:

Über 110'000 Nutzer haben sich bereits die watson-App heruntergeladen. 

Hip hip hurra! Vielen Dank an alle unsere User. Auch für die unglaublich vielen tollen Top-Bewertungen. Danke, danke, danke. 

Und nicht vergessen: Wenn sie dir gefällt, dann empfehle sie deinen Freunden weiter. Damit bist du der Held des ganzen watson-Teams!!!

Die Geiss sind wir, der Hund du. Hihi.

Bild

bild: imgur

Anregungen zur App? Schreib uns: apps@watson.ch (oku)



Das könnte dich auch interessieren:

Warum Donald Trump 2020 wiedergewählt wird – und warum nicht

Link zum Artikel

Ein 3-jähriges Mädchen zerstört eine Fliege – das macht dann 56'000 Franken

Link zum Artikel

«Kann man sich in einen guten Freund verlieben?»

Link zum Artikel

Bella Thorne wird mit Nacktfotos erpresst

Link zum Artikel

Federer vor Halle-Auftakt: «Rasen hat seine eigenen Regeln – vor allem für mich»

Link zum Artikel

We will always love you – vor 60 Jahren veröffentlichte Dolly ihre erste Single

Link zum Artikel

Fazit nach Frauenstreik: Hunderttausende Menschen protestierten für Gleichstellung

Link zum Artikel

«Er hat nicht unrecht» – das sagt Christoph Blocher zu SVP-Glarners Handy-Terror

Link zum Artikel

Du willst dein Handy sicherer machen? Dann solltest du diese 10 Regeln kennen

Link zum Artikel

FCB-Sportchef Streller tritt mit emotionalem SMS zurück: «Es bricht mir s’Herz»

Link zum Artikel

Trump hat sich im Persischen Golf verzockt

Link zum Artikel

5 Action-Heldinnen, die die Filmwelt ordentlich gerockt haben

Link zum Artikel

Preisgeld-Vergleich: So viel mehr kassieren Männer im Sport als Frauen

Link zum Artikel

14 Gründe, warum die Frauen heute streiken

Link zum Artikel

«Das stimmt einfach nicht» – Martullo-Blocher wird in der «Arena» vorgeführt

Link zum Artikel

Nach Handy-Terror: Betroffene Mutter rechnet mit SVP-Glarner ab – und wie

Link zum Artikel

Trump setzte Kopfgeld auf unschuldige Schwarze aus – jetzt melden sie sich zu Wort

Link zum Artikel

9 spannende Geisterstädte und ihre Geschichten

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen

Timm Klose: «Ferien waren ein Grund zum Weggehen, zum Saufen und zum Fressen»

Timm Klose tauscht Party in den Ferien gegen Sommertraining, verlängert trotz Verletzung beim Aufsteiger Norwich und verteilt Bussen an die Mitspieler mit Witz. Damit ist der Wechsel zum FC Basel für mindestens ein weiteres Jahr vertagt.

Warum trainieren Sie alleine in Basel und waren nicht mit der Nati in Portugal?Timm Klose: Ich leide seit Dezember an einer kleinen Blessur am Knie mit einer Faszienvernarbung. Das wurde so schmerzhaft, dass es keinen Sinn ergeben hätte, mit der Schweizer Nati zur Nations League zu fahren. Stattdessen mache ich in Basel Reha.

Wie sind Sie mit Trainer Vladimir Petkovic verblieben?Wir haben telefoniert. Ich habe ihm erklärt, dass ich wegen dem Knie wenig gespielt habe und wir haben zusammen …

Artikel lesen
Link zum Artikel