Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Claudia Laesser, Leiterin Teleclub Sport, der neue Teleclub Moderator Roman.Kilchsperger, Wilfried Heinzelmann, CEO der CT Cinetrade AG und der Teleclub AG, Dirk Wierzbitzki, Leiter Products & Marketing und Mitglied der Swisscom Konzernleitung und die Teleclub Experten Urs Meier, Marcel Reif, Gilbert Gress, Mladen Petric, Rolf Fringer,.Daniel Gygax und Pascal Zuberbuehler am Medienanlass zum Fussballjahr bei Swisscom und Teleclub fotografiert am Donnerstag, 5. April 2018 in der Labor Bar in Zuerich. (PPR/Manuel Lopez)

Die Teleclub-Experten um Marcel Reif (Fünfter von rechts). Bild: Manuel Lopez

Kommentar

Der ganz grosse Verlierer des CL-Finals heisst Marcel Reif – und damit auch Teleclub



Teleclub hat viel Geld für die Rechte der Champions League bezahlt. Alle Spiele gibt es auf dem Bezahlsender zu sehen, das SRF hatte das Nachsehen und konnte sich bloss die Rechte für die Mittwochsspiele ergattern. Das Finale gestern bot Teleclub eine ganz grosse Chance – in der Schweiz war Liverpools Triumph exklusiv bei ihnen zu sehen.

Man musste für das Finale noch nicht einmal etwas bezahlen. Das Spiel war auf dem Gratissender Teleclub Zoom zu sehen – die Überlegung dahinter ebenso klar wie ausgefeilt: Kunden akquirieren, die sich nächste Saison ein Abo lösen oder zumindest einzelne Spiele mieten wollen.

Doch das Unheil nimmt bereits mit dem Anpfiff seinen Lauf: Marcel Reif liefert einen ersten kleinen, aber feinen Versprecher, als er Shaqiri als Shakira bezeichnet. Nicht deswegen und auch nicht wegen seines gut hörbaren Niesers, für den er sich artig entschuldigt, hat Reif als Kommentator gestern keine Eigenwerbung gemacht.

Viel mehr hat der 69-Jährige in einem schwachen Finale mit einer kaum zu erreichenden Gleichgültigkeit die 90 Minuten durchgeleiert. Das Finale war unspektakulär und ziemlich emotionslos, es gab noch nicht mal eine Verwarnung.

Das war qualitativ und vom Spannungsbogen her definitiv kein Spiel, um welches sich Fussballkommentatoren streiten würden. Und dennoch war Reif gestern so destruktiv, dass er dem Zuschauer damit die letzte Freude an der Partie nahm. Dass man an diesem Spiel denn auch keine Freude haben sollte, das wurde von Reif genügend erwähnt. Seine Performance war enttäuschend, das ist schade – auch für Teleclub.

Teleclub Experte Marcel Reif bei der Medienkonferenz Fussballjahr bei Swisscom und Teleclub in Zuerich am Donnerstag, 5. April 2018. (KEYSTONE/Walter Bieri)

Marcel Reif konnte beim CL-Final nicht überzeugen. Bild: KEYSTONE

Denn ich bin eigentlich grosser Fan der CL-Berichterstattung von Teleclub. Ich mag das Studio, ich mag die Experten. Teleclub braucht sich nicht vor dem SRF mit seiner langjährigen Erfahrung zu verstecken.

Die gestrige Entscheidung, auf den erfahrensten Kommentator zu setzen, war leider nicht die richtige. Marcel Reif macht als Experte jeweils einen deutlich besseren Eindruck – über 90 Minuten, lieber Teleclub, werdet ihr mit ihm nicht viele neue Kunden gewinnen.

Diese Fernseher stehen bald in unseren Wohnzimmern

Das ist der moderne Fussball

Psychologe analysiert Tattoos von Fussballprofis – mit klarem Ergebnis

Link zum Artikel

Liga gibt zu, dass der VAR in St.Gallen nicht hätte eingreifen dürfen

Link zum Artikel

Kein Witz! Darum heisst Juventus Turin im neusten FIFA-Game «Piemonte Calcio»

Link zum Artikel

Der ÖFB-Cup als Fundgrube für jeden mit einem Herz für grossartige Klubnamen

Link zum Artikel

Nur noch 7 Profis im Kader – Traditionsklub Bolton droht der totale Kollaps

Link zum Artikel

Vier Gründe, warum Bayern München einfach keinen Topstar abkriegt

Link zum Artikel

Rassismus-Vorwürfe gegen einen FCSG-Spieler – was geschah im Testspiel gegen Bochum?

Link zum Artikel

Oh Mäzen, mein Mäzen – wie der Schweizer Fussball ums finanzielle Überleben kämpft

Link zum Artikel

Marcel Reif zum St.Galler VAR-Drama: «Das ist nicht die Idee des VAR, so schadet er»

Link zum Artikel

4 Fussball-Stars erstreiken sich den Wechsel – und immer soll es zu Barcelona gehen

Link zum Artikel

Ausländer-Trios, werbefreie Trikots oder das Nasenpflaster – 16 Dinge, die aus dem Fussball verschwunden sind

Link zum Artikel

«Hunderte Dinge haben mich genervt» – dieser Fan boykottiert seit einem Jahr Fussball

Link zum Artikel

Warum es besser wäre, wenn jeder Klub nur noch drei Transfers tätigen dürfte

Link zum Artikel

Kevin-Prince Boateng haut neuen Rapsong raus – aber was macht das Pferd da eigentlich?

Link zum Artikel

11-Jähriger trifft Messi im Strandurlaub – und spielt eine Runde mit ihm

Link zum Artikel

Barça patzt, Real profitiert – das ist der «japanische Messi» Takefusa Kubo

Link zum Artikel

Ein Problem namens Wanda – wie Torjäger Mauro Icardi bei Inter in Ungnade gefallen ist

Link zum Artikel

Topklubs haben schon fast 1 Milliarde für Transfers ausgegeben – die Übersicht

Link zum Artikel

Die teuersten Teenager der letzten 25 Jahre – so krass sind die Transfersummen explodiert

Link zum Artikel

Wir würden als Sportchefs für 100 Millionen diese Teams zusammenstellen – und du?

Link zum Artikel

Falschen Jallow verpflichtet: Türkischer Klub leistet sich Transfer-Blamage des Sommers

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das ist der moderne Fussball

Psychologe analysiert Tattoos von Fussballprofis – mit klarem Ergebnis

22
Link zum Artikel

Liga gibt zu, dass der VAR in St.Gallen nicht hätte eingreifen dürfen

28
Link zum Artikel

Kein Witz! Darum heisst Juventus Turin im neusten FIFA-Game «Piemonte Calcio»

54
Link zum Artikel

Der ÖFB-Cup als Fundgrube für jeden mit einem Herz für grossartige Klubnamen

19
Link zum Artikel

Nur noch 7 Profis im Kader – Traditionsklub Bolton droht der totale Kollaps

4
Link zum Artikel

Vier Gründe, warum Bayern München einfach keinen Topstar abkriegt

92
Link zum Artikel

Rassismus-Vorwürfe gegen einen FCSG-Spieler – was geschah im Testspiel gegen Bochum?

16
Link zum Artikel

Oh Mäzen, mein Mäzen – wie der Schweizer Fussball ums finanzielle Überleben kämpft

36
Link zum Artikel

Marcel Reif zum St.Galler VAR-Drama: «Das ist nicht die Idee des VAR, so schadet er»

23
Link zum Artikel

4 Fussball-Stars erstreiken sich den Wechsel – und immer soll es zu Barcelona gehen

37
Link zum Artikel

Ausländer-Trios, werbefreie Trikots oder das Nasenpflaster – 16 Dinge, die aus dem Fussball verschwunden sind

41
Link zum Artikel

«Hunderte Dinge haben mich genervt» – dieser Fan boykottiert seit einem Jahr Fussball

76
Link zum Artikel

Warum es besser wäre, wenn jeder Klub nur noch drei Transfers tätigen dürfte

45
Link zum Artikel

Kevin-Prince Boateng haut neuen Rapsong raus – aber was macht das Pferd da eigentlich?

6
Link zum Artikel

11-Jähriger trifft Messi im Strandurlaub – und spielt eine Runde mit ihm

7
Link zum Artikel

Barça patzt, Real profitiert – das ist der «japanische Messi» Takefusa Kubo

10
Link zum Artikel

Ein Problem namens Wanda – wie Torjäger Mauro Icardi bei Inter in Ungnade gefallen ist

22
Link zum Artikel

Topklubs haben schon fast 1 Milliarde für Transfers ausgegeben – die Übersicht

11
Link zum Artikel

Die teuersten Teenager der letzten 25 Jahre – so krass sind die Transfersummen explodiert

7
Link zum Artikel

Wir würden als Sportchefs für 100 Millionen diese Teams zusammenstellen – und du?

53
Link zum Artikel

Falschen Jallow verpflichtet: Türkischer Klub leistet sich Transfer-Blamage des Sommers

11
Link zum Artikel

Das ist der moderne Fussball

Psychologe analysiert Tattoos von Fussballprofis – mit klarem Ergebnis

22
Link zum Artikel

Liga gibt zu, dass der VAR in St.Gallen nicht hätte eingreifen dürfen

28
Link zum Artikel

Kein Witz! Darum heisst Juventus Turin im neusten FIFA-Game «Piemonte Calcio»

54
Link zum Artikel

Der ÖFB-Cup als Fundgrube für jeden mit einem Herz für grossartige Klubnamen

19
Link zum Artikel

Nur noch 7 Profis im Kader – Traditionsklub Bolton droht der totale Kollaps

4
Link zum Artikel

Vier Gründe, warum Bayern München einfach keinen Topstar abkriegt

92
Link zum Artikel

Rassismus-Vorwürfe gegen einen FCSG-Spieler – was geschah im Testspiel gegen Bochum?

16
Link zum Artikel

Oh Mäzen, mein Mäzen – wie der Schweizer Fussball ums finanzielle Überleben kämpft

36
Link zum Artikel

Marcel Reif zum St.Galler VAR-Drama: «Das ist nicht die Idee des VAR, so schadet er»

23
Link zum Artikel

4 Fussball-Stars erstreiken sich den Wechsel – und immer soll es zu Barcelona gehen

37
Link zum Artikel

Ausländer-Trios, werbefreie Trikots oder das Nasenpflaster – 16 Dinge, die aus dem Fussball verschwunden sind

41
Link zum Artikel

«Hunderte Dinge haben mich genervt» – dieser Fan boykottiert seit einem Jahr Fussball

76
Link zum Artikel

Warum es besser wäre, wenn jeder Klub nur noch drei Transfers tätigen dürfte

45
Link zum Artikel

Kevin-Prince Boateng haut neuen Rapsong raus – aber was macht das Pferd da eigentlich?

6
Link zum Artikel

11-Jähriger trifft Messi im Strandurlaub – und spielt eine Runde mit ihm

7
Link zum Artikel

Barça patzt, Real profitiert – das ist der «japanische Messi» Takefusa Kubo

10
Link zum Artikel

Ein Problem namens Wanda – wie Torjäger Mauro Icardi bei Inter in Ungnade gefallen ist

22
Link zum Artikel

Topklubs haben schon fast 1 Milliarde für Transfers ausgegeben – die Übersicht

11
Link zum Artikel

Die teuersten Teenager der letzten 25 Jahre – so krass sind die Transfersummen explodiert

7
Link zum Artikel

Wir würden als Sportchefs für 100 Millionen diese Teams zusammenstellen – und du?

53
Link zum Artikel

Falschen Jallow verpflichtet: Türkischer Klub leistet sich Transfer-Blamage des Sommers

11
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

123
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
123Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • o2intox 03.06.2019 22:03
    Highlight Highlight Marcel Reif.... immer noch der Beste. Habe extra Teleclub geschaut, da er auch einen Grottenkick wie diesen noch niveauvoll kommentieren kann.
    Um Lichtjahre besser wie alle anderen... trotz einigen Versprechern. Und Shakira passt doch... seit Samstag ein running gag.
  • Joe-B 03.06.2019 16:17
    Highlight Highlight Marcel Reif war für mich schon einer der unfähigsten Kommentatoren, als er noch bei Sky unter Vertrag stand. Neutrales Kommentieren ist für ihn ein Fremdwort, erfolgreich ist er meiner Meinung nach nur aufgrund seines "lustigen" Wortspiels beim Torfall von Madrid. Seine Darbietungen im Studio: … naja okay;
    im Stadion: unterirdisch
  • aligator2 03.06.2019 14:32
    Highlight Highlight Ich bin gegen Ende eingeschlafen und habe das zweite Tor verpasst. Armutszeugnis für ein Finale.
  • Booker 03.06.2019 12:53
    Highlight Highlight Ach ja war CL Finale ? Das kam ja gar nicht im TV. Bezahl-TV könnt Ihr Euch and Bein streichen, das interessiert mich nicht !
  • Ernestomio 03.06.2019 12:12
    Highlight Highlight Für Hr. Reif wäre die Zeit schon reif. Für mich ist er die wirksamste Schlaftablette.
  • Stambuoch 03.06.2019 08:09
    Highlight Highlight Ich fand reif grossartig, ohne ihn wäre dieses Finale noch mehr zum Gähnen gewesen. Danke Marcel Reif! Man bemerkte: Er konnte einfach kommentieren, wie es ihm gefiel, ohne Rücksicht auf irgendetwas und irgendjemand. Ganz grosse schweizer Fernsehgeschichte. Danke dafür!
  • arni99 03.06.2019 07:40
    Highlight Highlight Endlich aufhören mit Kommentatoren, Moderatoren und Experten!
    Eine Minute bevor das Game beginnt den 📺 einschalten, 30 Sekunden nach Ende des Games den 📺 ausschalten, und dazwischen Stadion Ton.
    So macht kein Dampfplauderi den Genuss kaputt (sofern es ein Genus ist, was ja z.b. am Samstag nicht der Fall war).
  • lumo 03.06.2019 06:58
    Highlight Highlight Ich habe Zoom auf Französisch geschaut. Deutsch war mir zu dumm.
  • Black Cat in a Sink 02.06.2019 23:44
    Highlight Highlight Marcel Reif ist ein toller Mensch, der als Fussballkommentator die Halbwertszeit längst überschritten hat.
    Sagen wir so; geschenktem Gaul schaut mann nicht ins Maul.
  • Peter Panther 02.06.2019 20:07
    Highlight Highlight Nochmals zum mitschreiben: Der gute Marcel wollte einfach seine Rente aufbessern, weil das leben in ZH halt doch teuer ist. Darum hat er bei TC angeheuert. Dass das mit arbeit verbunden ist, hat sich seibe majastät nicht ausmaken können.
  • BoomBap 02.06.2019 16:55
    Highlight Highlight Wem das alles zu langweilig war, für den gibts Heute nochmals ein Championsleague Final. Mit Stimmung und vielen Toren. Den Handballfinal gibts live ab 17:40 auf MySportOne. Ob die Kommentatoren da besser sind? Findets doch selbst raus, wenn ihr Kabelfernseh habt. ;)

    PS: Hoffe Watson schaltet meinen Kommentar schnell auf. Bin ein bisschen spät mit der Info. :D
  • Heinz Schmid 02.06.2019 13:56
    Highlight Highlight Ich musste früh auf den italienisch sprechenden Kollegen umschalten.
    Der Spielverlauf war geprägt vom frühen Goal von Liverpool. Klopps Elf verwaltete das Spiel ziemlich souverän ab diesem Zeitpunkt und setzte auf Ihr starkes Umschaltspiel. Jedoch hatten sie lange Mühe eine Dominanz im Mittelfeld zu entwickeln, weshalb Milner und Origi als physische Präsenz eingewechselt wurden.
    Wer diese (wichtigen) Details im Spiel ohne Ball nicht wahrnimmt, sollte anderen nicht das Spielgeschehen schildern und nicht Fussballkommentator werden. Ob ein Spiel packend ist oder nicht merkt der Zuschauer selbst.
  • Elke Wolke 02.06.2019 13:53
    Highlight Highlight Bei mir waren die ersten 45 Minuten komplett verpixelt, Tonqualität unterirdisch, erst nach etwa einer Stunde wurde es besser. In der Tat eine Riesen verpasste Chance, bin froh habe ich für Teleclub kein Geld ausgegeben.
    • Barracuda 02.06.2019 14:19
      Highlight Highlight Und bei mir hat etwas mit dem Ton nicht gestimmt. Aus dem Off habe ich irgendwie immer einen depressiven Rentner gehört anstelle des Kommentators. Kommt noch hinzu, dass das Signal des Amateursenders um ganze 8 (!) Sekunden verzögert war. Zum Glück konnte ich dann das Geschehen in der zweiten Halbzeit auf RAI1 verfolgen.
    • MyErdbeere 02.06.2019 16:02
      Highlight Highlight @Barracuda: ich glaube dass der Rentner, den du gehört hast, tatsächlich der Kommentator war🙈
  • Barracuda 02.06.2019 13:46
    Highlight Highlight Das unspektakuläre Spiel kann ganz sicher nicht als Ausrede genommen werden. Reif war von Anfang an unterste Schublade und hat mit seiner fast depressiven Art jegliche Lust auf das Spiel genommen. Und gerade in einem solchen Spiel kommt der gute Kommentator zum Zuge, der Reif definitiv nicht ist. Fussball ist kein verdammtes Rasenschach, da gehören Emotionen dazu. Aber kein Wunder kommt der Bünzli aus dem inneren Gleichgewicht, wenn der Rufer mal etwas Emotionen ins Spiel bringt. Aber es gibt ja nicht nur den Rufer. Reif war für mich ein Ablöscher, so kann mir TC gestohlen bleiben.
  • Linus Luchs 02.06.2019 13:44
    Highlight Highlight Marcel Reif mag nicht sehr inspiriert gewesen sein, aber wirklich unerträglich finde ich, wenn der Kommentator mit seiner "Performance" Stimmung und Emotionen hervorrufen will, à la Sascha Ruefer. Das sportliche Geschehen soll mich begeistern, ärgern, faszinieren. Der Kommentator soll kompetent, eloquent und auch mal mit Humor Informationen liefern, die ich nicht habe. Aber er soll sich bitte, bitte nicht als Stimmungsmacher aufspielen. Und wenn nichts Besonderes passiert, darf er auch mal schweigen, statt abstruse Statistiken abzulesen.
  • DerRaucher 02.06.2019 13:39
    Highlight Highlight Ich fand das ganze Programm gestern auf TC eine einzige Katastrophe. Reif war nur die Spitze des Eisberges. War mal schön im FreeTV zu sehen, in was die überissenen Preise für nicht Swisscom Kunden gesteckt werden. Fringer, Zubi und co. kannst du bei einem Super League als Experte einladen. Kilchsberger immer noch purer Fremdscham. Und der Moderator im Studio dessen Namen ich schon vergessen habe war auch nicht viel besser.
    • Heini Hemmi 02.06.2019 22:08
      Highlight Highlight Moderator?! Du meinst den bleichen Versicherungsvertreter mit den Augenringen, der die ganze Zeit auf seinen Notizblock gestarrt hat? Noch schlimmer waren nur die amateurhaften Kameraeinstellungen von den Interviews am Spielfeldrand.
    • DerRaucher 02.06.2019 22:53
      Highlight Highlight Genau den meinte ich 😅
  • Staedy 02.06.2019 13:38
    Highlight Highlight Die Zeit von Reif als Kommentator ist längst abgelaufen. In Deutschland haben sie dies erkannt. Als Diskussionsteilnehmer gerade noch genehm oder akzeptiert zeigt aber auch dort seine "Klasse": Alleswisser, Besserwisser, Oberlehrer, ich hab sie alle schon gesehen und sowieso, ich könnte ja alles und dank mir gibt es den Fussball.
    Erinnere mich an eine Anekdote im Olympiastadion München. Saukalt war es, da sass er mit Pelzkragen und stolz wie ein Pfau vor dem Mikrofon. Zwei Assistenten jagte er 90' hin und her um ihm warmen Tee und warme Schuhe zu holen, die ganze Tribüne lachte über ihn.
  • Pisti 02.06.2019 13:20
    Highlight Highlight Reif hat seinen Zenit längst überschritten, deswegen arbeitet er jetzt auch für Teleclub und nicht mehr für einen deutschen Sender.
  • dave1771 02.06.2019 13:12
    Highlight Highlight Fand es geil
  • Skeletor82 02.06.2019 13:01
    Highlight Highlight Reif war Reif. Aber was wirklich mies war: Die Expertenrunde mit Jahreszahlfehlern, Namensfehlern, schrecklichen Überleitungen, unsachlichen Aussagen, teils Stammtischgebrabbel.

    Noch eine Stufe tiefer: Kilchsperger und Petric. Hören nichts, tragen nichts bei, sagen nur, was nicht klappt („Gerrard lief vorbei, er kam aber nicht zu uns“) und was wir nicht sehen konnten („Du hast ein Schmetterling auf dem Kopf“). Dann kamen andere Techniker ins Bild - einfach nur grausam schlecht.
  • Stema 02.06.2019 12:59
    Highlight Highlight Ich habe zu Beginn der CL-Saison mein Teleclub-Abo gekündigt. Ich bin zwar ein Sportfan, aber gar kein Freund der Entwicklung hin zu exklusivem Pay TV, wo die Sportarten auf mehrere Anbieter verteilt sind. Nicht mit mir. Boykott! :) Da unternehme ich lieber etwas mit Familie und Freunden statt den Sendern (und schlussendlich der UEFA oder den nationalen Ligen) so viel Geld nachzuwerfen.
    • wustasoos 03.06.2019 02:17
      Highlight Highlight hab ich mir für kommende saison auch vorgenommen. die preise und vertragsbedingungen sind für einen nicht-swisscömler bereits wucher, zudem nervt mich, dass ich je nach liga und spiel einen anderen anbieter wählen muss. sky ist beinahe fair, dazn begreif ich nicht (mal haben sie das spiel, aber meistens doch nicht), und eben tc, die typisch schweizerische abzockmasche. ne, tu ich mir nicht mehr an, paytv erst wieder, wenn es einen reinen fussballsender gibt, der alle (ALLE!) spiele hat und zeigt. frauen freut euch, ihr habt wieder mehr von mir 😜 oh, und der reif war wirklich schlecht.
    • Butschina 03.06.2019 04:02
      Highlight Highlight Sehe ich auch so.
    • Chili5000 03.06.2019 14:07
      Highlight Highlight Ich hoffe das noch viel mehr Menschen das realisieren und ihr Abo Künden. Nur wenn es sich für Swisscom/Teleclub nicht lohnt haben hoffentlich alle was davon.
  • LeserNrX 02.06.2019 12:59
    Highlight Highlight "[...] Das ist schade – auch für Teleclub.
    Denn ich bin eigentlich grosser Fan der CL-Berichterstattung von Teleclub. Ich mag das Studio, ich mag die Experten. Teleclub braucht sich nicht vor dem SRF mit seiner langjährigen Erfahrung zu verstecken."
    Ich verstehe dieses Wohlwollen gegenüber einem absurd teuren Bezahlsender nicht. Das SRG bezahlte bis vor kurzem einen Bruchteil für die Rechte, bevor Teleclub die Preise in die Höhe trieb (ebenfalls als halbstaatlicher Betrieb).
    https://www.srf.ch/sendungen/hallosrf/wie-viel-kosten-die-neuverhandelten-champions-league-rechte
  • heinrichboller 02.06.2019 12:50
    Highlight Highlight reif war unreif! dringend absetzen! die experten im studio nur peinlich und belanglos! ...und das wichtigste; die bildqualität vom spiel selber war eine katastrophe! nach 10min haben wir auf rai1 umgestellt und nachher auf srf2 cl goool die spielanalyse „genossen“, viel schlechtere abo-kunden gewinnungsmassnahme geht nicht!!!
  • TanookiStormtrooper 02.06.2019 12:44
    Highlight Highlight War nun mal ein scheiss Spiel. Reif ist mir aber trotzdem lieber, als das Gebrülle von Ruefer. Für Teleclub bezahlen würde ich aber definitiv nicht, alles in allem nicht viel besser als das, was man auch vom SRF serviert bekam.
    Ich kann auf die CL auch gut verzichten.
    • Barracuda 02.06.2019 14:11
      Highlight Highlight Da höre ich lieber Salzgeber und Knäbel zu als dieser "Expertenrunde". Und Reif kommentiert immer so gelangweilt, Scheissspiel hin oder her. Gestern war die CL-Zusammenfassung grad eine Wohltat gegen die lieblose und amateurhafte Produktion von Teleclub. Nach gestern würde ich nie und nimmer einen Rappen für Teleclub ausgeben wollen.
  • redneon 02.06.2019 11:55
    Highlight Highlight Habe mir gestern das erste mal ein Spiel auf Teleclub angeschaut. Das gesagte von den 7.... Moderatoren Kommentator und Experten. War wie das Spiel. Dachte endlich mal Tapetenwechsel vom SRF zu Teleclub... Die Tapete war anders. Der Inhalt "Flasche lehr...."
  • DerLettant 02.06.2019 11:45
    Highlight Highlight Hab den Reif gestern nicht gehört, normalerweise aber um Welten besser als dieses prätentiöse Gelaber von Teleclub und SRF -Moderatoren, -Kommentatoren und -Experten. Komischerweise hat Zappella den Kommentar genauso lustlos verfasst. Wenn man die Arbeit eines, im weiteren Sinne, Kollegen kritisiert, dann bitte mit Substanz, Tiefgang und Analytik. (Werft mir jetzt nicht das Selbe vor, ich bin kein Journalist)
  • HundBasil 02.06.2019 11:34
    Highlight Highlight Ich fand Reif grossartig. Er sagte, was Sache ist. War frech und eloquent.
    • SemperFi 02.06.2019 12:41
      Highlight Highlight Dann haben wir wohl nicht das selbe Spiel verfolgt.
    • noke_lo7 02.06.2019 12:46
      Highlight Highlight Nein, sagte er definitiv nicht! Um in einen Cl Finale zu kommen muss man eine sehr gute Mannschaft sein. Was er sagte war nur beleidigend und nicht gerechtfertigt. Laut seinem Kommentar bringt Tottenham gar nichts auf die Reihe was überhaupt nicht der Realität entspricht
    • HundBasil 02.06.2019 16:22
      Highlight Highlight @SempreFi. Doch doch. Wir haben das selbe Spiel gesehen. Du fandest Reif schlecht. Ich fand ihn gut. Das gibt es halt und macht einen Teil des Lebens aus. Ich bin mir sicher, dass du sonst mit unterschiedlichen Sichtweisen umgehen kannst.
  • Hierundjetzt 02.06.2019 11:23
    Highlight Highlight Bin froh, dass die Swisscom den CL sendet und nicht die SRG. Irgendwann muss man einen Schlussstrich beim Bieterverfahren ziehen.

    Ob ein Bundesbetrieb sich wirklich dazu hergeben soll, steht auf einem anderen Blatt.

    Dass sich die CL Spiele rechnen, wird unmöglich sein, dazu hat Teleclub viel zu wenige Kunden.
  • zyrianer 02.06.2019 11:14
    Highlight Highlight Warum auf Teleclub schauen wenn ich es auch im Radio hören konnte... OK ich mag kein Fussball (und Eishockey) im Fernsehen schauen... Da Lob ich Radio SRF 3 die erklären auch mal was was beim Fernsehen als gegeben angeschaut wird.
  • gsos19 02.06.2019 11:13
    Highlight Highlight In meinen Augen hätte ers nicht besser machen können, es war eines der langweiligsten Spiele der diesjährigen CL und den Finale nicht einen Penny wert! Liverpool wollte nicht mehr nach 2 Min. und Tottenham konnte nicht.
  • Cärlu 02.06.2019 11:08
    Highlight Highlight Eigentlich ist es einfach, weil zwei Mannschaften aus dem gleichen Land das Finale bestritten haben, konnte auch keine Emotionen betreffend Sympathie oder Antisympathie beim Kommentator aufkeimen. Es hätte auch keinen „Arroganten“ (in den Augen vieler) auf dem Platz, keinen mit Ecken und Kanten, alles vorzeige Profis inkl. Trainer, alles Lieb und Nett, ein richtiges schönes, liebes, weiches, Pulverschnee mässiges Fussballspiel ohne Kampf und Emotionen. Warum soll man dann in Gottesnamen den Moderator dafür kritisieren?
    • Barracuda 02.06.2019 14:14
      Highlight Highlight Weil das eine nichts mit dem anderen zu tun hat und der KOMMENTATOR (nicht Moderator) eben eine erbärmliche "Leistung" geliefert hat von Minute 1 an!
    • Chili5000 03.06.2019 16:28
      Highlight Highlight Naja bei Real gegen Barca wäre schon etwas mehr stimmung aufgekommen...
  • tolgito 02.06.2019 11:08
    Highlight Highlight Ich kann keinen Sender ernst nehmen bei welchem Roman Kilchsperger als vermeintlicher Fussballexperte angestellt ist
    • Stambuoch 03.06.2019 08:12
      Highlight Highlight Der Berufs-GCler. Jetzt kann er sich ja um die Challenge-League kümmern.
  • Gremlinboy 02.06.2019 10:52
    Highlight Highlight da höre ich auf einmal lieber Marc Surer zu im F1, als ihn.
    • Hayek1902 02.06.2019 12:43
      Highlight Highlight Das geht jetzt zu weit! Reported
  • Scaros_2 02.06.2019 10:40
    Highlight Highlight Ich verstehe bis heute nicht, warum man als Moderator non stop quatschen muss. Wenn es nichts zu erwähnen gibt, dann sagt man doch auch nichts.
  • PrivatePyle 02.06.2019 10:38
    Highlight Highlight Ich mag seine teils destruktive Kommentierweise auch nicht besonders.

    Aber gestern war sie meiner Meinung nach völlig gerechtfertigt. Wüsste nicht wann ich jemals einen schlechteren und langweiligeren CL-Final gesehen hab. Das spielerische Niveau der Spurs war unterirdisch, genauso wie die Stimmung im Stadion. Daran gibts einfach nichts schön zu reden. Und da kann auch der Kommentator nichts dafür.
    • Joe Frangelico 02.06.2019 11:34
      Highlight Highlight Schuld war das zu frühe Tor das die Spurs denn Weg nicht mehr fanden.
  • Capodituttiicapi 02.06.2019 10:37
    Highlight Highlight Hat der nicht mal einen Torfall kommentiert? War da sehr unterhaltsam, hatte aber auch Jauch an der Seite.
  • Andy13 02.06.2019 10:37
    Highlight Highlight Da sieht man wieder einmal, wie halt jeder wohl seine eigene Wahrnehmung und Geschmack hat. Entgegen dem Verfassers dieses Berichts finde ich das Studio mit den "Experten" absolut schrecklich. Hingegen mag ich den Humor von Marcel Reif. Wer ihn halt zum ersten Mal gehört hat, war wohl etwas erstaunt...
    • Barracuda 02.06.2019 14:15
      Highlight Highlight ... nicht das "erste mal gehört", aber definitiv das letzte Mal.
  • Ohniznachtisbett 02.06.2019 10:35
    Highlight Highlight Marcel Reif ist wie er ist - auch gestern. Er hat die Wahrheit gesagt. Was will man denn ein mieses Spiel schön reden? Gruseliger finde ich die Talkrunde. Rolf Fringer, Urs Meier und Zubi... Viel mehr - nennen wir es Selbstbewusstsein - kann in einer solchen Runde kaum vorhanden sein. Grässlich.
  • Erbinho 02.06.2019 10:23
    Highlight Highlight Genau au diesem Grund habe ich trotz sehr bescheidenen italienisch Kenntnissen den Final au RAI geschaut... Das ist doch das Schöne in der Schweiz - es gibt meistens Alternativen :-)
    • LubiM 02.06.2019 10:54
      Highlight Highlight Und ich auf Teleclub Zoom auf die italienische Tonspur
    • Citation Needed 02.06.2019 11:17
      Highlight Highlight Auch RAI...
    • Citation Needed 02.06.2019 20:17
      Highlight Highlight Livia, es war schon auch dasselbe Spiel auf RAI wie auf Teleclub.. :-)

      Ich mag RAI, weil oft recht 'klassisch' kommentiert wird (wer ist grad am Ball, wer findet ins Spiel wer nicht, etc.). Die Kommentatoren wissen, was geht und spekulieren (oder brüllen) nicht ständig rum, auch angenehm. Reif hab ich nicht gehört, denn ich wusste gar nicht, dass das Spiel auf Zoom gezeigt wurde.
      Sagen wir's so: ein lahmer aber fachlich solider Kommentar ist immer ok. Gelaber, Spekulationen und mehr Meinung als Fakten können sogar ein recht gutes Spiel versauen. Nur absolute Spitzenspiele übertönen sowas.
  • locogoa 02.06.2019 10:03
    Highlight Highlight Bin der Meinung dass es sicher keine Glanzleistung vom Reif war, aber er macht wenigstens aus ner Mücke keinen Elefanten.... auf SRF hätten sie den grottenkick noch zur fussballerischen Meisterleistung gequatscht....
  • Willy Tanner 02.06.2019 09:57
    Highlight Highlight Man passt sich dem niveau der partie halt an. Dann kommts halt so, wenn alle guten mannschaften schon draussen sind!
  • Nelson Muntz 02.06.2019 09:54
    Highlight Highlight Früher bei ran auf Sat1 wurden aus Grottenkicks wie Bochum gegen Wattenscheid usw. nur dank den Kommentatoren absolute Topspiele. So schwach wie Reif gestern sind nichtmal die Nonames bei Teleclub oder Mysports.
    • Th. Dörnbach 02.06.2019 10:06
      Highlight Highlight Das waren aber Zusammenfassungen.
    • Ketchum 03.06.2019 19:53
      Highlight Highlight Bochum gegen Wattenscheid ist immerhin ein Stadtderby, nicht das klassische Grottenkick-Synonym
  • lofdo 02.06.2019 09:54
    Highlight Highlight Was ich mich heute schon den ganzen Morgen frage: Wie schwer ist die Silbermedaille nochmals?
    • Shelley 02.06.2019 10:26
      Highlight Highlight Die wiegt schwerer als man denkt
  • mikel 02.06.2019 09:40
    Highlight Highlight Ich schaue (zum Glück, muss ich jetzt sagen...) sonst nie Teleclub. Aber was ich gestern gesehen/gehört habe, war ganz tief. Der Sprecher hat sich als Fachperson selbst disqualifiziert mit seinen polemischen Sprüchen. Und neben dem Feld (der Kilchsberger mit Petric, das war schon fast wieder Komik) und im farbigen Studio wars auch nicht besser. Nicht jedes Fussballspiel ist nun mal so sehenswert wie neulich Barca gegen Liverpool. Ich gebe Zappella recht begzüglich dem Kommentator, aber der Rest drum herum war ebenso tiefes Niveau...
  • Jong & Hässig 02.06.2019 09:37
    Highlight Highlight Der Live-Kommentar im Radio auf SRF 3 war dafür bombastisch, Unterhaltung pur.
  • Cachesito 02.06.2019 09:33
    Highlight Highlight
    Das habe ich eigentlich nicht so empfunden. Das das Spiel kein Knaller war und dementsprechend keine Spannung aufkam ist auch klar. Welches ich aber persönlich eine Katastrophe fand sind die 3 Experten und der völlig, aus meiner Sicht, unkompetente Moderator von dem ich den Name schon wieder vergessen habe. Marcel war von diesen 4 und dem Spiel das kleinste Übel.
    • Th. Dörnbach 02.06.2019 10:08
      Highlight Highlight Du meinst Gianni Wyler. Der war wirklich schwach.
    • Cärlu 02.06.2019 10:56
      Highlight Highlight Gianni Wyler? Noch nie gehört, aber der war, um es einmal fein auszudrücken, sehr unsympathisch, wenn nicht sogar arrogant, einfach schrecklich
    • Th. Dörnbach 02.06.2019 12:21
      Highlight Highlight Ist der Sohn von Kommentatoren"legende" Dani Wyler.
    Weitere Antworten anzeigen
  • JonathanFrakes 02.06.2019 09:30
    Highlight Highlight Leider ist das nicht die erste schwache Leistung von Reif in dieser Saison. Bereits vor dem Rückspiel von United bei PSG meinte er, hier sei alles gegessen, PSG sicher weiter. Dasselbe war beim Rückspiel von Ajax in Madrid. Und auch bei Liverpool gegen Barcelona. Und auch gestern sagte er nach 60 Minuten, notabene beim Stand von 1-0, das Spiel sei gelaufen. Im Sport ist es erst vorbei, wenn der Schiri gepfiffen hat. Kommt noch dazu, dass er die Spieler verwechselt (John Miller) und nicht auf der Höhe des Geschehens ist. War mal Weltklasse, heute Kreisklasse. Abtreten bitte!
  • memebomber 02.06.2019 09:30
    Highlight Highlight Ich fand Marcel Reif gestern hervorragend. Er hat das Spiel gut und treffend analysiert und die richtigen Aussagen getroffen. Bravo! Er ist ein Mensch und Versprecher sind menschlich, ein Beni Thurnheer wurde dafür gefeiert... Was mich mehr störte war der Hauptkommentator im Studio. Bemüht lustig zu sein und seinen Gästen dauernd ins Wort zu fallen. DAS war peinlich!
  • pluginbaby 02.06.2019 09:24
    Highlight Highlight Fast schlimmers als Reifs Leistung finde ich die überdreht jugendliche Art von Gianni Wyler und das übelste war Shaqiris Interview. Wie ein 14 jähriger Junior der das erste Interview gab. Dauerndes Trikot zurechtzüpfeln und am Kopf kratzen inklusive 😂
  • Baron Minshew 02.06.2019 09:24
    Highlight Highlight Also die Expertenrunde hat mir mehr zugesagt als beim SRF in der CL.
    An die EM/WM Berichterstattungen vom SRF kommen sie aber noch nicht heran aus meiner Sicht.
    Zu Reif- wirklich schwächer als schwach! Man muss nichts schönreden aber dann füttere den Zuhörer mit "spielanverwanten" News. Auch da nichts.
  • TodosSomosSecondos 02.06.2019 09:22
    Highlight Highlight Also ich habe gestern zum ersten Mal Teleclub geguckt.. etwa fünf Minuten lang. Das war ja schlicht nicht zum aushalten. Die Expertenrunde mit Zubi, Meier und dem Stephen Miller-Verschnitt von Teleclub war schlicht unterirdisch.

    Zum Glück hatte ich Tickets für die Aufzeichnung einer Billag finanzierten SRF Sendung und war somit gar nicht versucht, mir das weiter anzuschauen ;-)
  • Füdlifingerfritz 02.06.2019 09:13
    Highlight Highlight Sympathischer Mann und fachlich kompentent, keine Frage, aber das gestern war wirklich nix. In Kombination mit dem Höhepunktarmen Spiel ein ziemlich trauriger Champions League-Abend. Immerhin hat der Sieger gestimmt.
  • Erarehumanumest 02.06.2019 09:00
    Highlight Highlight Gestern war Reif von Sprüchen wie „Ricken, lupfen jetzt“ meilenweit entfernt...
  • Ich_bin_ich 02.06.2019 08:58
    Highlight Highlight Ich weiss nicht ob der Moderatoer der richtige Sündenbock ist für diesen Grottenkick ist. Aber Hauptsache man kann jetzt die Karriere eines Moderators demontieren. Grandios toll.
    • Eifach öpis 02.06.2019 09:12
      Highlight Highlight Ersten: Moderator und Kommentator ist nich dasselbe.

      Zweitens: Die Karriere von Herrn Reif kann man so einfach nicht demontieren. Er über Jahre der mit Abstand beste Kommentator im deutschsprachigen Raum und hat entsprechend Karriere in Deutschland gemacht.
    • Peter Panther 02.06.2019 09:38
      Highlight Highlight Es ist doch wie früher: Die abgehalfterten stars der Buli (Netzer, Rumenigge & co) kommen auf ihren lebensabend hin in die CH und meinen, die halbe leistung reiche schon. So kommt mir der gute Hr. Reif auch vor.
    • Mia_san_mia 02.06.2019 09:59
      Highlight Highlight Ich_bin_ich: Meinst Du ernsthaft, seine grosse Karriere kann so eominfach demontiert werden? In Deutschland interessiert sich sowieso niemand dafür 😂
    Weitere Antworten anzeigen
  • Gonzo Dachs 02.06.2019 08:53
    Highlight Highlight Noch tragischer ist jeweils Rolf Fringer. Der erzählt alles nach, dieser Experte
  • rudolf_k 02.06.2019 08:52
    Highlight Highlight So sind sie halt, die Deutschen. Allesamt Glas-halb-leer Typen, welche am liebsten 90 Minuten nur über Spieler oder Teams mit Bundesliga-Bezug reden möchten. Qualitativ sind es Welten gegenüber den angelsächsischen Sportkommentatoren.
    • Jo Blocher 02.06.2019 09:14
      Highlight Highlight Jaja, die Deutschen.... und die Schweizer essen nur Käse und Schoggi ...und erst die Franzosen mit ihren Baguettes...jaja....
    • luzern90 02.06.2019 09:26
      Highlight Highlight Marcel Reif ist inzwischen nur noch Schweizer.. ;)
  • Töfflifahrer 02.06.2019 08:51
    Highlight Highlight Ich hab mir das Finale via WATSON-Livestream Zatoo nebenbei auf dem Notebook angesehen. Der Feststellung über den Kommentator kann ich nur zustimmen. Zudem kam mir der Moderator der Runde im Studio etwas übermotiviert, ja teilweise arrogant vor.
    Na ja ich bin ja jetzt nicht gerade das Zielpublikum von Teleclub.
  • Lil'Ecko 02.06.2019 08:51
    Highlight Highlight Finde ich überhaupt nicht, für mich war er gestern so ziemlich das einzige Highlight (neben der Flitzerin natürlich;), habe einige Male herzhaft gelacht ab seinen staubtrockenen Sprüchen/Analysen > ich denke man mag ihn oder eben nicht
  • Triple A 02.06.2019 08:50
    Highlight Highlight Na ja die Leistung von M. Reif war nicht herausragend, in der Regel ist sie es aber! Im Gegensatz zu Sandro Zappella finde ich, dass das Design des Studios von Teleclub sowie Hr. Kilchsberger einen sehr unprofessionellen Eindruck machen gegenüber dem SRF. Von der Vor- Ort-Berichterstattung gar nicht zu sprechen! Ich finde die Übertragung eines solchen Events, dass derart viele Menschen interessiert, gehört zum Grundauftrag des SRF!
    • Töfflifahrer 02.06.2019 09:20
      Highlight Highlight SRF hat klar gemacht, dass die diese Preistreiberei mit Gebürengeldern nicht mehr mitmacht, wie übrigens auch die Öffentlich Rechtlichen im nördlichen Grossen Kanton.
      Was meiner Ansicht nach auch Okay ist, lange nicht jeder sieht darin einen grossen Verlust.
  • N. Y. P. 02.06.2019 08:47
    Highlight Highlight Man musste für das Finale noch nicht einmal etwas bezahlen. Das Spiel war auf dem Gratis-Sender «Teleclub Zoom» zu sehen –

    Hey, Teleclub, ich weiss, dass ihr die Portale abklappert und die Kommentare liest :

    1.) Ich wusste gar nichts von eurem Angebo. Hat wohl die Markting - Abteilung gepennt.

    2.) Das Schlimmste für euch : Ich habe mich daran gewöhnt, dass ich nur noch sporadisch Spiele sehe. Es ist mir inzwischen egal. Ich weiss manchmal nicht einmal mehr, ob wir gerade 1/4 oder Halbfinal haben.

    3.) Bis heute habe ich noch nie für Sport bezahlt.

    4.) Bernie Sanders
    • Töfflifahrer 02.06.2019 09:21
      Highlight Highlight Ich habs nur zufällig auf WATSON gesehen. Ansonsten, wäre es auch kein grosser Verlust gewesen.
    • Mike S. 02.06.2019 09:26
      Highlight Highlight Zu 3., denkste, indirekt hast du mit deinen Billag / Serafe Gebühren bereits für Sportangebote (Rechte) mitgezahlt😉 oder schmarotzt du da auch?😉
    • Citation Needed 02.06.2019 11:23
      Highlight Highlight Wussten auch von nix und haben RAI geguckt..
      Zum Glück, wie es nun scheint!
      Was auch zutrifft: früher kein Spiel verpasst, seit CL-Pay-TV sind wir eher weg vom Fenster.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Boixos 02.06.2019 08:46
    Highlight Highlight Was mich am meisten gestört hat, ist als Alberto Morena mit einem T-Shirt zu sehen war und Marcel Reif darauf den gestern verstorbenen Antonio Reyes nicht erkannt hat...
  • tiki 02.06.2019 08:38
    Highlight Highlight Mir ist ein fachlich versierter, ruhiger Marcel Reif lieber als die SRF Schreihälse, die fachlich nicht über jeden Zweifel erhaben sind.
  • pipovic 02.06.2019 08:36
    Highlight Highlight John Milner & David Origi. Wer kennt sie nicht...
    • Apfel Birne 02.06.2019 09:29
      Highlight Highlight Alexander Trent-Arnold...
    • Frances Ryder 02.06.2019 12:53
      Highlight Highlight Petric nennt Dele Alli in der Halbzeitpause Allidali, war auch top😂
    • Staedy 02.06.2019 13:38
      Highlight Highlight Hatschi Gesundheit
    Weitere Antworten anzeigen
  • Madeso 02.06.2019 08:33
    Highlight Highlight Hatte Reif bei seinem Antritt bei Teleclub nicht gesagt, dass er auf gar keinen Fall mehr moderieren werde?
  • äti 02.06.2019 08:33
    Highlight Highlight Mir hat der Kommentator gepasst. Hintergrund Info. Ich schaue nunmal lieber ein Spiel ohne Geheul, Gekreisch und Phantasie-Fouls/Penalties des Sprechers. Hysterische Attacken bei jedem Einwurf brauch ich nicht. Und die ewige 'hätte', 'könnte', 'müsste' Analyse nervt mich. Wie auch die immer mühsamen Vergleiche, wie: " vor 5 Jahren hat xy bei ähnlicher Situation dies oder das gemacht." Selbstgefälliges BlaBla.

    Bei einigen Kreisch-Kommentatoren muss ich den Ton abstellen und habe kein Stadiongeräusch mehr.

    Für mich war Reif's Kommentar Klasse.
  • virus.exe 02.06.2019 08:29
    Highlight Highlight Was soll man zu diesem Grottenkick denn auch sagen? Dem gingen doch nach 30 Minuten bereits seine Füll-Phrasen aus. Wenn hier jemand versagt hat, dann die Fussballer.
    • virus.exe 02.06.2019 09:24
      Highlight Highlight Ich habe echt gehofft, dass die Spurs noch ausgleichen. Wer sich so auf einer frühen Führung ausruht, gehört bestraft.
    • Ehringer 02.06.2019 10:35
      Highlight Highlight Es liegt in der Natur eines CL-Finales, dass am Ende 11 (resp. 14) Spieler versagt haben und 11 (resp. 14) Spieler nicht.

      Det Match war nicht toll, das stimmt. Aber die Spieler haben nicht versagt. Die Spieler sind nicht bezahlt um einen geilen Match zu liefern, sondern um die CL zu gewinnen. Liverpool musste sehr früh nicht mehr unbedingt, Tottenham konnte nicht wirklich. Zum Schauen wars überhaupt nicht toll, aber wieso sollte Liverpool was anders machen? Endspiele waren noch fast nie wirklich gute Spiel, zu viel steht auf dem Spiel.
  • salamandre 02.06.2019 08:19
    Highlight Highlight Der Fussball geht mit Sicherheit nicht unter, und wenn die ungebremste Wachstumskurve etwas abflacht ist das auch nicht schlimm.
  • Looney 02.06.2019 08:19
    Highlight Highlight Reif war noch schlechter als das Spiel selber.

    Beim Stand von 1-0 in der 58. Minute von „nicht-taktischen“ Wechseln zu sprechen war auch ziemlich Respektlos gegenüber Totenham.
  • Filii Fornicatricum 02.06.2019 08:17
    Highlight Highlight Gianni Wyler fand ich ähnlich schlimm. Versuchte irgendwie witzig zu sein, redete zu viel und hätte die Experten im Studio gerne mal ausreden lassen können. Freue mich wieder au SRF! http://!
  • jannsi01 02.06.2019 08:08
    Highlight Highlight Marcel Reif gab gestern wirklich eine ganz schlechte Figur ab. Seine unzähligen Versprecher waren nur noch Zugabe.

    Alle 3 Minuten kritisierte er das Angriffsspiel und die Lustlosigkeit von Tottenham und somit den Match allgemein. Der Final war klar kein Augenschmaus, für die Spurs war es jedoch nicht einfach, nach 2 Minuten schon hinten zu liegen. Hätten sie danach direkt den Ausgleich gesucht, bin ich mir sicher, hätte Liverpool mit seiner Konterstärke früh das 2:0 geschossen und somit das Spiel entschieden.

    Nichtsdestotrotz eine souveräne Leistung von Liverpool, herzliche Gratulation!🏆


  • beatgi 02.06.2019 08:05
    Highlight Highlight Fully agree, das Spiel wurde so schlecht geredet dass nahm einem jedmögliche Lust aus zuschauen und war eine Spannungstöter schlechthin.
  • Thurgauo 02.06.2019 08:04
    Highlight Highlight Ich schaue eigentlich fast nie Fussball, aber das ist sogar mir gestern negativ aufgefallen.
  • MyPersonalSenf 02.06.2019 07:56
    Highlight Highlight Sehe ich nicht so.. ich musste ein paar mal an seinen Kommentaren richtig lachen... war fast noch das beste am Grottenkick von gestern
    • eatsleepplayhockey 02.06.2019 20:05
      Highlight Highlight sehe ich genau so. einer der lobeshymnen ausgesprochen hätte wäre definitiv mehr fehl am platz gewesen.

Das 2. Leben der Hockey-Heldin – Schelling will als Expertin und Trainerin durchstarten

Florence Schelling war über Jahre das Gesicht des Schweizer Frauen-Eishockeys. Im Winter wäre sie bei einem Genickbruch fast ums Leben gekommen. Nun ist sie neue Nationaltrainerin der U18-Frauen und Eishockey-Expertin beim Schweizer Fernsehen.

Die Nervosität wird grösser. Jahrelang war Florence Schelling die Königin des Schweizer Eishockeys. Nun wechselt sie die Seiten. Heute Abend analysiert sie erstmals als Expertin beim Schweizer Fernsehen die Spiele der National League A. «Ich bin sicher, das wird eine grossartige Erfahrung», sagt sie vor dem Debüt, «im Moment bin ich aber vor allem aufgeregt.»

Schelling sitzt auf der Terrasse der Tennisanlage ihres Heimatdorfes Oberengstringen. Es ist Ende August. Die Temperaturen sind noch …

Artikel lesen
Link zum Artikel